Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Verlustliste: 8. Rheinisches Infanterie-Regiment Nr. 70 (Saarbrücken):

Quelle: Verlustliste 8. Rheinisches Infanterie-Regiment Nr. 70 (Saarbrücken) im Kriege 1914 – 1918. Nach den amtlichen Kriegstagebüchern bearbeitet von Jürgen Siehr, Generalleutnant a. D.  von 1928

Verlustliste: 8. Rheinisches Infanterie-Regiment Nr. 70 (Saarbrücken)

Bei anderen Truppenteilen gefallene 70er Offiziere:
(andere Truppenteile hier)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Leutnant

BESSER

 

 

13.01.1918, Biencourt

 

Leutnant

BETTINGEN

 

 

01.03.1915, Vilcey sur Frey

 

Leutnant der Reserve

DICKERT

 

 

08.09.1914, Hoeville b. Brains

 

Leutnant

DORSCH

 

 

01.11.1918, Thénorques

 

Oberstleutnant

FISCHER

 

 

18.07.1918, Dommières

 

Major

HETHEN

 

 

26.09.1917, Flandern

 

Leutnant der Landwehr

HOPF

Oskar

 

01.12.1917,     abg. Gouzeaucourt

Kriegsgräberstätte Neuville St. Vaast Frankreich Block 24 Grab 225

Leutnant

LAUTERBORN

 

 

01.11.1918, Farmas b. Valenciennes

 

Leutnant der Reserve

LINDENSTRUTH

 

 

21.03.1918, Chamonville

 

Oberleutnant

MEYER

 

 

18.03.1915,     abg. Meiszen

 

Oberleutnant der Reserve

MICKNAT

Alfred

 

12.09.1914, Kissi

Kriegsgräberstätte Kisuma Kenia Grab 5

Oberleutnant

MÜLLER

Friedrich

 

07.08.1916, Clérn-Maurepas (Somme)

Kriegsgräberstätte Maissemy Frankreich Block 7 Grab 1257

Hauptmann der Reserve

OTTENDORFF

 

 

27.05.1918, Chemin des Dames

 

Leutnant der Landwehr

OVERHOFF

 

 

01.05.1917, Mouchy le Preur

 

Leutnant

PRECHTER

Max

06.10.1893, Neuburg

11.08.1917,     abg. Mossul

Kriegsgräberstätte Bagdad Irak Grab 25

Leutnant

PÜTTNER

Hans Rudolf

 

28.08.1914, Angécourt

Kriegsgräberstätte Nürnberg-Südfriedhof Block 19 Reihe E Grab 15

Leutnant der Reserve

REUSCHENBERG

 

 

10.11.1916,    abg. Helenopol

 

Leutnant der Reserve

SCHREYER

Karl

 

19.08.1918, Gonencourt

Kriegsgräberstätte Muille-Villette Frankreich Block 1 Grab 253

Oberst

SPRINGMANN

 

 

26.12.1916, Andrusti (Rum.)

 

Hauptmann

VIVANCO

Richard de

 

02.09.1918, Heudecourt

könnte als Unbekannter begraben sein Kriegsgräberstätte Neuville St. Vaast

Oberst

VOIGT

 

 

26.10.1918, Montdidier

 

Oberleutnant der Reserve

WEIMER

 

 

18.01.1915, Vilten (Priesterw.)

 

Oberleutnant der Reserve

WILLIG

 

 

26.07.1917, Chemin des Dames

 

Leutnant

WÜSTENDÖRFER

 

 

14.05.1917,    St. Fergeu

 

Datum der Abschrift: 01.03.2007

Beitrag von: Michaela Becker/Hans Günther Sachs, Wellesweiler Arbeitskreis für Geschichte, Landeskunde und Volkskultur e.V., Hirtenstr. 26, 66539 Nk.-Wellesweiler
Foto © 2007 Hans-Günther Sachs

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten