Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Nauen (2. Weltkrieg: Ausländer), Landkreis Havelland, Brandenburg

PLZ 14641

Kriegsgräberstätten für Deutsche und Ausländische Opfer auf dem Friedhof: Holzkreuz mit zwei erhöhten Metall-Namenstafeln.
Sowjetische Kriegsgräberstätte auf dem Friedhof: Obelisk mit rotem Stern und Reihen von Grabsteinen dahinter (Namen in kyrillischer Schrift).

Inschriften:

Kriegsgräberstätte:
Hier ruhen 80 Opfer des Krieges 1939-1945
(Namen)
Gedenket Ihrer und der Opfer aller Kriege

Sowjetische Kriegsgräberstätte:
(in Russisch)
Helden der Roten Armee
starben mutig im Kampf gegen die
deutschen faschistischen Angreifer
1941-45
Ewige Ehre den Helden,
gefallen im Kampf für die Freiheit
und Unabhängigkeit der Sowjetunion
(in Deutsch)
Den Toten zum Gedenken.
Sorgt ihr, die ihr noch im Leben steht,
dass Frieden bleibe zwischen den
Menschen und Völkern.
Hier ruhen
225 Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft
146 blieben unbekannt.

Namen der Gefallenen und Opfer:

2. Weltkrieg (Kriegsgräberstätten für ausländische Kriegsopfer)

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Herkunft, Bemerkungen

AMBOK

07.12.1945

UdSSR

AMBOS (AUBOS)

Lidca (Lida)

01.08.1925 Wigentow

23.12.1943 im Kreiskrankenhaus Nauen

UdSSR, „Ostarbeiterin“ eingesetzt in Kremmen, an Verbrennungen

BARTSCHKOWA

Nina

02.02.1932 Arjo, Krs. Orel

29.10.1943 im Kreiskrankenhaus Nauen

UdSSR, Kind von Ostarbeitern, eingesetzt in Neukammer, an Krankheiten

BERTRANT

Barthelimy

10.12.1902 Paigomieux, Dordogne

06.04.1945 im Kreiskrankenhaus Nauen

Frankreich, Kriegsgefangener aus Lager Ketzinerstr., an Krankheiten

BOOGARD

Antonius van den

01.01.1924 Holland

24.02.1945 im Kreiskrankenhaus Nauen

Holland, Schlosser, eingesetzt in Döberitz-Elsgrund, an Tuberkulose

CAMP

Carl van

12.05.1888 Hausdonk

09.04.1945 in Nauen, Schützenhaus

Holland, Arbeiter aus Siemenslager Schützenhaus (lt. Sterbereg. aus Basel)

CARLIN

Sariglio (Arduino)

05.04.1912 Tellio-Venetu, Italien

13.02.1945 im Kreiskrankenhaus Nauen

Italien, Arbeiter, eingesetzt in Kremmen, an Verbrennungen, 05.03.1973 exhumiert laut DDR-Kriegsgräberkartei

CHURAWEL

Nikola

21.10.1943

UdSSR

CORRADO

Lucca

1923

03.08.1944 in Nauen

Italien, 05.03.1973 exhumiert laut DDR-Kriegsgräberkartei

DEBROGARSKY (DOBROGORSKIJ)

Feodor

13.12.1910 Kupin - Russland

05.04.1944 1944 in Nauen im Kreiskrankenhaus

UdSSR, Arbeiter, eingesetzt in Bredow, an Tuberkulose

DEDIK

Iwan

1911 UdSSR

03.11.1943 im Kreiskrankenhaus Nauen

UdSSR, „Ostarbeiter“ auf Transport, an Krankheit

DUPALOWA

Milada

02.08.1924 Jestrebi

19.12.1943 im Kreiskrankenhaus Nauen

UdSSR, Arbeiterin, eingesetzt in Hennigsdorf, an Krankheiten

DURA

Albert (Adalbert)

05.04.1898 Bartschi, Posen

06.01.1944 im Kreiskrankenhaus Nauen

Polen, „an Herzleiden“

FAUN (FACEN)

Vittorina

23.11.1910 Arten, Krs. Bellune, Italien

31.01.1945 im Kreiskrankenhaus Nauen

Italien, Arbeiterin aus Lager Graf Arco Str. 9, durch Fehlgeburt

GABULKA

Anna

19.04.1922 Pluschne

13.08.1945

UdSSR

HAIDUSCHONAK

Lucas

1890

06.10.1945 im Kreiskrankenhaus Nauen

UdSSR, „russischer Zivilarbeiter“, an Typhus

HORENKO

Maria

15.09.1902 Ukraine

13.01.1943 im Kreiskrankenhaus Nauen

UdSSR, eingesetzt in Kremmen, an Verbrennungen

IWANOW

Michael

15.04.1912 Samanorowka - Ukraine

11.10.1944 im Kreiskrankenhaus Nauen

UdSSR, „Ostarbeiter“ eingesetzt in Markau, an Krankheiten

JAWTUSCHENKO

Klawdiya

24.03.1924 in Russland

11.08.1944 im Kreiskrankenhaus Nauen

UdSSR, „Ostarbeiterin“ eingesetzt in Kremmen, an Krankheiten

KALJUGA

Konstantin

17.07.1928 in Russland

15.06.1945 im Kreiskrankenhaus Nauen

UdSSR, aus Lager Nauen, an TBC

KAPTONOWSKI

Nikolai

1924

27.04.1944 im Kreiskrankenhaus Nauen

UdSSR, „Ostarbeiter“, eingesetzt in Linum, an Verletzungen durch Überfahren

KNESCH

Maria

22.11.1915 Saporoshje - Ukraine

30.01.1943 im Kreiskrankenhaus Nauen

UdSSR, eingesetzt in Kremmen, an Verbrennungen

KOKOSKA

Agnis (Agnes)

17.12.1866 Bomst

03.09.1943 in Nauen in ihrer Wohnung, Steinmeisterstr. 1

Polen, „an Altersschwäche“, geb. Luppe

KORNOUCH

Nikola

21.05.1925 Sulinowska

13.07.1943

UdSSR

KUBUS

Lida

23.12.1943

UdSSR

KWIATKOWSKI

Alexej

21.06.1895 Witebsk - Russland

03.11.1944 im Kreiskrankenhaus Nauen

UdSSR, „Ostarbeiter“, eingesetzt in Wustermark, an Krankheiten

LETONKOWZCZ

Eduard

08.12.1926 Sokolow, Krs. Lowicz

07.02.1945 im Lager Wilhelmstr. 10

Polen, Arbeiter aus Lager Wilhelmstr. 10, Unfall mit Starkstrom

LIWITZKI

Wasil

01.01.1883 in der Ukraine

16.09.1945 in Nauen im Altersheim Schützenstr. 17

UdSSR, an Krankheit

LYTSCHAT

Peter

12.11.1924 Borowitsch, Tschergnigow

15.05.1944 im Kreiskrankenhaus Neuen

UdSSR, „Ostarbeiter“ eingesetzt in Hennigsdorf, an Tuberkulose

MARKIWSKI

Nikita

1901 Rumanzi, Krs. Wolinsk

08.10.1944 in Nauen, Bahnüberführung Hertefeldstr.

UdSSR, „Ostarbeiter“ aus Lager Ketzin, durch Unglücksfall, Schädelbruch

MATENKOW

Nikolai

1924

1945

UdSSR

MATINIUK

Sofia

20.08.1923 Fatiwzi, Krs. Klomea

13.12.1943 im Kreiskrankenhaus Nauen

UdSSR, „Ostarbeiterin“ eingesetzt in Kremmen, an Verbrennungen

MAZZOTTI

Julio

26.03.1908 Lugo, Krs. Ravenna

22.09.1943 im Kreiskrankenhaus Neuen

Italien, Landarbeiter eingesetzt in Berge, an Krankheiten, 05.03.1973 exhumiert laut DDR-Kriegsgräberkartei

MISALJEVIC

Srdjan

20.12.1927 Bos-Dubica

25.05.1943 im Kreiskrankenhaus Nauen

Kroatischer Arbeiter, an TBC und anderen Krankheiten, Gedenkstein falsch MISULJEVIA Sedan, UdSSR

NATENKOW

Nikolai

23.05.1924 UdSSR

03.02.1945 im Kreiskrankenhaus Nauen

UdSSR, „Ostarbeiter“ eingesetzt in Faliensee-Agneshof, an Tuberkulose<

NEVES

Jacques

19.09.1922 Ermont - Frankreich

25.07.1943 im Kreiskrankenhaus Nauen

Frankreich, Arbeiter, eingesetzt in Hennigsdorf, an Krankheiten

PACHOMOWA

Jurij

07.10.1943 Russland

26.02.1944 1944 in Nauen im Kreiskrankenhaus

UdSSR, Kind von russischer Arbeiterin, eingesetzt in Falkensee, an Krankheiten

PLESCHAKOW

Wladimir

17.12.1932 Lichaja, Krs. Rostow

24.09.1944 im Kreiskrankenhaus Nauen

UdSSR, Kind von „Ostarbeitern“ in Lager II Wustermark, an Krankheit

PRAZYTAWSKI

Josefa

22.02.1900 Piotrowo, Krs. Schrimm

31.08.1943 im Kreiskrankenhaus Nauen

Polen, eingesetzt in Nauen, Selbstmord durch Vergiftung, Name lt. Sterberegister PRZYTARSKI

SCHMURKO

Evaskia

01.01.1927 Toknak

12.01.1943 im Kreiskrankenhaus Nauen

UdSSR, eingesetzt in Kremmen, an Verbrennungen

SINEPUPP

Michael

08.11.1902 Rubany, Krs. NowoUkrainski

21.10.1944 im Kreiskrankenhaus Nauen

UdSSR, „Ostarbeiter“ aus Lager in Breslau, an Krankheiten nach Amputation

SOSNOWSKI

Karl

07.01.1924 Ukraine

22.03.1945 im Kreiskrankenhaus Nauen

UdSSR, „Ostarbeiter“ aus Lager Falkensee-Agneshof, an Sepsis

SUPRON

Jefroja

18.03.1924 Zentkowa, krs. Saporoshje

12.01.1943 im Kreiskrankenhaus Nauen

UdSSR, eingesetzt in Kremmen, an Verbrennungen

TARAU

Daria

14.11.1914 Charkow

30.03.1945 im Kreiskrankenhaus Nauen

UdSSR, „Ostarbeiterin“, eingesetzt in Falkensee, an Krankheiten, lt. Sterberegister Name TARAN

TOKAREW

Conrad

10.03.1899 Stalingrad

20.10.1945 im Kreiskrankenhaus Nauen

UdSSR, russischer Zivilarbeiter, eingesetzt in Ebereschenhof, „an Typhus“

VARLANOFF

Alexander

28.07.1913 Staniza, Russland

30.01.1942 in Nauen-Neukammer in Scheune tot aufgefunden

UdSSR, aus Lager Berlin-Rosenthal, „Erstickungstod“

VERSTEEG

Gülbert (Gybert)

06.10.1915 Jaarsfeld - Holland

30.04.1943 im Kreiskrankenhaus Nauen

Holland, Arbeiter, eingesetzt in Hennigsdorf, an Krankheiten, Name auch WERSTRET

2. Weltkrieg (weitere verstorbene Zwangsarbeiter)

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Herkunft, Bemerkungen

ANTONIEWICZ

Adam

15.12.1899 Mieszkow - Polen

11.08.1942 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Polnischer Landarbeiter, eingesetzt in Hakenberg, an Krankheiten

BOCQUET

Constanze

16.01.1945 Berlin

30.03.1945 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Kind von französischer Landarbeiterin aus Lager Brieselang, an Krankheiten

BOKHOVEN

Martinus

10.06.1922 Buurmalsen, Niederlande

17.06.1944 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Holländischer Arbeiter, eingesetzt in Falkensee-Seegefeld, an Krankheit

BUJKO

Johann

12.11.1895 Wilna

08.01.1945 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Litauischer Landarbeiter, eingesetzt inFlatow, an Krankheiten

BULINSKI

Stanislaw

23.07.1899 Mowa Wies, Krs. Sochac - Polen

04.07.1943 auf Bahnstrecke Nauen – Jüterbog, km. 88,7

Polnischer Arbeiter, eingesetzt in Nauen Feldstr. 35, Selbstmord durch Überfahren mit Eisenbahnzug

BURHENNE

Georges

05.08.1919 Mamois – Frankreich

12.05.1942 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Französischer Arbeiter, eingesetzt in Hennigsdorf, an Krankheit

CHAMCHIL

Georg

13.01.1891 Zawedow, Krs. Lemberg

12.08.1943 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Polnischer Landarbeiter, eingesetzt in Paulinenaue, an Krankheiten

CHASSONNEAU

Marie

02.06.1923 Sankt Martin - Frankreich

25.06.1942 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Französische Arbeiterin aus Lager Finkenkrug, an Krankheiten

DESRUMEAUX

Fernand

31.12.1912 Brüssel

10.02.1944 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Belgischer Arbeiter, eingesetzt in Hennigsdorf, an Krankheiten

ECK

Tennes van

02.11.1911 Dodewaard, Holland

12.05.1945 in Nauen im Hilfskrankenhaus

Aus Dodewaard, Niederlande, „an Entkräftung“

FRANZ

Elisabeth

19.01.1905 Handlova, Slowakei

01.04.1945 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Slowakische Landarbeiterin, eingesetzt in Hertefeld, an Krankheiten

GORBULKA

Anna

19.04.1922 Pluschne - Ukraine

13.08.1944 in Nauen im Kreiskrankenhaus

„Ostarbeiterin“ eingesetzt in Bredow, an TBC u. a.

GRISCHINA

Tatjana

24.06.1944 in Falkensee

21.10.1944 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Kind von „Ostarbeiterin“ in Lager Falkensee, an Krankheiten

GUIRAL

Norbert

28.03.1922 Agen - Frankreich

26.02.1945 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Französischer Arbeiter, eingesetzt in Elstal Lager II, an Krankheiten

HEMMROVA

Jana

11.12.1944 Hennigsdorf

19.02.1945 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Kind von polnischer (?) Arbeiterin aus Lager Hennigsdorf, an Krankheiten

KOTWICKA

Marjanna

18.02.1922 Karolin, Krs. Grojec - Polen

27.06.1944 in Nauen Maikowskistr.

Polnische Landarbeiterin aus Lager Brandenb. Str. 20, an Vergiftung bei Abtreibungsversuch

KURNOUCH

Nikola

21.05.1925 Sulimowka - Russland

18.07.1943 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Russischer Arbeiter, eingesetzt in Markee, an Methylalkoholvergiftung

LAMIRAL

Paul

18.12.1904 Orgevault Trissay

01.04.1945 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Französischer Kriegsgefangener, eingesetzt in Etzin, Arbeitskommando 1137, an Krankheiten

LOSS

Valerick

22.08.1944 Nauen

20.01.1945 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Kind von „Ostarbeiterin“ aus Lager Ludwig Jahnstr., an Krankheiten

LUCCA

Corado

12.02.1923 Trevano, Ojatta

08.03.1944 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Italienischer Arbeiter, eingesetzt in Kremmen, an Verbrennungen

MARZALEK

Aniela

05.01.1905 Pechweiler, Krs. Welun

15.07.1944 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Polnische Arbeiterin, eingesetzt in Bergerdamm, an Krankheiten, geb. Szkudlarek

MENNIER

Jean

20.06.1926

21.05.1945 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Französischer Arbeiter aus Paris, „an Schußverletzung“

MILKOVIC

Mijo

29.09.1922 Kjevo - Kroatien

02.05.1944 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Kroate, eingesetzt im Stahlwerk Hennigsdorf, an Krankheiten

MOREAU

Daniel

16.05.1944 Berlin

07.04.1945 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Kind von französischer Arbeiterin aus Lager Brieselang, an Diphterie

OPIASIENSKY

Wladislaw

23.10.1904 Gumowo - Polen

04.09.1942 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Polnischer Landarbeiter, eingesetzt in Alt-Brieselang, an Krankheiten

PICHERIE

Angelo

12.05.1945 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Herkunft ohne Angabe, nach Beinamputation

POISSON

Jaqueline

11.05.1944 Berlin-Charlottenburg

11.01.1945 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Kind von französischer Arbeiterin aus Lager Brieselang, an Krankheiten

RATAJCZYK

Josef

01.0.1901 Lipic - Polen

31.03.1942 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Polnischer Landarbeiter, eingesetzt in Königshorst, an Rippenbrüchen durch Unfall

RUGGERI

Renzo

16.02.1928 Darfo - Italien

19.05.1944 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Italiener, eingesetzt in Marwitz, an TBC

RZEPKA

Tadeusz

12.11.1922 Leszno, Prov. Posen

09.01.1944 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Polnischer Arbeiter, eingesetzt in Elstal, an Typhus

SIGNORELLI

William

20.08.1924 St. Martino in Rio - Italien

20.03.1945 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Italienischer Arbeiter, eingesetzt in Falkensee, an Krankheiten

SOBCZEAK

Stanislawa

10.10.1925

30.06.1945 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Arbeiterin, Herkunft unbekannt, „an Granatsplitterverletzung“

SWIONTEK

Leokadia

08.11.1925 Klon, Krs. Willun

01.12.1943 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Polnische ? Landarbeiterin, eingesetzt Bergerdeamm, an Geburtsproblemen

SZTANISZEWSKI

Jan

09.05.1901 Klon, Krs. Wilun, Polen

20.02.1945 in Nauen, Tremmener Weg

Polnischer Landarbeiter, eingesetzt in Markee-Neuhof, „durch Luftangriff gefallen“

TROGME

Aime

1915

1945 in Nauen-Neukammer

gef., Französischer Kriegsgefangener

URBANCZYK

Sygmund

28.03.1913 Biala Gora - Polen

26.04.1942 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Polnischer Landarbeiter, eingesetzt in Betzin, an Krankheiten

ZOLDAN

Guerrino

31.03.1908 Bellow - Italien

31.10.1944 in Nauen im Kreiskrankenhaus

Italienischer Arbeiter, eingesetzt in Kremmen, an Krankheiten

2. Weltkrieg (sowjetische Kriegsgräberstätte)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Ob.Lt.

AFANASJEWITSCH

Rudenkow, Wasili

1905 Russland

14.10.1946 in Nauen

Sold.

ANAEW

A.J.

Russland

24.04.1945 in Nauen

Sold.

ANASCHKIN

Russland

07.05.1945 in Nauen

Sold.

ANDREEWITSCH

Iwan

1911 Russland

30.04.1945 in Nauen

Sold.

ANTIPOW

G.E.

Russland

29.04.1945 in Nauen

Sold.

ASTACHOW

Russland

05.05.1945 in Nauen

Sold.

BAZÜK

G.

Russland

07.05.1945 in Nauen

Sold.

BELOBORODOW

Russland

07.05.1945 in Nauen

Sold.

BEREZIN

W.P.

Russland

05.05.1945 in Nauen

Sold.

BOROWENKO

Russland

04.05.1945 in Nauen

Sold.

BORSCHEW

Russland

1945 in Nauen

Sold.

BORSCHEW

Russland

07.05.1945 in Nauen

Sold.

BORZUKOW

Russland

24.04.1945 in Nauen

Sold.

CHOMJAKOW

I.

Russland

05.05.1945 in Nauen

Sold.

CHOPOCHAEW

W.P.

Russland

01.05.1945 in Nauen

Sold.

DANILOW

Russland

24.04.1945 in Nauen

Sold.

DANTSCHENKOW

Russland

28.04.1945 in Nauen

Sold.

DEMENTHEW

A.A.

Russland

05.05.1945 in Nauen

Sold.

DENISOW

D.

Russland

04.05.1945 in Nauen

Sold.

DJATLOW

Russland

07.05.1945 in Nauen

Sold.

EDANSKI

E.W.

Russland

04.06.1945 in Nauen

Sold.

ENIKEEW

Russland

05.05.1945 in Nauen

Sold.

EREMIN

M.

Russland

22.05.1945 in Nauen

Sold.

FAITUCHDINOW

A.

Russland

05.05.1945 in Nauen

Sold.

FANASWERWITSCH

Russland

1945 in Nauen

Sold.

FARESCHOK

F.

Russland

24.05.1945 in Nauen

Sold.

FAZOLOWITSCH

Russland

07.05.1945 in Nauen

Sold.

FOLOZOW

Russland

07.05.1945 in Nauen

Sold.

GEORGIEWITSCH

Malgin, Andrey

1913 Russland

25.04.1945 in Nauen

Sold.

GIGORIN

E.

Russland

29.04.1945 in Nauen

Sold.

GLUSCHKOW

G.E.

Russland

01.05.1945 in Nauen

Sold.

GORDEEW

M.

Russland

05.05.1945 in Nauen

Sold.

GOROSCHKOWSKI

W.F.

Russland

04.05.1945 in Nauen

Sold.

GRIDIN

W.

Russland

05.05.1945 in Nauen

Sold.

GUNHKO

Russland

09.10.1945 in Nauen

Sold.

GUTENBERG

I.

Russland

01.05.1945 in Nauen

Sold.

IWANOW

G.I.

Russland

05.05.1945 in Nauen

Sold.

JAKOW

N.W.

Russland

05.05.1945 in Nauen

Sold.

JARKOB

I.E.

Russland

1945 in Nauen

Sold.

KARIMANOW

G.

Russland

05.05.1945 in Nauen

Sold.

KARPOW

Russland

1945 in Nauen

Sold.

KARPOW

W.T.

Russland

07.05.1945 in Nauen

Sold.

KAZBEKOW

Russland

07.05.1945 in Nauen

Sold.

KIBLIK

A.A.

Russland

07.05.1945 in Nauen

Sold.

KLIMOW

W.

Russland

04.05.1945 in Nauen

Sold.

KNOLIK

Russland

07.05.1945 in Nauen

Sold.

KOKLEEW

G.N.

Russland

07.05.1945 in Nauen

Sold.

KOKOSCHKO

A.

Russland

05.05.1945 in Nauen

Sold.

KOLOSKOW

S.T.

Russland

04.05.1945 in Nauen

Sold.

KOWALEW

I.

Russland

30.04.1945 in Nauen

Sold.

KOZLOW

I.

Russland

01.05.1945 in Nauen

Sold.

KRIWULETZ

Russland

1945 in Nauen

Sold.

KSENDE

Russland

24.04.1945 in Nauen

Sold.

KUGANSKI

I.

Russland

04.05.1945 in Nauen

Sold.

KUROTSCHKIN

Russland

01.05.1945 in Nauen

Sold.

KURÜMOW

E.

Russland

07.05.1945 in Nauen

Sold.

LAPASCHIN

Russland

07.05.1945 in Nauen

Sold.

LOZOWSKI

P.L.

Russland

04.05.1945 in Nauen

Sold.

LÜSAK

L.P.

Russland

07.05.1945 in Nauen

Sold.

MAKAROW

W.

Russland

04.05.1945 in Nauen

Sold.

MATJUK

Russland

1945 in Nauen

Sold.

MATWEEW

G.P.

Russland

05.05.1945 in Nauen

Sold.

MELHNIKOW

Russland

05.05.1945 in Nauen

Sold.

MESNIKOW

N.

Russland

24.04.1945 in Nauen

Sold.

MOISEEWITSCH

Russland

18.02.1945 in Nauen

Sold.

MOROSILOW

Russland

01.01.1946 in Nauen

Sold.

MOROZOW

Russland

05.05.1945 in Nauen

Sold.

MOZARKIN

Russland

07.05.1945 in Nauen

Sold.

NIKULIN

W.

Russland

07.05.1945 in Nauen

Sold.

NOWORODSKI

Russland

07.05.1945 in Nauen

Sold.

OAUTKIN

W.

Russland

03.05.1945 in Nauen

Sold.

OPALEW

A.

Russland

05.05.1945 in Nauen

Sold.

PARSCHIN

Russland

10.06.1945 in Nauen

Sold.

PERSIKOW

Russland

24.04.1945 in Nauen

Sold.

PETUCHOW

A.E.

Russland

07.05.1945 in Nauen

Sold.

POLOW

J.

Russland

28.04.1945 in Nauen

Sold.

POSDUJAK

W.

Russland

28.04.1945 in Nauen

Sold.

POTSCHALEISCHWILI

G.

Russland

05.05.1945 in Nauen

Sold.

RUOESCHT

N.

Russland

22.05.1945 in Nauen

Sold.

RUSUKOW

M.

Russland

01.05.1945 in Nauen

Sold.

SACHUPOW

W.

Russland

02.05.1945 in Nauen

Sold.

SAWITSCHEW

I.

Russland

02.10.1945 in Nauen

Sold.

SCHAUROW

A.N.

Russland

04.05.1945 in Nauen

Sold.

SCHEWLJARGIN

P.

Russland

24.05.1945 in Nauen

Sold.

SCHULGHA

I.

Russland

05.05.1945 in Nauen

Sold.

SINUTA

Russland

07.05.1945 in Nauen

Sold.

SMIRNOW

Russland

04.05.1945 in Nauen

Sold.

SMIRNOW

W.

Russland

05.05.1945 in Nauen

Sold.

STEPANOW

Russland

05.05.1945 in Nauen

Sold.

STEPIN

Russland

08.06.1945 in Nauen

Sold.

SUPKOW

S.T.

Russland

04.05.1945 in Nauen

Sold.

TASUEW

B.K.

Russland

01.05.1945 in Nauen

Sold.

TEPA

Russland

1945 in Nauen

Sold.

TITOW

A.

Russland

05.05.1945 in Nauen

Sold.

TOKAREW

Russland

07.05.1945 in Nauen

Sold.

TOSCHTAKOW

Russland

05.05.1945 in Nauen

Sold.

TRETJAKOW

A.W.

Russland

01.05.1945 in Nauen

Sold.

TSCHOBOTAR

N.

Russland

05.05.1945 in Nauen

Sold.

TUROS

Russland

26.07.1945 in Nauen

Sold.

TÜTIN

Russland

07.05.1945 in Nauen

Sold.

ÜRKOW

Russland

07.05.1945 in Nauen

Sold.

WASILENKOW

Russland

04.05.1945 in Nauen

Sold.

WASILEW

Russland

07.05.1945 in Nauen

Sold.

WIROWKA

Russland

27.09.1945 in Nauen

Sold.

ZABIROW

Z.

Russland

28.04.1945 in Nauen

Sold.

ZAKATOW

Russland

05.05.1945 in Nauen

Sold.

ZAMJANOW

Russland

08.04.1945 in Nauen

Auf dem Friedhof von Nauen befinden sich zwei Kriegsgräberstätten des 2. Weltkriegs. Im zentralen
Bereich sind überwiegend Deutsche Kriegsopfer bestattet. Im hinteren nordwestlichen Bereich
befindet sich eine Kriegsgräberstätte mit überwiegend ausländische Kriegsopfern, für die dieses
Kapitel angelegt wird. Dort ruhen auch einige Deutsche Kriegsopfer, die in im Kapitel zu deutschen
Kriegsopfern aufgelistet werden.

Fünf weitere Fremdarbeiter sind beim Bombenangriff am 20.04.1945 umgekommen. Sie werden auf
der Gedenktafel für diesen Angriff aufgelistet und sind dort (im deutschen Kapitel) eingeordnet.
Die sowjetische Kriegsgräberstätte wurde mitten in der Stadt auf einem Platz angelegt. Erst nach der
Wiedervereinigung wurden die Toten 1991 auf den Friedhof umgebettet. Die Namen sind in kyrillischer
Schrift. Aus einer Kriegsgräberliste im Kreisarchiv konnten die Namen in lateinischer Schrift notiert
werden. Unter den dort bestatteten befindet sich ein weiterer unbekannter sowjetischer Soldat.
Die auf dem Denkmal angegebenen 146 unbekannten sowjetischen Opfer beziehen sich vielleicht auf
verstorbene Kriegsgefangene oder Zwangsarbeiter (die aber in keiner deutschen Kriegsopferliste auftauchen).

Wo die sowjetischen Soldaten gefallen oder verstorben sind ist ebenfalls unklar. Nauen wurde mehr
oder weniger kampflos übergeben, so dass nur wenige Soldaten direkt im Kampf um die Stadt
gefallen sind. Vielleicht befand sich ein sowjetisches Lazarett in der Stadt.

Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge:
www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: 01.10.2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © 2020 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten