Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Erstes Garde-Regiment zu Fuß

12. Kompanie

Erstes Garde-Regiment zu Fuß.

Nach amtlichen Kriegstagebüchern und persönlichen Aufzeichnungen bearbeitet von Eitel Friedrich Prinz von Preußen, Kgl. Pr. Generalmajor a. D., 1922 (nur Offiziere).

Ehrenliste der im Ersten Garde-Regiment z. F. der während des deutschen Daseinskampfes gefallenen, vermißten und gestorbenen Offiziere, Unteroffiziere und Mannschaften, Oldenburg, 1924

Verlustlisten 1914-1918

(Aufgrund der großen Zahl der Namen wurden sie nach Kompanien gegliedert)

Erstes Garde-Regiment zu Fuß - Ofiziere u. Stab 
Erstes Garde-Regiment zu Fuß - Leib-Kompanie 
Erstes Garde-Regiment zu Fuß - 2. Kompanie 
Erstes Garde-Regiment zu Fuß - 3. Kompanie 
Erstes Garde-Regiment zu Fuß - 4. Kompanie 
Erstes Garde-Regiment zu Fuß - 5. Kompanie 
Erstes Garde-Regiment zu Fuß - 6. Kompanie 
Erstes Garde-Regiment zu Fuß - 7. Kompanie 
Erstes Garde-Regiment zu Fuß - 8. Kompanie 
Erstes Garde-Regiment zu Fuß - 9. Kompanie 
Erstes Garde-Regiment zu Fuß - 10. Kompanie 
Erstes Garde-Regiment zu Fuß - 11. Kompanie 
Erstes Garde-Regiment zu Fuß - 12. Kompanie 
Erstes Garde-Regiment zu Fuß - MG-Kompanie 
Erstes Garde-Regiment zu Fuß - diverse Kompanien 
Erstes Garde-Regiment zu Fuß - Verluste d. Krankheit 

Inschriften:

Ehrentafel des Ersten Garde-Regiments zu Fuß.

In Deutschlands Daseinskampf 1914 bis 1918 starben den Heldentod für Kaiser und Reich, für Pflicht und Waffenehre
(Namen der Offiziere)

Mit diesen 124 Offizieren besiegelten 418 Unteroffiziere, 3208 Grenadiere und Füsiliere ihre Treue mit dem Tode.
(Namen)).

Namen der Gefallenen:

Kriegsjahr 1914
Gefecht bei Ermeton am 24.08.1914

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

DAMKRÖGER

Ernst

Rabber, Wittlage

24.08.1914 Ermeton

gefallen

Schlacht bei St. Quentin - Gefechte bei Monceau, Colonsay und Richaumont 28.-30.08.1914

Dienstgrad

NAME

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Füsilier

ASCHOFF

Wilhelm

Beuren, Worbis

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

BAUMANN

Christian

Volksberg, Zabern

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

BRECHMANN

Wilhelm

Hövelhof, Paderborn

28./30.08.14 St. Quentin

vermißt

Gefreiter

BRITTNER

Johann

Matison, Wisconsin

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Unteroff.

BUGE

Oskar

Grosentaft, Hünfeld

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Gefreiter

BURAU

Rudolf

Berlin

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

DORNHEIM

Friedrich

Bredow, Greifenhagen

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Unteroff.

DÜRWALD

Hermann

Antfeld, Brilon

28./30.08.14 St. Quentin

Verwundung

Füsilier

ENDRIGKEIT

Emil

Galbrasten, Ragnit

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

FINK

Hubert

Aachen

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

FREYBURGER

Viktor

Bergheim, Rappoltsweiler

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

FRÖHLKING

Wilhelm

Silbach, Brilon

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

GREMMELS

Heinrich

Schellerten, Marienburg

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Gefreiter

GRIEWE

Heinrich

Hagenow

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

GRUBER

Ludwig

Josbach, Untertaunus

28./30.08.14 St. Quentin

vermißt, G +

Gefreiter

HAACK

Robert

Borgsdorf, Nd.-Barnim

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

HEEMEIER

Johann

Herford

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

HERBERHOLDT

Anton

Wadersloh, Beckum

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

HILGERS

Hermann

Ratingen, Düsseldorf

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Gefreiter

HINSKE

Bernhard

Heiligenbeil

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

IDASZEWSKI

Alexander

Wyrzcka, Kösten

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

KITZING

Karl

Selchow, Teltow

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

KLÄRLE

Johannes

Steinau, Schlichtern

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

KLEIN

Hermann

Neuglobsow, Ruppin

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

KLYMZICK

Stanislaus

Kopaline, Oppeln

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

KNCZYNKI

Stanislaus

Grabau, Pr. Stargrd

28./30.08.14 St. Quentin

Verwundung

Füsilier

KÖTSCHAU

Paul

Stavenhagen, Malchin

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Gefreiter

KRETSCHMANN

Wilhelm

Schonnebeck, Essen

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Gefreiter

LENTZ

Willy

Blumenfelde, Friedeberg

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Hornist

LEPPIN

Paul

Zernitz, Ost-Prignitz

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

LIGGES

Wilhelm

Dortmund

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Gefreiter

MADAY

Ludwig

Altdorf, Pleß

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Gefreiter

MICHEL

Martin

Kaulsdorf, Ziegenrück

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Gefreiter

MÖHRING

Hermann

Potsdam

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

MORAWIETZ

August

Oberlasczyk, Pleß

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

NILSSON

Hermann

Harburg

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

NITSCH

Paul

Königsberg i.Pr.

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

OBERLÄNDER

Otto

Landsberg a.d.W.

28./30.08.14 St. Quentin

vermißt

Füsilier

OPPER

Heinrich

Wehrda, Marburg

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

PENN

Wilhelm

Mienken, Arnswalde

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Gefreiter

PFLUG

Gottfried

Barby, Calbe, a.d.S.

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

PRUTZ

William

Berlin

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

REICHE

Willy

Brachstedt, Saalkreis

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

ROTHERMEL

Emil

Frankfurt a.M.

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

SCHEMM

Friedrich

Mühlhausen, Hamm

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

SCHEPPMANN

Albert

Gelsenkirchen

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

SCHEUERN

Wilhelm

Bitburg

28./30.08.14 St. Quentin

Verwundung

Füsilier

SCHNORRENBERG

Johann

Lommersdorf, Schleyden

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Gefreiter

SCHÖL

Albeert

Gr. Nuhr, Wehlen

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

SCHÖNBOHM

Johannes

Itzehoe, Steinburg

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

SCHULZ

Karl

Wilkersdorf, Königsberg

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

SCHWARZ

Emil

Käsemark, Danzig

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Gefreiter

SPERLING

August

Gurkow, Friedeberg

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Gefreiter

SPERLING

Franz

Gurkow, Friedeberg

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

STÖCKEL

Eugen

Markelsheim, Schlettstadt

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

SÜCHTING

Bruno

Rensefeld, Oldenburg

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Gefreiter

TESCHNER

Franz

Potsdam

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Gefreiter

THEURER

Alfred

Krausen, Rössel

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Unteroff.

THIEL

Hermann

Ermsdorf, Breslau

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

THIELEMANN

Friedrich

Bottrop, Recklinghausen

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

TIEMANN

Friedrich

Oberbauerschaft, Lübbecke

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

VOIGT

Karl

Wendisch, Drehna, Luckau

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

WALTER

Hugo

Großweschungen, Hohenstein

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

WALTER

Julius

Runkel, Limburg

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

WINNEFELDT

Johannes

Bergholz, Warburg

28./30.08.14 St. Quentin

gefallen

Füsilier

ZILLMANN

Wilhelm

Listerfehrda, Wittenberg

28./30.08.14 St. Quentin

Verwundung

Schlacht am Petit Morin, Marneschlacht 6.-9.9.1914 - Gefechte bei Toulon la Montagne, Vert la Gravelle, Morains le Petit, Fère Champenoise, Connantre

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Füsilier

KEHR

Eduard

Alten-Essen

5.-9.9.1914

verwundet und vermißt

Füsilier

SCHULTE

Franz

Anröchts-Lippstadt

5.-9.9.1914

gefallen

Schlacht bei Arras - Gefechte bei Ervillers, Courcelles, Ayette, Essarts, Adinser, Blairville, Ficheux 01.-13.10.1914

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Füsilier

ALBERS

Martin

Elmshorn, Pinneberg

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

ANGERSHEIM

Otto

Burgdorf, Wolfenbüttel

Okt. 1914

Verwundung

Gefreiter

BERGEMANN

Karl

Kienitz, Lebus

Okt. 1914

gefallen

Gefreiter

BLANK

Karl

Altdorf, Pr. Eylau

Okt. 1914

gefallen

Tambour

BOBACH

Paul

Giebichenstein, Halle

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

BREITHECKER

Johann

Oberzensheim, Limburg

Okt. 1914

vermißt

Füsilier

DEMBINSKI

Franz

Niewische, Gleiwitz

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

EISSING

Lambert

Papendorf, Aschendorf

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

FRIEDRICH

Adolf

Chwalin, Bomst

Okt. 1914

G +

Füsilier

GEYER

Georg

Untersteinach, Steinbach

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

GOTTSACKER

Anton

Mayschoß, Ahrweiler

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

GÖTZE

Otto

Friedersdorf, Luchau

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

HANISCH

Otto

Meglenz, Liebenwerda

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

HOFFMANN

Alfred

Reinerz, Glatz

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

HÖH

Wilhelm

Fischeln, Krefeld

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

HOLTUM

Paul, von

Ratingen, Düsseldorf

Okt. 1914

gefallen

Gefreiter

HOSSBACH

Karl

Lützelinde, Wetzlar

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

HÜTTEMANN

Heinrich

Wischershöfen, Hamm

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

JAROSCHEWITZ

Paul

Hüttenhauland, Obernik

Okt. 1914

Verwundung

Füsilier

JONAS

Mathias

Schlemdorf, Wittich

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

JÜRGENS

Ernst

Semsdorf, Stormarn

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

KINECKE

Ferdinand

Borgentreich, Warburg a.W.

Okt. 1914

gefallen

Unteroff.

KOLOSKA

Karl

Grodzken, Lötzen

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

KOPATZ

Gustav

Kokosken, Ortelsburg

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

KÜCKENBUSCH

Heinrich

Kerpenbroich, Melle

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

LUTZ

Heinrich

Elberfeld

Okt. 1914

gefallen

Unteroff.

MESTER

Karl

Mülheim, Arnsberg

Okt. 1914

genannt Wessel, gefallen

Füsilier

MÖLLENDORF

Wilhelm

Kraatz, Neuruppin

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

MUNKE

Otto

Wangelnstedt, Holzminden

Okt. 1914

Verwundung

Gefreiter

NIESS

Eduard

Wahlbach, Siegen

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

OBERMARK

Friedrich

Oldentrup, Bielefeld

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

ORTH

Ludwig

Weiler, Weißenburg

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

REHRBEN

Heinrich

Krenzdeich, Pinneberg

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

REMTS

Renner

Warsingsfehn-polder, Leer

Okt. 1914

Verwundung

Füsilier

SCHAUMANN

Heinrich

Siegen

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

SCHLOTTE

Albert

Nietleben, Saalkreis

Okt. 1914

Verwundung

Füsilier

SCHNEIDER

Christian

Langenheim, Höchst a.M.

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

SCHULZ

Hermann

Sieb, Friedeberg

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

STEFFMANN

Friedrich

Rödinghausen, Herford

Okt. 1914

Verwundung

Unteroff.

TAAKE

August

Rehme, Minden

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

UEING

Wilhelm

Darfeld, Coesfeld

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

UMLAND

Emil

Hamburg

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

WERKSHAGEN

Otto

Hagen

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

WILDGRUBE

Oswald

Lammesdorf, Wittenberg

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

WILMSKÖTTER

Friedrich

Gütersloh, Wiedenbrück

Okt. 1914

gefallen

Gefreiter

WOCZLAWEK

Karl

Koschentin, Lublinitz

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

ZANDER

Hermann

Plötz, Bitterfeld

Okt. 1914

gefallen

Füsilier

ZIMMER

Anton

Grambkowo, Rawitsch

Okt. 1914

gefallen

Stellungskämpfe bei Essarts 14.10.-04.11.1914

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Füsilier

SCHARWITZKE

Albert

Modrow, Bütow

1914

Verwundung

Schlacht bei Ypern 10.-20.11.1914 - Sturm auf die englische Stellung bei Gheluvelt

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

EBERHARDT

Wilhelm

Klosterfelde, Arnswalde

Nov. 1914

gefallen

Füsilier

FLEISCHER

Josef

Hirschberg, Allenstein, Westpr.

Nov. 1914

gefallen

Unteroff

GÜLDENSTEIN

Herbert

Berlin

Nov. 1914

Verwundung

Füsilier

HAHN

Wilhelm

Gerbstädt, Mansfeld

Nov. 1914

gefallen

Füsilier

JABLONSKI

Robert

Siomon, Thorn

Nov. 1914

Verwundung

Füsilier

KLEINERT

Gustav

Sallschütz, Guhrau

Nov. 1914

Verwundung

Füsilier

PETER

Reinhard

Oberndorf, Dillkreis

Nov. 1914

gefallen

Füsilier

TUSCHINSKI

Theodor

Franzdorf, Schwetz

Nov. 1914

gefallen

Kriegsjahr 1915
Abwehrkämfe in der Champagne - Gefechte bei Perthes le Hurlus, Veauséjour und Massiges 12.1.-5.2.1915

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Füsilier

BELKE

Alfred

Iden, Osterburg

1915

gefallen

Füsilier

CHALACZ

Stefan

Belencin, Bomst

1915

gefallen

Füsilier

DAHNERS

Engelbert

Düsseldorf

1915

verschüttet

Füsilier

FELDT

Karl

Zbiczno, Strasburg i. Westpr

1915

gefallen

Unteroff

HAPPE

Hermann

Sondershausen

1915

gefallen

Gefreiter

MÜLLER

August

Elberfeld

1915

gefallen

Unteroff

STEINFELD

Wilhelm

Kl. Thorndorf, Uelzen

1915

gefallen

Gefreiter

STUCKE

Heinrich

Wallensen, Hameln

1915

gefallen

Winterschlacht in der Champagne - (Gefechte bei Ripont und Höhe 196) 11.-20.03.1915

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Füsilier

FREITAG

Wilhelm

Golzow, Soldin

03.1915

gefallen

Füsilier

GOERGENS

Rudolf

Kl. Plehnendorf, Danzig

03.1915

gefallen

Füsilier

HARDT

Hermann

Mühlen, Osterode

03.1915

gefallen

Gefreiter

HEIM

Max

Bockenheim, Frankfurt a.M.

03.1915

Verwundung

Füsilier

HÜNDGEN

Johann

Miel, Rheinbach

03.1915

gefallen

Füsilier

KRÜGER

Willy

Biehla, Liebenwerda

03.1915

gefallen

Füsilier

KUJAWSKI

August

Kl. Konarzin, Schlochau

03.1915

gefallen

Füsilier

SCHNEIDER

Nikolaus

Damflos, Trier

03.1915

gefallen

Wehrmann

SCHOLZ

Hermann

Seitendorf, Waldenburg

03.1915

gefallen

Füsilier

SCHWERING

Heinrich

Harle, Coesfeld

03.1915

gefallen

Gefreiter

ZAHLMANN

Friedrich

Karnap, Essen

03.1915

gefallen

Durchbruch bei Tarnow-Gorlice 1. – 3. Mai 1915

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Füsilier

KNEISLER

Alfred

Ückermünde

05.1915

Kämpfe am San, Einnahme von Jaroslau 14.-15. Mai 1915

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Füsilier

BECK

Nikolaus

Wadgassen

Mai 1915

gefallen

Füsilier

BRÄNNIG

Max

Dellingen, Liebenwerda

Mai 1915

gefallen

Füsilier

EWENS

Johann

Sterkrade

Mai 1915

gefallen

Füsilier

FRICKE

Hermann

Ahlum Wolfenbüttel

Mai 1915

gefallen

Füsilier

HAHN

Max

M.-Gladbach

Mai 1915

gefallen

Füsilier

JANASIK

Roman

Ilgen, Fraustadt

Mai 1915

gefallen

Füsilier

KLINGER

Paul

Hermstal, Kolmar i. Pr.

Mai 1915

gefallen

Füsilier

KOCHANNEK

Josef

Stabigotten, Allenstein

Mai 1915

gefallen

Füsilier

KOEPKE

Julian

Zbieczno, Strasburg i. Westpr.

Mai 1915

gefallen

Füsilier

LATZEL

Ernst

Schöntal, Habelschwerdt

Mai 1915

gefallen

Füsilier

LAUENSTEIN

Heinrich

Kirchhohsen, Hameln

Mai 1915

Verwundung

Unteroff

LIENKAMP

Hermann

Hamm, Westf.

Mai 1915

gefallen

Unteroff

LÖSCHERBACH

Adolf

Anstoß, Siegen

Mai 1915

gefallen

Wehrmann

MAAS

Hermann

Gütersloh, Wiedenbrück

Mai 1915

gefallen

Füsilier

MEISTER

Hermann

Ahaus

Mai 1915

Verwundung

Füsilier

MEYENBURG

Hermann

Eigenrode, Mühlhausen, Th.

Mai 1915

gefallen

Gefreiter

NIETZSCH

Willy

Taucha, Weißenfels

Mai 1915

gefallen

Gefreiter

ORNOWSKI

August

Polniepen, Sensburg

Mai 1915

gefallen

Füsilier

PAWLACK

Stefan

Wojciechowo, Jarotschin

Mai 1915

Verwundung

Füsilier

RUDOLPH

Wilhelm

Hannover

Mai 1915

gefallen

Füsilier

SCHMIDT

Johann

Pelplin, Dirschau

Mai 1915

gefallen

Füsilier

STEHR

Josef

Gr. Kunzendorf, Neiße

Mai 1915

gefallen

Füsilier

WARMBIER

Johannes

Neudorf, Pr.-Stargard

Mai 1915

gefallen

Füsilier

WIESE

Bernhard

Ennigerloh, Bechum, Saarlouis

Mai 1915

gefallen

Wehrmann

WILHELM

Karl

Wambel, Dortmund

Mai 1915

gefallen

Füsilier

WOBKER

Wilhelm

Osnabrück

Mai 1915

gefallen

Kämpfe am Brückenkopf von Jaroslau 27.05.-12.06.1915

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Füsilier

BRAUWERS

Anton

Walbeck, Geldern

1915

Verwundung

Gefreiter

GRÜTER

Derk

Schüttorf, Grafsch. Bentheim

1915

gefallen

Füsilier

HEINRICH

Otto

Slupp, Stolp, Pommern

1915

gefallen

Füsilier

KOCKET

Otto

Friedersdorf, Luckau

1915

gefallen

Füsilier

WILLE

Adolf

Osterburg

1915

Verwundung

Durchbruchsschlacht bei Lubaczow - Gefechte bei Mlyny, Kobylnica, Bozarvola vom 13.-17.6.1915

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

BOSSMANN

Hermann

Keppeln, Cleve

Juni 1915

Verwundung

Füsilier

CZWALINNA

Theodor

Arys, Johannisburg

Juni 1915

gefallen

Füsilier

FROST

Boleslaus

Alt-Paleschken, Berent, Westpr

Juni 1915

gefallen

Füsilier

KRETSCHMER

Paul

Altenessen, Ruhr

Juni 1915

Verwundung

Füsilier

LÖGTENBERGER

Johann

Gildehaus, Bentheim

Juni 1915

gefallen

Füsilier

LORENZ

Karl

Kiel

Juni 1915

gefallen

Füsilier

LUTZE

August

Münder, Springe

Juni 1915

gefallen

Füsilier

MEBUS

Adolf

Wermelskirchen, Lennep

Juni 1915

gefallen

Füsilier

MÜLLER

Walter

Gera

Juni 1915

gefallen

Füsilier

NAAS

Josef

Zässingen, Elsaß

Juni 1915

Verwundung

Füsilier

OHDE

Hermann

Satow, Doberan, Meckl.-Schw.

Juni 1915

gefallen

Füsilier

RABE

Heinrich

Hannover

Juni 1915

gefallen

Gefreiter

RAKOWSKY

Richard

Berlin

Juni 1915

gefallen

Füsilier

RAUTENBERG

Adolf

Bangschin, Danzig

Juni 1915

gefallen

Füsilier

RODE

Otto

Göttingen

Juni 1915

gefallen

Füsilier

SENNHOLZ

Gustav

Brechten, Dortmund

Juni 1915

gefallen

Füsilier

VOSS

Paul

Altenwerder, Hamburg

Juni 1915

Verwundung

Unteroff

WEILER

Peter

Ensdorf, Saarlouis

Juni 1915

gefallen

Unteroff

WENTZLAFF

Martin

Glowitz, Stolp

Juni 1915

gefallen

Füsilier

WIEMER

Hugo

Dortmund

Juni 1915

gefallen

Schlacht bei Lemberg – Gefechte bei Magierow, Kunin, Dobrosin, Pily vom 17.-22.06.1915

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Füsilier

HARBECK

Hermann

Kellinghusen, Steinburg

Juni 1915

gefallen

Füsilier

ORTMANN

Emil

Berghofen, Hörde

Juni 1915

Verwundung

Verfolgungskämpfe an der galizisch-polnischen Grenze 23.06.-12.07.1915

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Füsilier

BÖHNKE

August

Hofe, Königsberg i. Pr.

1915

gefallen

Füsilier

WEBER

Aloys

Haitz, Gelnhausen

08.07.1915 Gefschaft

gestorben

Unteroff

WÖRMANN

Hermann

Laar, Herford

1915

Verwundung

Durchbruch bei Krasnostaw und Verfolgungsgefechte 13.-28.07.1915

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Füsilier

GIESBERT

Franz

Recke, Tecklenburg

Juli 1915

Verwundung

Füsilier

IBURG

Heinrich

Westerkappeln, Tecklenburg

Juli 1915

gefallen

Unteroff

LUBISCH

Paul

Dolgelin, Lebus

Juli 1915

gefallen

Füsilier

MÜNCHHAUSEN

Karl

Stade

Juli 1915

genannt Hennemann

Füsilier

SCHORLEMER

Karl

Hemer, Iserlohn

Juli 1915

gefallen

Gefreiter

SEFFER

Heinrich

Haus Rethmar, Burgdorf

Juli 1915

Verwundung

Unteroff

VÖLKEL

Friedrich

Hirschberg, Schlesien

Juli 1915

gefallen

Verfolgung bis zum Bug 1.-23. August 1915

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Füsilier

BENKER

Wilhelm

Lemförde, Diepholz

August 1915

Herzschlag

Füsilier

GRAF

Max

Kl. Lassek, Elbing

August 1915

Verwundung

Unteroff

JANSSEN

Johannes

Straelen, Geldern

August 1915

gefallen

Füsilier

KREITZ

Karl

Hilden, Düsseldorf

August 1915

Verwundung

Übergang über Bug und Ljesna – Gefechte bei Shabinka-Bach und bei Strygowo 24.-30. August 1915

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

BOTT

Ludwig

Neunkirchen, Saargemünd

August 1915

Verwundung

Füsilier

CREMER

Wilhelm

Recklinghausen

August 1915

gefallen

Füsilier

HINKELMANN

Wilhelm

Bührenbruch, Iserlohn

August 1915

Verwundung

Füsilier

KIEFER

Karl

Rauenthal, Rheingau

August 1915

Verwundung

Füsilier

MOISER

Max

Hildesheim

August 1915

gefallen

Füsilier

MÖLLER

Ernst

Dönberg, Elberfeld

August 1915

gefallen

Füsilier

PÖHLKER

Hermann

Schöppingen, Ahaus

August 1915

gefallen

Füsilier

SCHULZE

Walter

Eisleben

August 1915

gefallen

Füsilier

SEIDEL

Paul

Gornsdorf, Chemnitz, Sa.

August 1915

Verwundung

Gefreiter

VIELHABER

Ferdinand

Deutmecke, Meschede

Gefschaft

gefallen

Gefreiter

ZARZYCKI

Johann

Graudenz

August 1915

Verwundung

Herbstschlacht bei La Bassée und Arras – Kämpfe bei Givenchy, La Folie und Gieslerhöhe 27.09. – 04.10.1915

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Füsilier

ALTENHÖVEL

Adolf

St. Avold, Forbach

1915

Verwundung

Unteroff

BORK

Karl

Schleusingen

1915

gefallen

Füsilier

BRENN

Gustav

Herges, Vogtei Schmalkalden

1915

gefallen

Unteroff

DOMMERMUTH

Michael

Oberelbert, Unterwesterwald

1915

gefallen

Füsilier

FALKENBERG

Gabriel

Vettweiß, Düren

1915

gefallen

Füsilier

FERG

Walter

Unterrohn, Sa.-Meiningen

1915

Verwundung

Füsilier

FISCHER

Philipp

Evinghofen, Grevenbroich

1915

gefallen

Füsilier

HARTMANN

Richard

Lehe, Bremerhaven

1915

vermißt

Füsilier

HISCHER

Heinrich

Heiligendorf, Gifhorn

1915

gefallen

Füsilier

KETTELER

Hans

Hörde, Westf.

1915

Verwundung

Füsilier

KRUSE

Christian

Bremen

1915

Verwundung

Gefreiter

LEISING

Gustav

Lage, Lippe

1915

vermißt

Füsilier

LEMPFERT

Heinrich

Elmshorn, Pinneberg

1915

gefallen

Füsilier

LOREK

Franz

Ostrobudtki, Rawitsch

1915

Verwundung

Füsilier

MATTHIES

Heinrich

Wilhelmsburg, Harburg

1915

Verwundung

Vize-Feldw.

PENNEMANN

Kurt

Halle a. Saale

1915

gefallen

Füsilier

POHLE

Eduard

Wiemelhausen, Bochum

1915

Verwundung

Gefreiter

PRIBUSCH

Felix

Potsdam

1915

vermißt

Gefreiter

SCHÖNEBORN

Heinrich

Oberhausen, Mülheim

1915

Verwundung

Füsilier

SPERSCHNEIDER

Alfred

Forschengereuth, Sonneberg , Sa-Mein.

1915

Verwundung

Füsilier

STODT

Heinrich

Langendreer, Bochum

1915

Verwundung

Füsilier

TANGEN

Ernst

Duisburg

1915

gefallen

Kriegsjahr 1916
Stellungskämpfe bei Roye und Noyon 1.1.-22.7.1916

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Füsilier

KÜHNE

Wilhelm

Dungelbeck, Peine

1916

gefallen

Füsilier

URBACH

Alfred

Remscheid, Ehringhausen

1916

gefallen

Sommeschlacht – siegreiche Behauptung in schweren Großkämpfen bei Cléry 15.08.-07.09.1916

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Landstrm

BARDOWICKS

August

Luhdorf, Winsen

1916

gefallen

Landstrm

BAXMANN

Karl

Winsen

1916

gefallen

Füsilier

CONRAD

Erich

Arnsheim, Gnesen

1916

gefallen

Füsilier

DAWIDZIAK

Peter

Roskossowo, Gostyn

1916

gefallen

Gefreiter

GAWANTKA

Adolf

Dtsch-Würbitz, Kreuzburg

1916

Verwundung

Füsilier

GIEBLER

Eduard

Neuteich, Insterburg

1916

gefallen

Füsilier

GRABOWSKI

Bernhard

Berlin

1916

gefallen

Füsilier

HABERMANN

Friedrich

Bücken, Hoya

1916

gefallen

Füsilier

HACKSTEDT

August

Haldem, Lübbecke

1916

gefallen

Gefreiter

HEIDMANN

Erich

Heiligenhaus, Mettmann

1916

gefallen

Landstrm

KAUERT

August

Mertensmühle, Luckenwalde

1916

gefallen

Füsilier

KONRAD

Albert

Bromberg

1916

gefallen

Landstrm

LAUFENBERG

Josef

Badorf, Köln

1916

Verwundung

Füsilier

LIESICKE

Anton

Frauendorf, Gostyn

1916

gefallen

Füsilier

PITRUSKA

Bruno

Ratibor

1916

gefallen

Landstrm

RUDOLPH

Paul

Burg, Liebenau, Merseburg

1916

gefallen

Füsilier

SCHÄFER

Max

Obermehler, Gotha

1916

gefallen

Gefreiter

SCHULZE

Otto

Rogätz, Wolmirstädt

1916

gefallen

Füsilier

TYRANKOWSKY

Fritz

Berlin

1916

gefallen

Landstrm

WARZECHA

Josef

Lanitz, Kosel

1916

gefallen

Landstrm

ZIEGLER

Reinhold

Königshütte

1916

gefallen

Stellung bei Roye 11.09.-02.11.1916

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

GRAF

Friedrich

Buttstedt, Apolda, Sa.-W.

1916

gefallen

Gefreiter

JENCZMIONKA

Josef

Lubom, Ratibor

1916

gefallen

Einsatz bei Biaches und Barleux 03.11.-31.12.1916

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

HAFTMANN

Fritz

Görlitz

1916

gefallen

Gefreiter

HERRMANN

Gustav

Limbach, Untertaunus

1916

Verwundung

Füsilier

KOWALA

Johann

Opalenitza, Graetz

1916

gefallen

Kriegsjahr 1917
Doppelschlacht Aisne-Champagne 10.04.-18.05.1917 Als Eingreif-Rgt. am Boverücken 10.04.-15.04.1917

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Füsilier

KAMPMANN

Hermann

Epe, Bersenbrück

1917

gefallen

Füsilier

KLEIN

Josef

Gruiten, Mettmann

1917

gefallen

Erfolgreiche Gegenangriffe und siegreiche Abwehr am Chemin des Dames bei Hurtebise 16.04.-11.05.1917

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Unteroff

ANDRYSSEK

Wilhelm

Stahlhammer, Lublinitz

1917

gefallen

Füsilier

BOCKELMANN

Wilhelm

Aschen, Diepholz

1917

gefallen

Füsilier

BÖHNKE

Gustav

Althof, Pr. Eylau

1917

Verwundung

Unteroff

BROSZAT

Otto

Gumbinnen

1917

gefallen

Landstrm

BÜHRING

Heinrich

Grabow, Ludwigslust

1917

Verwundung

Gefreiter

CHRISTGEN

Johann

Disteln, Recklinghausen

1917

gefallen

Füsilier

DRESSEL

Julius

Poppenwind, Hildburghausen

1917

gefallen

Füsilier

FREHSE

Karl

Neubuckow, Doberan

1917

gefallen

Füsilier

FRÜHAUF

Arthur

Deutschdorf, Schildberg

1917

Verwundung

Füsilier

HELLER

Friedrich

Urnshausen, Dermbach

1917

gefallen

Füsilier

KLETTNER

Paul

Diebrusch, Arnswalde

1917

gefallen

Landstrm

RIEMANN

Willy

Chemnitz, Sachsen

1917

Verwundung

Landstrm

ROSCHINSKI

Michael

Subkau, Dirschau

1917

Verwundung

Füsilier

SCHLITT

Christoph

Ruhlkirchen, Alsfeld

1917

Verwundung

Gefreiter

SCHLUDE

Josef

Herzfeld, Beckum

1917

gefallen

Füsilier

SCHULZ

Fritz

Neuenkirchen, Randow

1917

Verwundung

Landstrm

WEISS

Wilhelm

Neu-Weißenstein, Waldenburg

1917

Verwundung

Unteroff

WEYNEKAMP

Friedrich

Höntrup, Schiedor

1917

Verwundung

Gefecht bei Manajow, Einnahme von Tarnopol 19.-28.7.1917

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Vizefeldw

BAERS

Johannes

Wetten, Geldern

1917

gefallen

Füsilier

HOFFMANN

Gustav

Glittehnen, Friedland

1917

gefallen

Gefreiter

KELLER

Karl

Kellenbach, Simmern

1917

gefallen

Füsilier

LEEUW

Ludwig

Oberhausen, Rheinpr.

1917

gefallen

Unteroff

SCHNURBUS

Josef

Hallenberg, Brilon

1917

Verwundung

Kriegsjahr 1918
Die Große Schlacht in Frankreich - Kämpfe an der Arvre nördlich Montdicier, Gefecht bei Arvillers-Hangest, Arvre-Übergang, Kampf um Grivesnes 28.3.-12-4.1918

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

BECKER

Franz

Lössel, Iserlohn

1918

gefallen

Füsilier

HADERMANN

Hermann

Butzbach, Friedberg

1918

Verwundung

Füsilier

KOPITTKE

Traugott

Neukirch, Marienburg

1918

Verwundung

Gefreiter

MEINHOLD

Paul

Aue, Schwarzenberg

1918

gefallen

Gefreiter

PARWALL

August

Niedobschütz, Rybnik

1918

Verwundung und vermißt

Füsilier

SILLIS

Heinrich

Merklingsen, Soest

1918

gefallen

Füsilier

STECKER

Bruno

Königsberg i. Pr.

1918

gefallen

Füsilier

VOGT

Josef

Menzelen, Mörs

1918

Verwundung und vermißt

Offensive bis zum Wald von Villers Cotterêts (Gefechte bei Muret et Crouttes, an der 1. und 2. Pariser Stellung, am Qurcq und bei la Ferté Milon) 29.5.-13.6.1918

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Füsilier

BARKSCHAT

Friedrich

Juckstein, Ragnit

1918

gefallen

Füsilier

BLANK

Otto

Gunthen, Rosenberg i. Wpr.

1918

gefallen

Unteroff

ENKE

Walter

Weißenfels

1918

gefallen

Füsilier

FRÖLIGER

Alois

Harburg, Saarburg

1918

gefallen

Füsilier

GAHLEN

Heinrich

Rheydt

1918

vermißt

Füsilier

GROTZEK

Heinrich

Bremen

1918

gefallen

Füsilier

JURSITZA

Alfred

Kosel

1918

vermißt

Füsilier

MANSEL

Johann

Alt-Anhalt, Pleß

1918

gefallen

Gefreiter

MICHEL

Leo

Kl-Lüder, Fulda

1918

gefallen

Füsilier

MÖLLER

Heinrich

Gr. Lindenau, Königsberg

1918

gefallen

Unteroff

OHMS

Arthur

Hildesheim

1918

gefallen

Füsilier

OSPER

Walter

Solingen

1918

gefallen

Füsilier

STEDDIN

Richard

Wittenberg, Westprignitz

1918

gefallen

Marne-Schlacht 15.-25.07.1918

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Füsilier

BRAND

Gustav

Wehren, Detmold

1918

gefallen

Füsilier

JOHANNS

Friedrich

Waren

1918

gefallen

Füsilier

KAISER

Wilhelm

Werben, Kottbus

1918

Verwundung

Gefreiter

MASLON

Arthur

Beuthen, Ob.Schl.

1918

Verwundung

Gefreiter

MITSCHKE

Walter

Breslau

1918

gefallen

Gefreiter

SIEBRECHT

Daniel

Kassel

1918

Verwundung

Gefreiter

SZYPULSKI

Ludwig

Grudzielec, Pleschen

1918

gefallen

Abwehrschlacht zwischen Oise und Aisne 22.08.-08.09.1918

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Füsilier

SCHAUFLER

Karl

Kappelwindeck, Bühl i.B.

1918

gefallen

Abwehrschlacht zwischen Argonnen und Maas 26.09.-05.10.1918

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Füsilier

BRUGGER

Karl

Kalkofen, Sigmaringen

1918

gefallen

Füsilier

GAWANTKA

Oskar

Kreuzburg, Schlesien

1918

vermißt

Füsilier

JUNKER

Heinrich

Straßburg i. Els.

1918

vermißt, G +

Füsilier

MANDRYSCH

Johann

Lukow, Rybnik

1918

vermißt

Füsilier

SCHYMURA

Ignatz

Richtersdorf, Gleiwitz

1918

vermißt

Vizefeldw

SEEGERT

Helmuth

Damgarten, Franzburg

1918

vermißt

Füsilier

STÖNNER

Heinrich

Ostbarthausen, Halle, Westf.

1918

vermißt

Füsilier

TEEGEN

Wilhelm

Itzstedt, Segeberg

1918 in Gefsch

gestorben

Füsilier

WENGREZINOWSKI

Josef

Rybna, Löbau i. Westpr.

1918

vermißt

Gefreiter

WERTH

Karl

Elberfeld

1918

gefallen

Füsilier

WYLUDA

Paul

Lyck, Ostpreußen

1918

vermißt

Antwerpen-Maas-Stellung - hinter der Maasfront bei Sedan 08.-11.11.1918

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Füsilier

BORROWSKY

Albert

Sziesgirren, Heydekrug

1918

Füsilier

SCHABACKER

Friedrich

Großfurra, Schwarzb.-Sondershausen

1918

vermißt

Füsilier

SOMMER

Wilhelm

Nieder-Wüstegiersdorf, Waldenburg

1918

vermißt

Datum der Abschrift: Januar 2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen - Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.(http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2016 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten