Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Bergtheim, Landkreis Würzburg, Unterfranken, Bayern

PLZ 97241

1. Weltkrieg: Gedenkstein, oben Halbrund mit zwei Löwen, die ein Wappen halten. Zwischen den Namen ist ein nach unten zeigendes Schwert herausgearbeitet.
2. Weltkrieg: Wand mit einer Engelsfigur sowie vier Namensplatten aus Stein.

Inschriften:

GEDENKET DER OPFER
HALTET FRIEDEN

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

BAUER

Leo

BAUER

Simbert

BRAND

Michael

07.11.1914

2. Jgr. Btl.

BUEDEL

Karl

23.04.1917

18. Inf.Rgt.

EBERTH

Franz

15.01.1915

4. R.I.R.

EBERTH

Max

05.09.1914 Avricourt

10. Inf. Rgt.

EBERTH

Richard

25.09.1914

Inf. Lb. Rgt.

EISENMANN

August

25.12.1914 Ypern

9. Inf.Rgt.

EISENMANN

Georg

09.02.1916

67. Inf.Rgt

FRIEDRICH

Franz

28.06.1918

GOEBEL

Fritz

23.10.1919

GUENTHER

Alfred

08.11.1914

17. Inf. Rgt.

GUENTHER

Karl

07.06.1917 Warneton

9. Inf.Rgt.

HAEUSNER

Stefan

27.10.1917 Wrosbek

5.R.Fd.A.Rgt.

HAUPT

Ludwig

15.09.1916

22. Inf.Rgt

HORLING

Andres

07.08.1916

30. Inf.Rgt.

HORNUNG

Andreas

05.09.1914 Luneville

9. Inf.Rgt.

JFF

Johannes

28.08.1916

18. Inf.Rgt.

KRESS

Josef

00.08.1918

KRUECKEL

Adolf

28.10.1916

2. Jgr. Btl.

PFISTER

Lorenz

22.08.1917 Flandern

PFISTER

Ludwig

09.08.1915

2. Jgr. Btl.

SCHLIER

Egid

12.06.1916 Thiaumont

2. R.I.R.

SCHNABEL

Johann

03.09.1916 Somme

9. Inf.Rgt.

SCHNEIDER

Adam

05.09.1914 Luneville

9. Inf. Rgt.

SCHNEIDER

Alois

03.09.1914 Beneville

8. Inf.Rgt.

SCHNEIDER

Emil

13.06.1916

2. Jgr. Btl.

SCHNEIDER

Leo

21.03.1918

STARK

Adam

25.11.1914 Argonnen

2. Jgr.Btl.

STEINRUCK

Andreas

Verdun

STOESSEL

Josef

28.06.1916 Liebecourt

9. Inf.Rgt.

WEINGARD

Hans

23.07.1916 Verdun

24. Inf.Rgt.

WEINGARD

Josef

07.1917 Wytschede

9. Inf.Rgt.

ZIEGLER

Fritz

12.08.1917 Monhault

ZIEGLER

Georg

22.04.1918

23. Inf.Rgt.

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BAUER

Leo

1943

Gefreiter

BAUER

Max

14.04.1923

29.03.1944 Tarnopol

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Ternopol - Ukraine

Obergefreiter

BAUER

Otto

19.01.1906

02.02.1943 Feldlaz. 262 in Orel

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Orel - Rußland

Obergefreiter

BAUER

Viktor

20.12.1921

11.08.1944 Truppenübungsplatz Arys-Süd

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Orzysz - Polen

BLATTERSPIEL

Franz

13.01.1906 Retzbach

06.06.1943 Unetscha

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Unetscha - Rußland

Unteroffizier

BURR

Wilhelm

23.11.1919

24.06.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass. Endgrablage: Block 34 Grab 51

DÖPFLER

Robert

1945

DÖRFLINGER

Luise

06.04.1945 in Bergtheim

EBERLEIN

Johann

1945

Unteroffizier

EBERTH

Adam Josef

31.03.1915

29.02.1944 russ. Auffanglager Kriwoj Rog

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kriwoj Rog - Ukraine

Schütze

EBERTH

Edgar

18.12.1923

14.08.1942 Gratschewka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gratschewka / nw. Juchnow - Rußland

Gefreiter

EISENMANN

Josef

02.03.1925 Würzburg

16.08.1944 Papile

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Vieksniai - Litauen

EYDEL

August Franz

vermisst

FEHN

Karl

23.12.1904

1945 Lager 242/2

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gorlowka mit Neugorlowka - Ukraine

FÖRSTER

Hubert

vermisst

FRIEDRICH

Albin

1945

Grenadier

FRIEDRICH

Manfred

04.08.1926

12.12.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Inden-Schophoven

FUNSCH

Babette

06.04.1945 in Bergtheim

GLÜCKERT

Erich

1944

GÖBEL

Dr. Otto

07.10.1912

10.09.1944 um Warschau

Unteroffizier

GÖBEL

Eugen

01.06.1917

11.12.1941 Mawino

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Krykowo - Rußland

Gefreiter

GÖBEL

Eugen

27.02.1908

04.10.1941 Feldlaz. 15 m. Belik

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Belik - Rußland

GÖBEL

Eugen V.

1942

GÖBEL

Leo

1944

GÖBEL

Oswald

vermisst

Obergefreiter

HASSELT

Willi

18.05.1920

11.05.1944 Königsberg, Pr.

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Königsberg / Kaliningrad überführt worden

HAUPT

Karl

vermisst

Oberschütze

HEIMBACH

Konrad

05.07.1920 Schweinfurt

02.02.1942

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Juchnow - Rußland

HORLING

Josef

1944

HORNUNG

Paula

06.04.1945 in Bergtheim

Gefr.

KRAUS

Edmund

02.10.1920

00.09.1943 Melitopol 1945

Gren.Rgt. 226, 10. Kp.

vermisst

KREISEL

Josef

1945

Gren.

MARSCHHÄUSER

August

17.04.1911

00.03.1945 Breslau

Rgt. Mohr m. Btl. Dauster, Naumann, Seybold u. Fstgs. Btl. 58

vermisst

Gfr.

MELCHIOR

Artur

24.02.1923

00.10.1942 Melitopol

Gren.Rgt. 213, III. Btl.

vermisst

MELCHIOR

Otmar

1945

Unterscharführer

ROTHENBÜCHER

Edgar

06.02.1922 Amorbach

13.02.1944 Arbusino

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt worden

Obergefreiter

RÜTHLEIN

Ludwig

27.08.1902 Theilheim

18.09.1943 Werchne Bakanskaja

SCHAUER

Georg

1944

Unteroffizier

SCHLIER

Egid

22.10.1918

17.06.1942 Uchta

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Salla überführt worden

Unteroffizier

SCHLIER

Erwin

16.08.1913

27.01.1944 Lissino-Corpus

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt worden

Gefreiter

SCHMITT

Albert

01.01.1921

22.12.1943 Snamenka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kirowograd. Endgrablage: Block 15 Reihe 10 Grab 1670

Grenadier

SCHMITT

Albin

27.01.1923

10.03.1943 Awinowo, Lowat

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Podberesje / Loknja - Rußland

Gfr.

SCHMITT

Engelbert

31.05.1922

00.10.1943 Dnjepr

Pz. Aufkl. Abt. 19, 3. Kp.

vermisst

Gefreiter

SCHMITT

Ludwig

24.03.1918

15.04.1942 Kriegslaz. Riga Ost

Schütze

SCHNEIDER

Bruno

19.08.1923

20.09.1942 3 km südostw. Noworossysk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Noworossijsk - Rußland

Maat

SENNFELDER

Oskar

1921

13.04.1945

als gefallener Angehöriger der Marine namentlich entweder in dem U-Boot-Ehrenmal Möltenort bei Kiel an einer der Wandtafeln oder im Marineehrenmal in Laboe in einem dort ausliegenden Gedenkbuch verzeichnet

Ogfr.

SENNFELDER

Otto

01.12.1912

00.01.1945 Glogau

Art.Rgt 53, I. Abt.

vermisst

Ogfr.

STEIGLEDER

Anton

15.10.1907

00.12.1942 Stalingrad

Inf.Div. Nachschub Trupp 113, 10. Fahrkol.

vermisst

Gefreiter

STEINHÄUSER

Alois

23.02.1922 Opferbaum

26.09.1943 Dnjepropetrowsk

Gefreiter

STEINRUCK

Andreas

06.12.1922

10.09.1942 Sanko.1/29 H.V.Pl. Dubakino

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rshew überführt worden

Ogfr.

TAUSEND

Josef

07.09.1907

00.01.1943 Stalingrad

Gren.Rgt. 260, 3. Kp.

vermisst

Kan.

WAHLER

Hermann

27.12.1904

00.08.1944 Ploesti

Lw. Nebel Kp. 71

vermisst

Obergefreiter

WALDENBURG

Oskar

28.05.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wedel, Breiter Weg. Endgrablage: Reihe 2 Grab 6

WALTER

Hildegard

06.04.1945 in Bergtheim

Obergefreiter

WEBER

Alfons

27.11.1920

09.08.1943 ostw. Kiestinki, Lappl. Front

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salla. Endgrablage: Block 6 Reihe 9 Grab 342

Gefreiter

WEINGART

Johann

22.11.1925

13.02.1945 b. Zwangsbruch

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Przymuszewo - Polen

WENZEL

Konrad

06.04.1945 in Bergtheim

Unteroffizier

ZIEGLER

Hermann

21.11.1919

1945 b. Lappin, 17 km südw. Danzig

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 24.07.2012

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2012 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten