Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Allersheim, Markt Giebelstadt, Landkreis Würzburg, Bayern

PLZ 97232

In einer kleinen offenen Kapelle neben der Kirche „St. Georg und St. Walburga“ befindet sich das Kriegerdenkmal.
An die Wand eingepasst ein Altar mit einer Sterbeszene, darunter eine Inschrift.
An den Wänden links und rechts sind Namenstafeln aus Stein angebracht.

Inschriften:

Zum Gedächtnis an unsere
im Weltkrieg
1914-1918
gefallenen Söhne

Errichtet von der dankbaren Gemeinde
im Jahre 1923

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

BURGER

Josef

29.09.1916

29.09.1916

EIDEL

Adam

15.06.1917

15.06.1917

EIDEL

Jakob

28.11.1917

28.11.1917

EIDEL

Mich.

28.09.1918

28.09.1918

KONRAD

Joh.

07.07.1918

07.07.1918

KONRAD

Mich.

27.04.1918

27.04.1918

MENIG

Gg.

1915

1915

SCHENK

Heinr.

20.01.1917

20.01.1917

SCHENK

Herm.

19.03.1915

19.03.1915

SIEBER

Josef

29.09.1917

29.09.1917

WOLZ

Adam

16.09.1916

16.09.1916

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BARTHEL

Gg.

29.07.1941

Grenadier

BAUER

Leo

10.04.1928

22.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bad Überkingen-Hausen a.d. Fils

Gefreiter

ECKARD

Josef

11.10.1925

18.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Klingenmünster. Endgrablage: Feld F Reihe 6

ECKARD

Peter

26.07.1944

Gfr.

ENDRES

Josef

31.03.1907

07.11.1943 Eltingen

Gren.Rgt. 282, 8. Kp.

vermisst

Gren.

KARL

Ludwig

15.02.1927

29.01.1945 Stuhlweißenb.

Gren.Rgt. 871, I. Btl.

vermisst

LIMMBRUNNER

Al.

16.03.1945

Hauptgefreiter

MARK

Josef

25.03.1909

28.04.1945 Insel Oleron

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berneuil. Endgrablage: Block 4 Reihe 25 Grab 1265

Schütze

SAUER

Michael

24.06.1921

08.03.1942 Höhe 97,7 8 km ostw. Pokrowskoje

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Pokrowskoje / Taganrog - Rußland

Unteroffizier

SCHENK

Anton

30.11.1921

16.12.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Stadtkyll. Endgrablage: Reihe 2 Grab 55

SCHMIERER

Alois

29.01.1945

vermisst

SCHMIERER

Kil.

06.10.1941

Obergefreiter

VALENTIN

Felix

01.11.1916

05.12.1941 Brjansk Krgs.Laz. 2/581

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Brjansk - Rußland

VALENTIN

Ignaz

15.10.1942

Schütze

VÄTH

Alfons

007.09.1921

05.09.1941 bei Botejewo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Batajewo / Glinka - Rußland

Oslod.

VÄTH

Oskar

27.02.1923

14.09.1944 Sächs. Regen

Felders. Btl. 46, u. Bewähr. Kp. 1. Pz. Armee

vermisst

VÄTH

Rich.

25.09.1942

Jahreszahl verschrieben?, da in Reihenfolge bei 1941 eingruppiert

Gefreiter

WOLZ

Engelbert Ambros

16.10.19920

14.02.1943 Nowoje Maryno nö. Nowo Sokolniki

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Newel - Rußland

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 30.12.2011

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2011 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten