Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Hamburg-Cranz:

In Hamburg-Cranz an der Außenwand der Alten Schule Estedeich 102. Gedenkplatte aus Sandstein für die Kriegstoten 1914-1918. Relief: Helm, Eisernes Kreuz, Eichenlaub, Lorbeer. Inschrift: „Dem Gedächtnis ihrer Helden von 1914-18 (24 Namen) gewidmet von der Gemeinde Cranz a. E.“. (Text nach Plagemann, „.... Denkmäler in Hamburg“)

Hamburg-Cranz, Foto © Uwe Schärff

Inschriften:

Dem Gedächtnis ihrer Helden von 1914-18  gewidmet von der Gemeinde Cranz a. E.

Namen der Gefallenen:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

BARTELS

Hans

21.12.1890

25.08.1914

 

SCHRÖDER

Amandus

17.05.1891

21.09.1914

 

TIMM

Heinrich

01.08.1881

28.11.1914

 

WEGENER

Jonny

06.05.1893

08.12.1914

 

PETERS

Wilhelm

29.11.1892

22.02.1915

 

HARMS

Georg

25.11.1885

24.02.1915

 

KARSTENS

Amandus

26.101881

17.06.1915

 

KNUBBE

Franz

08.05.1883

22.08.1915

 

PATELAY

Wilhelm

29.05.1879

06.10.1915

 

PLOGER

Friedrich

05.01.1878

18.06.1916

 

ALBERS

Walter

15.01.1890

20.07.1916

 

HEITMANN

Hermann

04.09.1890

27.07.1916

 

BRÖHAN

Arnulf

18.11.1895

03.08.1916

 

WETTERN

Heinrich

06.01.1893

09.04.1917

1)

HINRICHS

Wilhelm

19.03.1892

17.04.1917

 

WILDHAGEN

Hermann

26.02.1891

03.06.1917

 

KRAMER

Alfred

07.08.1892

09.10.1917

 

WETTERN

Nicolaus

06.12.1897

05.04.1918

 

RASCHKE

Hans

03.04.1891

09.04.1918

genannt  DIRKS

CORDES

Hermann

02.03.1895

20.04.1918

 

GERKENS

Hermann

19.03.1894

05.07.1918

 

WEGENER

Ludwig

13.08.1899

14.09.1918

 

LORENZ

Franz

23.04.1897

09.10.1918

 

SCHRÖDER

Wilh.

12.02.1899

04.12.1918

 

Datum der Abschrift: Mai 2004

1) Beispiel einer weiterführenden Erkundung über www.volksbund.de/graebersuche:

WETTERN, Heinrich, Dienstgrad:  Kanonier, Todes-/Vermißtendatum:  09.04.1917, Heinrich Wettern ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuville-St.Vaast (Frankreich). Block 24 Grab 815

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.
Foto © Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten