Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Kälberbronn, Landkreis Freudenstadt, Baden-Württemberg

PLZ 72285

Kirche / Steinmauer mit Tafel und den Namen des 2. Weltkriegs

Inschriften:

DEN TOTEN ZUM GEDÄCHTNIS
DEN LEBENDEN ZUR MAHNUNG

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BAUER

Wilhelm

06.03.1895 Kälberbronn

Deutsche Verlustlisten 20127 vom 18.08.1917 gefallen

DIETERLE

Georg

Kälberbronn

R.I.R. 119 1.Komp

Deutsche Verlustlisten 13804 vom 04.08.1916 infolge Verwundung gestorben

Musketier

FRITZ

Johannes

07.05.1895 Kälberbronn

22.08.1916 bei Ginchy (Somme) Frankreich

I.R. 125 12.Komp

Kriegsstammrolle 22.08.1916 bei Ginchy vermisst Nachtrag vom 28.06.1928 Gerichtlich für tot erklärt Holzhauer / ledig

Musketier

HAIST

Josef

21.11.1893 Kälberbronn

14.07.1915 Feld Laza 3 XVI A.K. Chatél

I.R. 120 9.Komp

Kriegsstammrolle 26.03-14.07.1915 Kämpfe i.d. Argonnen 14.07.1915 Argonnen Höhe 285 schwer verwundet durch A.G. (Kopf) Maler / ledig

Wehrmann

HEINZELMANN

Christian

01.02.1879 Kälberbronn

07.09.1914 Rossberg

Landwehr Inftr Rgt 120 2.Komp

Kriegsstammrolle 06.09.1914 Höhe 1080 07.09.1914 Rossberg Nachmittags durch Gewehrschuss Kopfschuss gefallen Wohnort: Bösingen Säger / verheiratet

Pionier

MÜLLER

Adam

Kälberbronn

3.Res Pion Komp

Deutsche Verlustlisten 06761 vom 05.06.1915 gefallen

Musketier

RAISCH

Adam

06.04.1898 Kälberbronn

30.03.1918 5 Km nordöstl. Albert

R.I.R. 247 7.Komp

Kriegsstammrolle 27-30.03.1918 Kämpfe an der Ancre und zw. Somme und Avre Vormittags 12.30 Uhr Granatsplitterverletzung am Kopf gefallen Maler / ledig

SCHRÖTER

August

Kälberbronn

G.R. 123 5.Komp

Deutsche Verlustlisten 08009 vom 05.08.1915 gefallen

Musketier

SCHRÖTER

Georg

17.02.1899 Kälberbronn

03.07.1918 bei Albert

I.R. 478 3.Komp

Kriegsstammrolle 16.05-03.07.1918 Gefechte bei 2 Uhr durch A.G. (Kopf-, Brust- u. Bauch- verletzungen) gefallen Beerdigt etwa 300 m westlich Albert Metzger / ledig

Kriegsfreiw

VOGEL

Eugen

22.01.1895 Kälberbronn

20.09.1915 bei Wilkwoszna (Mali)

R.I.R. 120 1.Komp

Kriegsstammrolle 09-20.09.1914 Gefechte bei Wohnort: Stuttgart Kaufmann / ledig

2. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BRAUN

Arthur

1904

1943

vermisst

BÜHRER

Andreas

1907

1944

vermisst

BURKHARDT

Friedrich

1907

1945

BURKHARDT

Paul

1921

1943

vermisst

GRAF

Gotthilf

1923

1944

GRAF

Hermann

1917

1941

HAIST

Karl

1922

1942

HAUSER

Georg

1918

1946

vermisst

HAUSER

Heinz

1924

1944

vermisst

HAUSER

Walter

1925

1944

KNAPP

Erwin

1911

1944

KNAPP

Richard

1912

1943

KUDER

Emil

1918

1940

MAST

Gustav

1922

1943

MÜLLER

Karl

1906

1945

vermisst

MÜLLER

Paul

1927

1945

vermisst

RAISCH

Hans

1909

1943

ZIEFLE

Willi

1911

1945

Datum der Abschrift: 27.04.2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Werner Lippke
Foto © 2016 Werner Lippke

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten