Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Brandenburg an der Havel (Hauptfriedhof Görden), Brandenburg

PLZ 14772

Ehrenhain für verstorbene Zwangsarbeiter.
In der Rüstungsindustrie der Stadt Brandenburg arbeiteten während des 2. Weltkrieges bis zu 11 000 Zwangsarbeiter aus 15 Nationen. 1100 kamen durch Unterernährung und Krankheit ums Leben. Verstorbene Zwangsarbeiter verschiedener Länder fanden auf dem Gördener Friedhof ihre letzte Ruhestätte

Inschriften:

Zum Gedenken der vom Faschismus zwangsverschleppten und zu Tode gequälten Männer, Frauen und Kinder aus der Sowjetunion, aus Polen, Serbien und der Tschechoslowakei.

Euer Tod mahnt uns zum Kampf für den Frieden

Datum der Abschrift: 23.05.2011

Beitrag von: Wolfgang KW Garz , www.garz.de.vu
Foto © 2011 Wolfgang KW Garz

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2011 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten