Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Eichwalde, Kreis Dahme-Spreewald, Brandenburg:

Gedenkstein auf dem Friedhof.  Das Denkmal für die Gefallenen des 1. Weltkrieges stand einmal in der Bahnhofstraße / Am Graben. An diesem Denkmal standen bis 1945 rechts und links Holztafeln, auf denen die im 2. Weltkrieg gefallenen Eichwalder aufgeschrieben waren. Diese Tafeln sind aber 1945 verschwunden.  Es soll ein neuer Gedenkstein gesetzt werden, allerdings vorerst ohne Namen, da diese nicht kurzfristig zu ermitteln sind.

Am 24. Dezember 1943 sind in der Waldstraße, damals Dreyerallee, im Luftschutzkeller der Tautsiedlung insgesamt 29 Menschen bei einem Bombenabwurf ums Leben gekommen.

19 dieser Toten wurden auf dem Friedhof in Eichwalde beigesetzt. Die Beisetzung erfolgte in Einzelgräbern und zu jedem Grab gab es ein Holzkreuz.

Diese Holzkreuze wurden später, da sie verfallen sind, entfernt. Daher wurde an einer Stelle dieser Grabstätte ein großer Stein gesetzt, der an die Opfer erinnern soll. Leider sind damit aber die Namen der dort beigesetzten nicht mehr genannt. Es ist daher vorgesehen, rechts und links dieses Gedenksteines zwei Stelen zu errichten, auf denen die Namen der dort beigesetzten aufgeschrieben werden sollen.

Inschriften:

Gedenkstein:
MAHNMAL   Hier ruhen 15 Opfer die bei dem Bombenangriff am 24.12.1943 in Eichwalde ums Leben kamen

Namen der Gefallenen:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

BAETHER

Otto

15.08.1883

07.09.1917

 

BARNACK

August

18.05.1880

12.09.1914

 

BEDOW

Eugen

13.02.1876

30.08.1915

 

BEGGROW

Karl

23.05.1887

01.10.1914

 

BEHRENDT

Otto

20.09.1893

08.06.1915

 

BEHRENDT

Paul

18.12.1898

16.10.1918

 

BERKHAHN

Friedrich

23.10.1878

03.06.1916

 

BORREE

Friedrich

14.11.1878

04.09.1918

 

BRANDAU

Hans

14.07.1890

24.05.1915

 

BRODKORB

Gustav

10.04.1881

28.01.1915

 

BRUNNER

Ernst

10.04.1898

23.10.1917

 

BURKHARDT

Fritz

15.05.1897

02.04.1918

 

DIEU

Paul

30.07.1892

24.09.1914

 

DRECHSLER

Oskar

22.02.1884

18.08.1916

 

EGGERT

Fritz

02.12.1895

21.05.1915

 

EGGERT

Willi

11.12.1893

06.10.1915

 

ENGEL

Max

17.08.1891

16.02.1915

 

ERLER

Rudolf

10.08.1883

29.07.1915

 

FELGNER

Erich

29.09.1894

02.03.1916

 

FROMMHOLZ-NITSCH

Alf

05.05.1889

02.08.1916

 

FUNKE

Erich

30.05.1899

19.10.1918

 

GERICKE

Paul

09.09.1895

01.08.1916

 

GOETSCH

Hans

19.10.1887

11.01.1915

 

GROSSMANN

Otto

18.01.1881

07.09.1915

 

GUSE

Eberhard

25.10.1890

19.07.1916

 

HEINZE

Hermann

18.07.1887

28.03.1915

 

HOPPENHEIT

Max

05.11.1885

23.07.1917

 

HORYZA

Andreas

17.11.1888

15.07.1916

 

JABLONSKI

Paul

14.03.1890

25.03.1918

 

JAENICKE

Hans

19.09.1891

20.08.1915

 

KLEWITZ

Eugen Arthur

20.12.1887

05.10.1918

 

KRELL

Gustav

24.04.1894

21.05.1915

 

KRUEGER

Hermann

18.12.1890

02.08.1916

 

KUEHN

Karl

12.05.1870

31.12.1916

 

KUJANEK

Paul

20.01.1883

10.01.1917

 

KULISCH

Max

11.01.1894

10.09.1915

 

LANGE

Otto

23.09.1883

30.07.1916

 

LINDEMANN

Hermann

03.01.1883

04.09.1914

 

LINDNER

Gottlob

30.08.1891

23.05.1916

 

LINDNER

Robert

15.05.1890

02.06.1918

 

LUCKE

Richard

29.06.1898

16.04.1917

 

MATTHEKA

Willi

31.12.1895

13.08.1917

 

MAYER

Oskar

17.03.1890

07.03.1916

 

MEYER

Konrad

19.09.1886

11.08.1917

 

MORITZ

Richard

24.10.1894

11.07.1917

 

MUELLER

Reinhold

06.02.1879

25.02.1915

 

NAUSE

Hermann

25.07.1884

15.07.1915

 

NICKLER

Wilhelm

16.12.1870

06.08.1915

 

PATZKER

Leopold

22.11.1884

10.11.1914

 

PATZWALD

Karl

07.06.1892

06.11.1914

 

PATZWALD

Willi

19.11.1895

20.10.1918

 

POHL

Georg

03.05.1900

16.11.1918

 

RAGE

Gustav

21.09.1877

06.10.1916

 

RIBBECKE

Richard

16.03.1891

10.11.1914

 

ROLOFF

Otto

06.01.1892

13.03.1915

 

RUNDFELDT

Walter

04.11.1894

08.08.1918

 

RUNGE

Paul

04.10.1894

22.05.1916

 

SCHMIDT

Rudolf

07.08.1893

10.04.1918

 

SCHULTZE

Richard

29.02.1896

10.02.1918

 

SCHULZ

Karl

19.01.1896

10.11.1914

 

SCHUMACHER

Robert

22.10.1885

10.01.1915

 

SCHWARZ

Ferdinand

08.09.1885

02.09.1914

 

SEEMANN

Paul

23.02.1894

25.10.1914

 

SKRYPALLE

Arthur

06.06.1887

05.03.1915

 

SKRYPALLE

Hans

28.07.1895

27.05.1918

 

SMDUNSKI

Richard

07.05.1888

08.05.1915

 

STECKEL

Max

29.05.1891

1915

vermisst

SUTTER

Karl

23.02.1894

05.11.1918

 

TAUCHNITZ

Franz

11.07.1876

03.09.1915

 

THYME

Johannes

26.04.1892

06.03.1915

 

TIMM

Gustav

11.12.1888

02.07.1915

 

TRAMBA

Erich

22.06.1885

14.08.1916

 

TSCHIRCH

Max

02.09.1892

08.07.1916

 

WALDOW

Albert

13.06.1889

29.08.1918

 

WANDER

Richard

28.07.1875

27.10.1915

 

WEIDNER

Feodor

08.05.1872

25.08.1914

 

WERNER

Bruno

29.09.1899

11.10.1916

 

WESELOW

Kurt

14.05.1885

11.01.1915

 

WILLE

Fritz

12.10.1886

28.12.1918

 

WITTE

Emil

15.01.1888

02.02.1917

 

WOLFFRAMM

Max

20.05.1877

13.06.1916

 

WUENSCH

Paul

22.02.1886

02.03.1916

 

ZAHN

Walter

08.02.1894

04.11.1918

 

2. Weltkrieg:

 

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

KITTLER

Walter* Karl Paul

16.03.1904 Eichwalde

22.01.1943 Fela. mot.181/2. Zg. Wjasma

Zum Gedenken unseres lieben Sohnes, Bruders und Vati
Ruhe sanft in fremder Erde. Familiengrab KITTLER-SCHIBBE;
W
urde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wjasma - Rußland

MERTSCHING

Werner

16.10.1915

04.06.1942

Zum Gedenken

 

SCHNEIDER

Emil Otto*

03.08.1881 Forst/NL

24.12.1943 Eichwalde

Angaben in grün aus eigener Erkenntnis

Informationen in blau aus der Online Gräbersuche des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datum der Abschrift: August 2005

Beitrag von: Heiko Klatt (www.ahnenforschung-klatt.de)
Korrekturen & Ergänzungen von: Martina Rhode, 29.07.2007, 20.12.2007 u. 27.12.2007
Fotos © 2007 Martina Rhode

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten