Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Stockstadt am Rhein, Landkreis Groß Gerau, Hessen

PLZ 64589

Auf einem mit Sandsteinplatten verkleideten Sockel steht die Figur einer Mutter mit Kind an einem Soldatengrab
In der Mitte ein Steinkreuz auf dessen Seiten jeweils zwei Gedenksteine aufgestellt sind.

Inschriften:

Das Große nur bleibt ewig unvergessen und hat kein Ende in dem Grab der Welt

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

BAUER

Wilhelm

06.11.1914

BECHTEL

Friedrich

15.04.1917

BÖBEL

Karl

27.09.1917

BURKHARD

Adam

10.05.1918

DILLMANN

Jakob

26.09.1914

EBERLING

Heinrich

23.03.1918

FELGER

Theodor

17.05.1915

FRANK

Jakob

14.09.1916

FUCHS

Hermann

22.05.1918

FUCHS

Philipp

1915

vermisst, Angaben verwittert

FUCHS

Philipp

20.09.1916

GRÜNING

Adam

22.08.1914

GUTJAHR

Ludwig

09.01.1915

HAHN

Peter

24.09.1914

gestorben

HEDDRICH

Michael

28.03.1918

HEIL

Adam

01.09.1918

HEIL

Georg

28.03.1919

gestorben

HEIL

Jakob

24.02.1917

HEIL

Michael

27.08.1915

HELDMANN

Wilhelm

28.02.1916

HENNINGER

Car. Lud.

11.11.1917

HENNINGER

Daniel

28.07.1915

HENNINGER

Heinrich

12.09.1914

HENNINGER

Heinrich

06.11.1915

HENNINGER

Hermann

07.09.1914

HENNINGER

Valentin

18.04.1917

HORNEFF

Wilhelm

25.02.1917

HORST

Christof

31.12.1916

HORST

Paul

22.03.1918

HORST

Rudolf

17.05.1917

KRAFT

Johannes

24.02.1915

KRAFT

Karl

10.09.1914

vermisst

LAUTENSCHLÄGER

Wilhelm

29.01.1915

gestorben

METZGER

Otto

03.02.1915

MÖLBERT

Carl

23.07.1918

NÖSINGER

Johannes

20.08.1914

NÖSINGER

Ludwig Jakob

31.08.1914

NÖSINGER

Wilhelm

29.04.1917

PETRY

Peter

17.11.1917

RECH

Johann

10.09.1918

REICHARD

Fritz

25.09.1916

REICHARD

Heinrich

14.09.1916

REICHARD

Wilhelm

12.03.1916

SCHULZ

Heinrich

21.08.1918

gestorben

STAMM

Theodor

23.03.1918

STORCK

Karl

20.08.1917

ULLRICH

Wilhelm

14.06.1917

gestorben

WAMBOLD

1918

vermisst, Angaben verwittert

WENNER

Ludwig

02.08.1915

ZEIßLER

vermisst, Angaben verwittert

ZEIßLER

Adam

07.12.1921

gestorben

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter

ABRAM

Leonh.

12.06.1922

01.005.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia. Endgrablage: Block Q Grab 204

ALLARD

Paul

BARTH

Albert

BARTH

Georg

BARTUNEK

Franz

vermisst

BAYER

Ludw.

BENDER

Heinr.

BERBALK

Hermann

BEUERMANN

Hilde

BLASCHEK

Ernst

BLASCHEK

Gustav

BODEM

Josef

BÖHM

August

BORGER

Christian

BRACHTEL

Otto

BRANDL

Ant.

vermisst

BRAUN

Ludwig

Uffz.

BURKHARD

Heinrich

17.09.1915

00.04.1941 Mittelmeer

Schtz.Rgt. 115, Rgts. Stab

vermisst

DAUB

Fr.

vermisst

DILLMANN

Fritz

13.08.1926

00.11.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Eschweiler-Weisweiler-Evangelischer Friedhof Alte B. Endgrablage: Reihe 6 Grab 22E

Ogfr.

DILLMANN

Hermann

02.03.1922

00.06.1944 Witebsk

Art.Rgt. „FHH“, II. Abt.

vermisst

Ogfr.

DILLMANN

Ludwig

22.09.1922

00.01.1945 Radom

Pi. Btl. 654, 2. Kp.

vermisst

Gefreiter

DILLMANN

Ludwig

14.05.1907

23.02.1945 Breslau-Mariahöfchen

Sold.

DILLMANN

Willy Wilhelm

31.08.1910

00.02.1944 Pleskau

Gren.Rgt. 24, Rgts Stab

vermisst

Unteroffizier

DÖRR

Georg

13.10.1910

27.08.1944 bei Montelimar Grignan

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 31 Reihe 3 Grab 102

Obergefreiter

DÖRR

Georg

12.11.1922

13.09.1944 Goclaw bei Warschau

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Goclaw - Polen

Ogfr.

DÖRR

Jakob

27.06.1920

00.02.1945 Königsberg

Fallschirm Pz. Gren.Div. 2, H. Göring, Stab u. Feldgend. Tr.

vermisst

Gefreiter

DREIEICHER

Robert

10.11.1909 Darmstadt

23.12.1944 russ. Kgf.Lag. 7280/18 im Raum Stalino

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Donezk - Ukraine

Unteroffizier

EBERLING

Wilhelm

21.12.1901

14.01.1945 b. Ostenburg

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Mielau / Mlawka überführt worden

Obergefreiter

EHRENFELS

Karl Otto

12.09.1914

19.09.1941 Fela. Pretschisstaja

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Pretschistoje / Duchowschtschina - Russland

EHRENFELS

Ludwig

Obergefreiter

EHRENFELS

Peter

24.10.1910

04.10.1944 Kgf. in Arsk

vermisst Grab derzeit noch an folgendem Ort: Arsk - Russland

Gfr.

FELGER

Heinrich

15.08.1911

00.01.1943 Stalingrad

Art.Rgt. 389, 10. Bttr.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 17, Platte 9 verzeichnet

Sold.

FELGER

Heinrich

21.09.1905

00.03.1945 Slowakei

Jäger Rgt. 38, 13. Kp.

vermisst

Ogfr.

FELGER

Karl

29.09.1911

00.06.1944 Witebsk

Gren.Rgt. 413, 14. Kp.

vermisst

Fw.

FELGER

Ludwig

24.07.1919

00.01.1943 Stalingrad

Gren.Rgt. 226, Rgts. Stab

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 17, Platte 9 verzeichnet

FRIEDRICH

Emil

Gfr.

FRIEDRICH

Ludwig

16.05.1903

00.02.1945 Danzig

Pferde Lazarett. 529

vermisst

FRIES

Ludwig

FRÖMEL

Gustav

FUCHS

Heinr.

GAHLER

Rudolf

GANSS

Ludw.

GÄRTNER

Otto

GÄRTNER

Wilhelm

Uffz.

GERSTNER

Karl

31.12.1919

00.12.1944 Hirschtal

Gren.Rgt. 952, Rgts. Stab m. 13. u. 14. Kp.

vermisst

GÖBEL

Emil

GÖCKEL

Hans

GRÄF

Fritz

Gfr.

GRAULICH

Georg

10.10.1924

00.04.1944 Jassy

Gren.Rgt. 208, 1. Kp.

vermisst

GRAULICH

Hans

Ogfr.

GRAULICH

Hermann

30.11.1913

00.11.1941 Stalino

Vorkdo. Heeres Kraftfahr Bezirk 120

vermisst

Gren.

GRAULICH

Johann

12.09.1925

00.08.1944 Taruina

Gren.Rgt. Neuhammer 1, 8. Kp.

vermisst

GROSSMANN

Walter

GRÜNIG

Herm.

HAAS

Robert

HAHN

Albin

Ogfr.

HAMMANN

Karl

22.01.1906

00.08.1944 Leova

Pi. Btl. 282, 3. Kp.

vermisst

Uffz.

HANNAPPEL

Heinrich

08.03.1921

00.02.1944 Wittmund

Kampf Geschwader 54, I. Gruppe

vermisst

Ogfr.

HEFERMEHL

August

09.03.1922

00.03.1945 CSR

Gren.Rgt. 464, 6. Kp.

vermisst

HEGER

Ernst

vermisst

Gefreiter

HEIL

Georg

14.03.1923

21.10.1943 nordostw. Beresowik

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt worden

Gefreiter

HEIL

Georg

27.11.1915

23.10.1941 Kasjannyj-Utschastok

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje. Endgrablage: Block 6 Reihe 48 Grab 3813

Gfr.

HEIL

Heinrich

13.10.1911

00.07.1941 Storino

Inf.Rgt. 485, II. Btl.

vermisst

Obergefreiter

HEIL

Karl

03.07.1909

11.07.1943 Kgf. Lager Stalingrad

vermisst Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wolgograd - Russland

Sturmmann

HEIL

Willi

12.09.1926

06.01.1945 Raum Budapest

Obergefreiter

HEIN

Georg

29.12.1917

26.03.1944 Sirgala

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Jöhvi / Jöhvi. Endgrablage: Block 1 Reihe 21 Grab 1054

HELD

Adam

HELLWIG

Gustav

HENNINGER

Alb.

Gefreiter

HENNINGER

Fritz

19.10.1920

25.03.1942 Karatschew A. Fela. 2/572

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Karatschew / Brjansk - Russland

HENNINGER

Georg

HENNINGER

Hans

Ogfr.

HENNINGER

Heinrich

11.02.1912

00.12.1942 Stalingrad

Gren.Rgt. 545, Rgts. Stab

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 30, Platte 8 verzeichnet

Sturmmann

HENNINGER

Karl

12.09.1920

22.07.1941 Taraschtscha H.V.Pl.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bila Zerkwa - Ukraine

Gfr.

HENNINGER

Paul

04.05.1920

00.06.1944 Bobruisk

Art.Rgt. 36, III. Abt.

vermisst

HENNINGER

Philipp

Grenadier

HENNINGER

Richard

17.04.1911

27.10.1943 In Teploje

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Asaritschi - Belarus

Ogfr.

HENNINGER

Willy

17.05.1911

00.08.1944 Husi

Pz. Jäg.Abt. 282, 1. Kp.

vermisst

HILLITZER

Hugo

vermisst

Ogfr.

HÖFLER

Wilhelm

15.11.1923

00.03.1945 Thiernberg

Gren.Rgt. 279, Rgts. Stab (Div. Gru. 95)

vermisst

HORST

Lw.

vermisst

HORST

Phil.

Unteroffizier

HORST

Philipp

17.03.1920

20.07.1943 Höhe 220,4 15 km südwestl. Bolchow

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino überführt worden

Uffz.

HÖTH

Adolf

06.09.1914

00.06.1944 Gorki

Art.Rgt. 6, 6. Bttr.

vermisst

JACOBI

Jakob

JAEGER

Max

JAHN

Josef

Unteroffizier

KABEY

Friedrich

18.01.1917

01.04.1946 Kgf. Lag. 7326/S in Briansk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Klinzy / Brjansk - Russland

KABEY

Karl

Unteroffizier

KABEY

Ludwig

10.09.1900

22.10.1944 Pillau, Ostpr.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Baltijsk - Russland

Ofw.

KABEY

Wilh.

08.02.1914

00.06.1944 Baranowice

Feldgend. Tr. 84

vermisst

Kan.

KAULBARS

Georg

29.07.1907

00.01.1945 Posen

Sturmgesch. Abt. 500 Posen

vermisst

Obergefreiter

KAULBARS

Heinr.

29.10.1914

02.11.1941 Chonjaki

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Grakino / Moshajsk - Russland

KEILBACH

Viktor

KLEES

Manfred

KLEES

Marg.

Gefreiter

KLINGLER

Philipp

26.06.1910

00.08.1944 Jassy 01.11.1944 Kgf. in Moshajsk westl. Moskau

Art.Rgt. 179, IV. Abt. Stab

vermisst Grab derzeit noch an folgendem Ort: Moshajsk - Russland

Uffz.

KOCH

Paul

17.04.1914

00.02.1943 Stalino

Kdo. 79. Inf. Div. m. Feldgend. Tr. 79

vermisst

KOCH

Willi

KÖHLER

Gustav

KÖHLER

Ludw.

KÖNIG

Albert

vermisst

KRAFT

Friedr.

vermisst

KRAFT

Georg

Obergefreiter

KRAFT

Otto

22.02.1922

08.04.1944 Nowo Koszyry

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Potylicz / Potelitsch überführt worden

KRAUS

Josef

KRAUS

Reinh.

vermisst

KREISSL

Josef

vermisst

KRIEBSCH

Otto

vermisst

KROUPA

Josef

KRYSCHAK

Alex.

KÜHN

Kurt

KUNZ

Ernst

vermisst

Obergrenadier

KUNZMANN

Ludwig

26.08.1925

29.08.1944 Klezkowo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bartossen / Bartosze. Endgrablage: Block 2 Reihe 31 Grab 1529

LUTTERBACH

Richard

MAIWALD

Rud.

MAIWALD

Rudi

Gefreiter

MAUL

Adam Wilhelm

18.04.1918

30.11.1942 b. Betschwosowo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina (RUS). Grablage: Endgrablage: Block 10 - Unter den Unbekannten

MAUL

Karl

MAUL

Wilhelm

MAUL

Willi

MAURER

Friedrich

METZGER

Friedr.

vermisst

METZGER

Karl

MIESES

Heinrich

MOISTS

Heinrich

Unteroffizier

MÖLBERT

Christian

21.01.1915

23.11.1944 b. Strassburg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Strasbourg-Cronenbourg. Endgrablage: Block B Reihe 12 Grab 394

Gfr.

MÖLBERT

Friedrich

21.03.1923

00.12.1944 Budapest

Heeres Pi. Brig. 127 Stab I.

vermisst

MÖLBERT

Herm.

Lt.

MÖLBERT

Hermann

24.07.1920

00.01.1944 Kriwoj Rog

Gren.Rgt. 849, II. Btl. Stab

vermisst

MÖLBERT

Johann

MÖLBERT

P. Joh.

MOLL

Heinrich

MÜLLER

Adolf

MÜLLER

Ludw.

vermisst

Gfr.

MÜLLER

Otto

10.11.1926

00.03.1945 Plattensee

Reiter Rgt. 41, I. Abt.

vermisst

NEU

Ludw.

vermisst

NIEWIERA

E.

vermisst

NIEWIERA

Irma

vermisst

NIEWIERA

Marie

Gefreiter

NÖSINER

Heinrich

11.06.1912

26.10.1942

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Apscheronsk. Endgrablage: Block 5 Reihe 5 Grab 248 - 249

NÖSINGER

Adolf

NÖSINGER

Ernst

Gfr.

NÖSINGER

Heinrich

27.08.1924

00.01.1945 Posen

Flieger Ers. Btl. 1 Posen

vermisst

Gefreiter

NÖSINGER

Johann

18.10.1921

08.09.1943 Ssemjanowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Semjonowka / Sumy - Ukraine

PEHLE

Johann Ph.

PETRY

Herm.

PETRY

Herm.

REIBOLD

Ernst A.

REICHARD

Babette

REICHARD

Hermann

10.02.1911

01.05.1944 Troyes

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Solers (F)

Schütze

REICHARD

Wilhelm

11.06.1911

00.08.1941 Mittelabschn. 22.02.1942 in d. Kgf. in Spasski Sawod Raum Karaganda

Inf.Rgt. 321, II. Btl.

vermisst Grab derzeit noch an folgendem Ort: Spasskij - Kasachstan

REINHARD

Karl

RIMPL

Ernst

RÖDL

Johann

ROLL

Emanuel

Hfw.

ROSENBOHM

Karl

27.01.1916

00.01.1943 Stalingrad Kistinki / Kuusawo

Gren.Rgt. 545, 14. Kp.

vermisst

ROTH

Emil

ROTH

Philipp

Obergefreiter

RÜCKEIS

Friedrich

23.07.1921

19.08.1942 4 km nördl. Karmanowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Karmanowo / Gagarin - Russland

RUPP

Adam

Ogfr.

SCHÄFER

Ludwig

06.06.1908

00.06.1944 Bobruisk

gem. Flak Abt. 303, 3. Bttr.

vermisst

SCHÄFER

Rudolf

SCHANZ

Heinrich

SCHMIDT

Adolf

Obergefreiter

SCHMIDT

Friedr.

14.12.1901

23.01.1945 Kgf. Lg. Saporoshje

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Saporoshje - Ukraine

SS Gebjg.

SCHMIDT

Fritz

02.11.1926

00.08.1944 Finnland

SS Geb. Jäg.Rgt. 11 „Reinhard Heydrich“

vermisst

Oberschütze

SCHMIDT

Ludwig

12.11.1919

20.11.1941 Rostow

SCHMIDT

Rudolf

SCHMITT

Georg

Feldwebel

SCHNEIDER

Karl

17.11.1916

23.06.1941 Lyck, Res. Laz.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bartossen / Bartosze. Endgrablage: Block 2 Reihe 23 Grab 1137

SCHOTT

Hans

SCHUBERT

Jos.

Ogfr.

SCHUPP

Wilhelm

18.02.1913

00.11.1942 Wel. Luki

Gren.Rgt. 277, I. Btl. Stab m. Vers. Zug

vermisst

SCHWACH

Willi

SCHWARZ

Emil

SCOTTI

Ludwig

SINGER

Gustav

STARK

Jos.

Gefreiter

STEMMER

Hermann Felix

18.03.1926

07.02.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weeze-Kriegsgräberstätte. Endgrablage: Grab 432

TANNHÄUSER

Adolf

TAUBER

Alois

vermisst

THEIMER

Robert

TRIPPLER

Friedr. Wilh.

Ogfr.

VETTER

Heinrich

22.11.1903

00.02.1945 Memel

Eisb. Pi. Lehr Kp. 3

vermisst

VOGEL

Josef

VOGL

Joh.

vermisst

WALTER

Josef

WALTHER

Joh.

WEBER

Wilhelm

WEDEL

Jakob

WEGERT

Ew.

WEICKER

Karl

WEIDMANN

Karl

WENNER

Karl

Sold.

WENNER

Ludwig

18.08.1907

00.02.1945 Stettin

Pi.Btl. 630, 1. Kp.

vermisst

ZAPF

Hans

vermisst

ZEBISCH

Jos.

Obergefreiter

ZEISSLER

Adam

07.09.1916

19.11.1941 Festung Balaklawa

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

ZEISSLER

Heinr.

Gfr.

ZEISSLER

Heinrich

27.09.1922

00.01.1943 Stalingrad

Gren.Rgt. 577, 13. Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 105, Platte 8 verzeichnet

Pionier

ZEISSLER

Heinrich

09.07.1926

26.10.1944 Cieciorki

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Jaciazek - Polen

Ogfr.

ZEISSLER

Johannes

11.09.1907

00.01.1945 Königsberg

Eissperr Pi. Btl.

vermisst

Uffz.

ZEISSLER

Ludwig

13.07.1915

00.07.1944 Kniaze

Pz. Jäg.Abt. 349 auch Sturmgesch. Abt. 1349

vermisst

Gefreiter

ZEISSLER

Ludwig

23.12.1899

23.11.1944 Wittringen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 27 Reihe 9 Grab 244

ZEISSLER

Ludwig

Schütze

ZEISSLER

Philipp

02.05.1915

13.08.1942 Tossno

ZISSEL

Karl

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 02.03.2013

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2012 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten