Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Lübeck-Priwall (E-Stellen), Schleswig-Holstein:

Ehrenmal auf dem Priwall für die Kriegs- und Ziviltoten der Seeflugzeug-Erprobungsstelle (E-Stelle) und der daraus hervorgegangenen E-Stelle für Flugzeugbewaffnung in Tarnewitz.

In einer kleinen Anlage an der Wiekstraße steht das Ehrenmal in Form eines schlanken hohen Backsteinturmes. Auf der Spitze eine Einblatt-Luftschraube. Im Sockelbereich zwei Plaketten mit Inschriften: „Unseren toten Kameraden“ und „Erprobungsstelle Travemünde 1920 – 1945“. Das Ehrenmal nennt keine Namen, diese (79)  aber sind entnommen dem Büchlein aus dem Verlag „Der Flieger“ mit dem Titel „E-Stellen Travemünde und Tarnewitz. 2.Band. Die Geschichte der Seeflugzeug-Erprobungsstelle Travemünde und der daraus hervorgegangenen E-Stelle für Flugzeugbewaffnung in Tarnewitz.“ Steinebach-Wörthsee, ca.1960.

Lübeck-Priwall (E-Stellen), Foto © 2005 Uwe Schärff Lübeck-Priwall (E-Stellen), Foto © 2005 Uwe Schärff

Inschriften:

Unseren
toten
Kameraden
Erprobungsstelle
Travemünde
1920 – 1945

Namen der Zivil- und Kriegstoten der E-Stellen:

Dienstgrad/
Titel

Tätigkeit

Name

Vorname

Todesdatum und Ort

Einheit

 

Uffz.

Bordfunker

ALSTER

 

25.04.1944 Ostheim/Rhön He-219

Techn.Komp.

 

Kap. A6

 

ANDRAE

 

1938 Bathurst Ju-90

E2/3

 

 

Ing.

BAUMANN

 

29.07.1938 Rhön/Westerw. W-34

E2/3

 

 

Bordwart

BECKMANN

Walter

09.06.1941 BV-138

B

 

 

Bord-maschinist

BEHRENS

 

1943 Norwegen He-115

B

 

Obltn. d. R.

Flugkpt.

BERGMANN

Ernst

17.02.1943 Norwegen Ju-88

F

[1]

 

Ing.

BERNER

 

21.02.1942 Dordrecht/Holl. Do-24

E4/5 (Askania)

 

Kapt.

 

BENTHIEN

Alfred

1938 Bathurst/Afrika Ju-90

E4/5

 

Dipl. Ing

Fl.-Stabsing.

BIEDENKAPP

 

1947 ?

E4/5

[2]

 

Ing.

BLAUEL

 

1945 Mecklenburg

B

 

 

Elektriker

BLÖS

Hans

Peenemünde

E4/5

 

 

Triebwerks-kontrolle

BODE

 

09.06.1941 Mecklenb.Küste BV-138

 

 

Dr. Ing.

 

CHRISTENSEN I

 

21.08.1935 Bug a. Rügen He-59

E4/5

 

Dr. iur.

Flugzeugf.

CHRISTENSEN II

 

 

F

 

Dipl. Ing.

Fl.-Stabsing.

DEMANN

 

1945 Ratzeburg

E6/7

 

 

Flug-maschinist

DREYER

Bruno

16.05.1940 Norwegen BV-138

B

[3]

 

Fl.-Obering.

DÜHRKOP

Karl

09.05.1944 Rechlin

E4/5

 

 

 

EIBEN

 

1942 Lübecker Bucht

 

 

 

 

EILDEMAR

 

Schleswig BV-138

 

 

 

Flug-maschinist

ETTL

Georg

1944 ? Rhön

B

 

 

Flugzeugf.

FICK

Werner

25.04.1944 Ostheim/Rhön He-219 Nachtj.

F

 

 

Flugzeugf.

FLORICH

 

Unterweser BV-138

F

 

Fl. Ober-stabs-Ing. d.B.

E-Leiter

FRITSCHE

Kurt

31.08.1941 Sizilien-Afrika He-111 (Derna-Rom)

B.T.-E.

 

Ltn. d. R.

Ing.

FRÖSE

Hans

1939 Nordsee

E4/5

 

Uffz.

Bordflak

GRABELAU

Hermann

16.04.1945 vor Hela Greif

 

 

Ing.

 

HAASE

 

1945 Berlin ?

E6/7

 

Dipl. Ing.

Fl.-Stabsing.

HELLWIG

Kurt

29.04.1945 Barsdorf/Meckl.

E4/5

 

Ing.

Meß-strecke

HERMANN

Kurt

06.03.1934 Travemünde

E2/3

 

Ing.

 

HESS

Walter

04.1945 Berlin

E4/5

 

Dipl. Ing.

 

HUSS

Karl-Heinz

Rechlin

E4/5

 

Oberst (Lw)

Kdr. To.-Waffenplatz Gotenhafen (E’st.)

JORDAN

Hermann

1945

 

 

Ltn. d. R.

Flugzeugf.

JUCHTER

Arend

13.04.1945 Schelldorf  b. Ingolst.

F

[4]

Ob. Gefr.

Bordflak

KÄMMERER

Eugen

16.04.1945 vor Hela Greif

 

 

Ob. Gefr.

Bordflak

KEUCHEL

August

16.04.1945 vor Hela Greif

 

 

 

Flugmonteur

KINDERVATER

 

04.09.1939 Wilhelmshaven

MP

 

 

Mechaniker

KNODEL

 

1941 Werkstatt E6/7

E6/7

 

 

Flug-maschinist

KULINS

 

1942

B

 

Elektro-meister

 

KRUG

Heinrich

09.06.1941 Meckl.Küste BV-138

E4/5

 

 

Funker

LANGE

Kurt

1938 Adlershof

E4/5

 

 

 

LÖSCHER

 

Schleswig BV-138

 

 

Flug-Haupting.

 

LOOSE

Karl

17.08.1941 Eleusis/Griech.

E6/7

[5]

Dipl. Ing.

Flug-Stabsting.

MENDE

 

1945 Berlin

E8

 

Dipl. Ing.

 

MOERSCHNER

 

1945 Gardelegen

 

 

Dipl. Ing.

Flugbaumstr.

PETERSEN

 

1941 ? Meßstrecke Travemünde He-115

E2/3

 

Ing.

 

POINTNER

 

Vermißt in  Rußland

 

 

Dipl. Ing.

Flugbaumstr.

PROHASKA

 

1941 ? Meßstrecke Travemünde He-115

E2/3

 

Dipl. Ing.

Flugbaumstr.

RECCIUS

Fritz

09.06.1941 Meckl.Küste BV-138

B

 

Ing.

 

RAUCHENBERGER

 

1942 Lübecker Bucht He-111

E2/3

 

 

Flugzeugf.

REIMERS

 

Frankreich Ju-88

F

 

 

Bordfunker

ROSENFELD

Richard

09.02.1945 Echterdingen

E4/5

[6]

Hauptmann

 

ROTH

von

1942 bei Kreta He-111

MP

 

 

Fl.-Ing.a.K.

SALZER

 

1943 Norwegen He-115

E6/7

 

 

 

SCHEEL

Helmut

06.1944 vermisst bei Witebsk

BW

 

Fhj. Uffz.

 

SCHEPPERS

Richard

16.04.1945 vor Hela Greif

5.Flak-Rgt.64

 

Oberst

 

SCHILY

 

1945 Süddeutschland

E4/5

 

 

Funker

SCHMICKLER

Heinz

Rußland Ju-86

E4/5

 

Dipl. Ing.

Fl.-Stabsing.

SCHUBERT

Arved von

22.05.1944 Werneuchen TW Condor

E4/5

 

 

Fugzeugf.

SCHÜTZ

Erich

1943 Norwegen He-115

F

 

Ob.-Funkmstr.

 

SCHUHMACHER

Theod.

21.02.1941 Dordrecht/Holl. Do-24

E4/5

 

Ing.

Flugzeugf.

SCHUMANN

 

21.02.1941 Dordrecht/Holl. Do-24

E2/3

 

Ltn. d. R.

 

SCHWAIGER

Franz

16.04.1943 FW-190

E6/7

[7]

Ing.

 

SCHWARZLOSE

Wilhelm

09.1940 Bucht BV-142

E6/7

 

Hauptm.

 

SCHWILDEN

 

 

MP

 

 

 

SCHLÜTER

Erich

Berlin

E4/5

 

Ing.

 

SEMRAU

 

1939

E6/7

 

Ob. Gefr

 

SIEBEN

Karl

16.04.1945 vor Hela Greif

2.Seefahrt-schule, LW

 

Ing.

Fl.-Ing.a.K.

SIEWERT

 

1945 Dresden

E6/7

 

Kapitän A6

 

SPECK

 

1941 Lüb.Bucht BV-142

E4/5

 

 

Werkstätten-leiter

STAHL  (sen.)

Otto

09.06.1941 Mecklenb.Küste BV-138

B

 

 

Flug-maschinist

STAHL  (jun.)

Herbert

03.02.1942 Lübecker Bucht He-111

B

 

 

Flugzeugf.

STAV

 

04.12.1944 Frankreich

F

 

Kapitän A6

 

STEFFEN

 

1945 Rechlin

E4/5

 

Ing.

 

TÖRPER

Heinz

1945 Corsika

 

 

Meister

 

WEGE

Heinz

 

 

 

 

Bordwart

WELLER

 

29.07.1938 Rhön/Westerwald W-34

B

 

Ing.

 

WENZEL

Lothar

1941 Messstrecke Travemünde He-115

E2/3

 

 

Flug-maschinist

WESTPHAL

Hans

09.06.1941 Mecklenb.Küste BV-138

B

 

 

Flugzeugf.

WIBORG

Karl

06.12.1931 Travemünde

F

 

 

 

WREDE

 

Travemünde

 

 

 

Flugzeugf.

ZEISING

 

1941 Lüneburg.Heide

F

 

Anmerkung: Diese Aufstellung ist den Seiten 333 ff der Schrift „E-Stellen Travemünde und Tarnewitz. 2.Band. Die Geschichte der Seeflugzeug-Erprobungsstelle Travemünde und der daraus hervorgegangenen E-Stelle für Flugzeugbewaffnung in Tarnewitz.“ (Steinebach-Wörthsee, ca.1960) entnommen. Dort heißt es abschließend „Die Aufstellung kann keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Ergänzende Angaben für einen Nachtrag sind erbeten an: Joachim BESSEL, Auf dem Kiekeberg 4, 24 Lübeck-Travemünde 1“ (dies ist eine inzwischen historische Adresse).

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche :

[1]  Bergmann, Ernst Fritz Paul Rich., Dienstgrad: Oberleutnant, Geburtsdatum: 02.06.1915, Todesdatum: 17.02.1943.  [F1279291]  Ernst F.P.R. Bergmann ruht a.d. der Kriegsgräberstätte Trondheim-Havstein (Norw.). Rh.28 Gr.41A

[2]  Rückkehr aus russischer Gefangenschaft (Zitat im Buch)

[3]  Dreyer, Bruno, Dienstgrad: Flieger, Geburtsdatum: 20.05.1905, Todesdatum: 16.05.1940.  [P1279589]  Bruno Dreyer ruht a.d. Kriegsgräberstätte Trondheim-Havstein (Norwegen). Reihe 10 Grab 52

[4]  Juchter, Arend, Dienstgrad: Feldwebel, Geburtsdatum: 06.05.1911 in Riga, Todesdatum: 18.04.1945.  [K3308886].  Arend Juchter ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ingolstadt (BRD). Grab 17

[5]  Loose, Karl, Dienstgrad: Flieger, Geburtsdatum: 01.10.1895, Todesdatum: 17.08.1941.  [A0203597]  Karl Loose ruht a.d. Kriegsgräberstätte Dionyssos-Rapendoza (Griechenland). Gruft 3 Reihe 8 Platte 13

[6]  Rosenfeld, Richard, Dienstgrad: Feldwebel, Geburtsdatum: 20.04.1911 in Kiel, Todesdatum: 09.02.1945, Todesort: Echterdingen.  [Y3527124]  Richard Rosenfeld ruht a.d. Kriegsgräberstätte Leinfelden-Echterdingen (BRD). Reihe 4 Grab 6

[7]  (sofern identisch): Schwaiger, Franz, Dienstgrad: Oberleutnant, Geburtsdatum: 28.04.1911 in München, Todesdatum: 16.04.1943, Todesort: Drucat.  [L0884269]  Franz Schwaiger ruht a.d. Kriegsgräberstätte Bourdon (Frankreich). Block 32 Reihe 13 Grab 514

Datum der Abschrift: Juni 2005

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2005 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten