Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Umkirch, Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, Baden-Württemberg

PLZ 79224

Das Denkmal befindet sich vor dem örtlichen Friedhof. Auf einem bauchigen Sockel befindet sich die Skulptur eines Soldaten der sich auf sein Schwert stützt. Seitlich neben dem Sockel - zwei schräg gestellte Granitplatten mit den Namen der Gefallenen des 2. Weltkrieges. Daneben auf einem Naturstein eine schmiedeeiserne Tafel für 1870/71 (diese Tafel befand sich früher am alten Rathaus); zusätzlich Hinweise zu Soldaten von privaten Gedenksteinen

Inschriften:

Gemeine Umkirch
I. An Wunden oder Krankheit Gestorbene
(2 Namen)
II. Sonstige Theilnehmer am Feldzuge
a. Infanterie
(Namen)

Den Andenken der in den Weltkriegen
1914 – 1918 + 1939 – 1945
gefallenen Söhnen der Gemeinde Umkirch

Kriegsteilnehmer und Gefallene:

1870/71

Dienstrang

Name

Vorname

Bemerkung

 

BRUDER

Amand

Teilnehmer

 

BRUDER

Raimund

Teilnehmer

 

HEIDINGER

Franz

Teilnehmer

 

HEIDINGER

Georg

Teilnehmer

 

HEIDINGER

Lukas

Teilnehmer

 

KIRNER

Johann

Teilnehmer

Infanterist

KNOLL

Leopold

gestorben

 

MORAT

Josef

Teilnehmer

 

NOPPER

Lambert

Teilnehmer

 

ROSLE

Josef

Teilnehmer

 

ROTZINGER

Erhard

Teilnehmer

Infanterist

SCHREIBER

Georg

gestorben

 

SONDER

Eduard

Teilnehmer

 

SPIEGELHALTER

Anselm

Teilnehmer

 

SPIEGELHALTER

Wendel

Teilnehmer

 

TRÖSCHER

Karl

Teilnehmer

 

WANGLER

Georg

Teilnehmer

 

WOHLEB

Georg

Teilnehmer

 

WÜRBSER

Gottfried

Teilnehmer

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

BRENDER

Franz

26.07.1916

FRIEDER

Adolf

20.04.1918

HERCHER

Ernst

19.08.1914

HIRZLE

Franz

17.10.1918

KNOLL

Anton

21.10.1917

KRUG

Franz

20.07.1916

MORATH

Johann

01.10.1914

RUCH

Anton

07.10.1916

RUCH

Bertold

22.01.1917

SCHERER

Josef

20.11.1918

SCHLEGEL

Otto

12.09.1918

SCHREIBER

Dominik

21.04.1917

SCHWEIZER

Franz

17.05.1918

SONDER

Alfred

24.07.1918

SUTTER

Heinrich

01.09.1916

WANGLER

F. Josef

19.10.1917

WOHLEB

Ferdinand

31.05.1916

WOHLEB

Johann

22.11.1914

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BITZENBERGER

Rudolf

1910

11.06.1945

 zusätzlich privates Gedenken

BÖCK

Josef

 

vermisst

BRENDER

Anton

23.03.1943

 

BRENDER

Heinrich

 

vermisst

BRUGUNER

Mathias

 

vermisst

DUFNER

Eugen

20.11.1910

25.05.1944, Italien

 zusätzlich privates Gedenken

EISENECKER

Helmut

25.08.1946

 

EISENECKER

Rudolf

02.08.1940

 

FRIEDER

Franz Xaver

20.08.1943

 

FRIEDRICH

Max

10.09.1943

 

GASTALDO

Stefanie geb. Ruch

16.03.1945

durch Fliegerangriff

GRANER

Josef

13.03.1945

 

HEITZLER

Arnold

19.04.1945

 

HEITZLER

Viktor

20.10.1944

 

HERCHER

Thomas

27.07.1944

 

HERR

Friedrich

 

vermisst

HIRZLE

Michael

 

vermisst

HUG

Kasimir

05.08.1946

 

KIRCHNER

Wilhelm

06.10.1942

 

KIRNER

Franz

 

vermisst

KNOLL

Julius

 

vermisst

KNOLL

Rudolf

07.04.1942

 

KRUG

Franz

03.09.1944

 

KRUG

Paul

17.09.1944

 

MINZER

Helmut

 

vermisst

MORATH

Johann

19.09.1941

 

MÜLLER

Arnold

05.03.1944

 

MUTSCHLER

Alfons

18.10.1941

 

MUTSCHLER

Franz

22.03.1945

 

OHMBERGER

Walter

 1945

vermisst; zusätzlich privates Gedenken

ROTZINGER

Erwin

24.03.1943

 

San. Uffz.

SCHLEGEL

Artur

11.08.1903

15.02.1945, in einem Lazarett in Bad Nauheim

 zusätzlich privates Gedenken; Bruder von Markus

SCHLEGEL

Heinrich

 

vermisst

Obgefr.

SCHLEGEL

Markus

25.04.1907

1945, in russ. Gefangenschaft in Rumänien

 zusätzlich privates Gedenken; Bruder von Artur

SCHLEGEL

Wilhelm

18.03.1945

 

SCHMITT

Anton

01.04.1946

 

SCHREIBER

Philipp

19.05.1945

 

SPIEGELHALTER

Ernst

26.02.1945

 

SPIEGELHALTER

Josef

14.05.1944

 

SPIEGELHALTER

Leo

09.10.1942

 

SUTTER

Franz

 

vermisst

SUTTER

Julius

 

vermisst

SUTTER

Siegfried

 

vermisst

WOHLEB

Ferdinand

16.08.1943

 

Datum der Abschrift: 01.11.2005; Ergänzungen 10.2015

Beitrag von: anonym / Ergänzungen von: W. Leskovar
Foto © 2015 W. Leskovar

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten