Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Adlig Kublitz (poln. Kobylniczka, kaschub. Szlacheckô Kòbëlnica), Kreis Stolp, Pommern, Polen

PLZ 76-251
GPS 54° 26' 20" N, 16° 59' 32" O
GOV-Kennung KUBITZJO84MK

Gedenktafel, die bei Instandsetzungsarbeiten in der Kirche von Kublitz gefunden wurde
(Näheres dazu auf www.stolp.de).

Namen der Gefallenen:

1870/71

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Husar

ALBRECHT

Ferdinand

31.10.1870 in Orleans

gestorben an seinen Wunden

Garde-Husar

ALBRECHT

Hermann

21.10.1870 im Lazareth zu Lizÿ

Grenadier

GRIEP

Carl

20.09.1870 Laz. zu Halle, Saale

gestorben an den am 18.08. bei Metz erhaltenen Wunden

Trainsoldat

LAWRENZ

Ferd.

09.10.1870 vor Metz

Trainsoldat

NEITZEL

August

07.10.1870 vor Metz

siehe auch den Beitrag „Stolper Kreisblatt

Datum der Abschrift: 2012

Beitrag von: Detlef Ziemann
Foto © 2012 Michal Krupowies (zur Verfügung gestellt von Uwe Kerntopf)

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten