Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Heinbockel-Hagenah, Kreis Stade, Niedersachsen:

Auf dem Friedhof von Hagenah ein Steinernes Monument mit Eisernem Kreuz auf der Spitze. Im Relief lorbeerumkränzter Stahlhelm, darunter Schwert. Inschrift: „1914  UNSERN HELDEN  1919“.
Gemeinsame Tafel für die 45 Kriegstoten beider Weltkriege. Darunter Extratafel „Den Gefallenen der Ostheimat“ mit 5 Namen.

Heinbockel-Hagenah, Foto © 2004 Uwe Schärff

Inschriften:

1914  UNSERN HELDEN  1919

Namen der Gefallenen des Ersten Weltkrieges:

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

Gefr.

BORSTELMANN

P.

08.01.1915

 

Füs.

ALPERS

Lütje

08.02.1915

 

Ers.Res.

HOOPS

Klaus

28.05.1915

 

Res.

FITSCHEN

Joh.

27.06.1915

 

Ers.Res.

HOOPS

Hinr.

08.09.1915

 

Ldstm.

WIESENHAHN

Kl.

09.09.1915

 

Ers.Res.

ECKHOFF

Heinr.

28.09.1915

 

Musk.

FITSCHEN

Jürg.

13.10.1915

 

Uffz.

DEEDE

Hermann

03.03.1916

a) 

Ldstm.

BEHRENS

Hinr.

17.08.1916

 

Ldstm.

WEHRENBERG

Kl.

28.06.1917

 

Musk.

VOLLMERS

Joh.

21.07.1917

 

Musk.

MEINKE

Hinrich

25.08.1917

 

Gren.

HAUSCHILD

Hinrich

15.11.1917

 

Musk.

BEHRENS

Friedr.

18.04.1918

 

Schtz.

BRAUER

Heinr.

13.07.1918

 

Gefr.

WEHRS

Hinrich

28.08.1918

 

Musk.

KOHRS

Heinr.

14.09.1918

 

Musk.

ECKHOFF

Joh.

26.10.1918

 

Ldstm.

TIEDEMANN

Kl.

28.09.1916

verm.

Uffz.

KÜCKS

Johann

30.09.1917

verm.

Musk.

HEITMANN

Jakob

15.05.1918

verm.

Jäg.

WEHRENBERG

Hinr.

02.08.1918

verm.

Namen der Gefallenen des Zweiten Weltkrieges:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

Obgefr.

WILLMANN

Hinrich

08.04.1917

03.07.1941

 

Obsch.

BREMER

Hinrich

15.01.1920

12.07.1941

 

Obsch.

VOLLMERS

Klaus

01.03.1915

12.07.1941

 

Gefr.

NUTTBOHM

Hinrich

25.02.1912

29.10.1941

 

Schtz.

DANKERS

Hinrich

24.01.1901

08.01.1942

 

Obkan.

VOLLMERS

Hinr.Barth.

09.04.1921

11.04.1942

 

Pion.

TIEDEMANN

Heinrich

22.01.1923

06.05.1942

 

Gefr.

TIEDEMANN

Johannes

03.11.1921

18.05.1942

1)

Obgefr.

WIESEHAHN

Hinrich

01.07.1910

12.07.1944

verm.

Gren.

BUBE

Hermann

23.07.1924

26.07.1944

verm. 

Gefr.

EHLERS

Klaus

03.11.1925

31.07.1944

verm. 

Obgefr.

TIEDEMANN

Johann

15.04.1908

15.02.1943

2)

Gefr.

HELLWEGE

Hans-Peter

20.07.1921

30.07.1943

 

Sold.

BRANDT

Heinrich

26.08.1924

23.09.1943

 

Uffz.

DIECKMANN

Hans-Hinr.

04.01.1924

29.11.1943

 

Sold.

TIEDEMANN

August

04.05.1907

18.01.1944

 

Sold.

ALPERS

Johannes

19.01.1909

31.01.1944

3)

Gefr.

BUCK

Jürgen

04.12.1924

31.05.1944

4)

Gefr.

TIEDEMANN

Klaus

17.04.1924

12.09.1944

 

Obgefr.

SPRECKELS

Hinrich

15.02.1920

28.08.1944

verm.

Obgefr.

WEHRENBERG

Klaus

14.04.1913

08.10.1944

verm. 

Sold.

WITZ

Klaus

16.01.1907

(k.A.)

verm. 

Die Gefallenen der Ostheimat:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

Musk.

NEUMANN

Hermann

 

06.08.1916

verm.

Jäg.

HINRICHS

Johann

 

 

verm.

Obgefr.

STODOLLICK

Gustav

16.10.1909

17.12.1941

 

Uffz.

BIEHL

George

05.07.1913

03.10.1944

5)

Uffz.

JAKOBUS

Kurt

10.03.1922

11.10.1944

 

Beispiele genealog. Erkundungen über Familiengrabstätten, deren Nutzungsdauer meist begrenzt ist:

a) Familiengrabstätte
Fern der Heimat ruhet
Hermann DEEDE, * 08.10.1883, gef. 03.03.1916 i.Risl.
Angehörige:
Margaretha HOOPS  geb. DETJE, * 08.05.1856, + 21.10.1929
Maria DEEDE  geb. HOOPS, * 18.07.1879, + 06.02.1960
‘Nicht verloren, nur vorangegangen’
Margaretha DEEDE  geb. GERKEN, * 21.06.1900, + 19.01.1963
Hinrich DEEDE, * 21.08.1907, + 29.11.1983
Annegret DEEDE, * 16.04.1958, + 02.09.1961

b) Gedenken auf Familiengrabstätte:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum und -ort

Bemerkungen

OTTO

Wilhelm

21.01.1902

1944  verm. i. Serbien

 

OTTO

Hermann

04.03.1906

08.05.1945  i. Rohrbach (Pom)

 

OTTO

Erich

19.04.1911

15.07.1942  i. Rußland

 

OTTO

Walter

27.01.1914

15.08.1944  i. Rußland

6)

Angehörige:
Anna OTTO  geb. BRÜCHERT, + 23.02.1882 i. Alt-Storkow (Pom), + 17.02.1955 i. Oldendorf
Ella LINDOW  geb. OTTO, geb. 20.02.1915, + 01.12.2002
Zum Ged. an: August OTTO aus Woltersdorf Kr.Dramburg/Hinterpomm., + 15.08.1868, + 14.12.1945
Agnes BASTEIN  geb. OTTO, + 26.08.1904 in Hinterpommern, + 15.02.1993
Lehrer Peter BASTEIN, * 19.02.1900, + 05.05.1945 in Augustendorf
Ursula BASTEIN, * 06.06.1926, + 04.01.1957

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche :

1) Tiedemann, Johannes, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 03.11.1921 in Hagenah, Todes-/Vermißtendatum: 18.05.1942, Todesort: Welish.  [D3355328]  Johannes Tiedemann wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt od. konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Welish – Rußland.

2) Tiedemann, Johann, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 15.04.1908 in Hagenah, Todes-/Vermißtendatum: 15.02.1943, Todesort: H.V.Pl. [G3757262]  Johann Tiedemann wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt od. konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Schajkowka – Rußland.

3) Alpers, Johannes, Dienstgrad: Grenadier, Geburtsdatum: 19.01.1909 in Hagenah, Todes-/Vermißtendatum: 31.01.1944, Todesort: Nowosokolniki.  [J1972781]  Johannes Alpers wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden.

4) Buck, Jürgen Hermann Heinrich, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 04.12.1924 in Hagenah, Todes-/Vermißtendatum: 28.05.1944, Todesort: Str. Knin - Grahowc, 5 km von Grahowo. [U2014463]  Jürgen Hermann Heinrich Buck wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden.

5) Biehl, George, Dienstgrad: Kanonier, Geburtsdatum: 07.05.1913 in Renda, Todes-/Vermißtendatum: 03.10.1944.  [W1030990]  George Biehl ruht a.d. Kriegsgräberst. Niederbronn-les-Bains (Frankreich). Bl.32 Rh.13 Gr.410

6) Otto, Walter, Dienstgrad: Unteroffizier, Geburtsdatum: 27.01.1914 in Altstorkow, Todes-/Vermißtendatum: 15.08.1944, Todesort: Debniki.  [B2819205]  Walter Otto wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Debniki – Polen.

Datum der Abschrift: Oktober 2004

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2004 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten