Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Rathenow-Neufriedrichsdorf (Jüdischer Friedhof), Landkreis Havelland, Brandenburg

PLZ 14712

Friedhof der Rathenower jüdischen Gemeinde, die einst über 100 Personen zählte.
Nach der Wiederherstellung des Jüdischen Friedhofes am 29.04.1948 fanden hier jedoch keine Bestattungen mehr statt.

Inschriften:

An der Friedhofsmauer:
„Friedhof der ehemaligen jüdischen Gemeinde der Stadt Rathenow. Hinterbliebene wurden durch Faschisten umgebracht oder vertrieben.

Auf dem Gedenkstein:
Den Rathenower Holocaustopfern jüdischen Glaubens zum Gedenken

Auf dem privatem Gedenkstein:
Zum ewigen Andenken an unseren geliebten unvergesslichen Sohn und Bruder

(Name)

Er war unser Stolz und unsere Freude, nun ruht er in Feindesland tief betrauert von den Seinen

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

KADDEN

Siegbert

17.08.1894

19.07.1916 im Walde südöstlich Longuewale

Cand. Stud. jur.

Datum der Abschrift: 11.06.2011

Beitrag von: Wolfgang KW Garz , www.garz.de.vu
Foto © 2011 Wolfgang KW Garz

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2011 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten