Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Nebel / Amrum, Kreis Nordfriesland, Schleswig-Holstein:

Inselfriedhof bei der Kirche St.Clemens in Nebel:  Inmitten der alten Grabplatten und Stelen der inselfriesischen Seefahrer aus vergangenen Jahrhunderten ein Gedenkstein für die Kriegstoten des 1. Weltkrieges.  Inschrift: „Saat von Gott gesät  1914 – 1918 / Von dieser Insel starben den Tod fürs Vaterland (28 Namen) / In dankbarem Gedenken widmet dies Denkmal ihren unvergessenen Söhnen die Heimatinsel 1921“.  Sowie: „Es wird gesäet verweslich u. wird auferstehn unverweslich“.  Der Gedenkstein wurde nach dem 2.Weltkrieg durch zwei Seitenflügel erweitert und ergänzt mit den Namen der 85 Kriegstoten 1939-1945 .  Davor eine Reihe Grabstätten für 9 Kriegstote auf See aus dem 1. Weltkrieg  (Gefecht bei Helgoland).

Neuer Friedhof Nebel:  Namen von Kriegstoten auf Grabsteinen der Familie mit der zusätzlichen Inschrift: „zum Gedenken an ...“   Außerhalb des Friedhofes – gegenüber der Mühle von Nebel – der „Friedhof für Heimatlose“ mit 32 Grabstätten ertrunkener Seeleute, die zwischen dem 23.08.1906 und dem 04.06.1969 am Inselstrand angetrieben waren und deren Namen und Herkunft nicht mehr zu ermitteln war.  Auf den schlichten Holzkreuzen ist nur das Datum des Fundtages zu lesen. Inschrift auf dem zentralen Gedenkstein:  „Freuet euch, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind“. Lukas 10; 20

Nebel/Amrum, Foto © Uwe Schärff

Inschriften:

Von dieser Insel starben den Tod fürs Vaterland

(28 Namen)

In dankbarem Gedenken widmet dies Denkmal ihren unvergessenen Söhnen
die Heimatinsel 1921

Namen der Gefallenen des 1. Weltkrieges  (Namen am Gedenkstein):

Name

Vorname

Todesdatum und Ort

ANDRESEN

Peter

1918  Frankreich

ARNOLD

Friedrich

1915  Russland

BAUERS

Karl

1916  Frankreich

BEHRENS

Heinrich

1916  Frankreich

BENDIXEN

Carl

1914  Falklandinseln

BENDIXEN

Malwin

1917  Bosporus

BERTELSEN

Carl

1916  Frankreich

BETHGE

Oskar

1917  Frankreich

BETHGE

Max

1918  Frankreich

BRODERSEN

Paul

1918  in der Heimat

BÜNZ

Johannes

1917  Frankreich

BUSCH

Georg

1918  Frankreich

GLISSMANN

Jonny

1916  Russland

GÖTZE

Hermann

1918  Frankreich

HANSEN

John

1915  Frankreich

HANSEN

Hinrich

1918  Frankreich

JENSEN

Christian

1916  Nordsee auf L21

JESSEN

Theodor

1916  Frankreich

JOHANNEN

Harald

1915  Russland

LASSEN

Hermann

1918  Frankreich

MARTINEN

Tücke

1916  Frankreich

MARTINEN

Corn.

1917  N. Eismeer U 28

MECHLENBURG

Friedr.

1914  Frankreich

MEINERTS

Bernhard

1916  Frankreich

MEYER

Richard

1917  in der Heimat

PETERS

Christian

1916  Frankreich

SCHMIDT

Nickels John

1916  Frankreich

SCHMIDT

Wilhelm

1918  in der Heimat

Namen der Gefallenen des 1. Weltkrieges / 9 Grabstätten von Toten zur See:

Name

Vorname

Todesdatum

Truppen-zugehörigkeit

EVERS

 

28.08.1914

S.M.S. Cöln

HARMS

 

28.08.1914

S.M.S. Mainz

KETSCHER

 

28.08.1914

S.M.S. Cöln

RICHTER

 

28.08.1914

S.M.S. Cöln

SCHNEIDER

Max

28.08.1914

Ang. d. Marine

THIELE

 

28.08.1914

S.M.S. Cöln

Unbekannter

 

28.08.1914

Ang. d. Marine

Unbekannter

 

28.08.1914

Ang. d. Marine

WICHMANN

 

28.08.1914

S.M.S. Cöln

Namen der Gefallenen des 2. Weltkrieges  (Namen am Gedenkstein):

Name

Vorname

Todesdatum und Ort

ANDRESEN

Peter

1945  Osten

ARNOLD

Gustav

1945  Osten

BAHNSEN

Andreas

1945  Heimat

BEISSIG       *)

Max

1945  Osten

BLOCK

Heinrich

1945  Osten

BOHN

Boy B.

1942  Osten

BOYENS

Meinhard

1941  Osten  verm.

BRECKWOLDT

Christ.

1948  Heimat

CLAUSEN

Walter

1941  Osten

DENKER

Wilhelmine

1944  Heimat

DÖRSCH

Walter

1944  Osten  verm.

DÖRSCH

Malwin

1945  Osten  verm.

EHREN

Georg Heinz v.

1944  Heimat

FINK

Wilhelm

1944  Westen

GEBAUER

Heinz

1941  Osten

GEBAUER

Karl

1945  Osten  verm.

GERRETS

Georg

1945  Osten

GRÖNWOLDT

Wilfried

1945  Osten

HANSEN

Alfred

1943  Osten  verm.

HINRICHS

Henni

1941  Westen

HINRICHS

Hayung

1941  Osten

HOFFMANN

Theo

1945  Osten

JANNEN

Cornelius

1945  Heimat

JENSEN

Adalbert

1941  Osten

JOHANNSEN

Johs.

1947  Heimat

JÜRGENSEN

Johs.

1945  auf See

KAISER

Heinz

1942  Osten

KAISER

Rudolf

1943  Osten  verm.

KESSLER

Konrad

1944  Osten

KIRSCH

Ernst A.

1945  Osten

KLAUS

Ernst

1947  Osten

KLAUS

Wilhelm

1944  Heimat  verm.

KLING

Volkert

1943  Osten  verm.

KONRAD

Hans

1944  Heimat

KONRAD

Gustav

1945  Osten

KOOPS

Walter

1942  Osten

KÖSTER

Jonny

1941  Osten

KÖSTER

Theodor

1943  auf See  verm.

KÖSTERS

Jupp

1945  Osten

KRÜCKENBERG

Hinr.

1947  Heimat

KRÜGER

Edwin

1945  Osten

KRUSE

Hinrich

1945  Osten

KUNZE

Gotthart

1942  Osten  verm.

LANDER

Max

1953  Heimat

LASSEN

Hermann

1942  Osten

LOHSE

Hinrich

1945  Osten

LORENZEN

Arnold

1944  Heimat

LUCKE

Heinz

1945  Osten  verm.

MANN

Heinz

1944  Osten  verm.

MARSCHEWSKI

Walter

1943  Osten

MARTENS

Gerhard

1942  Osten

MARTENS

Erwin

1944  Osten

MARTENS

Charles

1945  Heimat

MATZEN

Karl

1943  auf See

MECHLENBURG

Martin

1946  Osten

MEINERTS

Martin

1941  Osten

NADLER

Frid.

1945  Osten  verm.

NÄVE

Johannes

1943  Osten

NIELSEN

Volker

1944  Heimat

NÜFFEL

August Fr. v.

1942  Osten

PETERS

Julius

1942  Osten  verm.

PETERS

Gustav

1944  Osten  verm.

PETERSEN

Walter

1942  Osten

PETERSEN

Christ.

1942  Osten

PETERSEN

Amandus

1944  auf See

PETERSEN

Max

1945  Westen

PETERSEN

Karl E.

1945  Osten  verm.

QUEDENS

Christ.

1945  Osten

RICKMERS

Cornelius

1945  Osten  verm.

RIEWERTS

Johann

1944  Osten

RÖNNSPIESS

Günter

1945  Osten  verm.

SACHWITZ

Johannes

1942  Osten

SCHECK

Friedrich

1945  Osten

SCHLAEGEL

Paul

1944  Osten  verm.

SCHLÜTER

Karl

1945  Osten  verm.

SCHULDT

Emil

1942  Osten

SCHULDT

Willi

1945  Osten  verm.

SEITNER

Marie

1945  Osten

SEROTZKI

Hans

1944  Osten

SIEBERT

Walter

1942  auf See

SÖRENSEN

Georg M.

1942  Osten

SULZ

Johann

1945  Osten  verm.

TÖNNICHSEN

Kurt

1941  auf See

URBANS

Boy

1943  Heimat

ZIEHL

Johann

1946  Heimat

Dem Andenken von Kriegstoten des 2. Weltkrieges  (neuer Friedhof Nebel):

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

 

ARNOLD

Gustav

15.02.1906

01.01.1945

 

 

BEISSIG       *)

Max

27.10.1905

01.08.1945

(Beißig)

Obgfr.

KRUSE

Hinrich

26.05.1923

03.03.1945 Osten

 

 

MANN

Heinz

18.05.1921

Juni 1944 Osten

 

Kptl.

MITTELSTAEDT

Gert v.

14.01.1912

10.08.1941 verm.

 

 

SCHÄDER

Alfred

17.05.1896

1945 verschollen

 

Datum der Abschrift: März 2004

Quellen u.a.: Georg Quedens u.a. „Amrum – Landschaft, Geschichte, Natur“ (Amrum 1991)

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.
Foto © Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten