Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

2. Garde-Feldartillerie-Regiment
8. Batterie

Das 2. Garde-Feldartillerie-Regiment im Weltkriege. Nach amtlichen Unterlagen und Berichten von Mitkämpfern. Herausgegeben von Oberregierungsrat Walter Luyken, Oberleutnant d.R. a.D. Oktober 1916 bis Kriegsende Regimentsadjutant, Verlag Tradition Wilhelm Kolk, Berlin 1929

(Aufgrund der großen Zahl der Namen wurden sie nach Kompanien gegliedert)

2. Garde-Feldartillerie-Regiment - Offiziere und Stäbe 
2. Garde-Feldartillerie-Regiment - 1. Batterie 
2. Garde-Feldartillerie-Regiment - 2. Batterie 
2. Garde-Feldartillerie-Regiment - 3. Batterie 
2. Garde-Feldartillerie-Regiment - 4. Batterie 
2. Garde-Feldartillerie-Regiment - 5. Batterie 
2. Garde-Feldartillerie-Regiment - 6. Batterie 
2. Garde-Feldartillerie-Regiment - 7. Batterie 
2. Garde-Feldartillerie-Regiment - 8. Batterie 
2. Garde-Feldartillerie-Regiment - 9. Batterie 

Inschriften:


unsere Toten
(Namen)
Ehre ihrem Andenken

Namen der Gefallenen:

8. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

BALCKE

Erich

31.07.1899 Küstrin

18.07.1918 Châtillon

gefallen

Unteroff

BECHTOLD

Max

02.01.1891 Berlin

22.04.1918 La Neuville

gefallen

Kanonier

BLEU

Leo

17.04.1881 Diedolshausen

01.05.1918 La Neuville

gefallen

Kanonier

BONIN

Gustav

31.03.1894 Kulczin, Rußland

20.11.1917 Res-Feldlaz. 47

gestorben

Kanonier

BORK

Paul

08.02.1898 Woldhöhe, Gerdauen

14.07.1918 Waldlager Igny-Ost

gefallen

Gefreiter

BRÄUTIGAM

Otto

20.06.1887 Unterschwöditz, Weißenfels

06.05.1917 a.d. Aisne

gefallen

Kanonier

FLIEK

Paul

15.04.1891 Bärwalde

10.10.1917 Chavignon

gefallen

Kanonier

HARDT

Otto

12.05.1894 Buchwalde, Osterode

11.06.1918 Feldlaz. 3

gestorben

Kanonier

HOFFMANN

Kurt

20.03.1894 Kölsa

03.09.1918 Aizecourt le Bas

gefallen

Gefreiter

INGELBACH

Friedrich

25.08.1894 Mamelzen

13.05.1917 Res-Feldlaz. 46

gestorben

Kanonier

KAHLERT

Max

22.08.1898 Reichebach

18.07.1918 Châtillon

gefallen

Kanonier

KLEIN

Nikolaus

28.08.1882 Köln

23.07.1918 Feldlaz. 3 St. Gilles

gestorben

Kanonier

KRÜGER

Ewald

12.01.1893 Höckendorf, Stettin

04.04.1918 SanKo 420

gestorben

Gefreiter

KÜHL

Erich

26.06.1897 Massow

04.08.1918 Feldlaz. 158

gestorben

Kanonier

KÜHN

Gottfried

23.11.1887 Rogan, Pr.-Holland

22.06.1918 Feldlaz. 262

gestorben

Gefreiter

KULLMANN

Josef

21.05.1878 Reichlos

21.09.1918 Feldlaz. 384

gestorben

Kanonier

KULPA

Franz

12.03.1899 Blankwitt, Flatow

20.07.1918 Feldlaz. 22

gestorben

Kanonier

LAABS

Otto

12.08.1899 Schloppe, Dt-Krone

14.07.1918 Waldlager Igny-Ost

gefallen

Gefreiter

LIETZKE

Paul

26.09.1888 Woetke, Lauenburg

13.08.1918 Kriegslaz. 129

gestorben

Unteroff

LÜDECKE

Fritz

29.07.1893 Taken

31.08.1918 Allaines

gefallen

Kanonier

MEHRWALD

Gustav

05.02.1898 Grauschienen, Pr.-Eylau

02.02.1918 Fest.-Hilfslaz. Königsberg

gestorben

Kanonier

NEUMANN

Franz

08.11.1873 Czierwinz, Stolp

18.07.1918 Kriegslaz. 22 J

gestorben

Kanonier

PARBS

Walter

02.04.1898 Wismar

29.09.1918 Aubencheul

gefallen

Kanonier

PETERBURS

Heinrich

10.07.1889 Ostenland

18.07.1918 Châtillon

gefallen

Unteroff

PINGEL

Karl

06.08.1890 Wilsen, Rostock

04.04.1918 Mezières

gefallen

Gefreiter

PITZ

Ludwig

12.02.1896 Garbenteich, Gießen

22.10.1917 Chavignon

gefallen

Unteroff

POPHAL

Willy

29.03.1898 Dramburg

01.10.1918 Bellevue-Ferme

gefallen

Kanonier

RÖSSLER

Friedrich

14.08.1899 Weinheim

29.07.1918 franz. Gefsch

gestorben

Kanonier

SCHÄFER

Richard

26.10.1989 Goldlentraue, Lauban

06.05.1917 a.d. Aisne

gefallen

Kanonier

SCHEINDEL

Wilhelm

21.07.1898 Nürnberg

19.07.1918 Cuisles

gefallen

Kanonier

SCHIEFENBUSCH

Paul

10.05.1880 Weiler, Köln-Land

17.07.1918 SanKo 2

gestorben

Kanonier

SCHULZE

Wilhelm

30.01.1899 Zoppot

04.09.1918 Feldlaz. 96, Villers-Outréaux

gestorben

Kanonier

SIMON

Adam

26.10.1899 Mainflingen

03.09.1918 Aizecourt le Haut

gefallen

Gefreiter

STEGMANN

Walter

25.10.1899 St. Margarethen

29.09.1918 Vendhuille

gefallen

Kanonier

URSINUS

Friedrich

16.12.1898 Turowen

28.04.1918 Laz-Zug C 3

gestorben

Kanonier

WERNER

Boleslaus

18.05.1899 Wigoda, Hohensalza

15.07.1918 Res-Feldlaz. 56

gestorben

Unteroff

WILDE

Peter

06.10.1896 Wilster

02.06.1918 Villers le Petit

gefallen

Gefreiter

ZIMMERMANN

Michael

31.10.1891 Mülheim, Rhein

06.10.1917 Chavignon

gefallen

Datum der Abschrift: Februar 2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen - Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2016 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten