Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Halstenbek, Kreis Pinneberg, Schleswig-Holstein:

In der Nähe des Sportplatzes Ehrenmal für die Kriegstoten des Ersten Weltkrieges. Auf dem Turm in der Mitte des Klinkermonuments die Inschrift „Dem Andenken unserer Gefallenen“ mit den Jahreszahlen 1914 und 1918. Seitlich je drei Tafeln mit 100 Namen.  Die Anlage wurde später ergänzt zum Gedenken der Kriegstoten des Zweiten Weltkrieges. An einer Mauer die Worte „Opfer mahnen die Lebenden“, daneben im Relief eine Flammenschale.  Namen sind hier nicht genannt.

An die Opfer der Heimatvertriebenen erinnern Steine mit den Namen „Pommern Danzig Westpreussen Ostpreussen Schlesien“.

Eingefügt in die Anlage wurde zudem ein Gedenkstein an Hinrich BORNHOLDT als Opfer des Krieges von 1870/71.

Halstenbek, Foto © 2006 Uwe Schärff

Inschriften:

1914
Dem Andenken
unserer
Gefallenen
1918

Opfer mahnen die Lebenden

1939 1945

Pommern
Danzig
Westpreussen
Ostpreussen
Schlesien

Name des Gefallenen von 1870/71:

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Füsilier

BORNHOLDT

Hinrich

18.08.1870  Gravelotte

Inf. Regt. 85, 9.Comp.

„Zum Andenken an unseren Kameraden Hinrich Bornholdt, Füsilier 9.Comp. Holst. Inftr. Regts. Nr.85 gef. am 18.Aug.1870 bei Gravelotte. Gewidmet von seinen Halstenbeker Kriegskameraden 1870-71“

Namen der Gefallenen des Ersten Weltkrieges:

 

Name

Vorname

Todesdatum

 

Tafel 1

ANDRESEN

Theod.

15.09.1916

 

 

BAUR

Otto

29.10.1917

 

 

BERGKNECHT

Herm.

08.08.1918

 

 

BEULWITZ

Paul v.

07.06.1917

 

 

BLÖMER

Willy

20.04.1917

 

 

BLUME

Hans

15.07.1918

 

 

BORNHOLDT

Heinr.

12.10.1914

 

 

BORNHOLDT

Joach.

28.04.1917

 

 

BORNHOLDT

Wilh.

14.08.1915

 

 

BRAUN

Friedr.

28.08.1914

 

 

BRODERSEN

Thomas

31.07.1920

 

 

BUCH

Joh.

07.07.1917

 

 

DANIELS

Heinr.

21.07.1918

 

 

DIENER

Paul

20.04.1918

 

 

DIERK

Heinr.

20.07.1918

 

 

DITTMER

Charl.

10.10.1914

 

 

DITTMER

Ernst

06.04.1915

 

Tafel 2

DUGGEN

Wilh.

30.10.1914

 

 

DWINGER

Otto

21.03.1918

 

 

ECKHOFF

Hugo

07.05.1915

 

 

EGGERSTEDT

Emil

23.08.1914

 

 

EGGERSTEDT

Ernst

22.12.1914

 

 

EGGERSTEDT

Ernst

14.08.1915

 

 

EGGERSTEDT

Rob.

10.10.1915

 

 

EHLERS

Joh.

16.09.1916

 

 

EICHSTÄDT

Herm.

14.03.1916

 

 

FISCHER

Otto

07.10.1916

 

 

FLESSAU

Adolf

01.11.1918

 

 

FLESSAU

Herm.

12.11.1916

 

 

GÄRTNER

Louis

20.04.1918

 

 

GÄTJENS

Ernst

27.03.1916

 

 

GÄTJENS

Herm.

26.03.1915

 

 

GRABICKI

Joseph

11.06.1916

 

Tafel 3

GROTH

Wilh.

11.11.1916

 

 

GUT

Adolf

01.07.1916

 

 

HÄFELE

Alois

12.02.1915

 

 

HELMS

Hinr.

22.06.1917

 

 

HEYDORN

Hinr.

16.06.1915

 

 

HOYER

Ernst

29.06.1916

 

 

HOYER

Joh.

02.10.1915

 

 

JANSSEN

Aug.

22.01.1914

 

 

JÖRN

Friedr.

05.04.1917

 

 

KIEWELL

Walter

01.10.1916

 

 

KNAACK

Hinr.

14.04.1918

 

 

KÖLLN

Hinr.

24.04.1916

 

 

KRAMER

Gust.

23.10.1915

1)

 

KROHN

Albert

23.10.1918

2)

 

KROHN

Ernst

24.02.1916

 

 

KROHN

Herm.

28.07.1916

 

 

LEIST

Karl

28.07.1916

 

Tafel 4

LUDT

Bernh.

12.06.1918

 

 

LUDT

Ernst

03.03.1915

 

 

LÜDEMANN

Ernst

04.10.1918

 

 

LÜDT

Aug.

20.09.1914

 

 

LÜDT

Aug.

08.06.1917

 

 

LÜDT

Hinr.

26.02.1919

 

 

MATTHIESEN

Heinr.

21.06.1915

 

 

MOHR

Hans

04.10.1914

 

 

MOHR

Joh.

10.12.1914

 

 

NISZ   (Niß)

Hugo

13.07.1916

 

 

NISZ   (Niß)

Rich.

01.04.1915

 

 

OETTING

Ernst

28.08.1914

 

 

OETTING

Wilh.

16.05.1916

 

 

OSTERMANN

Hinr.

10.09.1916

 

 

PAMPERIN

Joh.

03.07.1916

 

 

PEIN

Herb.

04.11.1917

 

 

PEIN

Wilh.

10.08.1915

 

Tafel 5

PUPLAT

Heinr.

26.09.1914

 

 

PUSCH

Rob.

06.04.1917

 

 

RECHTER

Robert

29.06.1915

 

 

REIMERS

Hartw.

14.11.1916

 

 

RÖWER

Albert

29.01.1915

 

 

SCHALLER

Karl

17.09.1916

 

 

SCHLÜTER

Hinr.

03.05.1916

 

 

SCHMIDT

Hans

29.10.1917

 

 

SCHNEIDER

Arthur

26.09.1917

 

 

SCHÜMANN

Herm.

23.05.1915

 

 

SCHWERINSKI

Herm.

09.04.1918

3)

 

SIELCK

Heinr.

26.09.1914

 

 

SIEMSEN

Aug.

19.09.1917

 

 

SORGE

Franz

08.10.1916

 

 

SORGE

Herm.

20.09.1917

 

 

SROKA

Franz

30.10.1915

 

Tafel 6

THEEGEN

Ferd.

08.10.1918

 

 

THEEGEN

Herm.

26.05.1918

 

 

TIMM

Wilh.

26.11.1917

 

 

TÖRBER

Heinr.

28.04.1917

 

 

TSCHILTSCHKE

Karl

02.12.1916

 

 

VOGT

Emil

1915

 

 

VOGT

Wilh.

02.10.1914

 

 

WEICHERT

Paul

15.08.1915

 

 

WENZEL

Hans

22.09.1918

 

 

WESTERMANN

Gust.

29.07.1916

 

 

WILKENS

Aug.

05.08.1916

 

 

WILKENS

Herm.

18.09.1914

 

 

WILKENS

Otto

03.02.1918

 

 

WRAGE

Willy

06.07.1919

 

 

ZAHN

Otto

12.06.1917

 

 

ZIMMER

Karl

15.09.1914

 

 

ZIMMERMEYER

Wilh.

19.95.1916

 

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche:

1) KRAMER, Gustav, Dienstgrad: Reservist, Todesdatum: 23.10.1915. [D0371396]  Gustav KRAMER ruht a.d. Kriegsgräberstätte in Lens-Sallaumines (Frankreich). Block 9 Grab 335

2) KROHN, Albert, Dienstgrad: Schütze, Todesdatum: 23.10.1918. [T4034143]  Albert KROHN ruht auf der Kriegsgräberstätte in Caudry (Frankreich). Block 5 Grab 217

3) SCHWERINSKI, Hermann, Dienstgrad: Musketier, Todesdatum: 09.04.1918. [Y0432960]  Hermann SCHWERINSKI ruht a.d. Kriegsgräberstätte in Salomé (Frankreich). Block 4 Grab 405

Weitere Suchergebnisse über „Geburtsort Halstenbek“ bei www.volksbund.de/graebersuche (Am Ehrenmal nicht genannt):

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

 

BRANDT

Johannes

20.12.1888

08.06.1918

4)

BAUMGARTE

Helmuth Friedrich

11.10.1901

16.01.1947

 

EGGE

Werner Nicolaus

22.11.1909

02.07.1944

 

EHLERS

Herbert

06.02.1909

22.12.1942

 

ELSNER

Dietrich

02.04.1925

09.05.1944

 

FESEFELDT

Edmund

25.06.1899

27.04.1947

 

GLISSMANN

Erwin

20.05.1925

26.02.1944

 

KRUSE

Albert

17.11.1909

19.03.1943

 

LÜDT

Helmuth Werner

23.02.1914

06.02.1945

 

MÖHRING

Gretchen Wiebke

04.02.1901

25.07.1943

5)

PEIN

Herbert

26.10.1921

14.08.1942

 

PLATH

Hans

24.07.1912

23.10.1944

 

ROSE

Günter

15.02.1927

12.04.1945

 

SCHILDBORN

Horst W.

19.12.1936

25.07.1943

6)

SOMMER

Otto

12.01.1906

23.06.1944

 

SÜDEL

Erwin Joh. Friedr.

01.01.1917

03.03.1945

 

WENDEBORN

Rolf

28.05.1915

09.09.1939

 

WESTERMANN

Hans

15.04.1910

17.01.1945

 

4) BRANDT, Johannes, Dienstgrad: Fahrer,  Geburtsdatum: 20.12.1888 in Halstenbek, Todesdatum:  08.06.1918, Todesort: Bussy. [Y0192039]  Johannes BRANDT ruht auf der Kriegsgräberstätte in Nampcel (Frankreich). Block 4 Grab 48

5) MÖHRING, Gretchen Wiebke, Dienstgrad: (k.A.), Geburtsdatum: 04.02.1901 in Halstenbek, Todesdatum: 25.07.1943. [Z3173227]  Gretchen Wiebke MÖHRING ruht a.d. Kriegsgräberstätte HH-Altona (BRD). Block XII Reihe 2 Grab 133

6) SCHILDBORN,  Horst W., Dienstgrad: (k.A.), Geburtsdatum: 19.12.1936 in Halstenbek, Todesdatum: 25.07.1943. [D3125459]  Horst W. SCHILDBORN ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rellingen (BRD). Grab 10a

Datum der Abschrift: April 2006

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2006 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten