Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Gittelde, Gemeinde Bad Grund, Landkreis Osterode am Harz, Niedersachsen

PLZ 37539

Das Steindenkmal steht in der Ortsmitte, in der Nähe der evangelisch lutherischen Kirche St. Johannes. Die Namen der Gefallenen und Vermissten des 2. Weltkriegs wurden auf einer nachträglich im Sockel eingelassenen Tafel verzeichnet.
Auf dem Friedhof der Kirche befindet sich eine kleine Kriegsgräberstätte. Hier wurden drei Deutsche und ein russischer Soldat beigesetzt.
In den Beitrag wurden die Einzelgedenken auf Privat-Gräbern des Friedhofs eingearbeitet.

Inschriften:

DEN GEFALLENEN
UND VERMISSTEN
ZWEIER WELTKRIEGE
DEN BRÜDERN
UND SCHWESTERN
DIE IHR LEBEN IN DER
HEIMAT UND AUF DER
FLUCHT LIESSEN:
1914 – 1918
1939 – 1945

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

AUGE

Wilhelm

18.??.1919

gestorben

Landsturmmann

BADER

August

31.10.1916

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Roye-St.Gilles: Block 2 Grab 1591

BERTRAM

Emil

07.05.1915

Ersatz-Reservist

BEULSHAUSEN

Henry Heinrich

07.10.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen: Block B Grab 1279

Musketier

BIEGLING

Heinrich

24.04.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sissonne: Block 5 Grab 509

BODE

Karl

17.04.1918

BOLLENSE

Friedrich

13.03.1919 englische Gefangenschaft

gestorben

BOTHMANN

Walter

28.07.1916

BRACKMANN

Wilhelm

27.08.1918

BRINCKMANN

Gustav

25.08.1918

vermisst

BUCKZER

Arnold

25.08.1917

DUNKELMANN

Karl

20.10.1917

ERNST

Heinrich

22.09.1916

GAIL

Otto

21.11.1916

GELDMACHER

Wilhelm

13.03.1916

GÖDECKE

Wilhelm

19.08.1917

GRUPE

Wilhelm

05.04.1918

HELLMANN

August

04.10.1917

vermisst

HÜHNE

Wilhelm

15.10.1914

HÜTER

Albert

12.11.1914

Musketier

HÜTER

Hermann

10.06.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vladslo: Block 4 Grab 666

KIPP

Hermann

19.02.1915

vermisst

KLAPPROTH

Wilhelm

11.08.1916

Vizefeldwebel

KNACKSTEDT

Wilhelm

30.12.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cambrai: Block 10 Grab 613

KNOPP

Willi

24.03.1918

KOCH

August

22.07.1917

KONZAD

Max

06.05.1915

KÖPPELMANN

Willi

14.02.1918

gestorben

Kanonier

KUTZ

Willy

13.04.1915

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Thiaucourt-Regnieville: Block 15 Grab 440

LAMPE

Wilhelm

20.02.1917

Jäger

LANGE

Hermann

31.07.1915

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Colmar: Grab 178

MARTEN

Robert

05.02.1918

MEIER

Karl

07.10.1915

MEIER

Wilhelm

17.04.1917

MEYER

Heinrich

29.10.1918

MÜLLER

Karl

22.02.1917

PECKMANN

Hans

07.11.1914

vermisst

PIANKA

Friedrich

24.07.1915

POEHLING

Arnold

13.07.1915

RIEKE

Hermann

30.05.1915

RIEßLAN

Albert

18.09.1914

Landsturmmann

ROBBIN

Karl

24.06.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Proyart: Block 1 Grab 1017

SCHAPER

August

23.08.1916

vermisst

SCHOPPE

Ernst

29.07.1915

SCHWABE

Hermann

08.1917

vermisst

Musketier

SCHWABE

Karl

04.10.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark

SELTE

Heinrich

25.07.1917

SETLE

Hermann

04.10.1917

TÄSCHNER

August

04.11.1918

TÄSCHNER

Wilhelm

21.11.1916

UHDE

Hans

20.01.1915

WILLE

Heinrich

03.06.1917

vermisst

WINNEFELD

Heinrich

23.06.1916

WITTENBERG

Wilhelm

07.10.1918

ZAHN

Hermann

26.02.1916

ZWICKEL

Ernst

24.04.1919

gestorben

ZWICKEL

Heinrich

22.11.1915

ZWICKER

Wilhelm

24.03.1918

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

AHLBORN

Otto

15.04.1920

01.1944 Kurland

vermisst

Rottenführer

ALKE

Willi

09.06.1921 Gittelde

06.12.1943Kateinowka

ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Schitomir / Shitomir

Obergefreiter

BERTRAM

Wilhelm

10.06.1909 Gittelde

21.09.1944 bei Hrvace H.V.Pl.1, 592 Split

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Split überführt

Obergefreiter

BEULSHAUSEN

August

29.02.1912 Gittelde

14.07.1944 ca.8 km ostw. Zborow, nordw. Tarnopol

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Potylicz / Potelitsch überführt

Grenadier

BEYER

Helmut

05.08.1921 Gittelde

22.07.1943 Nikolskaja

BICKEL

Armin

1945

Gefreiter

BILSTEIN

Johann

30.10.1907 Altenessen

01.05.1945 westl. der Domäne Fürstenhagen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Gittelde: Grab 304

BLYSZCZ

Franz

10.04.1912

01.1945 Elbing

vermisst

Obergefreiter

BRÜNIG

Ewald

11.10.1917 Gittelde

27.01.1942 Pokrowskoje

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Pokrowskoje / Taganrog - Rußland

FISCHER

Ernst

1944

FISCHER

Heinrich

1945

FISCHER

Karl

1945

vermisst

FISCHER

Willi

1944

Major

FISSELER

Karl-Hans

04.03.1914 Betzigerode

24.07.1944 im Osten Ostromeczewo Planta

Einzelgedenken auf Privatgrab – nicht auf Denkmal verzeichnet; nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Ushiki - Belarus

Gefreiter

FUHSE

August

04.05.1923 Gittelde

18.04.1944Kujdanow

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Potylicz / Potelitsch: Block 13 Reihe 18 Grab 1457

GAIL

Günther Hermann Ernst

12.02.1922 Gittelde

21.01.1943 nordwestl. Olchowatka

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Olchowatka / Woltschansk - Ukraine

GELDMACHER

Karl

1945

Oberreiter

GIESECKE

August

22.12.1923 Gittelde

09.02.1945 Pyritz

vermisst; gefallen; zus. Einzelgedenken auf Privatgrab; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Posen / Poznan (PL): Block 1

GÖBEL

Walter

1942

Gefreiter

GRILL

Ernst

23.05.1918 Gittelde

26.06.1941 Chotislaw, Nähe Mielniki, 2km nördl.

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Berjosa überführt

HARTMANN

Otto

1942

HEINE

Helmut

1945

HELLMANN

Wilhelm

05.01.1920

06.1944 Mittelabschnitt15.02.1945 in Kujbyschew, Rußland

vermisst; zus. Einzelgedenken auf Privatgrab

HOSANG

Otto

1944

vermisst

HOSANG

Otto

28.05.1904 Gittelde

26.12.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lahnstein-Niederlahnstein: Block K Reihe 4

HUBENSACK

August

1944

HUBENSACK

Karl

1945

Obergefreiter

HÜHNE

Ernst

24.10.1912

19.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel (B)

Obergefreiter

JAGO

Emil

20.05.1909 Gittelde

11.03.1944 Gora

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Stanislawowo / Polozk - Belarus

KIPP

Hermann

1944

KLUGE

Karl

1944

vermisst

KNOKE

Alfred

1944

KNOKE

Wilhelm

1945

vermisst

KOLWALKO

Stephan

1892

1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Gittelde: Grab 292

KÖNNECKE

Willi

1942

Fahnenjunker-Unteroffizier

LAGERSHAUSEN

Günther

18.06.1925 Gittelde

12.06.1945 21.03.1945 südl. Heiligenbeil, Brückenkopf

Einzelgedenken auf Privatgrab – nicht auf Denkmal verzeichnet; nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Mamonovo - Rußland

LENGSFELD

Rudolf

1943

LIMBURG

Reinhold

1945

Feuerwerker

LÜCK

Herbert

13.06.1918

12.12.1944 auf See

vermisst; gefallen; zus. Einzelgedenken auf Privatgrab; Angehöriger der Marine

Stabsgefreiter

LUNKEWITZ

August Rudolf Wilhelm

19.01.1920 Gittelde

27.01.1945 nördl. Bromberg

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Kotomierz - Polen

Schütze

MÜGGE

Willi

12.06.1913

17.05.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel: Block 47 Grab 116

NEMITZ

Walter

1944

vermisst

NOTHDURFT

Karl

1942

vermisst

Gefreiter

OPPERMANN

Egon

04.01.1925 Gittelde

19.02.1945 HVPl. d. San.Kp. 711 Bajot

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Budaörs: Block 8 Reihe 1 Grab 35

PFLUG

Arthur

1945

PFLUG

Erich

1942

Gefreiter

PUCHBAUER

Willi

29.05.1920 Gittelde

22.06.1942 Sewastopol

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje: Block 10 Reihe 34 Grab 2698

REDECKER

Theodor

1943

Unteroffizier

RIEKE

Werner

01.01.1921 Gittelde

01.04.1945 Selztal

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Graz/Steiermark: Feld 52b Reihe 21 Grab 484

ROBBIN

Walter

1945

SCHERNECK

Kurt

1944

SCHRAMM

Günther

25.03.1914

19.03.1943

zus. Einzelgedenken auf Privatgrab

SCHÜBER

Gerhard

1945

SCHULZ

Willi

1944

vermisst

Feldunterarzt der Reserve

SOELTER

Dr. med. Herbert

21.10.1919 Gardelegen

01.05.1945 westl. der Domäne Fürstenhagen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Gittelde: Grab 306

STACH

Johann

1942

Unteroffizier

STÖCKEMANN

Erich

22.02.1915 Gittelde

11.06.1940 bei Chantilly

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison: Block 5 Reihe 15 Grab 664

THORMANN

Rudolf

1943

vermisst

Obergefreiter

VASEL

Emil

30.08.1923

15.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme: Block 1 Grab 36

Gefreiter

VOSS

Erich

20.08.1913 Gittelde

10.09.1941 bei Luschno

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Lushno - Rußland

Schütze

VOSS

Walter

30.07.1921 Gittelde

18.02.1942 Troist,San.Kp.mot. 2, 18 H.V.Pl. Staraja-Russa,Lkb. 350

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:StarajaRussa - Rußland

WALTER

Gerhard

1943

WALTER

Manfred

1941

WARNECKE

Günther

1944

WARNECKE

Helmut

1944

WEISS

Otto

1944

vermisst

WIEDEMANN

Otto

1945

vermisst

WILKE

Hermann

1943

Gefreiter

WILLE

Walter

21.06.1915 Gittelde

16.12.1943 Grobwiniki

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in:Kowel - Ukraine

Leutnant der Reserve

ZIMMERMANN

Helmut

07.01.1922

01.05.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Gittelde

Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http://www.volksbund.de/graebersuche/

Datum der Abschrift: November 2014

Beitrag von: Heike Herold
Foto © 2014 Heike Herold

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten