Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Braunschweig-Rautheim, Niedersachsen:

Vor der Kirche von Rautheim ein Sandstein-Ehrenmal auf gestuftem Sockel für die Kriegsopfer des Ersten Weltkrieges. Inschriften der Vorderseite: „Die dankbare Gemeinde Rautheim ihren im Weltkriege 1914-18 gefallenen Söhnen.“  und  „Wir starben für Euch !“ An den Seiten die 32 Namen der Kriegstoten. Oberer Abschluß ein vollplastischer Stahlhelm auf Eichenkranz.

Nach dem Zweiten Weltkrieg ergänzt mit zwei seitlichen Namenstafeln, darauf 47 Namen.  Vor den Stufen in den Rasen eingelegte Steinplatten mit Namen der Länder, in denen der Frieden wohl noch länger auf sich warten lässt: Bosnien 1995 / Tschetschenien 1996 / Algerien 1997 / Kosovo 1998 / Timor 1999 / Baskenland 2000 / Manhattan N.Y. USA 11.September 2001 / Israel/Palästina 2002 / Irak 2003 / Sudan 2004.

Braunschweig-Rautheim, Foto © 2005 Uwe Schärff

Inschriften:

Die dankbare
Gemeinde Rautheim
ihren im Weltkriege 1914-18
gefallenen Söhnen

Namen der Gefallenen des Ersten Weltkrieges:

Name

Vorname

Todesdatum

 

DANKER

Fritz

15.01.1915

 

MEIER

Hermann

17.02.1915

 

BODE

Hermann

20.02.1915

 

HINTZE

Henry

15.03.1915

 

BORCHERS

Gustav

30.06.1915

 

DÜGER  (DRIGER ?)

Hermann

09.08.1915

 

BARTELS

Fritz

17.09.1915

 

SCHINKE

Hermann

07.10.1915

 

BOCK

Karl

23.10.1915

 

SÄSE  (SÄLE ?)

Fritz

24.10.1915

 

HASENFUß

Herm.

25.10.1915

 

DANKER

Hermann

26.01.1916

 

MEYER

Richard

31.05.1916

 

KIERATH

Erich

31.07.1916

1)

WEDDIN

Wilhelm

11.08.1916

 

BENTHE

Wilhelm

13.09.1916

 

RICHEY

Otto

10.04.1917

 

DÖRRIES

Erich

16.04.1917

 

VOGES

Hermann

15.05.1917

 

NIEUS

Hermann

01.06.1917

 

STAUTMEISTER

Otto

23.06.1917

 

RÜHR

Hermann

03.08.1917

 

STAUTMEISTER

Rud.

08.08.1917

 

DREWINIZACK

Karl

27.10.1917

 

NORDMANN

Hugo

22.03.1918

 

MÜLLER

Gustav

23.03.1918

 

STAUTMEISTER

Rob.

01.04.1918

 

STAUTMEISTER

Hugo

16.04.1918

 

BENTHE

Rudolf

20.04.1918

 

BRANDES

Wilhelm

12.07.1918

 

KRZYSKO

Josef

25.07.1918

 

FUNKE

Hermann

19.03.1919

 

Namen der Gefallenen des Zweiten Weltkrieges:

Name

Vorname

Todesdatum

 

KOMOSSA

Arthur

14.09.1939

 

HAUCK

Helmut

22.06.1941

 

NEUMANN

Alfred

26.07.1941

 

RICHEY

Otto

30.07.1941

 

KREISSL

Alexander

22.09.1941

 

MEIER

Helmut

02.10.1941

 

HINZ

Emil

14.10.1941

 

BÄSE

Rudolf

23.10.1941

 

NOREIKAT

Hans

26.10.1941

 

NEDDERMEIER

Henri

24.01.1942

2)

REINHOLD

Alfred

02.02.1942

 

ZIMMERMANN

Alfons

02.03.1942

 

EGGERT

Karl

12.05.1942

 

WEGENER

Willi

23.05.1942

 

KEGEL

Karl

05.11.1942

 

MILDE

August

07.12.1942

 

CZYZ

Karl

16.01.1943

 

SCHNEIDER

Kurt

16.07.1943

 

PERGLER

Walter

15.08.1943

 

HOMANN

Albert

11.10.1943

 

SCHOLZ

Artur

18.10.1943

 

SEDELMAIER

Rudolf

18.10.1943

 

OTTO

Walter

11.12.1943

 

LINDE

Erich

02.02.1944

 

WOLTER

Erich

10.02.1944

 

HOLZMANN

Georg

15.03.1944

 

NIELÄNDER

Heinz

10.04.1944

 

KORT

Reinhold

15.07.1944

 

BARTZ

Franz

26.07.1944

 

STORCHMANN

Walter

07.08.1944

3)

KETTNER

Hermann

17.08.1944

 

KORN

Wilhelm

18.08.1944

 

BODE

Rudolf

23.08.1944

 

REMMER

Walter

16.10.1944

 

HERBST

Willi

14.11.1944

 

WARBELOW

Gerhard

15.12.1944

 

RADTKE

Erwin

26.01.1945

 

ROSEBROCK

Wilhelm

09.02.1945

 

EBELING

Otto

05.03.1945

 

SIELAFF

Irmgard

18.03.1945

 

SCHULTE

Wilhelm

30.04.1945

 

HINZ

Fritz

07.05.1945

 

MEYER

Albert

02.08.1945

 

BUCHHEISTER

Otto

03.12.1945

4)

HEIM

Arthur

31.12.1945

 

SCHUPP

Josef

31.12.1945

 

LANGELÜDDECKE

Rolf

11.12.1944

 

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche :

1) Kierath, Erich, Dienstgrad: Soldat, Geburtsdatum: 12.03.1893 in Rautheim, Todesdatum: 31.07.1916. [E3171378]  Erich Kierath ruht a.d. Kriegsgräberstätte in Hannover-Limmer-Fössefeld (BRD).: Reihe 4 Grab 198

2) Neddermeyer, Henry, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 11.05.1909 in Rautheim, Todesdatum: 24.01.1942, Todesort: Mostki. [G2931746]  Henry Neddermeyer wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach d. dem Volksbund vorliegendenInformationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mostki / Spasskaja Polist – Rußland.  

3) Storchmann, Walter, Dienstgrad: Oberschütze, Geburtsdatum: 04.04.1925 in Rautheim, Todesdatum: 07.08.1944, Todesort: nördl. Skarjawa. [F4032985]  Walter Storchmann wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach d. dem Volksbund vorliegendenInformationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Ustrzyki Dolne – Polen.  

4) Buchheister, Otto Willi Albert Erwin, Dienstgrad: Leutnant, Geburtsdatum: 13.12.1902 in Rautheim, Todesdatum: 03.12.1945, Todesort: Wereschtschiza Lg. 393. [P3877538]  Otto W.A.E. Buchheister wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt o. konnte im Rahmen uns. Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wereschtschiza – Ukraine.  

Datum der Abschrift: Juli 2005

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2005 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten