Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Reudern, Landkreis Esslingen, Baden-Württemberg

PLZ 72622

Kreuzung Hülenberg- u. Schulstraße / Grünanlage umrandet mit einer Steinmauer / Stele mit Adler / Hauptfläche mit eingelassenem Schwert und den Namen des 1. Weltkrieges / Seitliche Flächen mit oben eingelassenem Kreuz und den Namen des 1. Weltkrieges / Steinmauer Metalltafeln mit den Namen beider Weltkriege / Anlage verteilt 2x4 Steinkreuze mit Namen

Inschriften:

Unseren Gefallenen zum
bleibenden Gedächtnis
1914 1918

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter

BAISCH

Eugen

23.04.1893 Reudern

15.07.1918

I.R. 180 7.Komp

Deutsche Verlustlisten 26686 vom 01.10.1918 vermisst

BECK

Gottlieb

Reudern

31.07.1915

I.R. 126 1.Komp

Deutsche Verlustlisten 08783 vom 15.09.1915

Reservist

BESEMER

Albert Karl

04.06.1888 Reudern

16.06.1915 Haupt- verbands- platz Avion 2.San Komp VIII A. K.

R.I.R. 120 10.Komp

Kriegsstammrolle 14.06.1915 bei Neuville durch Mine (Achsel, Seite, Fuß, Gesicht) verwundet Beerdigt Friedhof Avion Wohnort: Urach Metzger / verheiratet

Gefreiter

BESEMER

Ernst

24.03.1895 Reudern

22.10.1917

R.I.R. 119 2.Komp

Deutsche Verlustlisten 22325 vom 04.01.1918

BESEMER

Gottlieb

Reudern

30.09.1916

R.I.R. 122 10.Komp

Deutsche Verlustlisten 16177 vom 11.10.1916 Infolge Verwundung gestorben Beerdigt 30.09.1916 Militär Kirchhof Beauvois (Aisne) Grab Nr 105

Reservist

BESEMER

Gottlob

13.01.1888 Reudern

04.10.1914 Haupt- verbandsplatz in Batzentin

R.I.R. 120 12.Komp

Kriegsstammrolle 25-28.09.1914 Schlacht a.d. Somme 28.09.1914 Bei Contalmaison verwundet gestorben Beerdigt in Batzentin Wagner / ledig Denkmal +28.09.1914

Gefreiter der Res

BESEMER

Johannes Georg

19.12.1889 Reudern

08.09.1914 bei Sommaisne

I.R. 120 6.Komp

Kriegsstammrolle 06-08.09.1914 Mont Kuhbauer / ledig

BESEMER

Robert

Reudern

02.12.1916

R.I.R. 246 1.Komp

Deutsche Verlustlisten 10918 vom 04.01.1916

BESEMER

Wilhelm

05.01.1891 Reudern

04.05.1917

Deutsche Verlustlisten 19270 vom 22.06.1917 tödlich verunglückt

Musketier

GÖTZ

Christian Georg

1893 Reudern

22.08.1914

I.R. 180 10.Komp

Deutsche Verlustlisten 00091 vom vermisst Deutsche Verlustlisten 10882 vom 30.12.1915 bisher vermisst, gef

Gefreiter

GÖTZ

Jakob Friedrich

12.12.1889 Reudern

12.05.1915 bei Givenchy

R.I.R. 120 12.Komp

Kriegsstammrolle 10.05.1915 Schlacht bei La Basse u. Arras Abends 8 Uhr gefallen Bierbrauer / ledig

Musketier

GSCHEIDLE

Gottlieb

1893 Reudern

09.08.1914

I.R. 180 5.Komp

Deutsche Verlustlisten 00103 vom

Reservist

GSCHEIDLE

Johannes Jakob

08.10.1891 Reudern

17.02.1915 bei Vauquois

I.R. 120 10.Komp

Gipsergeselle / ledig

Reservist

HAUG

Ernst Jakob

05.01.188(8) Reudern

23.08.1914 Haupt- verbands- platz

I.R. 120 6.Komp

Kriegsstammrolle 23.08.1914 Bei Villancy im Gefecht durch G.G. verwundet Holzdreher / ledig

Musketier

HAUSSMANN

Friedrich

17.04.1895 Reudern

30.06.1916 bei Richebourg l`Avoue

R.I.R. 248 8.Komp

Kriegsstammrolle Vormittags zw. 4-5 Uhr durch Handgranate Brust gefallen Beerdigt Ehrenfriedhof RIR 248 Illies Grab Nr 164 Gipser u. Bauer / ledig

HAUSSMANN

Friedrich

16.08.1898 Reudern

Feldartl Rgt 13 7.Batterie

Deutsche Verlustlisten 30657 vom 24.07.1919 gefallen Name nicht auf der Tafel von Reudern

HAUSSMANN

Gottlieb

1893 Reudern

18.08.1914

I.R. 180 2.Komp

Deutsche Verlustlisten 00377 vom 23.09.1914 vermisst Deutsche Verlustlisten 12306 vom 03.05.1916 bisher vermisst, gef

Uoffz

HAUSSMANN

Gottlob

22.03.1894 Reudern

23.03.1918

Deutsche Verlustlisten 24725 vom 01.07.1918

Reservist

HAUSSMANN

Heinrich

22.05.1888 Reudern

29.09.1914 Hauptver- bandsplatz Res San Kp 14 in Contalmaison

R.I.R. 120 12.Komp

Kriegsstammrolle 25-29.09.1914 Schlacht a.d. Somme Nachmittags 2.50 Uhr verwundet Brust- u. Fußschuss Beerdigt daselbst Maurer / ledig

Einj. Freiw. Musketier

HAUSSMANN

Karl

15.01.1899 Reudern

09.08.1918 bei Morlancourt

R.I.R. 247 11.Komp

Seminarist / ledig

Wehrmann

HAUSSMANN

Karl Heinrich

1885 Reudern

14.01.1915 im Rese Laza „Fulda“ Station Josefsheim

R.I.R. 120 11.Komp

Kriegsstammrolle 23.11-27.12.1914 Stellungskämpfe im Artois westl. Bapaume 27.12.1914 Bei La Boisselle verwundet Vormittags 9 Uhr durch Herzschwäche infolge Blutungen gestorben Schneider / verheiratet

KRÄMER

Wilhelm

1882 Reudern

13.10.1916

2.Inftr Rgt München 10.Komp

Deutsche Verlustlisten 16291 vom 15.11.1916

KROMER

Karl

1895 Reudern

16.12.1914

G.R. 119 3.Komp

Deutsche Verlustlisten 04607 vom 01.02.1915

KURZ

Albert

1880 Reudern

17.02.1915

Landwehr Inftr Rgt 124 8.Komp

Deutsche Verlustlisten 05226 vom 11.03.1915

KURZ

Eugen

1893 Reudern

01.07.1916

I.R. 180 9.Komp

Deutsche Verlustlisten 14041 vom 14.08.1916

KURZ

Gotthilf

25.12.1887 Reudern

29.03.1920

Landsturm

KURZ

Karl Hermann

22.12.1882 Reudern

16.09.1916 a.d. Somme

R.I.R. 120 7.Komp

Kriegsstammrolle 09-16.09.1916 Schlacht a.d. Somme Nachmittags 5 Uhr durch Verschüttung gefallen Korbmacher / verh

Sergeant

OST

August

19.08.1880 Reudern

01.04.1918 Feld Laza 45

I.R. 476 12.Komp

Kriegsstammrolle 30.03.1918 Bei Couchy durch I.G. schwer verwundet (Bauch) Vormittags 9 Uhr gestorben Beerdigt 02.04.1918 Soldatenfriedhof in Beaulieu-les-Fontaines im Reihengrab Wohnort: Botnang Strickmeister / verh

Uoffz.

OST

Otto

12.03.1894 Reudern

23.09.1915

R.I.R. 246 1.Komp

Deutsche Verlustlisten 30670 vom 28.07.1919 leicht verwundet Deutsche Verlustlisten 31106 vom 22.09.1919 bisher leicht verwundet gestorben

OST

Otto

1897

24.10.1918

Musketier

PFEIFFER

Karl

11.05.1898 Reudern

27.08.1917 St. Julien

I.R. 414 1.Komp

Kriegsstammrolle 14-27.08.1917 Schlacht in Flandern vermisst Nachtrag vom 30.04.31 Gerichtich für tot erklärt Gipser / ledig

REINÖHL

Friedrich

08.11.1877 Reudern

05.09.1917 beim Frezenberg / Flandern

I.R. 120 6.Komp

Zimmermann / ledig

Feldwebel Offz. Stellv.

REMPPIS

Karl

05.05.1879 Reudern

I.R. 127 2.Ers Komp

Deutsche Verlustlisten 26560 vom 26.09.1918 tödlich verunglückt Wohnort: Um Gipser / verheiratet Name nicht auf der Tafel von Reudern

SCHIETINGER

Ernst

1879

17.03.1920

Uoffz. der Res.

SCHIETINGER

Gotthilf

03.02.1887 Reudern

31.08.1915 bei Kuchny / Russland

I.R. 121 1.Komp

Kriegsstammrolle Durch G.G. Ba(uch) gefallen Wohnort: Reichenberg OA Backnang * 03.02.1888 +30.08.15

Reservist

SCHIETINGER

Gottlob

20.09.1887 Reudern

20.04.1916 vor Ypern

I.R. 121 3.Komp

Kriegsstammrolle In der Hoogestellung durch A.G. Brust gefallen Beerdigt Friedhof „Nachtigall“ Koelberg südöstl. Richtung Wervick / Belgien Wohnort: Zürich Holzdrechsler / verh / 165 cm

Ers. Reserv.

SCHWEIZER

Gottlieb

05.06.1889 Reudern

01.04.1918 bayr San Komp 28

I.R. 476 5.Komp

Kriegsstammrolle 31.03.1918 bei Ovillers durch Granatsplitter Hinterkopf u. Rücken schwer verwundet Vormittags 6 Uhr infolge schwerer Verwundung gestorben Begraben 01.04.1918 Soldatenfriedhof in Beaulin / Frankreich Massengrab Wohnort: Oberboihingen Taglöhner / verheiratet/ 164 cm Name nicht auf der Tafel von Reudern

SCHWEIZER

Johann

16.01.1882 Reudern

Ers Battr Geb Artllg 2 u. 4

gestorben Name nicht auf der Tafel von Reudern

Musketier Hornist

STEPHAN

Albert Karl

11.03.1898 Reudern

09.04.1918 1 km südlich Serre

I.R. 125 1.Komp

Kriegsstammrolle Durch A.G. Kopf, re. Bein an der Pappel- scheuer 300 m östlich Straße Serre-Braucourt ca. 1 Km südlich Serre tot aufgefunden worden Beerdigt 06.05.1918 1 Km südlich Serre Landwirt / ledig

STEPHAN

Eugen

27.04.1888 Reudern

02.03.1916

G.R. 123 10.Komp

Deutsche Verlustlisten 12238 vom 28.04.1916 vermisst

STEPHAN

Friedrich

23.11.1893 Reudern

02.03.1916

G.R. 123 7.Komp

Deutsche Verlustlisten 12236 vom 28.04.1916 vermisst Deutsche Verlustlisten 17442 vom 03.02.1917 bisher vermisst, gef

Reservist

STEPHAN

Gottlieb

03.01.1888 Reudern OA Nürtingen

23.08.1914 bei Tellancourt

I.R. 120 4.Komp

Kriegsstammrolle 23.08.1914 Kämpfe bei Tellancourt gefallen Grabstätte unbekannt Bauer / ledig Denkmal +22.08.1914

Gefreiter

STEPHAN

Gottlob

1892 Reudern

09.08.1914

I.R. 180 6.Komp

Deutsche Verlustlisten 00103 vom

Musketier

STEPHAN

Gustav

17.10.1898 Reudern

27.08.1917

I.R. 414 1.Komp

Kriegsstammrolle 14-27.08.1917 Schlacht in Flandern vermisst Nachtrag vom 30.04.31 Gerichtlich für tot erklärt Wohnort: Nürtingen Gipser / ledig

STEPHAN

Karl

1877 Reudern

18.05.1916

Landwehr Inftr Rgt 126 3.Komp

Deutsche Verlustlisten 13066 vom 22.06.1916 gestorben

Uoffz.

THUMM

Karl

08.02.1895 Reudern

09.04.1918 im Kriegs Laza 10

R.I.R. 248 4.Komp

Kriegsstammrolle 03.04.1918 In der Mühle Avluy schwer verwundet Kopfsteckschuss, Kieferschuss, re. Oberarm re. Wange Nachmittags 3.15 Uhr an den Folgen der Verwundung gestorben Maurer / ledig / 162 cm

1. Weltkrieg / Steinkreuze

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

HAUSSMANN

Karl

1885

1915

KURZ

Gotthilf

1887

1920

OST

Otto

1894

1918

SCHIETINGER

Ernst

1879

1920

2. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

AMBACHER

Otto

1903

1946

APPL

Josef

1919

1941

BADER

Friedrich

1916

1945

BAHNMÜLLER

Eugen

1912

1945

BAISCH

Gottlob

1909

1944

BAUER

Friedrich

1906

1945

BAUER

Otto

1910

1944

BAYER

Emil

1909

1943

BECKER

Wilhelm

1915

1943

BESEMER

Albert

1903

1945

BESEMER

Alfred

1925

1945

BESEMER

Gustav

1910

1943

BESEMER

Wilhelm

1898

1941

CISZMAREK

Paul

1917

1945

DEEG

Hermann

1923

1942

DEMEL

Ferdinand

1910

1945

DIEZ

Hermann

1909

1942

DITTRICH

Richard

1902

1945

EHRLICH

Kurt

1908

1945

EICHELE

Eugen

1914

1941

GANN

Ernst

1924

1943

HAUG

Ernst

1920

1943

HAUSSMANN

Albert

1905

1944

HAUSSMANN

Ernst

1920

1941

HAUSSMANN

Erwin

1925

1945

HAUSSMANN

Eugen

1912

1945

HAUSSMANN

Gottlob

1915

1942

HAUSSMANN

Gustav

1924

1945

HAUSSMANN

Gustav

1912

1945

HAUSSMANN

Hermann

1906

1945

HAUSSMANN

Karl

1919

1942

HAUSSMANN

Otto

1922

1945

HAUSSMANN

Paul

1901

1945

HAUSSMANN

Richard

1925

1945

HAUSSMANN

Robert

1903

1944

HENZLER

Friedrich

1928

1945

KÄLBER

Eugen

1912

1943

KROMER

Erich

1914

1940

KROMER

Walter

1921

1945

KURZ

Emil

1914

1945

KURZ

Erwin

1918

1945

KURZ

Fritz

1910

1943

KURZ

Karl

1911

1941

KURZ

Otto

1921

1942

KURZ

Walter

1914

1945

KURZ

Willi

1915

1940

LAUBER

Edwin

1926

1944

MAYER

Michael

1915

1944

METZGER

Karl

1908

1942

MÜLLER

Herbert

1926

1945

MÜLLER

Willi

1915

1942

MUTSCHLER

Gottlob

1916

1945

PETER

Franz

1908

1946

PFEIFFER

Albert

1923

1945

PFEIFFER

Jakob

1909

1945

RAISCH

Hermann

1910

1944

RENNER

Robert

1909

1943

RUCKRIEGL

Eduard

1923

1945

RUOFF

Albert

1910

1942

SCHAUDE

Ernst

1903

1942

SCHAUFLER

Otto

1922

1944

SCHIETINGER

Ernst

1906

1945

SCHIETINGER

Gottlob

1922

1942

SCHIETINGER

Hermann

1923

1945

SCHIETINGER

Hermann

1905

1945

SCHIETINGER

Karl

1908

1945

SCHLOTZ

Lorenz

1916

1943

SCHMID

Hermann

1906

1945

SENSBACH

Karl

1904

1941

SIEBERT

Albert

1912

1945

SPITZKOPF

Johann

1924

1943

STARZ

Wilhelm

1909

1942

STEPHAN

Albert

1921

1941

STEPHAN

Willy

1922

vermisst

ZUCH

Cäsar

1913

1945

ZUCKER

Julius

1914

1942

2. Weltkrieg / Steinkreuze

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

EHRLICH

Kurt

09.05.1945

HAUSSMANN

Eugen

10.12.1945

SENSBACH

Karl

19.05.1941

SIEBERT

Albert

09.05.1945

Datum der Abschrift: 28.05.2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Werner Lippke
Foto © 2016 Werner Lippke

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten