Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Treptow an der Rega (Denkmäler), Kreis Greifenberg i. Pom., Pommern
Heute: Trzebiatów, Powiat Gryficki, Województwo zachodniopomorskie, Polen

PLZ 72-320

Ehemalige Denkmäler für Gefallene der Stadt:
Denkmal für die Gefallenen des Krieges 1870/71. Abgestufte Stele, darauf Soldatenfigur mit Fahne, einen Helm schwingend. Unten Widmung, Plakette der Kaiser und Reliefs.
Denkmal für die Gefallenen des Grenadier-Regiments zu Pferde „Freiherr von Derfflinger“ (Neumärkisches) Nr, 3 im 1. Weltkrieg. Abgestufter Sockel mit tempelartigem Aufbau und eingelassenem Relief eines Reiters.

Inschriften:

Denkmal 1870/71:
(Inschriften unbekannt)

Denkmal Gren-Regt. z.Pf. 3:
SEINEN TREUEN TOTEN
1914-1920
DAS GRENADIER-REGT-z-PF
(NEUMÄRKISCHES) NR-3

Dank an Herrn P. Schallert für die Zusendung eines lesbaren Fotos des Denkmals für das Grenadier-Regt. zu Pferde Nr. 3 aus der Regimentsgeschichte. Ein Denkmal für die Gefallenen Einwohner Treptows im 1. Weltkrieg scheint es nicht gegeben zu haben. Wahrscheinlich gab es Gedenktafeln in den örtlichen Kirchen. Nach der Übernahme des Ortes durch die neuen polnischen Machthaber 1945 wurde die deutsche Bevölkerung vertrieben und deutsche Denkmäler abgerissen.

Datum der Abschrift: 01.03.2021

Verantwortlich für diesen Beitrag: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © historisch

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten