Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Haingrün, Stadt Marktredwitz, Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge, Oberfranken, Bayern

PLZ 95615

Steindenkmal in der Ortsmitte für beide Weltkriege.
Die evangelischen Opfer des 1. Weltkriegs sind auch in der Pfarrkirche von Brand verzeichnet.

Weitere Informationen stammen aus folgender Quelle:
Liste der Gefallenen und zivilen Kriegstoten der Stadt Marktredwitz aus dem 1. Weltkrieg
aufgeteilt nach einzelnen Stadtteilen. Erstellt im Dezember 1992, Stadt Marktredwitz, Gerhard Mundel

Inschriften:


DIE HEIMAT GEDENKT
IHRER GEFALLENEN
UND VERMISSTEN

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter

KÄß

Andreas

Haingrün, Oberfr.

24.11.1915 Opy (Frankreich) bei Neuville St. Vaast

Pion.-Regt., 2. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy

Landwehrmann

KÖSTLER

Josef

18.01.1879 Haingrün, Oberfr.

11.10.1914 Bois Bernard (Frankreich)

Res.-Inf.-Regt. 13, 1. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy

Infanterist

KUNZ

Johann

10.08.1891 Haingrün, Oberfr.

01.04.1915 bei Priesterwald

7. Inf.-Regt., 1. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Thiaucourt-Regniéville

KUNZ

Josef

28.07.1916

Gefreiter

KUNZ

Karl

18.01.1894 Haingrün, Oberfr.

31.03.1915 bei Vilcey

7. Inf.-Regt., 2. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Thiaucourt-Regniéville

Infanterist

KUNZ

Ludwig

14.02.1886 Haingrün, Oberfr.

08.04.1917 09.04.1917 bei Corbeny

Res.-Inf.-Regt. 11, 8. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cerny-en-Laonnois

Infanterist

PFEIFFER

Johann

04.09.1897 Haingrün, Oberfr.

15.05.1917 18.05.1917 bei Fresnes

7. Inf.-Regt., 9. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuville-St.Vaast: Block 5 Grab 1444

Infanterist

ROTH

Georg

15.09.1916 Ginchy (Frankreich)

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vermandovillers: Block 3 Grab 132

THEM

Georg

10.08.1917 Foscani (Rumänien)

Infanterist

WEISS

Wilhelm

25.07.1876 Haingrün, Oberfr.

13.04.1917 Aisne (Frankreich) bei Berry au Bac

Res.-Inf.-Regt. 10, 5. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Soupir

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

KÄSS

Hermann

KREUZER

Christian

Obergefreiter

LEYER

Richard

16.09.1908 Haingrün

30.08.1941 Roshestwenno

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kiew: Block 8 Reihe 45 Grab 4021

LOCHNER

Alois

PIKART

Karl

ROTH

Karl

27.09.1914

1945

vermisst

SCHMIDT

Karl

STÖBERER

Georg

Gefreiter

TRÖGER

Georg

09.10.1913 Haingrün

15.09.1941 1,5 km ostw. Hf. Feina

konnte nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Kirowograd war somit leider nicht möglich

Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http://www.volksbund.de/graebersuche/ sowie
http://www.volksbund.de/graebersuche-online/virtuelle-spurensuche.html

Datum der Abschrift: September 2015 / Oktober 2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Heike Herold
Foto © 2016 frei

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten