Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Frankenfelde, Stadt Luckenwalde, Landkreis Teltow-Fläming, Brandenburg

PLZ 14943

In der Kirche von Frankenfelde befinden sich vier Gedenktafeln und nahe der Kirche eine Stele für die Gefallenen des 1. Weltkrieges.

Inschriften:

1.
In diesem Kirchspiele sind geblieben
Für König und Vaterland
Im Jahre 1813 u. 15

(Namen)

2.
Johann Ludwig Wilhelm Heinrich
Füselier im Leib Infanterie Regimente starb im Kampfe für Vaterland und deutsche Freiheit im Gefecht bei Versailles den 18. Juli 1815, 20 Jahre 2 Monat 10 Tage alt
Fern von uns in fremden Lande
strittest du für unsre Ruh
Kämpfend Heil dem Vaterlande
Eilest du der Seine zu
In den größten Helden Schaaren.
In mit Sieg gekrönten Heer !
Aber ach! Des Krieges Gefahren
Trafen dich. Du bist nicht mehr!
Ruhe sanft in ferner Erde!
Trost ist uns wenn wir geweint
Das der Allmacht Ruf.
Es werde Einst auf ewig uns vereint
Herrschsucht. Stolz des Erdballs Fragen.
Trennen dann von uns dich
nicht Freudenwelt, ohne alle Klagen
sind wir dann im höheren Licht

Zum Gedächtnis vom Bauer Christian Heinrich als Vater

3.
Dem Andenken August Friedrich Schramm, geboren 4.Mai 1824, Kanonier bei der 7. Batterie der 3. preuß. Artillerie-Brigade.
Getroffen von einer feindlichen Kanonenkugel bei dem Bombardement von Friedericia in Jütland am 8.Mai 1848 starb an einer Fußwunde in dem Feldlazareth zu Kolding den 17.Mai 1848 in einem Alter von 24 Jahren. Er war der einzige Sohn des hiesigen Hüfners Fr. Schramm und der Ehefrau Friederike Schramm geb. Schlunke. Aeußere Wohlgestalt,Unbefangenheit und Frohsinn gewannen ihm aller Herzen. Ein Trost des Vaters, die Freude seiner Mutter, die Hoffnung der hiesigen Gemeinde, starb er als jugendlicher Held den schönen Tod fürs große gemeinsame Vaterland

4.
Aus dieser Kirch-Gemeinde starben im Kriege gegen Frankreich 1870 u. 71 für König und Vaterland;

(Name)

Sei Getreu bis in den Tod so will ich dir die Krone des Lebens geben

5. WK 1.
Als ein Ehrenmal für unsere Toten im Weltkriege errichtet von der Gemeinde im Jahre 1921

Sie kämpften, litten und starben für uns

Namen der Gefallenen:

1813-15

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Füs.

GIESMANN

Friedrich Wilhelm

Musk.

HASE

Johann Ludwig

Füs.

HEINRICH

Johann Ludwig Wihelm

18.07.1815 bei Versailles

Leib-Inf.Regim.

1848

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Kanonier

SCHRAMM

August Friedrich

04.05.1824

17.05. 1848 starb an einer Fußwunde im Feldlazareth zu Kolding

7. Batterie der 3. preuß. Art.-Brigade.

1870/71

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Füs.

KÜHLERT

Johann Friedrich Julius

20.11.1846 zu Hennigkendorf

16.08.1870 bei Vionville

6. Kompanie Brand. Füselier-Regim. No. 36

Wohnhaft in Berkenbrück

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Ldstrm.

BASTIAN

Gustav

01.06.1890

09.1918 in Frankreich

I.R. 20

Verm.

Musk.

BERNÜTZ

Artur

14.01.1893

08.09.1915 Yserkanal

I.R. 359

Gefr.

BERNÜTZ

Fritz

20.09.1890

30.10.1916 Nisch

Schw.Funk. 42

1)

Gefr

BERNÜTZ

Fritz

26.03.1888

11.10.1918 Landres

Pi.Bat. 26

1)

Musk.

BERNÜTZ

Fritz

20.11.1897

05.07.1916 Jezierzani

I.R. 58

1)

Gren.

DORNEBURG

Gustav

21.09.1897

14.01.1914 Frankenfelde

Gren.R.12

Gest.

Res,

ERNICKE

Friedrich

22.02.1887

09.07.1918 Montdidier

R.Fs.A.R. 11

Gren.

ERNICKE

Otto

08.05.1889

31.05.1915 Zabadyü

Gren.R. 3

Musk.

HAASE

Siegfried

06.01.1895

05.05.1916 i. Frankreich

I.R. 32

Verm.

Ultotz.

HAGEN

Albert

18.02.1887

08.03.1916 Ornes

Gren.R.12

Gefr.

HAGEN

Emil

07.10.1895

21.03.1918 Somme

I.R. 60

Musk.

HAGEN

Friedrich

09.03.1893

09.05.1915 Nieuport

R.I.R. 205

Ldstrm.

HANEKE

August

27.07.1884

03.02.1917 Riga

R.I.R. 59

Gren.

KAPLICK

August

13.11.1887

17.07.1915 Krasnolaw

Gar.Gren.R. 4

Wehrm.

KLEWITZ

Richard

26.12.1886

30.10.1914 Calais

R.I.R. 35

Gren.

LEHMANN

Gustav

14.10.1890

18.05.1915 Galizien

Gren.R. 3

Werm.

SCHMIDT

Albert

12.04.1884

19.07.1917 Frascianiec

I.R. 396

Ldstrm.

SPENGLER

Franz

01.07.1880

20.08.1917 Verdun

R.I.R. 35

1) Drei mal Fritz Bernütz ist korrekt abgeschrieben

Datum der Abschrift: 12.09.2010 u.18.12.2011

Beitrag von: Wolfgang KW Garz , www.garz.de.vu
Foto © 2011 Wolfgang KW Garz

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten