Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Friesack (2. Weltkrieg: Kriegsgräberstätten), Landkreis Havelland, Brandenburg

PLZ 14662

Kriegsgräberstätte für deutsche und sowjetische Gefallene des Zweiten Weltkriegs auf dem örtlichen Friedhof. Namen und Daten aus Archiven.

Inschriften:

Deutsche Kriegsgräberstätte
1945
Zum Gedächtnis

Sowjetische Kriegsgräberstätte
Slawa Gerojam
Krasnoi Armii
Pogischim sa Tschest i Swobodu
Naschei Rodinui
(Ruhm den Helden
der Roten Armee
gefallen für Ehre und Freiheit
unserer Heimat)

Namen der Gefallenen:

2. Weltkrieg (Kriegsgräberstätte):

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit, Erk. Marke (EM)

Bemerkungen

ALLESCH

13.04.1925

Sammelgrab

Obergefreiter

BLUME

Hans

14.05.1907
Berlin-Lichterfelde

28.04.1945
in Haage, Westhavelland

EM: -606-3./I.E.B. 29

aus Berlin-Weißensee

Soldat

BUHLERT

Hans-Joachim

18.06.1905

00.05.1945
im Raum Wansdorf

Ehefrau in München

Obergefreiter

BUSCH

Alfred

31.12.1923 Eberwalde

00.04.1945
in Warsow

EM: -201-5./S.R. 3

aus Eberswalde

CLEMENS

Emil

21.08.1899
Delitzsch

1945
in Warsow

EM: -129-Schüler K.Flg.Schule A/B Plaue

Gefreiter

DÄUBLER

Friedrich

17.07.1916
Ulm

30.04.1945
bei Friesack

EM: -30-5./Pz.Lehr.R.

aus Ulm

Gefreiter

DENKER

Wilhelm

11.10.1907
Sudholz Nienburg

28.04.1945 -
01.05.1945
in Senzke

EM: -1077-4./I.E.B. 490

Sammelgrab

Soldat

DREHER

Adolf

16.12.1917

1945
in Senzke

EM: -23-1./I.G. 21

Oberleutnant

DYMKE

Rudolf

06.07.1911
Jüterbog

00.05.1945
in Warsow

EM: -8-4./K.S.R. 8

aus Cottbus

Grenadier

EBEL

Wilhelm

29.03.1912
Worms-Weselinowo (Odessa)

01.05.1945
in der Gemarkung Friesack

E.M. Nr. 61916

aus Leslau an der Weichsel (auch Schönbach- Reichenbach)

Unteroffizier

ERDMANN

Erich

09.01.1899
Forst

02.05.1945
in Witzke

aus Forst

Obergefreiter

FELSCH

Heinrich

03.11.1900

00.05.1945
in Warsow

EM: -1836-Flak.E.Abt. 25

aus Gutgermendorf/ Nordbahn

Arb. Mann

FISCHER

Günter

29.03.1927

1945
in Haage

Obergefreiter

FRIEDRICHOWSKI

Hans

25.04.1921
Berlin

26.04.1945
in Warsow

EM: -1504-2./E.K. I.E.R. mot. 8

aus Berlin

Soldat

FURCH

Josef

26.10.1890 Füstenthal, Buchenland

31.10.1945
im Krankenhaus Friesack

an erfrorenen Füßen, a. Kgf. Lager Posen entl., Sammelgrab

Obergefreiter

GEHLHAAR

Walter

04.12.1927
New York

30.04.1945
in Haage

Ehefrau in Berlin-West

Obergefreiter

GERA

Gustav

23.01.1905 Wischnewen/ Lyck

01.05.1945
in Klessen

EM: -1154-Bau.E.Btl. 1

aus Krs. Treuburg, Buttken

Grenadier

GIEFING GUFING

Georg

09.04.1928
Schleinz, Krs. Wiener Neust.

01.05.1945
in der Gemarkung Friesack

EM: -49- 2.Kp. A.Lg. A.E.B. I/134

aus Schleinz, Krs. Wiener-Neustadt, Name auch Gufing

GOLODZYGA

Petro

1903
Tarnopol, Ukraine

29.04.1945
in Friesack

Sammelgrab

Soldat

GROSSE

Kurt

04.06.1906
Grimma

28.04.1945 -
01.05.1945
bei Rathenow

EM: -10915-B.Ld.Schtz.E.B. 4, Stm.K.

aus Grimma, Sammelgrab

HOFFMANN

Fritz

23.10.1905 Schwabach b.Nürnberg

25.04.1945
bei Brandenburg

II/Feldjg.R.mot. 3

Sammelgrab

Gefreiter

HÜBCHEN

Wolfgang

16.07.1925
Berlin-Oberschönweide

05.05.1945
im Raum Ketzin

EM: -6259-I.Pz.Jg.E.K.

aus Oderin, Krs. Luckau (Tod in Ketzin beurkundet)

IVENZ

Florian

05.03.1899 Treskowitz

Anfang
00.05.1945
in Warsow

EM: -1347-2./L.Sch. E.u.A.B. 50

Stabs-Gefreiter

JÜRGENSEN

Nikolaus

17.12.1918
Klein-Wolstrup, Krs. Flensburg

01.05.1945
in der Gemarkung Friesack

EM: -209-7/Lw. Baukomp. 11

aus Flensburg, Sammelgrab

Soldat

KEHLER

Fritz

30.08.1913
Watzum

01.05.1945
bei Briesen

EM: -5320-1./I.E.B. 356

Sammelgrab

Hauptmann

KIPPING

Kurt

12.02.1895 Meuselwitz

05.05.1945
im Raum Ketzin

EM: -2-3./I.R. 82

aus Markdorf in Baden, Tod in Ketzin beurkundet

KLEWER

Walter

15.02.1907

Friesack

Soldat

KRAKAU

Paul

15.03.1912 Fürstenau, Krs. Rössel

01.05.1945
bei Briesen

EM: -160-3./I.E.B. 162

Sammelgrab

Leutnant

LOHR

August

17.07.1913 Düsseldorf

30.04.1945
in Warsow

EM: -44-7./I.R. 167

aus Düsseldorf-Gerresheim

Soldat

LUTZ

Adolf

1945
in Haage

Daten nur in DDR Kriegsgräberkartei

Obergefreiter

LUX

Kurt

04.09.1923
Elberfeld

23.04.1945
in Friesack

II./9.Fallschirm. A.R.

Sammelgrab

Füsilier

MIELKE

Willi

04.07.1911
Jamund, Krs. Köslin

01.05.1945
in d. Gemarkung Friesack

EM: -192-Füs. E.u.A.Btl. 20

aus Falkensee

MILLER

Franz

11.12.1926
Luxheim

EM: -3581-Stamm.K.Gren. E.B. 488

Obersoldat

NALBACH

Thomas

14.03.1901
Reil / Mosel

04.05.1945
in d. Gemarkung Friesack

EM: - 2680-A-, Stamm Kp. Kf. Ers.u.A.Abt. 36

aus Udler, Krs. Daun (Eifel)

NEUMANN

Gerhard

Försterei Wansdorf

NEYMANNS

28.04.1913

Sammelgrab

Soldat

NIGGEMANN WIGGEMANN

Rudolf

31.05.1919
Werdohl

01.05.1945
bei Briesen

EM: -653-2./I.E.K. 454

Sammelgrab, Name i. DDR-Kriegsgräberkartei Wiggemann

Marine Artillerist

PUCHTLER PUCHTLEB

Franz

30.11.1904
Petlarn, Krs. Dachau

24.04.1945
in d. Gemarkung Friesack

EM: -603-2.A.d.O. 471. M.E.A.

Ehefrau in Petlarn, Krs. Dachau, auch Puchtleb

Obergefreiter

QUENZLER

Ernst

06.12.1917 Schmalkalden/ Thür.

30.04.1945
in Brädikow

aus Schmalkalden

Soldat

REICH

Hugo

29.10.1908
Geislingen an der Steige

01.05.1945
bei Görne

EM: -4442-Stm.K. G.E.u.A.B. 195

aus Geislingen

Ob.Feldwebel

RINKEL

Johann

09.12.1912 Bruchhausen

05.05.1945
in Ketzin

aus Varrell b. Delmenhorst

Unteroffizier

RÜHRER

Adam

06.06.1918
Bamberg

zw. 28.04.1945
u. 01.05.1945
in Senzke

EM: -588-4./Fl.Aus.R. 43 (Mölders)

aus Bamberg, Sammelgrab

SAVELSBERG

Alfons Adolf Hubert

01.06.1907

10.03.1945

SCHÄFER

Heinrich

22.11.1925

Sammelgrab

Grenadier

SCHNEIDER

Konrad

16.04.1927
Saaleck, Krs. Weissenfels

01.05.1945
in der Gemarkung Friesack

EM: -2143-2.Stamm-Kp.I.Ers. Btl. G.E.B. (m.) Großdeutschl.

aus Unterneusulza

Leutnant

SCHODL

Ludwig

22.12.1924
Wien

26.04.1945
in Pessin/ Kurm.

Nachr.Bttr.A.E. u.A.T. 13mot. St. P./A.E.A. 13

SCHOLZ

03.09.1903

Sammelgrab

Soldat

SCHÖNBORN

Karl

29.11.1909
Küstrin

28.04.1945 -
01.05.1945
in Senzke

EM: -773-St. K.Pz.Gr.E.B. 9

aus Brandenburg, Sammelgrab

Unteroffizier

SCHUBERT

Fritz

Würzburg

9.Fallschirm.Jg. Div. 2.Pion.K.

Sammelgrab

SCHUMACHER

Georg

24.08.1904

Sammelgrab

Unteroffizier

SEIBEL

Heinrich

13.01.1921 Wohra/Marburg (Lahn)

04./05.1945
in Warsow

EM: -5051-4./I.E.B. 471

Soldat

SJUDT

Franz

26.02.1903 Kronprinzenkoog

28./29.04.1945
bei Senzke

EM: -342-St.K.Ld.S.E. u.A.B. II/10

SOMMERFELD

Albert

31.05.1919
Charkow

04./05.1945
in Gemarkung Haage

EM: -339-4./I.E.B. 2

Sammelgrab

STAMM

1897

KB/PZ. Gren. Ers. Btl. 66

Soldat

STELLMACHER

Helmut

17.11.1920 Wattenscheid

28.04.1945 -
01.05.1945
in Senzke

EM: -67450-1430-

Sammelgrab

Sold.

UNBEREIT

Erich

30.11.1928
Staffelde

28.04.1945 -
01.05.1945
in Senzke

EM: -2253-Gren.E.u.Ausb. B. 17

Sammelgrab, aus Birkholz, Krs. Stendal

Luftwaffen-Helfer

URBANSKI

Bruno

20.05.1927 Wartenburg

01.05.1945
in d. Gemarkung Friesack

Heimat Sperrfeuer Batterie 222/I

Eltern aus Wartenburg

Soldat

WEHLE

Ernst

13.12.1925 Kubschütz

00.04.1945
bei Briesen

EM: -1472-St.K.G.E.B. 493

Ehefrau in Kobschütz

Soldat

WEISS

Helmut

15.07.1908
Berlin-Schöneberg

28.04.1945 -
01.05.1945
in Senzke

EM: -174-3.Bttr./A.R. Scheinw.

Leutnant

WENDEL

Heinz

10.07.1909 Neuruppin

26.04.1945
bei Pessin

Truppenteil: Stab.d.Flak. E.Abt. 139

Ob. Zahlmeister

WERNER

Karl

14.11.1906 Mannheim

01.05.1945
in Friesack, auf Grundstück Wagenknecht

Truppenteil: Stab.Flak.Abt. 14/XVII

aus Mannheim-Seckenheim

Stabs-Gefreiter

WEYERSBERG

Wilhelm

11.10.1915
Solingen

23.04.1945
in Friesack

Truppenteil: 8.Schw./Pz.Gr. R. 76

Soldat

WIESINGER

Franz

27.08.1909
Kallham/ Oberösterreich

04./05.1945
in Friesack

EM: -5524-5./I.E.B. II/130

Sammelgrab

Stabs-Gefreiter

WITT

Walter

02.06.1910
Dortmund

01.05.1945
im Raum Briesen

aus Dortmund

2. Weltkrieg (Kriegsgräberstätte, Unbekannte)

Name

Todesdatum & Ort

Einheit

1 UNBEKANNTER

bei Warsow

SS Sipo.A.U.E.Batl. 1576

1 UNBEKANNTER

bei Haage

EM: 44 Rad.4/9365

1 UNBEKANNTER

A/B 969 Schw. Artl. Ers.Abt. 39

1 UNBEKANNTER

38800 SS Werfer-Ausb.U.Ers.Abt.

1 UNBEKANNTER

bei Senzke

345 KP.LD.S.E.U.A.B.II/10

1 UNBEKANNTER

bei Warsow

16383I/Bau.Ers.B.H 6

1 UNBEKANNTER

Wansdorf/Oberheide

1 UNBEKANNTER

Schönwalde

1 UNBEKANNTER

Klessener Zootzen

1 UNBEKANNTER

Ketzin

1 UNBEKANNTER

Ketzin

1 UNBEKANNTER

Gefallen bei Vietznitz

1 UNBEKANNTER

Gefallen bei Friesack

1 UNBEKANNTER

Gefallen 01.05.1945

1 UNBEKANNTER

bei Paulinenaue

1 UNBEKANNTER

bei Friesack

1 UNBEKANNTER

bei Briesen

1 UNBEKANNTER

28.04.-01.05.1945 bei Senzke

1 UNBEKANNTER

2 SOLDATEN

bei Wagenitz

5415-Greners.Btl. 9

2 SOLDATEN

Vietznitz

2 SOLDATEN

bei Wagenitz

2 SOLDATEN

bei Haage

2 SOLDATEN

bei Friesack

2 SOLDATEN

01.05.1945

2 SOLDATEN

01.05.1945

2 UNBEKANNTE

Wansdorf

3 SOLDATEN

bei Senzke

3 SOLDATEN

bei Klessen

3 SOLDATEN

bei Haage

3 SOLDATEN

30.04.1945 Neuwerder

4 SOLDATEN

30.04.1945

4 SOLDATEN

01.05.1945

2. Weltkrieg (in alten Kriegsgräberlisten, keine Grabsteine vorhanden):

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ALBERT

Sammelgrab

Soldat

GOAN

Hermann

27.04.1908
Radusch

01.05.1945
in Senzke

nur in DDR Kriegsgräberkartei, Grab 94

SS Rottf.

HARDT

Sammelgrab

Soldat

SEBODL

Ludwig

21.12.1924
Wien

26.04.1945
in Pessin

aus Wien, nur in DDR-Kriegsgräberkartei, Grab 52

Soldat

WIGGEMANN

Rudolf

31.05.1919
Werdohl

01.05.1945
in Briesen

lt. alter Kriegsgräberliste in Friesack bestattet, kein Grab mehr vorhanden, lt. DDR-Kriegsgräberkartei, R. 1, Grab 12

2.Weltkrieg (Zwangsarbeiter)

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort, Alter

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BABOLIN

Angela

12.08.1908
Teolo, Prov. Padova - Italien

08.08.1942
in Friesack- Fliederhorst im Gemeinschaftshaus

eingesetzt in Friesack-Fliederhorst, durch Erhängen

PELLET

Marcel

29.03.1909
in Tingy

19.05.1944
am Bahnhof Friesack

Französischer Kriegsgefangener, durch „feindlichen Fliegerangriff“

RODAKOW

Alexey

1926
in Russland

15.05.1945
in Friesack im städt. Krankenhaus

Russischer Landarbeiter, eingesetzt in Fliederhorst, „Methylalkoholvergiftung“

SILKIN

Wazila

24.01.1924
Salzi - Russland

24.05.1942
in Friesack-Fliederhorst

eingesetzt in Friesack-Fliederhorst, gest. an Lungenentzündung

2. Weltkrieg (alliierte Flieger, US-Army Air Force)

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Erkennungs-marke, Einheit

Herkunft

Sergeant

ATTLETON

Edward

20.04.1944
bei Friesack abgeschossen

Nr. 31287552, 751.Bomber Squadron

USA (Massachusetts), umgebettet auf Ardennes American Cemetery – Belgien

2.Leutnant

CARRAGHER

Robert Z.

20.04.1944
bei Friesack abgeschossen

Nr. 0690767, 331.Bomber-Squadron

USA (District of Columbia), umgebettet auf Ardennes American Cemetery – Belgien

2.Leutnant

CURTIS

George W.

20.04.1944
bei Friesack abgeschossen

Nr. 0.512851

USA

Flieger

DAVIS

W.M.L.

20.04.1944
bei Friesack abgeschossen

Nr. 0.826891

USA

Flieger

FORSTER

C. B.

20.04.1944
bei Friesack abgeschossen

Nr. 37244981

USA

2.Leutnant

FUNK

Robert C.

20.04.1944
bei Friesack abgeschossen

Nr. 0.664996

USA

S. Sergeant

GARZIA

Frank

20.04.1944
bei Friesack abgeschossen

Nr. 36574008

USA

Sergeant

GEBMANN

Meyer B.

20.04.1944
bei Friesack abgeschossen

Nr. 12053685

USA

Flieger

HARMON

Delmar A.

20.04.1944
bei Friesack abgeschossen

Nr. 35227373

USA

Sergeant

HOULE

William II

20.04.1944
bei Friesack abgeschossen

Nr. 11096623, 331.Bomber-Squadron

USA (Rhode Island), umgebettet auf Ardennes American Cemetery – Belgien

Sergeant

KIDD

James

14.01.1945
bei Friesack abgeschossen

Nr. 35098597, 568.Bomber Squadron

USA (Indiana), umgebettet auf Ardennes American Cemetery – Belgien

Flieger

KING

Byron E.

20.04.1944
bei Friesack abgeschossen

Nr. 17074128

USA

S. Sergeant

LEHMANN

Harold

20.04.1944
bei Friesack abgeschossen

Nr. 19103687

USA

Sergeant

MAY

William

14.01.1945
bei Friesack

568.Bomber-Squadron

USA (New York), umgebettet auf Ardennes American Cemetery – Belgien

2.Leutnant

PERKINS

Chester

20.04.1944
bei Friesack abgeschossen

ohne Marke

USA

Flieger

RANDOLF

Douglas R.

20.04.1944
bei Friesack abgeschossen

Nr. 36444

USA

2.Leutnant

SCHOMMER

Christopher

20.04.1944
bei Friesack abgeschossen

Nr. 0747502, 333.Bomber Squadron

USA (Illinois), umgebettet auf Ardennes American Cemetery – Belgien

2.Leutnant

SROUT

Jack

20.04.1944
bei Friesack abgeschossen

Nr. T2195

USA

2.Leutnant

WALSH

John

20.04.1944
bei Friesack abgeschossen

Nr. 0694628, 331.Bomber-Squadron

USA (Illinois), umgebettet auf Luxembourg American Cemetery – Luxemburg

2.Leutnant

WILSOW

Hershel

20.04.1944
bei Friesack abgeschossen

Nr. 0812711

USA

2. Weltkrieg (weitere alliierte Flieger, Bestattung nicht dokumentiert)

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Herkunft

2.Leutnant

BOWMAN

Jay

14.01.1945
bei Friesack

USA

Sergeant

PERROTTA

Viktor

14.01.1945
bei Friesack

USA

2. Weltkrieg (Sowjetische Kriegsgräberstätte):

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Sold.

ANTONOW

Jurow

1945

Sammelgrab

ASRONIK

Alexander

1945

Sammelgrab

Sold.

BELSCHIK

01.05.1945

Sammelgrab

Sold.

BOGDISCH

Iwan

01.05.1945

Sammelgrab

Lt.

BOROWSKI

Klawdi

30.04.1945

Sold.

DOLSCHENKOW

Konstantin

Sammelgrab

Sold.

DOMNISCHEW

Michail

01.05.1945

Sammelgrab

DOROWSKI

01.05.1945

Sammelgrab

EWSEENKO

Wladimir

01.05.1945

Sammelgrab

Lt.

GARASEWISCH

1945

Sammelgrab

Sold.

GEMESCHOW

01.05.1945

Sammelgrab

Sold.

GLADKICH

Ilja

01.05.1945

Sammelgrab

Sold.

GONETNO

Dmitri

01.05.1945

Sammelgrab

GORBUSCHENKO

Alexander

30.04.1945

Sammelgrab

Sold.

ISCHWIN

Pawel

01.05.1945

Sammelgrab

KARPULAU

Iwan

Sammelgrab

KOLJUDOW

Sammelgrab

Sold.

MASKEWITSCH

Iwan

01.05.1945

Sammelgrab

Sold.

MEGJAEW

01.05.1945

Sammelgrab

Sold.

MIRSORODSKI

01.05.1945

Sammelgrab

Sold.

NIKIFOROW

01.05.1945

Sammelgrab

Sold.

ODORMI

Konstantin

01.05.1945

Sammelgrab

Sold.

OSCHURAEW

Abdula

30.04.1945

Sammelgrab

OSNBA

01.05.1945

Sammelgrab

PANASEWISCH

Iwan

01.05.1945

Sammelgrab

Lt.

PENKOW

Peter

Sold.

PETROWITSCH

01.05.1945

PLTIJAININSKI

01.05.1945

Sammelgrab

PODLUBNI

Nikolai

01.05.1945

Sammelgrab

Sold.

POPEDEW

Wasili

30.04.1945

Sammelgrab

SANDROS

Petr

30.04.1945

Sammelgrab

Sold.

SBROEW

01.05.1945

Sammelgrab

Sold.

SCHATRI

Wasilewitsch

01.05.1945

Sammelgrab

Sold.

SCHDANOW

Pawel

Sammelgrab

Sold.

SCHEREBINOW

01.05.1945

Sammelgrab

SCHUKOW

01.05.1945

Sammelgrab

Sold.

SCHURKIN

01.05.1945

Sammelgrab

SEMJUTIN

Pawel

01.05.1945

Sammelgrab

Sold.

SOROKIN

20.04.1945

Sammelgrab

Sold.

SUSLOW

Dmitri

02.05.1945

Sammelgrab

Es gibt in Friesack kein eigentliches Denkmal für die Kriegsopfer des 2. Weltkriegs. Für das Gedenken
wird die Kriegsgräberstätte auf dem Friedhof genutzt.
Um Friesack fanden Ende April / Anfang Mai noch starke Abwehrkämpfe statt. Auf dem Weg von
Berlin zur Elbe wollte man hier die Sowjetischen Kräfte noch einmal stoppen. Die große
Kriegsgräberstätte zeugt von den vielen Opfern. Die zivilen Opfer dieser Kämpfe werden hier zum
ersten Mal aufgelistet.
Unter den abgeschossenen US-Fliegern waren am 20.06.1944 zwei weitere Unbekannte. Sie wurden
alle am 22.06.1944 bestattet. Am 06.10.1944 wurden zwei weitere unbekannte US-Flieger
abgeschossen und am 14.01.1945 ein weiterer unbekannter US-Flieger. Diese US-Gefallenen wurden
alle nach 1945 exhumiert und auf US-Kriegsgräberstätten außerhalb Deutschlands überführt. Einige
sind in der US-Kriegsgräberseite www.abmc.gov dokumentiert und die heutige Grablage wird hier
notiert. Sehr viele US-Gefallene wurden auch in die Heimat überführt und sind deshalb dort nicht zu
finden.
Auf dem Friedhof befindet sich auch eine russische Kriegsgräberstätte für 46 gefallene Soldaten
(darunter fünf Unbekannte). Die Namen sind alle mit kyrillischen Buchstaben beschriftet. Aus einer
alten Kriegsgräberliste konnten die Namen in lateinischer Schrift gewonnen werden. Aus solchen
Listen konnten auch die Daten zu den deutschen Gefallenen massiv ergänzt werden.
Die sowjetischen Soldaten wurden 1945 mitten auf dem Marktplatz bestattet und eine
Kriegsgräberstätte mit zentralem Obelisken angelegt. Nach der Wiedervereinigung wurden sie in den
1990er Jahren auf den Friedhof umgebettet. Dabei sollen sich in einigen Gräbern mehrere Skelette
befunden haben obwohl nur ein Name notiert war.

Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (www.volksbund.de/graebersuche).

Datum der Abschrift: 01.12.2011, 01.07.2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © 2020 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten