Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Bickenriede, Gemeinde Anrode, Unstrut-Hainich-Kreis, Thüringen

PLZ 99976

In der Kirche links neben dem Eingang hängen Holztafeln für die Gefallenen der Gemeinde. Zunächst waren es wohl Tafeln für den 1. Weltkrieg, die später um die Namen des 2. Weltkrieges erweitert wurden. Zwischen den Platten ist eine Holzschnitzfigur des Heiligen Sebastian angebracht. Am Fuße der Namenstafeln steht die Inschrift.

Inschriften:

Heiliger Sebastian bitte für sie!
Den im Weltkriege 1914-18 gefallenen Helden der Pfarrei Bickenriede zum Andenken gewidmet

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

BORN

Aloys

1918

BÖTTCHER

Eduard

1918

BÖTTCHER

Engelbert

1918

BÖTTCHER

Hermann

1914

DEGENHARDT

Eduard

1915

DRÖßLER

Albert

1916

DRÖßLER

Heinrich

1918

DRÖßLER

Ludwig

1914

ECKSTEIN

Hugo

1918

ECKSTEIN

Philipp

1915

EY

Heinrich

1918

FIEDLER

August

1915

FROMM

Heinrich

1918

GRECHT

Bruno

1916

GÜNTHER

Bernhard

1916

HELLRUNG

Karl

1917

HELLRUNG

Philipp

1916

HENNING

Franz

1915

HESSE

Anton

1916

HESSE

Josef

1915

HUNDESHAGEN

Hugo

1917

JAKOBI

Albert

1915

JAKOBI

Rudolf

1917

KLAUS

Albert

1917

KLAUS

August

1918

KLAUS

Augustin

1915

KLAUS

Josef

1914

KLAUS

Karl

1917

KÖTHE

Heinrich

1917

KÖTHE

Karl

1917

LADERMANN

Philipp

1918

LANGE

Augustin

1917

LANGE

Heinrich

1915

LANGE

Karl

1917

PALMER

Heinrich

1915

PALMER

Ludwig

1914

ROTH

Albin

1915

SANDER

Augustin

1918

SAUL

Anton

1916

SAUL

Franz

1917

SAUL

Gregor

1914

SAUL

Hugo

1914

SAUL

Josef

1916

SAUL

Lorenz

1917

SAUL

Wendelin

1918

SAUL

Wilhelm

1916

SCHÄFER

Joachim

1916

SCHRÖTER

Aloys

1918

SONNABEND

Adolf

1918

SONNABEND

Gregor

1915

STAUFENBIEL

Engelbert

1918

STAUFENBIEL

Florentin

1918

STAUFENBIEL

Joachim

1916

STAUFENBIEL

Karl

1915

THOR

Cristoph

1914

THOR

Norbert

1916

TRAPP

Albert

1918

TRAPP

Franz

1918

USTER

Richard

1916

VOGT

Florentin

1915

VOGT

Georg

1914

VOGT

Karl

1917

WIEDELBACH

Leonhard

1917

WOLF

Heinrich

1915

WOLF

Josef

1915

WOLF

Karl

1914

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BÄR

Aloys

17.08.1944

vermisst

BÄR

Engelbert

23.11.1944

BODE

Gerhard

19.09.1925

30.03.1945 Hamburg

durch Fliegerbombe

Gefreiter

BÖTTCHER

Adolf

13.09.1923

03.10.1942 Stalingrad

BÖTTCHER

Aloys

15.06.1944

vermisst

Obergefreiter

BÖTTCHER

Eduard

29.01.1915

28.06.1942 Kadykowka bei Sewastopol

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

Gefreiter

BÖTTCHER

Gerhard

26.12.1919

05.10.1944 b. Arensburg auf Ösel

Gefreiter

BÖTTCHER

Hermann

09.02.1945 Lazarett Strüth

gestorben

Gefreiter

BÖTTCHER

Hermann

09.09.1943 Kubanbrückenkopf

BÖTTCHER

Karl

20.05.1922

08.01.1945

vermisst

Gefreiter

BÖTTCHER

Kurt

06.07.1943 Mikonajorka

Grenadier

BRINSCHWITZ

Günther

13.06.1927 Deutsch Eylau

25.04.1945 Linz

Bombenangriff, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Linz-St.Martin. Endgrablage: Sektion 5G Reihe 8 Grab 26

Gefreiter

BRINSCHWITZ

Herbert

28.11.1925 Köbensee

18.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Nürnberg-Südfriedhof. Endgrablage: Block 70 Reihe R Grab 55

Schütze

BURGER

Rudolf

04.02.1921

12.09.1941 Warschau

Unteroffizier

DEGENHARDT

Albert

27.10.1922

10.03.1945 31.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Königswinter-Ittenbach. Endgrablage: Block B Reihe 2 Grab 26

Obergefreiter

DEGENHARDT

Heinrich

25.03.1921

13.09.1943 Salerno

Gefreiter

DEGENHARDT

Hugo

08.12.1900

1945 06.03.1946 Kgf.Lg. Tschereopwec

vermisst

DICKMANN

Gustav

00.04.1945

Gefreiter

DÖRING

Josef

20.10.1923

21.11.1943 H.V.Pl. Odessa

DRÖßLER

Albert

07.01.1945

DRÖßLER

Gustav

14.03.1945

vermisst

DRÖßLER

Josef

24.03.1928

04.04.1945 bei Recklinghausen

Obergefreiter

DRÖßLER

Karl

03.10.1916

12.11.1941 Marjina,11 Km südw. Nowopetrowskye

FIEDLER

Aloys

1947

vermisst

Obergefreiter

FIEDLER

Christoph

16.09.1912

19.07.1944 Slawna b. Tarnopol

Obergefreiter

FIEDLER

Georg

09.05.1914

24.01.1943 Ssinjawino 10 km südl. Schüsselburg Bahnl. Gorodok u. Siedl. Nr. 6 b. Ssinjawino

FIEDLER

Norbert

31.01.1945

FROMM

Heinrich

31.03.1943

Leutnant

GEBHARDT

Bruno

13.10.1914

07.04.1945 Grebendorf bei Eschwege

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Meinhard-Grebendorf. Endgrablage: Grab 9

Oberschütze

GOLDMANN

Aloys

28.08.1901

05.08.1944

GRASSE

Oskar

15.02.1945

Obergefreiter

GÜNTHER

Karl

29.03.1920

12.04.1945 Laz. Lichendorf

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mureck. Endgrablage: Reihe II Grab 2

Matrose

HARDEGEN

Bruno

21.03.1914

20.05.1944

HEBEL

August

26.08.1943

Obergefreiter

HEBEL

Heinrich

25.09.1922

11.02.1944

Gefreiter

HEBEL

Hermann

17.12.1919

11.07.1942 3 km nordostw. Ssinij-Kamen, 4 km ostw. Mal-Borki

ermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino überführt worden

Feldwebel

HEBEL

Josef

10.07.1913

22.02.1945 Forbach

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 32 Reihe 2 Grab 113

Obergefreiter

HEDDERGOTT

Josef

18.12.1906

02.09.1944

HELLER

Wilhelm

05.07.1942

HELLRUNG

Franz

00.09.1942

vermisst

Gefreiter

HENNING

Ewald

10.01.1911

25.12.1941

Soldat

HINDERMANN

Albert

14.01.1910

26.01.1943

HINDERMANN

Johannes

1943

vermisst

Obergefreiter

HINDERMANN

Josef

11.09.1911

1943 Dubowka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka - Sammelfriedhof überführt worden

Gefreiter

HORNUNG

Karl

15.05.1913

22.09.1943 Maja, Russland

HÜLFENHAUS

Heinrich

22.02.1945

vermisst

Obergefreiter

JÄGER

Heinrich

16.07.1914

21.07.1941 Danina

JAKOBI

Eduard

02.05.1918

12.05.1940 bei Engern, Belgien

Matrose

JAKOBI

Franz

04.01.1924

05.04.1945 US-Küste

JENNER

Walter

00.04.1943

vermisst

JUNKLEWITZ

Franz

00.02.1945

vermisst

Schütze

KAHLERT

Johannes

27.02.1920

26.02.1943 Afrika

KAHLMEIER

August

10.01.1945

vermisst

KAUFHOLD

Aloys

01.01.1945

vermisst

Gefreiter

KAUFHOLD

Aloys

22.01.1919

06.08.1941Roshakowo Russland

KAUFHOLD

Gerhard

00.10.1944

vermisst

Schütze

KAUFHOLD

Josef

19.03.1909

05.07.1942 Kolpna, in d. Sanko 500

Soldat

KIRCHNER

Albert

13.06.1921

16.10.1941 Smolensk-Süd

KIRCHNER

Arnold

30.07.1943

vermisst

KLAUS

Aloys

13.03.1945

Uffz.

KLAUS

Erich

31.10.1914

14.10.1943 Kiew

Gren.Rgt. 692, 1. Kp.

vermisst

KLAUS

Gustav

13.05.1901

13.03.1946 Augsburg

KLAUS

Joachim

16.08.1944

vermisst

Gefreiter

KRACH

Aloys

03.06.1919

10.03.1942 Russland

OT-Meister

LADERMANN

Aloys

10.12.1905

15.01.1946 Kgf.Lg. Schlüsselburg

Unteroffizier

LADERMANN

Heinrich

16.10.1896

10.02.1944 Brutsch b. Wolkorno

Gefreiter

LADERMANN

Joachim

22.02.1924

14.03.1944 Schmerinka

LADERMANN

Karl

20.06.1944

vermisst

Gefreiter

LANGE

Erich

28.02.1925

07.08.1943 b. Nicolosi, Sizilien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Motta St. Anastasia. Endgrablage: Gruft 4 Reihe 15 Platte 10 Sarkopharg 66

Stabsgefreiter

LANGE

Heinrich

30.12.1899

20.10.1944 Lubochna Bez. Rosenberg, Slowakei

Unteroffizier

LANGE

Heinrich

11.10.1914

05.02.1942 Staraja-Russa

LANGE

Otto

1919

20.05.1940 bei Cambrai

LINKE

Gustav

00.08.1945

LUDWIG

Josef

08.09.1944

MAINZER

Josef

06.02.1945

vermisst

NEID

Augustin

1942

vermisst

ORTMANN

Edmund

14.04.1944

vermisst

Soldat

ORTMANN

Hermann

19.01.1928

00.04.1945 Prritzlow

schw. Flak Abt. 437, 2. Bttr.

vermisst

Gefreiter

PALMER

Aloys

23.05.1921

28.03.1942 Nikitinki Ostfront

Grenadier

PLOTTNIK

Günther

18.12.1927 Pürschen

24.02.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bad Nauheim. Endgrablage: Grab 128

PLOTTNIK

Richard

28.12.1945

Gren.

PLOTTNIK

Walter

18.04.1926

00.08.1944 00.12.1944 Slowakei

Gren.Rgt. 978, 8. Kp.

vermisst

REINHARD

Eduard

03.03.1945

vermisst

REINKE

Ernst

25.03.1944

vermisst

Ogfr.

RITZAU

Karl

24.10.1912

18.08.1944 Bessarabien

Sturm Btl. A.O.K. 6, 1. Kp.

vermisst

RITZAU

Paul

22.10.1943

vermisst

Gefreiter

ROTH

Franz

10.02.1919

17.01.1943 Romanowo

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rshew überführt worden

ROTH

Hieronymus

28.01.1943

vermisst

Gefreiter

ROTH

Ludwig

26.10.1912

16.02.1942 Bardeno a. d. Rollbahn Roslawl-Juchnow

RUDOLPH

Bernhard

02.01.1945

vermisst

SAUL

Albert

12.01.1945

vermisst

SAUL

Josef

10.03.1945

Gefreiter

SCHÄFER

Fridolin

17.10.1919

12.08.1941 bei Jemtschieka, Ukraine

Soldat

SCHMIDT

Heinrich

02.11.1906

15.10.1943 bei Gorki

Obergefreiter

SCHRADER

Aloys

21.06.1906

08.02.1946 Weilmünster

gestorben

Grenadier

SCHRÖTER

Aloys

31.12.1923

05.12.1942 Karponerka Stalingrad

Oberschütze

SCHRÖTER

Ewald

03.08.1925

08.05.1945 13.07.1945 sowj. Kgf. Dembice b. Posen

vermisst ruht auf der Kriegsgräberstätte in Poznan-Milostowo

SCHRÖTER

Franz

16.09.1923

25.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Braubach. Endgrablage: Grab 23

Gefreiter

SCHRÖTER

Hermann

24.12.1922

24.02.1943

SCHRÖTER

Josef

07.01.1942

Oberschütze

SCHRÖTER

Karl

17.11.1919

29.08.1941 Shitomir Russland

Gefreiter

SCHUCHARDT

Peter

20.07.1924

26.08.1944 26.04.1945 Kgf. in Morschansk

vermisst

Ogfr.

SIELAND

Josef

27.10.1911

13.01.1945 Weichselbogen

Gren.Rgt. 355, 1. Kp.

vermisst

STAUFENBIEL

Hermann

10.01.1945

vermisst

Gefreiter

STAUFENBIEL

Hugo

06.01.1913

12.08.1941 Bulatowa Russland

STAUFENBIEL

Karl

1942

vermisst

THIERSCH

Albin

30.03.1945

THOR

Joachim

24.08.1944

vermisst

THOR

Josef

15.08.1944

Unteroffizier

TRAPP

Heinrich

15.09.1897

27.03.1944 Biarritz bei Bayonne, Frankr.

Fliegerangriff ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berneuil. Endgrablage: Block 8 Reihe 14 Grab 350

Obergrenadier

TRAPP

Josef

24.05.1907

29.11.1943 Nikopol

Schütze

VOGT

Bernhard

01.10.1912

07.06.1940 Cuiry-les-Chaudardes

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison. Endgrablage: Block 4 Reihe 10 Grab 373

Obergefreiter

VOGT

Eduard

05.06.1911

06.08.1941 b. Osaritsche, Prip-Sümpfe

Obergefreiter

VOGT

Gerhard

09.01.1909

10.09.1941 20 km ostw. Alakurti, Russland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salla

VOGT

Gerhard

29.05.1948

VOGT

Heinrich

1942

vermisst

VOGT

Hugo

15.07.1941

Gefreiter

VOGT

Paul

03.06.1919

05.10.1941 b. Mosaki, Polen

Obermaschinist

WEILAND

Josef

09.02.1945 Normandie

Unfall

Grenadier

WIEDERHOLD

Adolf

13.03.1923

30.04.1944 Kriegslaz. 551 Kosice 22.03.1945

vermisst

WILLMANN

Wilhelm

03.04.1945

vermisst

WOLF

Arnold

16.08.1944

vermisst

Obergefreiter

WOLF

Ewald

24.05.1911

09.02.1943 Nordrand v. Susowo 150 km nördl. Stalino

WOLF

Klemens

22.11.1943

vermisst

Obergefreiter

WOLF

Wilhelm

01.11.1917

10.10.1941 bei Wjasma

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina (RUS). Endgrablage: Block 9 - Unter den Unbekannten

WOLF

Willi

31.01.1945

WYPHOL

Johannes

15.06.1943

vermisst

In Grün aus Quelle: Chronik des eichsfeldischen Dorfes Bickenriede: die Ereignisse von 1933 bis 2015 nach ausgewählten und kommentierten Quellen, Matthias Stude, 2016
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html
Ergänzungen in Farbe Klaus Becker 00.05.2018

Datum der Abschrift: 15.04.2008

Verantwortlich für diesen Beitrag: Christian Kirchner
Foto © 2008 Christian Kirchner

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten