Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Wintermoor a. d. Chaussee, Stadt Schneverdingen, Heidekreis, Niedersachsen

PLZ 29640

Auf dem Friedhof:
Gräber für ca. 500 Hamburger (davon nur 20 mit Namen), die in dem Ausweichkrankenhaus von Wintermoor nach meist schwersten Brandverletzungen gestorben sind.
Russische Kriegsgräber und Gräber unbekannter Soldaten
Gräber u. Gedenkstein für 156 KZ-Häftlingen aus verschiedenen Ländern, die nach tagelanger Irrfahrt auf dem Bahnhof von Wintermoor tot aus den Waggons geladen worden waren (einige konnten identifiziert werden).
Ehrenmal für die in beiden Weltkriegen Gefallenen und Vermißten aus Wintermoor (Fotos in der Kapelle).
Kriegsgrab für einen 18jährigen deutschen Soldaten.

Hinweis:
Ergänzungen zu Rang und Einheit (1. Weltkrieg) wurden den Verlustlisten entnommen.



Inschriften:

KZ-Opfer:
Hier ruhen 156 unbekannte Opfer des Dritten Reiches
156 KZ-Insassen fanden hier ihre letzte Ruhestätte. Sie gehörten zu einem Transport von etwa 4000 Menschen, deren Zug am 8. April 1945 auf dem Wintermoorer Bahnhof einlief. Bei seiner Ankunft waren zwei Waggons mit Leichen gefüllt. Die Toten wurden in einem Massengrab am Bahndamm verscharrt und nach der Entdeckung durch englische Truppen auf diesen Friedhof umgebettet, 26 von ihnen konnten 1991 identifiziert werden.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BADE

Ernst

10.12.1914

gefallen

BLECKEN

Hermann

24.03.1918

gefallen

BROCKMANN

Heinrich

29.10.1918

gefallen

DOHRMANN

Gustav

26.08.1914

gefallen

DOHRMANN

Heinrich

18.05.1915

gefallen

DOHRMANN

Heinrich

17.02.1918

gefallen

Wehrmann

DOHRMANN

Wilhelm

Wintermoor

07.01.1919

LIR 78, 8. Komp.

gestorben

DOHRMANN

Wilhelm

03.12.1917

gefallen

HEINS

Heinrich

11.08.1918

gefallen

MEYER

Georg

05.05.1918

gefallen

MEYER

Otto

06.05.1917

gefallen

RENKEN

Hermann

Wintermoor

13.05.1915

RIR 229, 10. Komp.

gefallen

RÖHRS

Christoph

01.07.1916

gefallen

RUSCHMEYER

Friedrich

26.06.1916

gefallen

SCHRÖDER

Christoph

17.04.1918

gefallen

SCHRÖDER

Heinrich

20.03.1916

gefallen

TÖDTER

Hermann

Wintermoor

05.06.1915

Gren.Rgt. 3, 10. Komp.

gefallen

WESTERMANN

Hermann

18.07.1883 Wintermoor

26.09.1916

Krankheit

2. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BÜCKER

August

Wintermoor-Geversdorf

21.10.1941 Rußland

gefallen

DOHRMANN

Konrad

Wintermoor-Geversdorf

06.04.1945 Deutschland

gefallen

DUBBERKE

Bruno

Wintermoor Chaussee

27.12.1941 Norwegen

gefallen

ELLING

Heinz, von

Wintermoor-Geversdorf

vermißt

GELLERSEN

Otto

Wintermoor Chaussee

vermißt

HEIN

Hubert

Wintermoor Chaussee

07.07.1943 Rußland

gefallen

HERRMANN

Alfred

Wintermoor Chaussee

24.08.1941 Rußland

gefallen

HÖFTS

Alfred

Wintermoor-Geversdorf

19.06.1943 Rußland

gefallen

KÖNEMANN

Otto

Reinsehlen

22.07.1941 Rußland

gefallen

KRAUSE

Kurt

Wintermoor Chaussee

03.11.1944 England

gefallen

LÜNZ

Wilhelm

Wintermoor Chaussee

13.09.1941 Rußland

gefallen

MATTHIES

Hermann

Wintermoor Chaussee

vermißt

MENKE

Heinrich

Wintermoor Chaussee

03.02.1944 Rußland

gefallen

MEYER

Edw.

Wintermoor-Geversdorf

14.09.1943 Rußland

gefallen

MEYER

Ernst

Wintermoor Chaussee

21.03.1942 Rußland

gefallen

MEYER

Helmut

Wintermoor-Geversdorf

11.06.1944 Frankreich

gefallen

MEYER

Otto

Wintermoor-Geversdorf

06.12.1945 Rußland

gefallen

MEYER

Wilhelm

Wintermoor Chaussee

vermißt

OETJEN

Adolf

Wintermoor-Geversdorf

vermißt

OETJEN

Gustav

Reinsehlen

25.01.1945 Rußland

gefallen

OETJEN

Rudolf

Wintermoor-Geversdorf

22.07.1941 Rußland

gefallen

OLTMANN

Otto

Wintermoor Chaussee

vermißt

REESE

Wilhelm

Wintermoor Chaussee

vermißt

REINERS

Wilhelm

Wintermoor Chaussee

09.11.1944 Frankreich

gefallen

RIEBESEHL

Otto

Reinsehlen

vermißt

RIEBESEHL

Wilhelm

Wintermoor-Geversdorf

23.01.1945 Deutschland

gefallen

RUSCHMEYER

Ernst

Wintermoor-Geversdorf

28.02.1943 Rußland

gefallen

RUSCHMEYER

Georg

Wintermoor-Geversdorf

23.02.1945 Rußland

gefallen

SLONKA

Hans

Wintermoor Chaussee

23.02.1945 Deutschland

gefallen

SOMMERFELD

Heinrich

Wintermoor-Geversdorf

vermißt

THERKORN

Ewald

Wintermoor Chaussee

14.03.1942 Rußland

gefallen

THIEDE

Friedrich

Wintermoor Chaussee

vermißt

THIEDE

Gerhard

Wintermoor Chaussee

04.08.1944 Frankreich

gefallen

TÖDTER

Friedrich

Reinsehlen

vermißt

WESELOH

Ewald

Reinsehlen

19.03.1942 Rußland

gefallen

WESTERMANN

Otto

Reinsehlen

19.04.1944 Rußland

gefallen

WIEHE

Friedrich

Wintermoor Chaussee

25.01.1944 Italien

gefallen

WIEHE

Walter

Wintermoor Chaussee

05.01.1942 Rußland

gefallen

KZ-Opfer

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

BEDARI

Germain

34 Jahre

Frankreich

DIETRICH

Martin

25 Jahre

staatenlos

DJAKOW

Sergej

10 Jahre

Sowjetunion

JANKOWICS

Hermann

45 Jahre

Ungarn

KUCERA

Jakub

67 Jahre

Tschechoslow.

LEWIT

RABOS

Michailo

33 Jahre

Sowjetunion

RIKJAK

Petro Danil

21 Jahre

Sowjetunion

SCHMIEM

Josef

30 Jahre

Polen

SKORONKI (SKORUBSKI)

Stanislaw

33 Jahre

Polen

SOLIPIWKO

Stanislaw

17 Jahre

Polen

VERMEUSCH (VERMEECH)

Gilbert

35 Jahre

Belgien

Kriegsgräber

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

BAROFF

Alex

Rußland

04.04.1945

CZERNISKI

29.04.1945

DONNIER

25.04.1945

OLAHOFF

Wasili

26.04.1945

SLASUWIN

Iwan

11.11.1906 Rußland

27.05.1945

STUBNIKOW

Rußland

16.04.1945

Zivile Kriegsopfer

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

AR …?

Johann

05.11.18??

03.08.1943

BUJATOMNA

Marga

13.09.1913

28.04.1944

CLEMENTS

Marie

26.06.1908

08.04.1945

DÖRFER

Auguste

18.11.1876

17.08.1943

GATZMEYER

Hedwig

03.04.1896

06.08.1943

HALKER

Ferdinand Maria

10.05.1905 Kevelaer

30.04.1945

HALLER

Anna

01.10.1894

30.07.1943

HENSCHEL

Paul-Kurt

01.?.1900

03.04.1945

HERBST

Wilhelm

09.08.1908

02.08.1943

HERZIN

Ludwig

01.02.1873

19.08.1943

HESSE

Anna

17.06.1879

24.02.1945

IHDE

Barbara

06.03.1943

12.08.1943

JAEGER

Auguste

04.04.1869

03.08.1943

KARISCH

Bertha

15.05.1871

10.08.1943

KOOJOROWSKI

Hedwig

10.10.1869

14.08.1943

KOPPE

Ida

-

06.08.1943

KÖPPEN

Karl-Heinz

-

05.08.1943

KURTH

Thea

03.11.1902

15.08.1943

LAU

Hedwig

22.02.1902

17.08.1943

LEIN

Max

20.01.1916

30.04.1945

LINAU

Martha

29.03.1872 Hamburg

23.04.1945

LÜHR

Allma

06.01.1908

14.08.1943

LÜTH

-

-

30.07.1943

MU…

Friedrich

22.09.1892

10.08.1943

NEUMANN

Dorette

03.12.1866

28.08.1943

NISSEN

Elisabeth

01.03.1870

02.08.1943

OSNABRÜGGE

Peter

15.08.1926

17.04.1945

QUANDT (?)

Anny

26.08.1911

31.07.1943

REHBEHN

H.

-

25.04.1945

REIMANN

Hermann

-

02.08.1943

RUFART

Linda

16.04.1912

04.08.1943

RUHNAU

Ingeburg

16.01.1937

06.08.1943

SCHLANDT

Friedrich

02.05.1881

06.08.1943

SCHMIDT

Alma

05.06.1892

14..08.1943

SCHMIDT

Robert

04.05.1877

01.08.1943

SCHUBERT

Gretchen

23.12.1905

10.08.1943

STEGER

Anna

19.07.1899

02.08.1943

STRACZAT

Nicolaus

06.12.1895

28.07.1943

STREHLOW

Emil

28.04.1893

01.03.1945

THAL

Günther

18.05.1941

01.08.1943

VICK

Ella

20.10.1899

07.08.1943

WERNER

Egon

13.06.1900

14.04.1945

WRAGE

Lenchen

03.08.1907

08.08.1943

Datum der Abschrift: 15.09.2013

Beitrag von: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.(http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2013 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten