Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Nordrach (Friedhof), Ortenaukreis, Baden-Württemberg

PLZ 77787

Kriegsgräber auf dem Friedhof neben der Pfarrkirche St. Ulrich. Zwei Steinkreuze tragen sechs Namen und Daten.
Auf einigen Grabmälern finden sich Hinweise auf gefallene Angehörige.

Namen der Gefallenen:

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Unteroffizier

BRAUN

Peter

11.06.1915

23.09.1944

GH, Kriegsgräberstätte Ysselsteyn, Niederlande

Obergefreiter

BRUCHER

Gottfried

14.10.1911 Nordrach

19.08.1944 südl. Bauska

GH, Kriegsgräberstätte Saldus, Lettland

Volkssturm-mann

EHNLE

Wilhelm

13.09.1913 Brettach, Gemeinde Bretzfeld

19.04.1945 Nordrach, Funkstation Haldeneck

KG

Oberschütze

FEHRENBACHER

Alfons

29.08.1922 Nordrach

17.01.1944 im Hirnchirurg. Sonderlazarett Odessa, Ukraine

GH

Soldat

FEHRENBACHER

Anton

12.02.1926 Nordrach

21.02.1944 Rom

GH, Kriegsgräberstätte Pomezia, Italien

GIEKLER

August

01.08.1908

GH, vermisst in Russland

Obergefreiter

GÖHRING

Erwin

13.05.1917

30.10.1942

GH

Feldwebel

GÖHRING

Gustav

25.07.1913 Nordrach

11.04.1942 Feldlazarett 662 mot., Potschinok

GH, Grab in Potschinok, Russland

GÖHRING

Wilhelm

09.09.1914

GH, vermisst

Schütze

HEIM

Alfred

15.04.1905 Jebenhausen, Stadt Göppingen

19.04.1945

KG

HUBER

Andreas

00.00.1903

00.00.1945

GH, vermisst

HUBER

Josef

00.00.1907

00.00.1943

GH

ISENMANN

Alfred

00.00.1920

00.00.1942

GH

Gefreiter

ISENMANN

Josef

06.02.1901

02.10.1944

GH, Kriegsgräberstätte Andilly, Frankreich

MATT

Karl

00.00.1925

00.00.1943

GH

Grenadier

MEIER

Albert

21.05.1920 Nordrach

29.10.1941 25 Km südw. Tichwin

GH, Grab in Chartschewnja, Russland

Stabsgefreiter

MEIER

Hermann

19.09.1914 Nordrach

09.03.1945 Gladbeck

GH, Kriegsgräberstätte Gladbeck

NOCK

Josef

00.00.1901

00.00.1943

GH

Kanonier

PILZ

Karl

14.03.1927

19.04.1945 Nordrach, Funkstation Haldeneck

KG, aus Ansbach

Volkssturm-mann

REICHERT

August

19.10.1898 Dertingen, Stadt Wertheim

19.04.1945 Nordrach, Funkstation Haldeneck

KG

Unteroffizier

VOLZ

Josef

20.02.1901

19.04.1945

KG

Obergefreiter

WENK

Ernst

25.03.1904

19.04.1945 Nordrach, Funkstation Haldeneck

KG

Erläuterung der Abkürzungen:
KG = Kriegsgrab, GH = Grabmalhinweis Siehe auch den Beitrag Nordrach (Haldeneck) von M. Dierenfeld (2009).
Auf dem Friedhof befindet sich ebenfalls eine französische Kriegsgräberstätte.
Quellen der Ergänzungen in blauer Schrift: www.denkmalprojekt.orgwww.volksbund.de/graebersuche und eigene Ermittlungen.

Datum der Abschrift: 12.04.2012

Beitrag von: Manfred Kels www.manfred.kels.de
Foto © 2012 Manfred Kels

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten