Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Hohenlübbichow (Lubiechów Górny), Kreis Königsberg, Neumark:

Das ursprünglich im Ort befindliche Denkmal (ohne Namen) ist zerstört. – Die Namen stammen von einer hölzernen Tafel, die sich auf der Orgel-Empore der dortigen Kirche befindet. – Dazu einige Namen von abgestellten Grabsteinen auf dem ansonsten eingeebneten Kirchhof (Die Namen waren teilweise schlecht zu lesen, auf einer Reihe von Grabsteinen überhaupt nicht).

 Hohenlübbichow (Lubiechów Górny), Foto © 2002 Michael Reinhardt

 Hohenlübbichow (Lubiechów Górny), Foto © 2002 Michael Reinhardt

Inschriften:

Mit Gott für König und Vaterland!
Aus dieser Gemeinde starben:

Namen der Gefallenen:

1813-1815:

Name

Vorname

EICHGRÜN

Carl

KÜHLE

Christian

SCHRÖDER

Christian

STEIN

Carl

Im Feldzuge 1866:

Name

Vorname

ZACHE

Ludwig Ferdinand

1870/71:

Name

Vorname

FRIEDRICHSOHN

Emil

KRÜGER

Ferdinand

LINDEMANN

Carl

SCHMIDT

Ferd.-Gottlieb

Einzelgräber:

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum

Ers. Reservist

BRANDT

Fritz

15.08.1917

Musketier

GOLDSCHMIDT

Otto

13.07.1917

Masch. Schütze

KOPPE

Willi

05.08.1915

(Unt)eroffi(zier)

KRÜGER

(Wilhel)m

1918 (?)

Musketier

SORGE

 

08.1917 (?)

Sergeant

THIEDIG

Walter

15.06.1915

Datum der Abschrift: 2002
Datum der Ergänzungen: September 2009

Beitrag von: Detlef Ziemann u. Michael Reinhardt
Ergänzung von: Olof v. Randow
Foto © 2002 Michael Reinhardt
Foto alte Postkarte: Michael Reinhardt

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten