Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Rade bei Fitzbek, Kreis Steinburg, Schleswig-Holstein:

In einer kleinen Anlage auf einem Sockel ein Gedenkstein für die Opfer der beiden Weltkriege. Inschrift: „Unseren Toten zum Gedenken“. Namen finden sich hier nicht, jedoch 3 Namen im Heimatbuch des Kreises Steinburg von 1926.

Rade bei Fitzbek, Foto © 2005 Uwe Schärff

Inschriften:

1914                    1939
Unseren Toten zum Gedenken
1918                     1945

Namen der Gefallenen des Ersten Weltkrieges:

Quelle: „Heimatbuch des Kreises Steinburg“, Glückstadt 1926

Dienstgrad/ Beruf

Name

Vorname

Todesdatum und Ort

Alter

Einheit

Bemerkungen

Kanonier/ Landmann

GÖTTSCHE

Hans

10.08.1918  Lazarett Frankfurt/M

24

Garde-Feld-Art. Regt., Stab. II, Abt. 2

 

Landw./ Arbeiter

MÖLLER

Hermann

25.11.1914 b. Polk b. Noty

27

5. Garde-Inf. Regt., 3. Komp.

vermisst

Musketier/ Landmann

TÖRPER

Hans

18.04.1918 Elberfeld, Lazarett

19

Inf. Regt. 426, 11. Komp.

 

Datum der Abschrift: April 2006

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Wiebke Dannenberg, Uwe Schärff)
Foto © 2005 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten