Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Dägeling, Kreis Steinburg, Schleswig-Holstein:

PLZ 25578

In einer kleinen Anlage Ehrenmal für die Kriegstoten des Ersten Weltkrieges. Gestufte Säule, auf der Spitze ein Eisernes Kreuz in Stein. Inschrift: „Seinen im Weltkriege gefallenen Söhnen die Gemeinde Dägeling“ (13 Namen). Im Sockelbereich später eine Tafel angefügt mit der Inschrift: „Unseren Gefallenen u. Vermissten des 2. Weltkrieges 1939-1945 in Dankbarkeit gewidmet  Die Gemeinde Dägeling“ (ohne Namen).

Dägeling, Foto © 2007 Uwe Schärff

Inschriften:

Seinen im Weltkriege
gefallenen Söhnen
die Gemeinde Dägeling

 Unseren
Gefallenen u. Vermissten
des 2. Weltkrieges 1939-1945
in Dankbarkeit gewidmet
Die Gemeinde Dägeling

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Alter

Todesdatum

Einheit

Bemerkungen

 

Heizer

KAJA

Hans

20

08.12.1914  Falklandinseln

Marine

 

 

Ersatzreservist

DREESSEN

Rudolf

29

14.08.1915  Dombrowka

I.R. 84, 6.Komp.

Arbeiter

1)

Feldwebel

BÖGE

Friedrich

26

25.08.1915  Liersky

Feld-Art.Rgt. 79

landw. Arbeiter

2)

Landsturmmann

KARLAPP

Heinrich

20

06.09.1916  Carvin

I.R. 169, 8.Komp.

landw. Arbeiter

a)

Musketier

BÖGE

Willy

20

22.02.1917  St.Quentin

I.R. 85

Maurerlehrling

 

Unteroffizier

SIEVERS

Johannes

24

31.07.1917  a.d.Somme

1. Garde.Rgt. zu Fuß

Lehrer

3)

San.Unteroffizier /

EINFELDT

Karl

29

17.08.1917  Boiry

I.R. 163, 2.Komp.

landw. Arbeiter

4)

Sanitätsgefreiter

BANNICK

Emil

25

05.11.1917  Rouvroy

Feld-Art.Rgt. 60, II.Ers.Batt

Handlungsgehilfe

5)

Musketier

HUSEN

Johannes Jürgen

33

04.02.1918  Houthulsterwald

I.R. 96, 6.Komp.

Landmann

b)

Kanonier

LOHSE

Hans

21

02.07.1918  Livland, Schwarzbeckhof

Mun.Kol. 606

Landmann

 

Landsturmmann

WESSEL

Hinrich

30

20.07.1918  Lannoy

Feld-Art.Rgt. 5, 1.Batt.

landw. Arbeiter

 

Kanonier

PETERSEN

Johannes

19

05.02.1920  Altona

Feld-Art.Rgt. 9, 2.Batt

landw. Arbeiter

6)

 

SCHMIEDECKE

Hinrich

22

14.09.1915  Kowno

I.R. 95

Stellmacher

 

Zum Abgleich der Daten sowie für Ergänzungen wurde verwendet:

„Heimatbuch des Kreises Steinburg“, Glückstadt 1926 (abweichende Daten zwischen Inschrift und Heimatbuch sind grau unterlegt)

1)  Im Heimatbuch abweichend DRESSEN
2)  Im Heimatbuch abweichend 05.08.1915
3)  Im Heimatbuch abweichend 31.01.1916
4)  Im Heimatbuch abweichend 16.08.1917 
5)  Im Heimatbuch abweichend BAUNNICK
6)  Im Heimatbuch abweichend 05.02.1910
Beispiele weiterführender Erkundungen über
www.volksbund.de/graebersuche :

a) Karlapp, Heinrich, Dienstgrad: Musketier, Todesdatum: 06.09.1916. [W0421627] Heinrich Karlapp ruht auf der Kriegsgräberstätte in Carvin (Frankreich). Block 2 Grab 12

b) Husen, Johannes, Dienstgrad: (k.A.), Todesdatum: 04.02.1918. [W1307227] Johannes Husen ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hooglede (Belgien). Grab 4783

2. Weltkrieg:
Suchergebnisse über „Geburtsort Dägeling“
bei www.volksbund.de/graebersuche
(am Ehrenmal nicht genannt):

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

 

BESTE

Wilhelm Heinr.

24.12.1921

26.04.1942

 

BÖTHERN

Rudolf

07.10.1924

23.05.1944

 

BOTHMANN

Hans

04.12.1919

04.-07.04.1943

c)

DROSD

Arthur

04.12.1907

23.02.1945

d)

HUSEN

Walter

28.08.1924

07.10.1945

e)

KAGE

Hermann

02.07.1911

13.03.1945

 

LANGE

Willi

29.09.1908

26.12.1942

 

MEYER

Wilhelm

25.05.1911

06.-07.1944

 

RÖH

Hans-Jürgen

19.08.1923

17.02.1943

 

RÜHMANN

Ernst

16.01.1915

10.01.1943

 

c) Bothmann, Hans, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 04.12.1919 in Dägeling, Todesdatum: 04.04.1943 - 07.04.1943, Todesort: F.Laz. 217 Gatschina. [C1604782] Hans Bothmann wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gattschina – Rußland.

d) Drosd, Arthur, Dienstgrad: (k.A.), Geburtsdatum: 04.12.1907 in Dägeling, Todesdatum: 23.02.1945, Todesort: Gut Dorotheenhof/Samland. [U1407143] Arthur Drosd wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Aksenovo – Russland.

e) Husen, Walter, Dienstgrad: Kanonier, Geburtsdatum: 28.08.1924 in Dägeling, Todesdatum: 07.10.1945, Todesort: Kgf.Iwanowo. [K2773647] Walter Husen wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Iwanowo – Rußland.

Datum der Abschrift: März 2007

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff, Wiebke Dannenberg)
Foto © 2007 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten