Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Langenholtensen, Stadt Northeim, Landkreis Northeim, Niedersachsen

PLZ 37154

GPS-Koordinaten: 51°43'47.25" N - 10° 1'7.36" O

Das Steindenkmal mit krönendem Stahlhelm für den 1. Weltkrieg steht vor der Kirche St. Martini. Für die Opfer des 2. Weltkriegs wurde nachträglich eine Gedenkplatte angebracht. Ein Tatzenkreuz aus Stein trägt die Jahreszahlen 1939 – 1945.
Auf dem Friedhof befinden sich drei Kriegsgräber sowie wenige Einzelgedenken auf Privatgräbern.

Inschriften:

1914 1918
IHREN IM WELTKRIEGE
GEFALLENEN SÖHNEN
DIE GEMEINDE HOLTENSEN

1939 – 1945
WIR GEDENKEN UNSEREN
GEFALLENEN UND VERMISSTEN
UND DEN OPFERN
VON FLUCHT UND VERTREIBUNG
Die Langenholtenser und ihre Mitbürger, die
hier nach dem Krieg eine neue Heimat fanden

DER TREUEN GEDÄCHTNIS
BLEIBET IM SEGEN.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Unteroffizier

AHRENS

Friedrich

18.05.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuville-St.Vaast: Block 3 Grab 1447

Musketier

AHRENS

Heinrich

29.05.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuville-St.Vaast: Block 18 Grab 655

Ersatzreservist

ARNEMANN

August

05.04.1915

Musketier

ARNEMANN

Ernst

15.09.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cerny-en-Laonnois: Block 1 Grab 2445

Unteroffizier

EBBECKE

Wilhelm

26.10.1915

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Seclin: Block 2 Grab 121

Reservist

ENGEL

Karl

16.08.1914

Unteroffizier

FIEKER

Karl

22.09.1914 21.09.1914

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vladslo: Block 9 Grab 264

Musketier

FISCHER

Friedrich

20.06.1916

Landsturmmann

FISCHER

Wilhelm

22.10.1916

Landsturmmann

FRICKE

August

12.10.1915

Musketier

FRIEDRICHS

August

10.12.1914

Schütze

GASTORF

Adolf

06.12.1917 05.12.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuville-St.Vaast: Block 8 Grab 826

Musketier

GEISER

Wilhelm

13.06.1915

Musketier

GREMMEL

August

25.06.1915

vermisst

Reservist

GULDE

Karl

29.05.1915

Grenadier

GÜRTHER

Hermann

29.07.1915

Ersatzreservist

GÜRTHER

Hermann

26.09.1915

Gefreiter

GURTLER

August

06.01.1917

Musketier

HEINZMANN

Willi

10.09.1914

vermisst

Kriegsfreiwilliger

HOLLMER

Friedrich

22.10.1914

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark: Block B Grab 16677

Kriegsfreiwilliger

HOLLMER

Hans

29.10.1914

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark

Unteroffizier

HÖPFNER

Adolf

01.10.1917

Landsturmmann

JAHN

Wilhelm

11.04.1917

Gefreiter

MENZHAUSEN

Richard

24.05.1915

Unteroffizier

MÜLLER

August

13.12.1914

Landsturmmann

PETER

Karl

26.09.1916

vermisst

Pionier

PIEPENBRINK

August

28.04.1917 29.04.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Laon-"Champ de Manoeuvre": Block 3 Grab 181

Musketier

RODE

Heinrich

28.09.1917

Schütze

RODE

Karl

30.10.1917 29.10.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sissonne: Block 2 Grab 390

Landsturmmann

RÖTTCHER

Adolf

26.08.1916

OBM. Maat

RÖTTCHER

Friedrich

08.12.1914

vermisst

Gefreiter

RÖTTCHER

Hermann

11.11.1914

Gefreiter

SAAKEL

August

28.03.1918

Vizefeldwebel

SCHNEPEL

Karl

04.10.1917

Gefreiter

SCHNEPEL

Ludolf

20.10.1918

Landsturmmann

SCHRADER

August

28.01.1916

Gefreiter

SCHRADER

August

24.07.1917

Musketier

SCHRADER

Friedrich

21.03.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maissemy: Block 1 Grab 1407

Gefreiter

SCHRADER

Georg

29.05.1918

Musketier

SCHRADER

Wilhelm

11.06.1915

vermisst

Grenadier

SCHRADER

Willi

30.09.1916

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark: Block B Grab 13963

Leutnant der Reserve

WOLTMANN

Heinrich

09.06.1918 10.06.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Nampcel: Block 2 Grab 229

2. Weltkrieg - Kriegsgräber

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

KULPA

Josef

07.06.1899 Niwa

22.12.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Northeim - Langenholtensen, Friedhof

LULOW

Jabow

10.10.1909

22.09.1941

SKORZAK

Tadok

18.10.1921 Borvicschen

13.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Northeim - Langenholtensen, Friedhof

2. Weltkrieg - Einzelgedenken

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

HEINZMANN

Kurt

20.12.1924 Langenholtensen

11.10.1944 2 km ostw. Mackeim

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Mielau / Mlawka überführt worden

Gefreiter

HÖLTJE

Albert

04.11.1923 Langenholtensen

17.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bitburg-Kolmeshöhe: Grab 1143

SCHRADER

Heinz Richard

06.08.1926

1943

Soldat

TÖPPERWIEN

Adolf

11.02.1912 Brunstein

12.07.1944 Res.Laz. VII Warschau

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Joachimow-Mogily / Joachimow: Tafel 75 Reihe 6 Grab 66/2

Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http://www.volksbund.de/graebersuche/

Datum der Abschrift: Oktober 2015

Beitrag von: Heike Herold
Foto © 2015 Heike Herold

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten