Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Beinberg, Stadt Bad Liebenzell, Landkreis Calw, Baden-Württemberg

PLZ 75378

Kirchenvorplatz: Steinmauer mit großem Steinkreuz. In der mit Pflanzen bewachsenen Mauer befinden sich Metalltafeln mit den Namen der Gefallenen beider Weltkriege.; zusätzlich Hinweise zu Soldaten von privaten Gedenksteinen

Inschriften:

UNSEREN GEFALLENEN UND VERMISSTEN BEIDER WELTKRIEGE ZUM GEDENKEN

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

 

BOHNENBERGER

Friedrich

 

1918

 

 

Ers Reserv

CALMBACH

Jordan

15.06.1887 Beinberg

24.10.1914 Becelaere

R.I.R. 248 6.Komp

Name nicht auf der Tafel von Beinberg

 

DÖTTLING

Johannes

03.03.1892 Beinberg

1917

 

Deutsche Verlustlisten 19960 vom 06.08.1917 vermisst

Wehrmann

HOLZÄPFEL

Georg

12.03.1883 Beinberg

03.07.1916 bei Beaumont Frankreich

R.I.R. 119 6.Komp

Deutsche Verlustlisten 13804 vom 04.08.1916 Ehrenbuch Stuttgart 1914-18, Diener / verheiratet, Name nicht auf der Tafel von Beinberg

 

KALMBACHER

Michael

Beinberg

1916

R.I.R. 120 12.Komp

Deutsche Verlustlisten 16155 vom 09.11.1916

 

KECK

David

 

1915

 

 

 

KECK

Georg

04.07.18?? Beinberg

1918

 

Deutsche Verlustlisten 27808 vom 19.11.1918 infolge schwerer Verwundung verstorben

 

LÖRCHER

Friedrich

24.01.1883 Beinberg

1917

 

Deutsche Verlustlisten 20368 vom 31.08.1917 infolge Krankheit verstorben

 

LÖRCHER

Johann

 

1914

 

 

Vize Feldw

LUTZ

Wilhelm

Beinberg

gefallen

R.I.R. 246 8.Komp

Deutsche Verlustlisten 13654 vom 29.07.1916 Name nicht auf der Tafel von Beinberg

Grenadier

MARTINI

Johann Michael

Beinberg

1914

G.R. 119 8.Komp

Deutsche Verlustlisten 02554 vom 12.11.1914 infolge Verwundung verstorben

 

RENTSCHLER

Friedrich

20.03.1898 Beinberg

1918

 

Deutsche Verlustlisten 30925 vom 03.09.1919 infolge Krankheit verstorben

Gefreiter

RENTSCHLER

Jakob

16.10.1889 Beinberg

21.16.1916 bei Rocquigny (Bapaume) Frankreich

I.R. 125 12.Komp

Deutsche Verlustlisten 17566 vom 14.02.1917

 

ROLLER

Friedrich

18.12.1890 Beinberg

1917

 

Deutsche Verlustlisten 17534 vom 10.02.1917 infolge Verwundung verstorben

 

SCHÄFER

Adam

 

1914

 

 

 

SCHAICH

Johannes

 

1917

 

 

 

SCHNÜRLE

Georg

 

1914 (1916)

I.R. 124 6.Komp

Deutsche Verlustlisten 11669 vom 17.03.1916 vermisst

Landwehrm

STOLL

Johannes

06.08.1881 Beinberg

15.12.1916 bei Verdun , Frankreich

I.R. 126 3.Komp

Ehrenbuch Stuttgart 1914-18 vermisst, für tot erklärt; Schneider / verheiratet; Name nicht auf der Tafel von Beinberg

2. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

BAUDER

Karl

1946

 

BOHNENBERGER

Albert

1943

vermisst

BOHNENBERGER

Ernst

1941

 

DIETZ

Karl

1943

vermisst

FUNK

Eugen

1945

 

FUNK

Friedrich

1945

vermisst

KEMPF

Wilhelm

1944

 

MAIER

Emil

1945

 

PFROMMER

Michael

1944

 

RENTSCHLER

Fritz

1945

 

RENTSCHLER

Fritz

1944

 

RENTSCHLER

Walter

1945

 

ROLLER

Christian

1941

 

ROLLER

Walter

1943

vermisst

SCHROTH

Gottlieb

1944

vermisst

SCHWEMMLE

Johann

1947

 

SICHA

Adolf

1942

 

TODT

Eugen

1943

vermisst

VOLLE

Erwin

1944

vermisst

VOLZ

Friedrich

1944

vermisst

WENTZ

Hans

1943

 

Private Gedenksteine

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkug

BOHNENBERGER

Albert

25.11.1913

in Stalingrad

vermisst

Datum der Abschrift: 01.11.2014

Verantwortlich für diesen Beitrag: Werner Lippke; Korrektur (rot) und Ergänzung privater Gedenksteine von: W.Leskovar 13.06.2016
Foto © 2014 Werner Lippke

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten