Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Reichenwalde, Landkreis Oder-Spree, Brandenburg:

PLZ 15526

Im Turmfuß der Kirche 2 Tafeln für 1870/71 und 1. Weltkrieg. Auf dem Dorfplatz ein achteckiger Sockel mit einer achteckigen Säule mit (vorne) übereinander drei schwarzen Marmortafeln. Oben herum ein schmiedeeiserner Kranz mit Eisernen Kreuzen, davor eine Eiche. Auf dem Denkmal nur Namen und Orte angegeben.  Fü den 2. Weltkrieg auf dem Friedhof 3 neu gestaltete Gräber für 3 Unbekannte + 1945 ohne jegliche Kennzeichnung.

Reichenwalde, © 2008 Martina Rohde Reichenwalde, © 2008 Martina Rohde
Reichenwalde, Foto © 2004 Olof v. Randow Reichenwalde, © 2008 Martina Rohde

Inschriften:

1870/71:
Aus diesem Kirchspiele starben den Tod für König und Vaterland im Kriege von 1870/71
(Namen)

1. Weltkrieg:
Es starben den Heldentod im Kampf für ihr Vaterland in den Jahren 1914-1918 des großen Krieges aus den Ortschaften unserer Kirchengemeinde:
(Namen)

Denkmal:
Zur Ehre unserer Brüder
geblieben sind
(Namen)
1914-1918

Namen der Gefallenen:

1870/71:

Name

Vorname

aus

Todesdatum & Ort

BALKE

Carl Friedrich Wilhelm

Reichenwalde

07.03.1871 zu Epernay?

DIETRIEH

Heinrich Ferdinand

Saarow

01.09.1870 bei Sedan

SCHULZE

Friedrich August

Reichenwalde

16.08.1870 bei Marslatour

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

aus

Todesdatum & Ort

AHRENSDORF

Gustav

Reichenwalde

04.10.1915 gestorben / gefallen bei Vytry

BASCHIN

Karl

Silberberg

30.11.1916 gestorben / gefallen an der Somme

BIENECKE

Karl

Reichenwalde

16.08.1918 gestorben zu Rehtel

BUCHWALDER

Georg

Reichenwalde

09.05.1915 auf der Loretto-Höhe

BUCHWALDER

Gustav

 

bei Wilna

BUCHWALDER

Karl

Reichenwalde

24.09.1918 bei Berrieux

EDINGER

Paul

Reichenwalde

21.03.1918 vermißt / gefallen bei Mory

FINK

Karl

Reichenwalde

01.06.1918 bei Genevieve

GAUGER

Otto

Silberberg

16.04.1917 bei Reims

GRAEF

Otto

Silberberg

07.10.1918 gestorben

GRASSE

Richard

Reichenwalde

16.12.1916 in Macedonien

HAHN

Hermann

Saarow

15.07.1918

HARDTKE

Albert

Silberberg

06.11.1917

HARDTKE

Gustav

Silberberg

30.09.1916

KACHEL

Wilhelm

 

bei Verdun

KÖHLER

Willi

Reichenwalde

23.01.1917

KRAUSE

Wilhelm

 

gestorben zu Halle

KUNDZACK

Adolf

 

bei Verdun

KUSCHEWSKY

Paul

Silberberg

26.03.1916

LEHMANN

Gustav

Reichenwalde

16.07.1918 bei Comblic

LUCAS

Richard

Reichenwalde

04.11.1918 bei Cambrai

MAJORAN

Karl

Reichenwalde

06.02.1917 bei Jackobeny

MARX

Emil

 

am Kemmelberg

MARX

Paul

Reichenwalde

30.10.1917 gestorben / gefallen am Chemin de Dames

MARX

Richard

Reichenwalde

25.10.1917 am Chemin de Dames

MORNING

Max

Reichenwalde

25.10.1916 bei Verdun

NEUMANN

Alfred

Silberberg

01.08.1917 gestorben

PAETEL

Heinrich

Reichenwalde

20.02.1915 bei Borzginow

PHILIPP

Paul

Reichenwalde

25.10.1914 bei Quesnoy

PHILIPP

Willy

 

bei Riga

RATZLAFF

Max

Silberberg

07.07.1916

SCHLICHT

Herbert

Reichenwalde

30.03.1918 gestorben

SCHROBBACK

Richard

Reichenwalde

17.01.1917 gestorben in Rathenow

SCHÜLER

Otto

 

bei Rucyca

SCHULZ

Adolf

Reichenwalde

01.05.1916

SCHULZ

Richard

Saarow

26.09.1914 gestorben

SCHULZE

Berthold

Reichenwalde

05.09.1916 bei Vionville

SCHULZE

Gustav

 

gestorben zu Reichenwalde

SCHULZE

Otto

Reichenwalde

27.04.1917 vermißt / gefallen in der Champagne

SCHULZE

Reinhold

Reichenwalde

04.07.1918 vermißt bei Albert

SCHWADKE

Paul

Reichenwalde

05.10.1915 in der Champagne

SCHWADTKE

Willi

 

verunglückt in Reichenwalde

SCHWARTZ

Willi

Reichenwalde

08.06.1918 gestorben / verunglückt in Markendorf

STRAHL

Reinhold

 

bei St. Quentin

STRAHL

Robert

Reichenwalde

05.11.1917 gestorben in Mariendorf

TROPPENS / TROPPENZ

Karl

Reichenwalde

23.05.1916 bei Verdun

TROPPENZ

Willi

 

gestorben zu Salzwedel

 Angaben in blau vom Denkmal für den 1. Weltkrieg

Datum der Abschrift: Oktober 2004
Ergänzungen & Korrekturen: 17.07.2008

Beitrag von: Olof von Randow
Ergänzungen & Korrekturen: Martina Rohde
Foto des Denkmals © 2004 Olof von Randow
Fotos der Tafeln und des Grabes © 2008 Martina Rohde


 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten