Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Oranienburg-Wensickendorf, Kreis Oberhavel, Brandenburg:

PLZ 16515

Vor der Kirche von Wensickendorf ein stumpfer Obelisk aus Naturstein, darauf die Plastik eines Stahlhelmes. Inschrift auf einer Tafel der Vorderseite „Leblose Erde deckt fern von dem Heimatdorf Euer Gebein. Nimmer vergessen doch lebet Ihr weiter in märkischem Stein. Die dankbare Gemeinde“. Auf drei weiteren Tafeln die Namen der 24 Kriegstoten des Ersten Weltkrieges.

Oranienburg-Wensickendorf, Foto © 2005 Uwe Schärff

Inschriften:

Leblose Erde deckt fern
von dem Heimatdorf
Euer Gebein.
Nimmer vergessen doch
lebet Ihr weiter
in märkischem Stein.
Die dankbare Gemeinde

Namen der Gefallenen:
1. Weltkrieg:

 

Name

Vorname

Todesdatum

 

Tafel 1

KÜHNE

August

09.1914

vermisst

 

SEEGER

Rudolf

11.10.1914

 

 

WEGENER

Hermann

14.07.1915

 

 

SCHÖNFELD

Walter

05.1915

 

 

WENDEMACHER

Erich

08.08.1915

 

 

LIESE

Karl

11.08.1915

 

 

AUGUSTAT

Otto

11.08.1915

 

 

AUERT

Gustav

14.10.1915

 

Tafel 2

SIEBKE

Hermann

14.10.1915

 

 

SCHULZ

Gustav

26.11.1915

 

 

BANK

Johann

12.12.1915

 

 

DÄHNE

Otto

11.02.1916

 

 

KANIEWSKI

Martin

20.03.1916

 

 

MARZIELLIER

Gustav

01.05.1916

1)

 

AUERT

August

08.05.1916

vermisst

 

JONIKAT

Max

26.06.1916

 

Tafel 3

DAEBEL

Gustav

27.09.1916

vermisst

 

GLÄSER

Georg

08.02.1917

2)

 

WEGENER

Gustav

29.03.1917

 

 

BRENNER

Hermann

23.04.1917

 

 

BROCK

Gustav

08.11.1917

 

 

SEEGER

Erich

06.06.1918

 

 

SCHELLART

Wilhelm

15.07.1918

3)

 

KISELOWSKY

Hans

20.09.1918

vermisst

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche:

1) Marzillier, Gustav, Dienstgrad: Schütze, Todesdatum: 01.05.1916. [T0831124]  Gustav Marzillier ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen (Belgien). Block N Grab 2471

2) Gläser, Georg, Dienstgrad: Musketier, Todesdatum: 08.02.1917. [F0049549]  Georg Gläser ruht auf der Kriegsgräberstätte Cerny-en-Laonnois (Frankreich). Block 1 Grab 2068

3) Schellart, Wilhelm, Dienstgrad: Unteroffizier, Todesdatum: 15.07.1918. [S0130266]  Wilhelm Schellart ruht auf der Kriegsgräberstätte in Loupeigne (Frankreich). Grab 428

Weitere Suchergebnisse über „Geburtsort Wensickendorf“ bei
www.volksbund.de/graebersuche:

(2. Weltkrieg)

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

 

AUERT

Paul

14.07.1904

19.10.1945

4)

BERTZ

Fritz

26.06.1913

19.02.1942

 

DAEBEL

Wilhelm

17.05.1910

10.11.1947

5)

GLUGLA

Willi

27.05.1919

26.08.1944

 

HEINS

Willy

13.08.1913

07.02.1945

 

JANITZKOW

Bernhard

23.11.1906

02.08.1944

 

KALLIES

Paul

17.07.1910

 

6)

KÜHNE

Hermann

11.01.1906

14.02.1945

 

LEHMANN

Alfred

13.07.1906

09.02.1944

 

LÖSER

Walter

05.01.1906

29.03.1945

 

MATSCHKE

Otto

01.06.1910

18.05.1940

 

RÄDEKE

Karl

02.09.1914

20.05.1943

 

RÜCKER

Fritz

26.02.1924

08.11.1944

7)

SUCHT

Harry

30.01.1927

26.04.1945

8)

4) Auert, Paul, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 14.07.1904 in Wensickendorf, Todesdatum: 19.10.1945, Todesort: Kgf.i.Petrosawodsk. [K2576817]  Paul Auert wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Petrosawodsk - Rußland

5) Daebel, Wilhelm, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 17.05.1910 in Wensickendorf, Todesdatum: 10.11.1947, Todesort: In der Kgf. in Moshga Udmurtien. [C2227591]  Wilhelm Daebel wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Moshga I - Rußland

6) Kallies, Paul, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 17.07.1910 in Wensickendorf, Todesdatum: (k.A.), Todesort: i.d.KGF im Gebiet von Vorosilovgrad(S). [E4116837]  Paul Kallies wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Eine Grablage ist leider nicht verzeichnet.

7) Rücker, Fritz, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 26.02.1924 in Wensickendorf, Todesdatum: 08.11.1944, Todesort: Kgf.i.Rubeshnoje b.Woroschilowgrad. [H2878323]  Fritz Rücker wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Rubeshnoje - Ukraine

8) Sucht, Harry, Dienstgrad: Kanonier, Geburtsdatum: 30.01.1927 in Wensickendorf, Todesdatum: 26.04.1945. [S2430315]  Harry Sucht ruht a.d. Kriegsgräberstätte Berlin-Tempelhof-Parkfriedhof (BRD). Block 27 Grab 688

Datum der Abschrift: September 2005
Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2005 Uwe Schärff

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten