Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Wittichen, Gemeinde Schenkenzell, Landkreis Rottweil, Baden-Württemberg

PLZ 77773

bei der Kirche; Wand aus Marmor, darüber Kreuz mit Heiland, vorne Gedenktafeln

Inschriften:


Unser Opfer ist eure Verpflichtung
Den Helden die Ehre und unsern Dank

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

aus

Bemerkung

ARMBRUSTER

Bernhard

1898

29.10.1917, Rumänien

Wittichen

gefallen

ARMBRUSTER

Fritz

1898

05.10.1918, Frankreich

Kaltbrunn

gefallen

ARMBRUSTER

Josef

1881

13.07.1916, Frankreich

Wüstenbach

gefallen

ARMBRUSTER

Philipp

1897

21.03.1918, Frankreich

Kaltbrunn

gefallen

BREITSCH

Rudolf

1888

31.12.1916, Rumänien

Heubach

gefallen

BÜHLER

Johann

1882

01.01.1917, Freiburg

Heubach

gestorben

DANEFFEL

Eugen

1879

21.10.1914, Flandern

Hptl.

gefallen

DEMMER

Anton

1890

22.07.1917, Russland

Wittichen

gefallen

DIETERLE

Wilhelm

1896

29.05.1918, Frankreich

Vortal

gefallen

GRUBER

Otto

1896

25.01.1915, Frankreich

Kaltbrunn

gefallen

HARTER

Andreas

1889

12.08.1916, Russland

Kaltbrunn

gefallen

HARTER

Engelbert

1897

27.08.1917, Frankreich

Kaltbrunn

gefallen

HARTER

Hermann

1896

30.11.1917, Frankreich

Wittichen

gefallen

HARTER

Hermann

1889

10.05.1915, Frankreich

Kaltbrunn

gefallen

HARTER

Serafin

1892

06.07.1916, Frankreich

Kaltbrunn

gefallen

HAUER

Hermann

1893

16.10.1915, Belgien

Reilinsberg

gefallen

HAUER

Pius

1891

05.10.1915, Russland

Heubach

gefallen

LEGELER

Severin

1876

08.11.1915, Frankreich

Kaltbrunn

gefallen

MAIER

Josef

1887

05.11.1916, Frankreich

Wittichen

gefallen

MANTEL

Karl

1898

13.10.1917, Frankreich

Vortal

gefallen

MÄNTELE

Severin

1887

13.11.1917, Frankreich

Wittichen

gefallen

MATT

Anton

1895

19.12.1916, Frankreich

Heubach

gefallen

MÜLLER

Hermann

1898

19.10.1917, Frankreich

Vortal

gefallen

RAU

Franz

1890

22.10.1918, Frankreich

Lehrer

gefallen

SCHILLINGER

Kilian

1876

11.06.1918, Frankreich

Heubach

gefallen

SCHMID

Andreas

1891

23.03.1915, Frankreich

Wittichen

gefallen

SCHMID

Wilhelm

1886

14.10.1916, Frankreich

Wittichen

vermisst

WINTERER

Hermann

1883

20.09.1916, Frankreich

Heubach

gefallen

ZANGER

Alois

1887

18.09.1918, Frankreich

Wittichen

gefallen

2. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

aus

Bemerkung

ALLGEIER

Wilhelm

1900

10.01.1945, Osten

Kaltbrunn

vermisst

ARMBRUSTER

Bernhard

1921

19.08.1944, Osten

Wittichen

vermisst

ARMBRUSTER

Friedolin

1923

17.02.1943, Osten

Wittichen

gefallen

ARMBRUSTER

Hans

1923

11.11.1944, Frankreich

Heubach

vermisst

ARMBRUSTER

Johann

1910

06.1944, Frankreich

Wittichen

vermisst

ARMBRUSTER

Johann

1916

10.06.1940, Frankreich

Heubach

gefallen

ARMBRUSTER

Josef

1907

14.03.1942, Osten

Wittichen

gefallen

ARMBRUSTER

Lorenz

1908

02.02.1945, Osten

Vortal

vermisst

ARMBRUSTER

Philipp

1908

17.08.1944, Osten

Wittichen

vermisst

BRUNNENKANT

Josef

1911

14.01.1945, Osten

Kaltbrunn

gefallen

DIETERLE

Alois

1904

15.03.1945, Osten

Wittichen

gefallen

DIETERLE

Ernst

1923

17.12.1942, Frankreich

Kaltbrunn

gefallen

DIETERLE

Franz

1902

06.03.1945, Deutschland

Vortal

gefallen

DIETERLE

Josef

1926

08.1944, Frankreich

Roßberg

vermisst

GEBELE

Georg

1909

09.08.1943, Osten

Kaltbrunn

gefallen

GÖTTLER

Alfons

1922

31.07.1943, Osten

Heubach

gefallen

GROß

Hermann

1920

19.06.1944, Osten

Wittichen

vermisst

GROß

Johann

1922

13.08.1942, Osten

Wittichen

gefallen

GROß

Josef

1924

06.08.1943, Osten

Wittichen

gefallen

HARTER

Alfons

1910

27.02.1942, Osten

Kaltbrunn

gefallen

HARTER

Alois

1921

1951, Kaltbrunn

Vortal

an Kriegs-verwundung gestorben

HARTER

Andreas

1907

24.10.1943, Osten

Wittichen

gefallen

HARTER

Gustav

1918

Anf. 04.1946, in russ. Gefangenschaft

Kaltbrunn

gestorben

HARTER

Josef

1905

01.03.1945, Deutschland

Kaltbrunn

gestorben

HARTER

Robert

1927

20.04.1945, Osten

Kaltbrunn

gefallen

HARTER

Wilhelm

1901

10.05.1945, Osten

Kaltbrunn

vermisst

HAUER

Albert

1921

23.09.1941, Osten

Heubach

gefallen

HAUER

Wilhelm

1923

30.12.1943, Osten

Heubach

gefallen

MAIER

Franz

1916

07.08.1941, Osten

Wittichen

gefallen

MÄNTELE

Andreas

1914

05.05.1945, Osten

Kaltbrunn

vermisst

MÄNTELE

Andreas

1909

02.02.1943, Osten

Wittichen

gefallen

MÄNTELE

Erich

1923

07.09.1943, Osten

Wittichen

vermisst

MÄNTELE

Franz

1913

15.08.1942, Osten

Wittichen

gefallen

MÄNTELE

Josef

1903

11.01.1945, Osten

Kaltbrunn

vermisst

MÄNTELE

Josef

1908

28.07.1943, Osten

Wittichen

gefallen

MÄNTELE

Rudolf

1902

04.05.1942, Osten

Kaltbrunn

gefallen

OBERFÖLL

Bruno

1905

30.04.1942, Dresden

Wittichen

gestorben

SCHMID

Franz

1914

16.02.1945, Osten

Kaltbrunn

vermisst

SCHMID

Franz

1922

19.10.1942, Osten

Vortal

gefallen

SCHMID

Johann

1907

22.08.1944, Osten

Wittichen

vermisst

SCHMID

Josef

1921

09.1943, Osten

Reilinsberg

vermisst

SCHMIDER

Andreas

1923

27.08.1944, Frankreich

Kaltbrunn

vermisst

SCHMIEDER

Albert

1922

23.05.1942, Frankreich

Vortal

gefallen

SCHMIEDER

Ernst

1916

19.01.1945, Deutschland

Vortal

gefallen

SCHMIEDER

Hans

1911

04.05.1944, Osten

Kaltbrunn

vermisst

SCHMIEDER

Markus

1925

26.10.1943, Osten

Vortal

gefallen

ZANGER

Andreas

1899

27.04.1945, Deutschland

Kaltbrunn

gefallen

ZANGER

Lorenz

1922

14.09.1941, Osten

Wittichen

gefallen

Datum der Abschrift: 11.03.2012

Beitrag von: W.Leskovar
Foto © 2012 W.Leskovar

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten