Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Forst (Lausitz), Ehrenfriedhof 1. Weltkrieg am Oktagon, Landkreis Spree-Neiße, Brandenburg

PLZ 03149

Kriegsgräberstätte auf dem Forster Friedhof. Die hier zusammengestellten Informationen sind eine Mischung aus den abgeschriebenen 71 Kissensteinen sowie Informationen aus dem Friedhofsamt. Die meisten der Toten erlagen hier im Lazarett ihren Verletzungen.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

ADOLF

Wilhelm

12.02.1895

03.05.1918

überführt aus Leipzig, auch ADOLPH

Wehrmann

BEHLA

Paul

12.10.1877

09.06.1918

im Lazarett verstorben

Uffz.

BEITZEL

Hermann

03.06.1883

02.03.1919

Musketier

BRAUN

Franz

1888

01.05.1915

im Lazarett verstorben, 28 Jahre

Ersatz Reservist

BUCHHOLZ

Fritz

09.03.1886

27.07.1915

überführt aus Danzig

Landsturmmann

BUHLE

Adolf

24.01.1870

17.10.1918 Diedenhofen

Musketier

BÜTTNER

Willi

05.03.1894

11.02.1917

überführt aus Köln

Luftschiffer

DIESNER

Kurt

27.10.1896

16.09.1916

im Lazarett verstorben, auch Dießner

Landsturmmann

DÖRGE

Wilhelm

1885

09.08.1916

im Lazarett verstorben, 31 Jahre

Musketier

EICHELMANN

Fritz

12.11.1896

17.05.1918

im Lazarett verstorben

Gefreiter

FABIAN

Emil

11.06.1885

18.06.1919

überführt aus Cottbus

Gefreiter

FICIMES

Alfred

14.05.1886

02.11.1915

überführt aus Dresden

Landsturmmann

FIEBIG

Max

18.08.1883

03.04.1918

überführt aus Ürdingen am Rhein

Musketier

FLECHNER

Karl

1898

09.11.1917

im Lazarett verstorben, 19 Jahre

Musketier

GÄRTNER

Artur

25.12.1896

11.11.1916

überf. v. östl. Kriegsschau….

Grenadier

GRAF

Willy

1896

21.08.1917

im Lazarett verstorben, 21 Jahre

Arm. Soldat

GROHALL

Wilhelm

1895

02.11.1919

überführt aus Cottbus, 24 Jahre

Füsilier

GRÜNDLER

Maximilian

25.12.1889

19.09.1915

überführt aus Stuttgart

Flieger

GUDER

Arno

15.07.1892

11.11.1918 Berlin Tempelhof

Musketier

HAGEMANN

Ludwig

1890

25.08.1915

überführt aus Kontg. (?), 25 Jahre

Milit. Krankenwärter

HÄUSLER

Kasimir

07.03.1888

07.03.1915

im Lazarett verstorben

Garde-Füsilier

HAWLITZKY

Wilhelm

16.04.1899

05.07.1918

im Lazarett verstorben/auch HAWLITZKI

Uffz.

HEINE

Max

14.10.1889

19.07.1918

im Lazarett verstorben

Kraftwagenfahrer

HERTEL

Paul

03.12.1886

14.12.1918

Gefreiter

HERZOG

Alfred

15.10.1893

29.04.1919

überführt aus Striegau

Landwehrmann

HUCKAUF

Hermann

22.04.1874

25.10.1915

Wehrmann

HUNDACK

Karl

19.06.1873

28.03.1915

überführt aus Brandenburg

Hornist

JACHMANN

Walter

1898

07.12.1917

überführt aus dem Felde,19 Jahre

Uffz.

JAINZ

Reinhold

1879

11.02.1917

überführt aus Guben, 39 Jahre

Telegrafist

KALZ

Benno

15.12.1874

15.07.1918

im Lazarett verstorben

freiw. Krankenträger

KAPKE

Paul

1860

11.04.1917

im Lazarett verstorben, 57 Jahre

Pionier

KINDLER

Edmund

18.12.1876

26.05.1916

überführt aus Spandau

Gefreiter

KIRCHNER

Willi

09.10.1882

23.11.1918

auf dem Forster Bahnhof überfahren

Obermatrose Rentenempf. Kein Soldat

KNÜPPEL

Otto

13.02.1878

06.07.1918

im Lazarett verstorben

Musketier

KÜCHENBERG

Fritz

1886

25.08.1915

im Lazarett verstorben, 20 Jahre

Sergant

KUHN

Karl

1877

03.05.1917

ausgeb.+ auf dem Ehrenfriedhof beigesetzt, auch KÜHN

Wehrmann

LEHMANN

Paul

19.03.1883

10.07.1918

im Lazarett verstorben

Gefreiter

LEHMANN

Paul

27.02.1898

06.06.1918

im Lazarett verstorben

Wehrmann

LINDNER

Hubert

1883

16.06.1915

im Lazarett verstorben, 33 Jahre

Uffz.

MAROTZKE

Paul

13.11.1895

02.10.1918

im Lazarett verstorben

Musketier

MASCHKE

Rudolf

05.12.1888

20.12.1914

im Lazarett verstorben

Musketier

MATSCHKE

Kurt

03.10.1898

15.04.1918

überführt aus Trier, auch MATUSCHKE

Musketier

MELCHER

Fritz

18.02.18??

02.08.1915

überführt aus Frankfurt a.M.

Landsturmmann

POMP

Karl

02.10.1882

01.04.1916

überführt aus Frankfurt a.O.

Gefreiter

PÖTSCHKE

Otto

03.11.1885

25.03.1916

im Lazarett verstorben

Landsturmmann

PRÄGER

Hermann

1889

08.07.1916

im Lazarett verstorben, 28 Jahre

Fahrer

PRIMM

Walter

10.05.1895

21.10.1918

im Lazarett verstorben

Gefreiter

RÄBIGER

Alfred

21.01.1893

15.02.1919

Uffz.

RASCHACK

Wilhelm

18.02.1888

17.03.1916

überführt aus Posen

Musketier

RIPKE

Otto

19.11.1894

22.07.1918

im Lazarett verstorben

Uffz.

RÖHR

Paul

1892

15.11.1915

im Lazarett verstorben, 23 Jahre

Füsilier

ROSZAK

Johann

1893

30.05.1915

im Lazarett verstorben, 22 Jahre

Musketier

RUNGE

Otto

20.09.1900

14.10.1919

Tambour

SCHELER

Richard

23.04.1890

22.11.1914

im Lazarett verstorben

Landsturmmann

SCHEURER

Hugo

1871

11.11.1917

im Lazarett verstorben, 46 Jahre

Grenadier

SCHULZ

Alfred

24.11.1889

27.07.1916

überführt aus Frankfurt a.O.

Grenadier

SCHULZ

Willy

25.06.1920

Musketier

STEGMANN

Karl

11.10.1889

18.11.1914

im Lazarett verstorben

Musketier

STEIN

Wilhelm

02.09.1893

14.11.1916

im Lazarett verstorben

Musketier

STELZER

Fritz

29.11.1896

13.09.1918

im Lazarett verstorben

Pionier

STRUCK

Otto

28.01.1881

04.09.1918

im Lazarett verstorben

Musketier

ULBRICH

Max

26.02.1893

12.11.1914

im Lazarett verstorben

Musketier

ULRICH

Wilhelm

18.12.1878

07.04.1919

Musketier

URBAN

Paul

1897

29.08.1917

überführt aus Verdun, 20 Jahre

Landsturmmann

VERSTEGEN

Hermann

1877

14.08.1916

im Lazarett verstorben, 40 Jahre

Grenadier

VESPER

Richard

01.12.1890

12.01.1917

überführt aus Brandenburg

Soldat

WANDE

Gustav

28.10.1871

02.05.1916

im Lazarett verstorben

Musketier

WANDE

Willi

17.06.1919

überführt aus Frankfurt a.M.

Musketier

WEIHER

Richard

17.07.1893

14.10.1914

überführt aus Hagen

Jäger

WETZEL

Robert

13.11.1891

19.11.1914

im Lazarett verstorben

Landsturmmann

WOLTER

Ferdinand

1870

22.02.1915

im Lazarett verstorben, 45 Jahre

Datum der Abschrift: November 2012

Beitrag von: Frank Henschel
Foto © 2011 Frank Henschel

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten