Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Schernfeld, Landkreis Eichstätt, Oberbayern, Bayern

PLZ 85132

Die Darstellung des Heiligen Georg krönt das Steindenkmal auf dem alten Friedhof bei der gleichnamigen Kirche. Hier sind die Gefallenen und Vermissten beider Weltkriege namentlich verzeichnet.
In der Kirche Gedenken ohne Namen: Auf dem Steinsockel mit Inschrift ist eine übergroße Maria dargestellt, die den Leichnam Jesu in den Armen hält.

Inschriften:

Denkmal:
DEN GEFALLENEN UND VERMISSTEN VON SCHERNFELD U. SCHÖNAU
DENN DER MENSCH ERKANNTE IM MENSCHEN DEN BRUDER NICHT

Kirche:
EINE GRÖSSERE LIEBE HAT NIEMAND ALS WER SEIN LEBEN HINGIBT FÜR SEINE FREUNDE

ZUM GEDENKEN AN UNSERE GEFALLENEN U. VERMISSTEN BEIDER WELTKRIEGE

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

EISENSCHENK

Franz Xaver

23.10.1918

EISENSCHENK

Johann

14.11.1918

Chevauleger

EISENSCHENK

Ludwig

22.03.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rumaucourt: Block 1 Grab 1230

Unteroffizier

ESCHERLE

Georg

07.05.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Morisel: Block 2 Grab 470

Infanterist

GOTH

Andreas

23.11.1895 Schernfeld, Mtlfr.

27.09.1916

10. Inf.-Regt., 3. Kp.

Infanterist

GOTH

Karl

18.07.1918 bei Saconin et Breuil

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vauxbuin

Unteroffizier

MARGRAF

Josef

17.08.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark

Infanterist

MÖDL

Simpert

29.09.1889 Schernfeld, Mtlfr.

12.10.1915 bei Pozarevac

Res.-Inf.-Regt. 13, 10. Kp.

Reservist

MÖDL

Xaver

06.03.1891 Schernfeld, Mtlfr.

15.09.1916 02.10.1916

8. Inf.-Regt., 1. Kp.

NETTER

Karl

23.03.1916

Infanterist

PLAPPERER

Johann

Schernfeld, Mtlfr.

12.03.1915 Neuve Chapelle

Res.-Inf.-Regt. 20, 6. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lens-Sallaumines

STÖSSL

Konrad

25.10.1917

STROBEL

Johann

08.09.1918

THIRMEYER

Jos.

27.06.1916

Reservist

THIRMEYER

Josef

30.09.1887 Schernfeld, Mtlfr.

10.01.1915

Res.-Inf.-Regt. 10, Res.-MG-Kp.

Infanterist

WACHSLANDER

Johann

Schernfeld, Mtlfr.

15.02.1916

Res.-Inf.-Regt. 20, 1. Kp.

inf. Krankheit gest.

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Obermaat

BARTHAU

Alfred

07.04.1921

16.01.1945 25.11.1944 Nord Atlantik, westlich der Shetland-Inseln bei Position 60.18N, 04.52W

durch Wasserbomben der britischen Fregatte HMS "Ascension"

Grenadier

BAUCH

Karl

14.04.1908 Schönau

08.08.1944 Warschau

konnte nicht geborgen werden. Die Überführung zum Sammelfriedhof in Warschau war somit leider nicht möglich

BAYER

Johann

30.04.1945

Obergefreiter

BAYER

Ludwig

14.02.1912 Schernfeld

vermisst 19.10.1945 Kgf. in Orsk , Ural

Grab derzeit noch in: Orsk - Rußland

Gefreiter

BAYER

Ludwig

05.05.1922 Schernfeld

07.03.1943 südl. Bukan

Grab derzeit noch in Sabolotje / Shisdra - Rußlan

Schütze

BECK

Josef

10.02.1908 Emsing

03.08.1942 Kr. S. St. Kastornoje

Grab derzeit noch in: Kastornoje - Rußland

Oberjäger

BIGLER

Ludwig

24.08.1913 Schönau

16.12.1944 südl. Sotin , Jugosl.

Grab derzeit noch in: Vukovar - Kroatien

BIGLER

Xaver

vermisst 31.12.1945

BITTL

Erwin

vermisst 27.10.1944

Schütze

BITTL

Hans

03.11.1923 Schernfeld

13.08.1942 Peredel-Nordost

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kursk - Besedino: Block 5 Reihe 14 Grab 832

BITTL

Xaver

20.12.1942

Gefreiter

BÖHM

Andreas

04.02.1922 Schernfeld

18.04.1944 5 km südw. Targul-Frumos

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Iasi überführt worden

DENGLER

Anton

24.03.1942

DOMASCHKA

J.

vermisst

Grenadier

ENGELHARDT

Otto

10.10.1925 Schernfeld

26.02.1944 Chomitschi

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Schatkowo überführt worden

Soldat

ESCHERLE

Adolf

26.11.1926 Schernfeld

25.02.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Holsthum: Grab 164

FISCHER

Otto

21.12.1944

FISCHER

Wilhelm

31.08.1942

FÜRSICH

Josef

vermisst 03.1945

Oberjäger

FÜRSICH

Ludwig

31.12.1913 Schönau

15.05.1944 Raum Dnjestr , Vadul

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kischinew / Chisinau überführt worden

Unteroffizier

FÜRSICH

Michael

30.08.1920 Schönau

14.01.1945 bei Bitsch

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains: Block 37 Reihe 12 Grab 353

GABLER

Xaver

22.12.1909

vermisst 09.01.1945 Litzmannstadt

Oberleutnant der Reserve

HÄRING

Max

30.08.1904 Augsburg

21.04.1944 ca. 4,5 km südlich Bahnhof Milanow, Bahnstr. Luckow-Lublin

konnte nicht geborgen werden. Die Überführung zum Sammelfriedhof in Pulawy war somit leider nicht möglich

HARTL

Josef

vermisst 22.01.1944

HEIDL

Josef

15.12.1941

HOCHREIN

Franz

vermisst 04.1945

Kanonier

HUTTER

Anton

03.06.1924 Schernfeld

01.02.1945 Prag-Reuth, Res.Laz.II

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Cheb überführt worden

Gefreiter

HUTTER

Simpert

11.02.1926 Schernfeld

25.12.1944 Eschdorf

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sandweiler: Block B Grab 28A

Gefreiter

JÄGER

Andreas

14.02.1911 Schernfeld

13.11.1941 Golowkowa

Grab derzeit noch in: Krjukowo / Rusa - Rußland

Gefreiter

JÄGER

Johann

16.01.1915 Schernfeld

26.09.1942 Perowomaysk

konnte nicht geborgen werden. Die Überführung zum Sammelfriedhof in Apscheronsk war somit leider nicht möglich

JÄGER

Josef

vermisst 25.08.1944

KERLER

Johann

24.02.1944

Obergefreiter

KERLER

Mathias

03.10.1909 Schönau

23.10.1942 Gluchaja Kerestj, Wolchow Front

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Nowgorod: Block 11 Reihe 21 Grab 951

KÖHLER

Ed.

29.02.1946

KUNZE

Wilhelm

27.01.1945

Schütze

LIEPOLD

Franz Xaver

07.01.1921 Schönau

29.08.1941 Feldlaz. i. d. Sanko 1, 15 in Orlowa

Grab derzeit noch in: Orlowo - Rußland

MALIK

Josef

08.03.1910 Draholus

25.01.1945 Bobrek

Grab derzeit noch in: Bobrek - Polen

MARGRAF

Michael

vermisst 25.05.1945

MICHEL

Ernst

28.02.1947

MICHEL

Gerh.

25.03.1944

NEUMANN

Josef

23.06.1941

Schütze

NICKLAS

Johann

28.08.1910 Nürnberg

16.11.1942 n. w. w. Stalingrad

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

Obergefreiter

OSIANDER

Rudi

16.11.1913 Schernfeld

22.08.1942 Roschtschini

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rshew überführt worden

PAPPERT

F.

Gefreiter

PSCHORN

Otto

01.02.1923 Moritschau

18.10.1943 Feldl. 620 (m) Fastrow

Grab derzeit noch in: Fastow - Ukraine

Unteroffizier

REITH

Willibald

27.06.1920 Schernfeld

17.10.1943 Ssmoliza

Grab derzeit noch in: Smoliza - Belarus

RUSSER

Jos.

vermisst 05.10.1944

SEMLER

Johann

30.07.1907

vermisst 01.1945 Warschau , Narew Brückenkopf

SEMLER

Peter

06.05.1942

SPIEGL

Adalbert

vermisst 07.1944

Gefreiter

SPIEGL

Xaver

11.09.1924 Schernfeld

07.07.1943 08.07.1943 bei Gremutschije

Grab derzeit noch in: Gremutscheje / Belgorod - Rußland

Unteroffizier

STAHL

Erich

19.07.1924 Seuversholz

27.07.1944 Luftw.-Laz.1, I

konnte nicht geborgen werden. Die Überführung zum Sammelfriedhof in Königsberg / Kaliningrad war somit leider nicht möglich

STEININGER

W.

04.03.1943

Krankenträger

STÖSSL

Mathias

25.12.1923 Schernfeld

04.03.1943 Geb. San. Kp. 1, 97 H.V.Pl. Krimskaja

Grab derzeit noch in: Krymsk - Rußland

STROBL

Adolf

vermisst 16.01.1944

Obergefreiter

THIRMEYER

Ludwig

15.06.1917 Schernfeld

26.02.1944 südw. Narwa

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Toila

THIRMEYER

Ottilia

03.04.1944

Gefreiter

VEITENGRUBER

Ernst Albert

26.03.1914 Ochsenhart

28.10.1942 bei Mal. Rossoschka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

ZENGLER

Karl

04.04.1895

vermisst 12.01.1945 Baranow Brückenkopf

ZINNER

Anton

vermisst 23.08.1944

Obergefreiter

ZINNER

Josef

10.06.1913 Schönau

27.07.1944 Finsterwalde

Grab derzeit noch in: Stare Cimochy - Polen

Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http:// www.volksbund.de/graebersuche/ sowie www.volksbund.de/graebersuche-online/virtuelle-spurensuche.html
Zusatzbemerkungen in Grün stammen von: http://www.denkmalprojekt.org/

Datum der Abschrift: August 2015

Beitrag von: Heike Herold
Foto © 2015 Heike Herold

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten