Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Buxtehude-Ovelgönne, Kreis Stade, Niedersachsen:

Denkmal bestehend aus drei zusammenhängenden Platten, die an einerm Gedenkstein befestigt sind.  Vor einiger Zeit versetzt vom alten Standort (Hamburger / Soltauer Chaussee) zum Gelände der Feuerwehr am Hemberg.

Buxtehude-Ovelgönne, Foto © 2005 Uwe Schärff

Inschriften:

1914
1939 – 1945
1918
Den Opfern beider Weltkriege in
Ehrfurcht und Dankbarkeit gewidmet
Die Gemeinde Ovelgönne

Namen der Gefallenen:

Datenabgleich (und zusätzliche Quelle): „Die Harburger Geestdörfer der Stadt Buxtehude“ von Wilhelm Marquard, 1981

1914 – 1918 (Mittlere Tafel):

 

Name

Vorname

aus

Todesdatum

Bemerkungen

Tafel 2

JOHANNSEN

Heinrich

Ovelgönne

01.01.1915

 

 

MARQUARDT

Peter

Ovelgönne

10.02.1915

1)

 

ROPERS

Heinrich

Ovelgönne

17.06.1915

 

 

PRIGGE

Heinrich

Ovelgönne

03.09.1916

 

 

TASCHE

Wilhelm

Ovelgönne

04.03.1917

2)

 

ÖHLERS

Hinrich

Ovelgönne

28.04.1917

3)

 

COHRS

Hermann

Ovelgönne

24.08.1917

4)

 

PETERS

Wilhelm

Ovelgönne

12.04.1918

 

 

MEIER

Johann

Ovelgönne

17.04.1918

 

 

PRIGGE

Martin

Ovelgönne 2

27.07.1918

5)

 

SAJICZEK

Franz

Ovelgönne

05.03.1920

 

1939 – 1945 (Linke Tafel):

 

Name

Vorname

aus

Todesdatum

Bemerkungen

Tafel 1

TOLLSCHNIBBE

Hermann

Ovelgönne 10

11.09.1939

 

 

HOPPE

Walter

Ovelgönne 8

05.09.1941

 

 

KRATZKE

Heinz

Ovelgönne

01.12.1941

 

 

KRATZKE

Albert

Ovelgönne

24.12.1941

 

 

MÜLLER

Hans

Ovelgönne

29.10.1942

6)

 

REHDER

Jonny

Ovelgönne

03.11.1943

 

 

GOSEJACOB

Henri

Ovelgönne 8

24.02.1944

 

 

ALDAG

Kurt

Ovelgönne 4

16.04.1944

7)

 

KAMPE

Hermann

Ovelgönne

03.10.1944

 

Tafel 3

BENECKE

Ernst

Ovelgönne 22

12.1944

 

 

BENECKE

Wilhelm

Ovelgönne 22

09.02.1945

8)

 

AHRENS

Emil

Ovelgönne

20.01.1945

 

 

GÖSSELJOHANNES

Alfred

Ovelgönne

 

Vermißt   9)

 

BRÖHAN

Gerhard

Ovelgönne

 

Vermißt

 

CLAUSEN

Heinrich

Ovelgönne

 

Vermißt

 

RIEMER

Ernst

Ovelgönne

 

Vermißt

 

HEYDT

Eugen von der

Ovelgönne

 

Vermißt

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche :

1)  Wehrmann Peter MARQUARDT ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis (Frankreich) Endgrablage: Block A Grab 224 [J1268459]

2)  Gefreiter Wilhelm TASCHE ruht auf der Kriegsgräberstätte in Romagne-sous-les-Cotes (Frankreich).  Endgrablage: Block 12 Grab 59 [R0225611]

3)  Landsturmmann Heinrich ÖHLERS ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sissonne (Frankreich). Endgrablage: Block 10 Grab 517 [X0317390]

4)  Landsturmmann Hermann COHRS ruht auf der Kriegsgräberstätte in Brieulles-sur-Meuse (Frankreich) Endgrablage: Block 4 Grab 230 [Q0036115]

5)  Gefreiter Martin PRIGGE wurde in Ovelgönne am 22.6.1892 geboren. Martin Prigge ruht auf der Kriegsgräberstätte in Soupir (Frankreich) Endgrablage: Block 2 Grab 25   [Z0241099]

6)  Gefreiter Hans MÜLLER wurde geboren in Ovelgönne am 17.12.1920 und starb am 29.10.1942 in Ssytschewo. Hans Müller wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der  Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nagatkino - Rußland.  [B2094264]  (Bei Wilhelm Marquardt ist davon abweichend der 20.10.1942 angegeben).

7)  Obergrenadier Kurt ALDAG, geboren in Ovelgönne am 15.03.1924 starb am 16.04.1944 in Splia. Kurt Aldag ruht auf der Kriegsgräberstätte in Galati (Rumänien) unter den Unbekannten. [B0917523].  (Bei Wilhelm Marquardt ist davon abweichend der 10.04.1944 angegeben)

8)  Unteroffizier Wilhelm BENECKE, geboren in Ovelgönne am 14.2.1914 starb am 9.2.1945 zwischen 11.00 und 12.00 Uhr bei Schwetz in Polen. Wilhelm Benecke wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in Swiecie - Polen [V2344026]

9)  Bei Wilhelm Marquardt ist jedoch abweichend GÖSSELSJOHANNS zu lesen

Datum der Abschrift: Juli 2005
Ergänzungen von Uwe Schärff: August 2005

Beitrag von: http://www.ahnenforschungen.de (Regina Auf’m Kampe)
Foto ©
2005 Uwe Schärff

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten