Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

2. Garde-Feldartillerie-Regiment
9. Batterie

Das 2. Garde-Feldartillerie-Regiment im Weltkriege. Nach amtlichen Unterlagen und Berichten von Mitkämpfern. Herausgegeben von Oberregierungsrat Walter Luyken, Oberleutnant d.R. a.D. Oktober 1916 bis Kriegsende Regimentsadjutant, Verlag Tradition Wilhelm Kolk, Berlin 1929

(Aufgrund der großen Zahl der Namen wurden sie nach Kompanien gegliedert)

2. Garde-Feldartillerie-Regiment - Offiziere und Stäbe 
2. Garde-Feldartillerie-Regiment - 1. Batterie 
2. Garde-Feldartillerie-Regiment - 2. Batterie 
2. Garde-Feldartillerie-Regiment - 3. Batterie 
2. Garde-Feldartillerie-Regiment - 4. Batterie 
2. Garde-Feldartillerie-Regiment - 5. Batterie 
2. Garde-Feldartillerie-Regiment - 6. Batterie 
2. Garde-Feldartillerie-Regiment - 7. Batterie 
2. Garde-Feldartillerie-Regiment - 8. Batterie 
2. Garde-Feldartillerie-Regiment - 9. Batterie 

Inschriften:


unsere Toten
(Namen)
Ehre ihrem Andenken

Namen der Gefallenen:

9. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

ABT

Adolf

02.07.1896 Wahns, Thüringen

14.01.1919 Reslaz. Münster, Westf.

gestorben

Gefreiter

BARTELS

Heinrich

17.07.1880 Börgerende

18.11.1918 Laz. Fleuricourt

gestorben

Kanonier

BULLACH

Arthur

21.02.1896 Schwiebus

23.10.1917 Chavignon

gefallen

Kanonier

BURGER

Wilhelm

02.01.1894 Bonn

20.08.1918 Laz. Koblenz-Oberwerth

gestorben

Kanonier

FLEGEL

Paul Franz

02.01.1885 Sonnenberg

15.07.1918 a.d. Marne

gefallen

Kanonier

GIESEN

Johann

09.03.1894 Rheydt

03.09.1917 vor Riga

gefallen

Kanonier

GÜNKEL

Ferdinand

29.03.1896 Maiersbach, Gersfeld

16.08.1918 Vereinslaz. Mainz

gestorben

Sergeant

HILBRICH

Walter

26.01.1889 Löderburg

29.09.1918 Hargival

gefallen

Kanonier

KAUTZ

Erich

02.02.1899 Torgau

28.09.1918 Vendhuille

gefallen

Kanonier

MANTHEY

August

01.01.1897 Buschwald, Wreschen

23.10.1917 Chavignon

gefallen

Gefreiter

MARTENS

Eduard

18.06.1898 Marne, Sd.-Dithmarschen

28.07.1918 nördl. d. Marne

gefallen

Kanonier

MATTAT

Gustav

18.11.1896 Antbuddujöhnen, Pillkallen

24.04.1918 La Neuville

gefallen

Kanonier

MOLL

Josef

11.02.1897 Buir, Bergheim

25.10.1917 Mary-Ferme

gefallen

Kanonier

NAGEL

Josef

23.09.1895 Borbeck

12.04.1918 SanKo 2

gestorben

Kanonier

PAUSE

Richard

23.10.1891 Reichenbach

31.10.1918 SanKo 2

gestorben

Kanonier

PETERSEN

Lorenz

26.10.1897 Bredewatt, Tondern

26.10.1917 Chivy

gefallen

Unteroff

SCHÄFER

Karl

13.12.1893 Harburg

16.04.1918 Feldlaz. 6

gestorben

Kanonier

SMOCZYK

Johann

03.12.1898 Wyskotsch, Posen

21.07.1918 Feldlaz. 271, St. Gilles

gestorben

Kanonier

WALTKING

Heinrich

23.12.1897 Düren

27.10.1917 Feldlaz. 8 Laon

gestorben

Gefreiter

WESSEL

Heinrich

17.12.1892 Dickdorf, Steinburg

23.04.1918 Moreuil

gefallen

Kanonier

WINTER

Friedrich

17.01.1899 Hamburg

30.09.1918 Feldlaz. 96 Honnechy

gestorben

Kanonier

ZIMMERMANN

Johannes

16.05.1898 Bischhausen

08.09.1917 k.u.k. Feldspital 103

gestorben

(zum Regiment gehörig bis Ende Februar 1917

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Kanonier

LMKol. I

gefallen

Kanonier

BORN

Heinrich

08.02.1881 Westerloh

24.05.1915 Koniaczow

LMKol. I

gefallen

Kanonier

BROCKMANN

Heinrich Johann

03.04.1882 Pömbsen

09.09.1914 franz. Gefsch

LMKol. I

gestorben

Kanonier

KINDERVATER

August

22.03.1890 Heyda

26.05.1915 Feldlaz. 11

LMKol. I

gestorben

Kanonier

MITTELSDORF

Reinhold

25.07.1885 Helmers, Meiningen

06.09.1914 Clamanges

LMKol. I

gefallen

Kanonier

MÜLLER

Friedrich

30.08.1889 Ketzin, Havel

02.05.1915 Staszkowka

LMKol. II

gefallen

Kanonier

OTTE

Wilhelm Heinrich

12.03.1892 Bruchtorf, Uelzen

27.05.1915 SanKo 2

LMKol. I

gestorben

Kanonier

SCHMANDT

Heinrich

02.10.1896 Watzenborn

14.10.1916 Marchélepot

LMKol. II

gefallen

Kanonier

SCHOON

Johann

16.04.1882 Müggenkrug

29.07.1915 Kriegslaz. 54

LMKol. II

gestorben

Kanonier

WOITHE

Franz

15.01.1888 Sablatt

29.08.1914 Cailleuse

LMKol. I

gefallen

(dem Regiment zugeteilt seit Dezember 1917

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Kanonier

BLAU

Emil

03.01.1870 Reichhennersdorf

01.07.1918 res-Laz. 56

LMKol. 309

gestorben

Gefreiter

HINRICHS

Otto

08.03.1886 Fedderingen

02.09.1918 Tincourt

LMKol. 310

gefallen

Gefreiter

MAIER

Heinrich

06.11.1879 Herford

06.09.1918 Bayr. Feldlaz. 63

LMKol. 310

gestorben

Datum der Abschrift: Februar 2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen - Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2016 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten