Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Landkirchen, Stadt Fehmarn, Kreis Ostholstein, Schleswig-Holstein

PLZ 23769

Der Kriegssoll ist eine Gedenkstätte zur Erinnerung an eine Schlacht des Dreißigjährigen Krieges im Stadtteil Landkirchen der Stadt Fehmarn, Landkreis Ostholstein in Schleswig-Holstein.
Es handelt sich um einen von Bäumen umstandenen Teich – auf der Insel Fehmarn bezeichnet der Begriff Soll einen Teich – in der Feldmark unweit von Landkirchen mit einem Findling, in den oben das seit 1518 gebräuchliche Wappen der Insel Fehmarn sowie darunter auf Plattdeutsch in Sütterlinschrift eine Inschrift gemeißelt ist:
Die Inschrift bezieht sich auf eine Schlacht am 29. Juni 1644. An diesem Tag landeten schwedische Truppen auf dem damals zu Dänemark gehörende Fehmarn in der Nähe von Puttgarden und trafen auf ein Fehmarnsches Regiment, das von dänischen Soldaten unterstützt wurde. Bei der anschließenden Schlacht kamen 75 Einwohner Fehmarns ums Leben, darunter auch die Fahnenträgerin Marens Tiedemann aus Neujellingsdorf, die manchmal auch Jeanne d'Arc von Fehmarn genannt wurde.
Die Gedenkstätte Kriegssoll befindet sich etwa 1 km nordöstlich von Landkirchen etwas südlich der Straße nach Ostermarkelsdorf. Von der Landstraße L 209 zwischen Landkirchen und Burg auf Fehmarn ist sie auch über einen ausgeschilderten Fußweg zu erreichen. Unweit südlich der Gedenkstätte Kriegssoll verläuft die Trasse der stillgelegten Inselbahn Fehmarn.
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben. Wikipedia® ist eine eingetragene Marke der Wikimedia Foundation Inc.

Inschriften:

29. 6. 1644 Ton Gedenken an foln Fehmaraner (Zum Gedenken an gefallene Fehmaraner)

Datum der Abschrift: 20.09.2011

Beitrag von: Klaus Loffhagen
Foto © 2011 Klaus Loffhagen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten