Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Meyenburg, Landkreis Prignitz, Brandenburg

PLZ 16945

Denkmalsanlage 1. Weltkrieg (Steinpyramide gekrönt von Eisernen Kreuz; Hain aus Feldsteinen mit den eingravierten Namen der Gefallenen), Gedenktafeln aus der Kirche, Gedenktafel und Kriegsgräberstätte 2. Weltkrieg auf dem Friedhof


Inschriften:

Denkmalsanlage (Pyramide):
1914-1918. Unseren tapferen Helden in Dankbarkeit gewidmet.
(Stein 1): Heldenhain. Du sollst an Deutschlands Zukunft glauben. An deines Volkes auferstehn.
(Stein 2): In Kampf und Wehr. Zu Deutschlands Ehr. Starbt ihr als Helden. Den Himmel hat erworben. Wer so gestorben. Gestiftet von Louis Goldberg.
(Stein 3): Ob arm ob reich. Im Tode gleich. Helden werdet ihr ewig bleiben! Das wolln wir in diesen Stein schreiben.
(Stein 4): Drum erhebe frohe Lieder. Wer die Heimat wieder sieht. Wem noch frisch das Leben blüht. Denn nicht alle kehrten wieder.“

Tafel 1815: „Aus diesem Kirchspiel starben für König und Vaterland:“
Tafel 1815 (Teilnehmer): „Aus diesem Kirchspiel starben, Inhaber von Kriegs-Denk-Münzen aus den Jahren 1813/14/15:“
Tafel 1864-71: „Aus diesem Kirchspiel starben für König und Vaterland 1864, 66, 70-71: (Namen) In späteren Jahren starben Inhaber von Kriegs Denkmünzen: (Namen)“
Tafel 1. Weltkrieg: „1914-1918. Aus diesem Kirchspiel starben den Heldentod fürs Vaterland. In Belgien (Namen) In Frankreich (Namen) In Russland (Namen) Infolge Verwundung und Krankheit in der Heimat verstorben (Namen) Zur See (Namen) Vermisst (Namen)“
Tafel 2. Weltkrieg: „1939-1945. Zum Gedenken an die gefallenen Söhne unserer Stadt: (Namen) Lebende erkennt eure Pflicht! Zum Gedenken an die Meyenburger Bürger die nach dem Krieg 1945 noch Opfer der Gewalt wurden (Namen) Sorgt ihr die ihr am Leben seid, dass Frieden ist und Frieden bleibt!“

Kriegsgräberstätte:
(Hauptdenkmal):
„Den Opfern der Kriege und der Gewaltherrschaft.
(Gedenkkreuz): Bewahrt den Frieden! Gräberfeld von 1945. Hier ruhen 99 Kriegsopfer, darunter 55 deutsche Soldaten, verstorben in den Notlazaretten der Stadt Meyenburg.
(Gedenkstein): Hier ruhen 22 ausländ. Widerstandkämpfer. Mai 1945.
(+ russischer Gedenkstein mit kyrillischen Inschriften)“
Russische Kriegsgräberstätte: „Hier ruhen 8 unbekannte Soldaten der Roten Armee (+ andere Gedenktafel mit kyrillischer Inschrift)“.
KZ-Denkmal: „KZ. Den Toten zur Ehre. Den Lebenden zur Mahnung.“

Namen der Gefallenen:

1813 – 1815 (Gefallene)

Dienstgrad

Name

Vorname

Landwm.

ENGEL

Friedrich

Lm.

KLOSTERMANN

Caspar Fr. Diet.

Lm.

RIPKE

Johann Joach.

1813 – 1815 (Kriegsteilnehmer)

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BARTEL

J. Ch.

18.11.1845

L.I.R. 24

1815

BETHKE

Joh.

25.05.1857

L.I.R. 24

1813-14

BORCHERT

Chri.

02.07.1834

2.Es, R.I.R.

1813-14

DIEKMANN

Gottl.

L.I.R. 24

1813-14

EBERT

Friedr.

09.07.1826

L.I.R. 24

1813-14

FRIEDRICH

Joh.

18.12.1869

L.I.R. 24

1813-14

GENSKE

Friedr.

28.05.1797

11.04.1883

Freiw. Reitende Garde Jäger

GERTZ

Friedr.

13.11.1871

L.I.R. 24

1813-14

GRABOW

Joh.

11.01.1852

L.I.R.

1813-15

HENNING

Georg

03.08.1826

M.St.K.R.

1813-14

KLUDT

Joha.

21.04.1868

Fr.Jäg.M.Sch.

1813-14

LEITMANN

Joh.

14.01.1862

L.I.R. 24

1813-14

LEMPKE

Joh.

28.06.1830

L.I.R. 24

1813-14

LINDENBERG

Thr.

04.09.1846

L.I.R. 24

1813-14

MEWES

Chri.

31.05.1828

L.I.R. 24

1813-14

PÖHL

Friedrch.

13.09.1879

L.I.R. 24

1813-14

SCHMARBECK

F.

11.03.1870

Fr.Jäg.M.Sch.

1813-14

SCHULZE

C. F.

14.06.1846

Lützow Freik.

1813-14, Pastor

1864 – 1871 (Gefallene)

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

BÜTOW

Carl

02.05.1864 zu Flensburg

4.B, I.R.24

SCHMIDT

Friedr.

12.08.1866 zu Klosterbruck

4.B, I.R.24

WETZEL

fritz

11.10.1870 zu Monssy

2.B, Ul.R.11

1864 – 1871 (Kriegsteilnehmer)

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

AHMSETTER

F.

21.04.1922

BABIKOW

W.

30.05.1881

BASTIAN

Friedr.

16.01.1891

BEUTLER

F.

16.10.1880

BLUM

Carl

24.04.1918

BRASCH

Joh.

02.09.1924

BROCKMANN

F.

20.11.1887

DELF

Frd.

07.08.1887

DIETRICH

F.

27.04.1916

DIEWITZ

W.

04.08.1904

DITTMER

W.

01.02.1892

EHRKE

F.

28.01.1917

GABRIEL

C.

05.09.1904

GOLDBERG

W.

28.11.1916

GRAF

G.

29.06.1925

GRÄFE

Carl

04.12.1908

GREWE

Hein.

26.08.1878

HAVEMANN

R.

10.04.1922

HESENBROCK

G.

23.04.1929

JAAB

Wlm.

23.03.1876

JANENZ

C.

28.03.1917

JUNGBLUTH

Aug.

08.07.1899

KAMENZ

Lud

19.02.1876

KAULITZ

Fritz

05.04.1893

KERNCHEN

C.

25.08.1885

KINK

Peter

20.01.1921

KLAUK

Frdr.

27.08.1911

KNÖRR

W.

27.09.1897

KÖHLER

Heinr.

18.01.1893

KOLBOW

21.05.1919

KOPPERMANN

L.

27.04.1923

KOSINSKI

Aug.

08.01.1914

KOTHE

Frd.

18.01.1880

24. I.R.

KRAFACK

O.

29.09.1925

KRAFAK

G.

23.12.1927

KRÄGEL

Fritz

17.09.1920

MEISSNER

Heinr.

19.07.1915

MERNITZ

Heinr.

05.11.1894

MICHAELSEN

Otto

01.12.1912

MONICKE

Wilh.

22.05.1903

Bürgermeister

MÜLLER

Wilhelm

31.12.1921

MUSSFELD

Carl

26.06.1919

NEHLS

Fr.

19.07.1876

NEUMANN

Karl

19.04.1920

PAARMANN

H.

21.06.1895

PAHREN

Fr.

19.02.1923

REEDER

Friedr.

03.01.1874

REPPKE

Carl.

17.11.1899

SCHEEL

A.

01.12.1916

SCHULZ

A.

16.07.1900

Brieft.

SCHULZ

Aug.

08.01.1890

SCHULZ

Wilh.

19.08.1911

SCHULZE

Friedr.

21.01.1905

SCHUMANN

Louis

02.10.1884

SCHUNK

Wilh.

10.10.1929

STEINHAUSEN

F.

02.07.1895

THIEDE

Carl

30.05.1911

VONTIN

Heinr.

23.08.1917

WAGNER

H.

11.02.1877

WEGER

H.

10.07.1916

WIESE

Ferdinand

05.03.1900

WILLE

Her.

18.02.1840

05.04.1881

11. Ul.

WITTE

Fritz

01.04.1918

ZIGGEL

H.

29.09.1908

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Oberjäger

BAHR

Hermann

14.07.1915 in Russland

Res. Jäger Bat. 16

Unteroffizier

BAMMEL

Otto

23.05.1916

I. R. 207

BARTELS

August

22.06.1915

BEHRENDT

Wilhelm

20.07.1918 in Frankreich

Musketier

BERNAU

Otto

16.10.1916 an der Somme

2. Thür. I. R. 32

Musketier

BETHKE

Wilhelm

31.03.1916 in Russland

Res. I. R. 266

oder BETKE

BLOCK

Otto

02.07.1916

Reservist

BOOß

Heinrich

20.11.1888 Alt Zachun

26.10.1914 bei Leke (Belgien)

Res. I. R. Nr. 24

BROCKMANN

Hermann

29.12.1914

BURZINSKI

Ewald

01.06.1893

17.03.1915 bei Mala Wic (Polen)

Unteroffizier

DELF

Gustav

31.12.1879 Freyenstein

30.10.1914 Lazarett zu Eydtkuhnen

Lw. I. R. 24

Verw. 28.10.1914 bei Kowno

DIECKMANN

Robert

26.08.1918

EGGERT

Gustav

30.04.1915

ENGEL

Wilhelm

08.05.1917 in Frankreich

FRICKE

Adolf

1916 vermisst

Musketier

GAARZ

Albert

12.08.1917 in Russland

Landsturmm.

GAARZ

Robert

28.02.1918 im Lazarett Angermünde

GEHRAND

Otto

1917 vermisst

Musketier

GEHRANDT

Johannes

20.05.1916 bei Verdun

I. R. 207

GEHRANDT

Martin

01.09.1918 in Frankreich

Reservist

GENTRUP

Gustav

11.12.1890 Westercappeln

13.11.1914 bei Gomecourt

Garde Alexander Gren. R. Nr. 1

Musketier

GERTH

Friedrich

23.07.1917 bei Seugey

Verwundet 20.07.1917

GLINDEMANN

Wilhelm

18.07.1915

Reservist

GRATZKOWSKI

Albert

30.10.1887 Neu Grunau

05.03.1916 bei Verdun

Aus Ortsteil Schabernack

GRATZKOWSKI

Gustav

11.01.1915 in Russland

Landsturmm.

GREWE

Albert

21.02.1874

10.08.1916 am Stachow in Galizien

L.I.R.350, 6. Komp.

Töpfermeister

Landsturmm.

HAASE

Richard

27.03.1917 In Frankereich (Gedenkstein 22.03.1918)

Füs. Rgt. 34

Hornist

HARTWIG

Franz

10.11.1914

HASTÄDT

Walter

21.10.1918 in Frankreich

Gefreiter

HAVEMANN

Otto

30.06.1915 in Frankreich

Fuß Art. Batt. 229

Gefreiter

HENKE

Otto

24.03.1918 In Frankereich

Musketier

HEUER

Martin

11.03.1916 bei Verdun

Leib Gren. Rgt. 8

Masch. Anw.

HOCHMUTH

Paul

00.07.1915 auf See

JANUSCHEWSKI

Ludwig

19.11.1918 in der Heimat

An Verwundung

JENSS

Paul

03.08.1918 in Frankreich

Musketier

JÜRGENS

Ernst

23.03.1917 Treuenbrietzen

Im Lazarett

Füsilier

KAMIEN

Willi

11.09.1916 in den Karpathen

Wehrmann

KEIL

Hermann

21.04.1873

03.05.1915 bei Pimbreß

KLAUCK

Fritz

16.10.1918 in der Heimat

An Verwundung

KLAUCK

Wilhelm

Vermisst

KNAAK

Wilhelm

31.08.1918 in Belgien

Unteroffizier

KOCH

Emil

07.09.1892

15.02.1915 Lazarett Kompina

21. I.R.

Verwundet vor Warschau

KÖHLER

Hermann

11.09.1918 in Belgien

Feldw. Leutn.

KOPPERMANN

Ewald

24.04.1917 im Westen

Füsilier

KORT

Otto

26.09.1915 in Russland

Res. I. R. 90

Oberleutn.

KRAFACK

Gustav

03.02.1877 Berlin

20.12.1914 bei Bolimow (Russ. Polen)

Inf. R. Nr. 14

Kompanieführer

Füsilier

KRÜGER

Richard

21.03.1894

23.07.1917 im Lazarett Stuttgart (17.06.1917 lt. Grabplatte)

Füs. Rgt. 34

Verwundet 28.06.1917 bei Höhe 304, aus OT Schabernack

LANGWISCH

Paul

14.12.1918 auf See

LEHMANN

Fritz

25.09.1917 in Russland

LEIST

Hermann

23.10.1917 in Frankreich

San. Maat

MERTENS

Albert

12.08.1915 in Belgien

2. Matrosen Rgt.

Unteroffizier

MUCHOW

Franz

12.10.1916 an der Somme

I. R. 24

Musketier

MÜLLER

Kurt

16.03.1917 Gumbinnen

Im Lazarett

NEWE

Robert

01.09.1916 in Russland

Musketier

NIEMANN

Richard

21.10.1915 Westen

Res. I. R. 90

Feldwebel

OTTO

Gustav

27.03.1917 in Frankreich (Gedenkstein 27.08.1918)

OTTO

Karl

Vermisst

PFEIFFER

Wilhelm

07.09.1916

Seesoldat

PLONSKY

Theodor

05.11.1917 in Frankreich

Musketier

PÖHL

Karl

12.08.1917 in Bukarest

Im Lazarett an Gasbrand

Reservist

PRILL

Wilhelm

01.07.1916 an der Somme

Badisches I. R. 169

PUHLMANN

Erich

1916 vermisst

RAASCH

Adolf

04.10.1918 in Frankreich

RABE

August

29.09.1915 vor Brest Litowsk (Gedenkstein 28.05.1915)

I. R. 46

Kriegsfreiwilliger

Kanonier

RAGNOW

Erich

19.09.1889

24.06.1917 bei Lens, Artoisfront

Art. Rgt. 112

Verschüttet, Lehrer

Landsturmm.

REGELIN

Franz

13.04.1917 in Frankreich (Gedenkstein 13.04.1918)

I. R. 184

Landsturm Mann

REGELIN

Karl

26.01.1874 Meyenburg

09.01.1915 bei Birschoote

Res. I. R. Nr. 207

Landsturmm.

REGELIN

Otto

13.05.1876

31.10.1915 bei Dünaburg

I. R. 3, III. 38

Landsturmm.

REGGENTHIN

Wilhelm

21.04.1917 in der Champagne

Pionier

REHBERG

Gustav

28.08.1890

18.02.1915 bei Ypern

Musketier

REHBERG

Wilhelm

28.03.1918 in Frankreich

Landsturmm.

REIMER

Friedrich

03.10.1915 in Frankreich

REINHARDT

Gottfried

26.08.1918 in der Heimat

An Verwundung

Gefreiter

REWE

Robert

21.08.1916 im Westen

RICKERT

Heinrich

15.07.1916

Grenadier

RIEK

Otto

12.08.1916 in der Bukowina

Reservist

RIEMANN

Karl

17.07.1915 in Russland

Res. I. R. 207

Reservist

RIEMANN

Wilhelm

18.11.1888 Meyenburg

28.08.1914 Mons

Res. I. R. 24

Im Straßenkampf

Musketier

RÖHL

Otto

Grabow

16.10.1915 Russland

I. R. 207

Oder ROHL?

Oberleutnant

ROHR WAHLEN JÜRGASS

Richard, von

06.07.1882 Demmin

06.08.1914 bei Lüttich

Gren. Rgt. Nr. 89

Kompanieführer

Füsilier

ROLL

Karl

18.05.1915 in Galizien

35. I. R.

Grenadier

RÜGER

Paul

29.05.1915 bei Barnia (Galizien)

Gren. R. 1, Kronprinz

Landsturmm.

RUMSTIG

Karl

27.10.1879

03.10.1915 Russland

48. I. R.

Jäger

RUNGE

Franz

26.06.1916 Erlangen

Im Lazarett

Unteroffizier

SCHELÄN

Emil

18.03.1916 in Russland

In russ. Gefangenschaft

Musketier

SCHEWE

E.

23.07.1917 bei Höhe 304

Musketier

SCHLEEDE

Willi

12.09.1916 in Frankreich

In englischer Gefangenschaft an Verwundung

Grenadier

SCHMIDT

Emil

09.06.1917 bei Lille

SCHMIDT

Willi

24.08.1914

Kanonier

SCHÖNERMARK

Otto

18.11.1917 in Russland

Grenadier

SCHOOF

Reinhold

12.04.1917 in Frankreich

Vizefeldw. d. Res.

SCHRAERMEYER

Bruno

22.05.1886 Meyenburg

08.09.1914 bei Chalons

Garde Gren. R. Nr. 4

SCHULDT

Karl

1917 vermisst

Oder SCHULT

SCHULZ

Franz

21.10.1918 in der Heimat

An Verwundung

Musketier

SCHULZ

Fritz

08.05.1916 bei Verdun

24. I. R.

SCHULZ

Otto

1917 vermisst

Musketier

SCHULZ

Rudolf

19.04.1917 bei Reims

Musketier

SCHULZ

Walter

12.03.1916 im Lazarett

I. R. 24

Verwundet vor Verdun

Musketier

SCHUNK

Wilhelm

25.03.1917 in der Heimat

An Verwundung

Heizer

SEELIG

Gustav

19.03.1892

08.12.1914 vermisst seit

Auf SMS „Gneisenau“

SEELIG

Otto

24.08.1918

SOKOLOWSKI

Paul

in Frankreich

SOMMER

Otto

1917 vermisst

Gefreiter

STAFFEHL

Albert

20.04.1917 in der Champagne

STASCHULL

Herbert

1918 vermisst

STEINKE

Johann

25.09.1916

Landwehr Mann (Pionier)

STERNBERG

Friedrich

15.03.1872

15.04.1915 Lazarett Perleberg

Pion. Bat. 28 (L.I.R. 24 lt. Grabplatte)

Verwundet 15.03.1915 bei Prasnycz

Grenadier

STERNBERG

Otto

20.04.1917 in Frankreich

Musketier

STERNBERG

Wilhelm

24.09.1915 in Russland

STIELER

Oskar

in Frankreich

Ulan

STRASSKOWSKI

Gustav

03.04.1893 Buchholz

11.01.1915 bei Barnia (Ostpr.)

Pomm. Ulanen R. Nr. 9

STRUENSEE

Erich

18.07.1918 in Frankreich

Musketier

TELSCHOW

Karl

03.12.1880

04.09.1916 in Russland

R.I.R. 251, 10. Komp.

TÖHL

Karl

In Rumänien

TROSTMANN

Wilhelm

1918 vermisst

Musketier

WEGNER

Gustav

03.06.1915 bei Przemysl

Res. I. R. 270

Aus Bergsoll

WENDT

Heinrich

in Frankreich

WETZEL

Otto

26.8.1914

WIECHERT

Karl

27.07.1918 in der Heimat

An Verwundung

Musketier

WILK

Rudolf

26.05.1916

Res. I. R. 205

Kanonier

WITTE

Georg

17.08.1917 bei Höhe 304

Füsilier

WOLTER

Otto

30.06.1915 in Russland

Garde. Füs. Lehr I. R.

ZANDER

Otto

31.08.1914

ZEHLICKE

Willi

25.02.1918

Reservist

ZEUGTRÄGER

Fritz

12.10.1915 Serbien

I. R. 24

Armierungs Soldat

ZIGGEL

Karl

14.09.1916 in Frankreich

Aus Bergsoll

Kriegsteilnehmer (bestattet in der Denkmalsanlage)

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

BEHRENDT

August

25.07.1870

26.09.1926

BRASCH

Johannes

01.08.1849

02.09.1924

BURR

Paul

16.09.1887

02.07.1939

HEFENBROCK

Gustav

12.12.1844

23.04.1929

HEIDENREICH

Wilhelm

12.11.1874

07.08.1924

HINKE

Otto

13.08.1891

24.06.1939

IHDE

Paul

29.09.1898

22.10.1962

KENZLER

Adolf

23.02.1864

04.11.1924

KLABUNDE

Fritz

06.12.1881

21.02.1940

KREISS

Johannes

24.09.1897

31.05.1931

KRÜGER

Wilhelm

17.01.1884

24.06.1942

LAND

Albert

28.09.1891

27.01.1940

MÜLLER

Wilhelm

24.12.1845

31.12.1921

NIEMANN

Wilhelm

18.01.1876

11.11.1971

PAHREN

Carl

01.07.1847

19.02.1923

PAULS

Otto

26.11.1889

02.03.1927

PROBST

Franz

28.02.1847

04.11.1925

RAMIN

Gustav

24.03.1880

09.02.1929

SCHULZE

Eduard

17.12.1869

27.11.1925

SCHUNK

Wilhelm

26.02.1844

10.10.1924

TRESPER

Paul

23.09.1876

19.05.1939

VATHKE

Wilhelm

13.05.1872

23.05.1937

2. Weltkrieg (Gefallene)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ALBRECHT

Karl

BAUDE

Karl

BEHREND

Alfred

BELITZ

Gerhard

BENDER

Walter

BENESCH

Franz

BIESENTHAL

Wolfgang

BISCHOFF

Martin

BÖCKMANN

Heino

BOHR

Gottfried

BORCHERT

Otto

Obergefreiter

BRASCH

Johannes

14.06.1924 Meyenburg

13.07.1943 Kurassowo

auf Kriegsgräberstätte in Kursk – Besedino verzeichnet

BROCKMANN

Wilhelm

BULL

Paul

BÜNGER

Otto

BURGHARD

Hans

DAHL

Joachim

DELF

Wilhelm

DELF

Willi

DIECK

Gaston

DOSSE

Hans

DREWES

Ferdinand

EBERT

Otto

EICHHORST

Erich

FINK

Erich

FRASS

Karl Heinz

GAARZ

Erich

Soldat

GAGELMANN

Ernst Ulrich

17.07.1927

26.02.1945

im Familiengrab in Meyenburg bestattet

Gefreiter

GAGELMANN

Gerd

15.04.1925 Freyenstein

26.09.1944 am Duklapaß (Mikova - Slowakei)

Gefreiter

GARLIN

Günter

20.09.1925 Meyenburg

00.01.1945 vermisst bei Arys – Schneekitten , Ostpreußen

im Gedenkbuch des Friedhofes Bartossen / Bartosze vermerkt

GARNETZ

Hermann

GÄTKE

Hubert

GEUE

Erwin

GIESE

Erhard

GIESE

Willi

GOLDBERG

Adolf

GORNING

Gerhard

GOSC

Georg

GRABOW

Karl

GRUNERT

Erich

Feldwebel

GRÜNWALD

Hugo

05.06.1914 Meyenburg

09.06.1942 Punkt 711 - Ukraine

Kriegsgrab bei Werchnesadowoje

GRÜNWALD

Luis

GRÜNWALD

Paul

GRÜSCHOW

Hermann

HACKER

Ewald

HAERLIN

Bruno

HAVEMANN

Günter

HAVEMANN

Herbert

Schütze

HEFENBROCK

Harry

22.02.1922 Perleberg

03.04.1942 H.V.Pl. Krametorskaja

Kriegsgrab bei Kramatorsk - Ukraine

HEINE

Otto

Soldat

HENNING

Richard

27.03.1911

26.10.1939

einziger Gefallener in der 1. WK Denkmalsanlage auf Meyenburger Friedhof

HERMS

Bruno

HERRSCHER

Artur

HOCHMUTH

Johannes

IHDEN

Walter

INSTEN

Kurt

JAAP

Paul

JAHN

Rudolf

JAHNS

Walter

JANELT

Ernst

JANELT

Harald

JEKAL

Rudolf

22.05.1923

01.10.1943

Daten von Familiengrab

KAMIEN

Arndt

KAMIEN

Theodor

Feldwebel

KENZLER

Willi

07.06.1912 Meyenburg

27.03.1944 Vascauti

Kriegsgrab bei Nemicauti - Moldawien

KLÄHN

Paul

KLEEBUCH

Ernst

KLEIST

Hermann

KNACKE

Heinz

KNOPP

Fritz

KOCH

Erwin

KÖCH

Ernst

KOHLS

Wilhelm

Füsilier

KOPPE

Hermann

07.02.1906 Meyenburg

16.02.1945 Tschechei

im Gedenkbuch Friedhof Wallachisch Meseritsch / Valasske Mezirici verzeichnet

KOSEL

Ewald

KOSEL

Werner

KRAMER

Arnold

KROGMANN

Otto

KRÜGER

Otto

KUBERNE

Paul

KUFFNER

Adolf

KUFFNER

Julius

KUHLMEY

Rudolf

KUNDOCH

Walter

HJ

LANGFELD

Karl Heinz

28.09.1929 Meyenburg

07.05.1945 Kyritz

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kyritz - Brandenburg

Unteroffizier

LEHMANN

Fritz

15.01.1921 Meyenburg

19.07.1943 als Flieger über d. Ostsee

im Gedenkbuch Gedenkstätte Kiel – Laboe verzeichnet

LEHMANN

Richard

LEHRKE

Erich

LEHRKE

Paul

LEIST

Helmuth

LEIST

Willi

LEMM

Werner

LEWERENZ

Ernst

LÜDEMANN

Herbert

LÜDEMANN

Werner

MAACK

Hans

MAI

Friedrich

MANNECK

Hermann

MEDROW

Paul

MEIER

Willi

MEINHOLD

Hans Georg

Oberleutnant

MERTINS

Hans Jürgen

03.01.1916 Meyenburg

19.06.1946 Kgf. Lager Scherepower

Kriegsgrab bei Tscherepowez - Rußland

Unteroffizier

MERTINS

Werner

24.07.1918 Meyenburg

11.01.1942 Ljuban - Russland

verzeichnet im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte Sologubowka

MIERKE

Erich

Oberschütze

MIERKE

Willi

09.12.1913 Meyenburg

25.11.1941 Libourne - Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berneui

Unteroffizier

MÖLLER

Werner

17.06.1923 Meyenburg

28.09.1943 bei Seleny Gai

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kirowograd - Ukraine

MÜLLER

Herbert

MÜLLER

Richard

MUNDT

Friedrich

MUNDT

Wolfgang

MÜNSTERBURG

Willi

MUSSFELD

August

Obergefreiter

NEHLS

Fritz

30.01.1919 Meyenburg

09.04.1944 Lutowa bei Ostrow

Kriegsgrab bei Nowgorodka - Rußland

Unteroffizier

NEUBECKER

Heinz

05.04.1914 Meyenburg

01.02.1942 Krasnoarmejsk

Kriegsgrab bei Slawjansk - Ukraine

NEUKRANZ

Rudolf

OBBLER

August

OSTEN

Weding von der

Unteroffizier

OTTO

Erich

23.09.1910 Meyenburg

23.01.1945 H.V.Pl. Jaunannuiza u. Lauki

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus - Lettland

Gefreiter

PAARMANN

Willi

02.03.1909 Meyenburg

05.07.1943 B.Jatschew-Kolodes

Kriegsgrab bei Belgorod - Rußland

Obergefreiter

PAHREN

Karl Richard

03.06.1913 Meyenburg

15.04.1942 Belgajew

Kriegsgrab bei Weschki / Wjasma - Rußland

PÄTZ

Franz

PERSKY

Hermann

PFORTH

Erich

PLONSKI

Franz

Schütze

RABER

Wolfgang

29.09.1921 Meyenburg

08.09.1941 Korpowa südl. Ilmensee

Kriegsgrab bei Karpowa - Rußland

RECK

Joachim

Unteroffizier

REGELIN

Werner Albert Franz

10.12.1923 Meyenburg

21.06.1944 H.V.Pl. Sipoteni - Moldawien

verzeichnet im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte Kischinew / Chisinau

REHBERG

Erich

REHFELD

Karl

RELITZ

Walter

Oberfeldwebel

RIEMER (REIMER)

Gustav

07.11.1914 Meyenburg

20.07.1943 bei Koslowka - Russland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kursk - Besedino.

ROGGENTIN

Max

RUST

Walter

SCHEWE

Alfred

SCHEWE

Günter

SCHILLER

Ernst

SCHIRR

Hans

SCHLENDER

Heinz

SCHLINKE

Willi

SCHMIDT

Friedrich

SCHMIDT

Gustav

SCHMIDT

Heinz

SCHMIDT

Helmut

Unteroffizier

SCHMIDT

Paul

06.06.1912 Meyenburg

28.02.1944 bei Alexandrowka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo - Belarus

SCHMINCKE

Rolf

SCHRIEVER

Hans

SCHRÖDER

Herbert

SCHRÖDER

Otto

Unteroffizier

SCHRÖDER

Siegfried

09.05.1907 Meyenburg

30.08.1949 Russland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Moskau Ljublino

SCHUHMANN

Alfred

SCHUHMANN

Hermann

SCHUHMANN

Louis

Schütze

SCHULT

Hans

07.11.1921 Meyenburg

20.10.1941 Nekrassowo - Russland

Kriegsgrab bei Nekrassowo / Mal Wischera

Unterscharführer

SCHULT

Karl

11.11.1923 Meyenburg

00.04.1945 Wiener Neustadt

vermisst

Obergefreiter

SCHULT

Otto

17.07.1918 Meyenburg

03.03.1945 Deutschland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Krefeld-Uerdingen.

SCHULZ

Adolf

SCHULZ

Fritz

07.10.1907 Meyenburg

vermisst

im Gedenkbuch des Friedhofes Neumark / Stare Czarnowo verzeichnet

Willi?

SCHULZ

Walter

SCHWARZE

Ewald

SCHWARZER

Hans

SILL

Karl

Grenadier

SIMROTH

Eberhard

21.05.1920 Kemnitz

23.07.1941 Lupolowo bei Mogilew - Belarus

Obergefreiter

STADAHL

Otto

17.01.1912 Meyenburg

29.11.1942 Klin - Russland

Kriegsgrab bei Klin bei Moskau

STAPELFELD

Heinz

STIMMING

Hans

TABBERT

Willi

TANNAS

Otto

TEICHMANN

Martin

TESCH

Otto

TETAS

Gustav

Wachtmeister

THIEDE

Hermann

07.06.1910 Meyenburg

04.03.1943 Staroschischtsche bei Dmitrowsk

Kriegsgrab bei Orel - Rußland

Stabsgefreiter

TIMM

Ewald

22.10.1919 Meyenburg

04.05.1945 Olbernhau - Deutschland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Olbernhau

UECK

Erich

UECK

Hermann

Unteroffizier

ULRICH

Kurt

20.01.1912 Meyenburg

27.07.1941 Tolvajärvi - Karelien

Kriegsgrab bei Tolvajärvi - Rußland

VALENTIN

Adolf

VÄTHKE

Adolf

1945 in der Schlacht bei Halbe

Daten von Familiengrab

VOSS

Günther

WERLICH

Paul

WIECHERT

Robert

WITTE

Hermann

WOLTER

Paul

ZACHERT

Johannes

ZACHERT

Willi

ZARNKOW

Hugo

ZENGEL

Erich

ZENGEL

Hermann

ZIEMS

Walter

ZÖLLNER

Gustav

ZÖLLNER

Hermann

2. Weltkrieg (Soldatengräber)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Soldat

ALFERT

Philipp

00.05.1945

Obergefreiter

BELLMANN

Franz Martin

00.04.1945

Soldat

BIELESCH

Josef

1945

Wehrm. Helferin

BOLZ

Lydia

04.01.1925 Grünheide

19.04.1945 bei Meyenburg

begraben in Krempendorf

Vstm.

BRANDES

Karl

00.04.1945

Gefreiter

BRETTIN

Erich

00.04.1945

Panzer Grenadier

BUDDING

Cornelius

15.02.1924 Utrecht

25.04.1945 Meyenburg

Grenadier

DÜNNEBIER

Harald

00.04.1945

Major

ELLERBROCK

Günther

21.04.1945 bei Meyenburg

Adjudant von Oberst von Ondarza

Soldat

FISCHER

Helmuth

1945

Uffz.

GALLEHR

Helmuth

1945

Ober Schirrmeister

GEISSLER

Karl

29.04.1945

Soldat

HANSCHMANN

Martin

1945

Matrose

HARTMANN

Adolf

00.05.1945

Gefreiter

HESSE

Richard

00.04.1945

Gefreiter

JAKOBS

Nikolaus

00.04.1945

Soldat

KALUTA

1945

Leutnant

KLAUKE

Haribert

1945

begraben in Stepenitz

Soldat

KLEBUCH

Ernst

1945

Funker

KLEIN

Theodor

00.04.1945

Soldat

LASOGGA

Bruno

00.05.1945

Feldwebel

LAUBE

Max

00.04.1945

Wehrm. Helferin

LETTAU

Erika

05.05.1922 Danzig

19.04.1945 bei Meyenburg

begraben in Krempendorf

Arbeitsmann

LINKE

Walter

00.04.1945

Soldat

LISCHKA

Gustav

00.04.1945

Pionier

LÜBKE

00.04.1945

Soldat

MARKS

Heinrich

00.04.1945

Soldat

MEINICKE

Johannes

1945

Soldat

MÜLLER

1945

Soldat

MÜLLER

Wilhelm

1945

Soldat

NEUMANN

1945

Soldat

NEUMANN

Franz

1945

Oberst

ONDARZA

Leon von

08.09.1903

21.04.1945 bei Meyenburg

Kdr. Pz. Abt. 2, 12. Pz. Div

Soldat

RAHLVERS

1945

Gefreiter

SAUPER

Albert

1945

Pionier

SCHNEIDER

Heinrich

1945

Kraftfahrer

SCHULA

1945

STANKEWITZ

Alfred

1945

Soldat

STELLER

Franz

00.05.1945

Oberleutnant

UNGER

Hans

00.04.1945