Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Blumenhagen, Stadt Schwedt/Oder, Landkreis Uckermark, Brndenburg

PLZ 16303

Stele in der Ortsmitte. Im November 1920 bildete sich ein Denkmalausschuss, der in kurzer Zeit 7500 Reichsmark sammelte. So konnte das Denkmal bereits am 08. Mai 1921 eingeweiht werden. Ursprünglich krönte ein schwarzer Metalladler mit hängenden Flügeln die Stele. Dieser wurde nach 1990 gestohlen. Der Ersatz ist aus Stein und wurde in Ungarn gefertigt.

Inschriften:

Unseren gefallenen Helden 1914 -1918 zum ehrenden Gedächtnis

Zu Ehren der Kriegsopfer des 2. Weltkrieges 1939-1945

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Musk.

ACHTERBERG

Karl

27.08.1914

Grendr.

BALLENTIN

Franz

03.09.1916

vermisst

Wachtmstr.

BALLENTIN

Otto

15.10.1918

Res.

BERGEMANN

Ernst

07.09.1914

Musk.

BERGEMANN

Fritz

22.02.1917

Gefr.

GORNICKEL

Otto

27.05.1918

Landst.

HAHN

Willy

28.08.1916

Res.

HOLZKAMM

Willy

27.09.1914

Musk.

KIESOW

Karl

07.11.1918

Uffz.

LOGE

Gustav

11.04.1918

Musk-

LUTHER

Paul

11.11.1915

Gefr.

MILLEVILLE

Wilhelm

21.07.1918

Musk.

MUNDT

Julius

12.03.1917

Musk.

TESCH

Emil

27.05.1918

Gefr.

TESCH

Wilhelm

24.09.1917

Datum der Abschrift: 14.04.2012

Beitrag von: Wolfgang KW Garz, (www.garz.de.vu)
Foto © 2012 Wolfgang KW Garz

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten