Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Hößlinswart, Gemeinde Berglen, Rems-Murr-Kreis, Baden-Württemberg

PLZ 73663

Im Ortsteil Hößlinswart befindet sich ein Denkmal auf dem Friedhof. Es steht am Eingang an der Friedhofsmauer und ist aus mehreren Steinquadern zusammengesetzt.

Inschriften:


1914 - 1918

FÜR DIE
HEIMAT

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Musketier

DEISS

Paul Eugen

22.10.1893 Hößlinswart

24.08.1914
Schirmeck
St. Blaise

W.I.R.Nr.180, 4.Kp.

Gefallen (Bauch, dch. G.G.), Taglöhner, led.

Gefreiter

KINGETER

Wilhelm Friedrich

13.05.1889 Hößlinswart

15.07.1918
Frankr.

bis 24.07.1916 W.I.R.Nr.126, 1.MG-Kp., dann zur 2.MG-Ers.Kp. XIII.A.K.

verm., Dienstknecht, led.

Ldst.mann

KRÄNZLEIN

Friedrich

20.10.1889 Hößlinswart

19.05.1917
bei Reims
bei Beine

Kriegsgräberstätte Aussonce, Frankreich, Block 2, Grab 2

KURZ

Adolf

25.11.1898 Hößlinswart

31.03.1918
Amiens

Gefallen

Unteroffizier

KURZ

Eugen Wilhelm

17.11.1896 Hößlinswart

29.09.1918
30.09.1918
b. Apremont/ Frankr.

W.Ldw.I.R. Nr.120, 5.Kp.

verm., Buchbinder, led., EK II, WSMVM

Ers.-Reservist

KURZ

Friedrich Hermann

19.01.1887 Hößlinswart

24.06.1915
Argonnen

W.I.R.Nr.120, 4.Kp.

Zimmermann, led.

Reservist

KURZ

Karl

07.03.1889 Hößlinswart

15.09.1915
Frankr.

W.R.I.R.Nr.122, 7.Kp.

verm. (seit 25.09.1915, lt. Kriegsstammrolle), Bauer, led., WSMVM

Arm.-Soldat

KURZ

Karl Friedrich

13.02.1896 Hößlinswart

12.08.1916
13.08.1916
Longueval-Flers

W.Arm.Btl. Nr.131, 2.Kp.

gefallen (dch. A.G.), Bäcker, led., w. Münster a. N., Kriegsgräberstätte Neuville-St. Vaast, Frankreich, Block 27, Grab 655

Unteroffizier

KURZ

Oskar

25.10.1892 Esslingen

06.09.1914
07.09.1914
Vaubecourt
bei Reims

W.I.R.Nr.124, 10.Kp.

gefallen, Pferdeknecht, led., w. Öpfingen

MAURER

Eugen

29.08.1897 Hößlinswart

27.07.1917
Vouziers

Inf. Krankheit

Ers.-Reservist

RIKER

Gottlob

01.02.1892 Hößlinswart

24.10.1914
Ypern
Reutel

W.R.I.R.Nr.246, 11.Kp.

gefallen, Bauer, led.

RITTER

Paul

21.11.1898 Hößlinswart

21.12.1916
Ulm

inf. Krankheit

Musketier

SCHANBACHER

Emil Johann

19.04.1897 Hößlinswart

09.10.1918
Festungslaz. Vereinshaus Metz

W.I.R.Nr.413, 10.Kp.

inf. Krankheit (Grippe, doppels. Lungenentz., Herzschwäche), Schuhfabrikarbeiter, led., w. Cannstatt, EK II, WSMVM

Musketier

SCHANBACHER

Gottlob Christian

29.05.1894 Hößlinswart

04.08.1915
Passjeki, Bahnhof

W.I.R.Nr.125, 6.Kp.

gefallen, Stationsarbeiter, led., w. Fellbach, WSMVM

Leutnant d. Reserve

SCHÖPFER

Albert Theodor

20.10.1889 Hößlinswart

08.06.1916
Vaux

W.I.R.Nr.126, 4.Kp.

gefallen (Brust, dch. A.G.), Postanwärter, led., w. Öhringen

Unteroffizier

STADELMANN

Karl

24.02.1891 Hößlinswart

20.12.1914
Kozlow-Szlachecki/ Rußl.

W.I.R.Nr.125, 8.Kp.

gefallen (Kopf, dch. A.G.), Gärtner, led., w. Stuttgart

San.-Gefreiter

STADELMANN

Wilhelm

24.12.1887 Hößlinswart

09.09.1917
Lichtervelde (Roulers), Feldlaz. 505 Flandern

W.R.I.R.Nr.121, 2.Kp.

inf. Verwundung, Kriegsgräberstätte Hooglede, Belgien, Grab 4823

Musketier

STRAUSS

Gottlieb Friedrich

15.09.1894 Hößlinswart

07.08.1915
Uschnik/ Rußl.

W.R.I.R.Nr.120, 11.Kp.

gefallen (dch. G.G.), Hausknecht, led., w. Stuttgart

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

ADAM

Otto

05.05.1918 Hößlinswart

18.06.1945
Camp Forrest, Tennessee/ Amerika

Kriegsgräberstätte Chattanooga, USA, Block C, Grab 23

BAUM

Hermann

1906

1944
Rußland

vermisst

Arbeitsmann

BAUN

Karl

18.12.1925 Hößlinswart

11.03.1945
Tiegenhof/ Pommern

BRAUN

Eugen

1926

1945
Rußland

vermisst

BRAUN

Paul

1922

1945
Rußland

Feldwebel

DEISS

Emil

17.01.1909

27.09.1944
Fort de chan Lambert/ Frankreich

vermisst, verheiratet (seit 1939)

DEISS

Ernst

1921

1943
Rußland

vermisst

DEISS

Fritz

1918

1944
Rußland

vermisst

Stabsgefreiter

DEISS

Reinhold

16.02.1915 Hößlinswart

02.04.1945
Feldlazarett 152 Pillau

Kriegsgräberstätte Baltijsk, Russland

DIETERLE

Willi

1920

1944
Rußland

Grenadier

FRIZ

Eugen

1924 25.03.1920 Hößlinswart

31.08.1943
Gridino/ Rußland

Gefreiter

FRIZ

Helmut

22.11.1925

23.10.1944
Holland

Kriegsgräberstätte Ysselsteyn, Niederl., Block BD, Reihe 3, Grab 60

FRIZ

Robert

1911

1944
Hößlinswart

Oberpionier

GERST

Julius

04.02.1903 Hößlinswart

19.08.1944
Toncy/ Frankr.

Kriegsgräberstätte Fort-de-Malmaison, Frankreich, Block 6, Reihe 39, Grab 1775

Gefreiter

GRASS

Eugen

30.10.1919 Hößlinswart

22.05.1942
Studjonok, Donez/ Rußland

Kanonier

HANKA

Franz

07.09.1926 Forst

25.11.1944
Landstuhl

Kriegsgräberstätte Dahn, Deutschland, Block 3, Reihe 1, Grab 1369

KALLENBERGER

Fritz

1910

1945
Annaberg

Obergefreiter

KAYSER

Paul

15.09.1919 Hößlinswart

14.07.1944
Krymno, Sanko. 1/5 - Rußland

Kriegsgräberstätte Potelisch, Ukraine, wahrscheinlich unter den Unbekannten

Gefreiter

KIENZLE

Karl

30.07.1924

20.12.1944
Fusignano/ Italien

vermisst

KUHNLE

Fritz

1924

1943
Rußland

Grenadier

KURZ

Adolf

02.09.1926 Hößlinswart

01.11.1944
Rheine

Kriegsgräberstätte Wettringen-Kathol. Friedhof, Deutschland, Block 2, Reihe 2, Grab 5

Unteroffizier

KURZ

Hermann

22.12.1917 Hößlinswart

19.01.1945
Dombrowa/ Rußland

Unteroffizier

LENZ

Walter

10.12.1906 Wermelskirchen

10.01.1945
St. Ingbert

Kriegsgräberstätte St. Ingbert-Stadtfriedhof, Deutschland, Block 1, Grab 29

Gefreiter

PLIENINGER

Erich Ernst

07.11.1926 Schornbach

16.01.1945
Kisslegg
Kiesdorf, bei Schlossberg Opr.

Obergefreiter

PLIENINGER

Otto

24.07.1919 Schornbach

30.01.1945
Stuhlweißenburg/ Ungarn

REICHERT

Walter

1923

1945
Pyritz

Obergefreiter

SCHIF

Wilhelm

20.11.1921 Hößlinswart

11.07.1943
Str. Acate-Gela/ Sizilien

Kriegsgräberstätte Motta St. Anastasia, Italien, Gruft 2, Reihe 5, Platte F, Sarkopharg 74

Gefreiter

STADELMANN

Karl

04.12.1920 Hößlinswart

14.08.1942
Stariza/ Rußland

ULMER

Ernst

1911

1942
Malta

vermisst

Ergänzungen in Rot: v. a. Kriegsstammrollen im HStA Stuttgart und Verlustlisten Erster Weltkrieg bei
genalogy.net, Heiratsregister
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 19.11.2011 / 24.03.2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: Martin Weigert / erweitert: Alfred Hottenträger
Foto © 2020 Alfred Hottenträger

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten