Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Fehrbellin-Langen, Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg:

Deutsch-Dänischer Krieg 1864 und Deutsch-Franz. Krieg 1870/71:  An der Hauptstraße gelegene Kirche. Auf der Straße, an einem Baum gelehnt ein stark verwitterter Gedenkstein.  Auf dem Kirchhof, an der Friedhofsmauer eine Tafel für Friedrich Julius Ludwig Freese.

Fehrbellin-Langen, Foto © 2005 Klaus BittschierFehrbellin-Langen, Foto © 2005 Klaus Bittschier

Inschriften:


…… - 1871

Namen der Gefallenen:

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum

Einheit

Bemerkungen

Musquetier

FREESE

Friedrich Julius Ludwig

29.06.1864

6. Comp. 4. Brandenburgisches Inf. Reg. No. 24

[Name] aus Langen. Musquetier der 6.ten Comp. 4ten Brandenburgischen Infanterie Regiments No. 24, starb, nachdem er in den Gefechten bei Rackebüll, Dorf Düppel, bei Belagerung der Düppeler Schanzen, bei Erstürmung derselben (No 5), treu seinem Könige tapfer gekämpft, am 29. Juni 1864 beim Übergange nach der Insel Alsen den Heldentod, in einem Alter von 22 Jahren 8 M. 13 Tagen.

Anmerkung: Der Gedenkstein von 1870/71 ist sehr stark verwittert, und mit Ausnahme  eines Jahres in der Überschrift komplett unlesbar.

Datum der Abschrift: 30.10.2005

Beitrag von: Klaus Bittschier
Foto © 2005 Klaus Bittschier

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten