Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Eiterbach, Gemeinde Heiligkreuzsteinach, Rhein-Neckar-Kreis, Baden-Württemberg

PLZ 69253

Quatratische Sandsteinsäule mit Metallhaube und Kreuz. Dahinter sind Holztafeln ein einem Halbkreis angeordnet.

Inschriften:

UNSERE GEFALLENEN HELDEN

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

GÄRTNER

Karl

GÄRTNER

Nikolaus

GUTFLEISCH

Michael

HECKMANN

Friedrich

HEISS

Jakob

HEISS

Nikolaus

HILDENBEUTEL

Frz.

REINHARD

Georg

REINHARD

Johann

REINHARD

Max

SCHOBER

Wilhelm

WEBER

Wilhelm

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BACKFISCH

Helmuth

16.08.1922

01.04.1942 Grosnoja Gorka

 

Reiter

BÄHR

Kurt

08.12.1924

16.04.1943 2 km südl. Bhf. Trefilowka, Ukr.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kursk - Besedino. Endgrablage: Block 3 Reihe 18 Grab 851 

BEISEL

Edwin

02.12.1925

06.04.1944 Wizchmiako

 

BOCH

Franz

08.05.1906

 

vermisst

Schütze

FITZER

Adam

05.09.1912

15.01.1941 Hammerfest

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Botn-Rognan. Endgrablage: Block A Grab 1131 

HECKMANN

Friedrich

06.10.1922

 

vermisst

Unteroffizier

HECKMANN

Heinrich

13.12.1913

12.09.1941 H.V.Pl. Sanko 2/235 b. Dnjepropetrosk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 8 Reihe 66 Grab 6447 

HECKMANN

Karl

19.12.1924

16.09.1943 Inrijecka

 

HERBIG

Heinrich

28.12.1920

 

vermisst

HILDENBEUTEL

Michael

09.08.1923

10.09.1944 Suchanowska

 

Schütze

HILDENBEUTEL

Peter

12.08.1920

30.07.1941 Krasnya Ssloboda

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Krasnaja Sloboda / Mogilew - Belarus 

KOHL

Heinrich

31.05.1919

20.02.1945 Zinden, Ostpreußen

 

KOHL

Karl

05.06.1923

10.03.1944 Auly, Dnjepr

 

PFAHL

Oswald

25.08.1924

28.03.1944 Sudlowzy

 

Gefreiter

REINHARD

Hermann

08.11.1922

19.01.1943 Kamenew

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden 

ROßRUCKER

Philipp

05.06.1902

1944 Russland

vermisst

Unteroffizier

SCHMITT

Karl

22.05.1912 Lampenhain

25.11.1942 Tscheonyschweckaya

 

SEIP

Adam

22.03.1924

08.11.1943 Nescheroff

 vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.05.2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2014 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten