Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Wolsier, Gemeinde Havelaue, Landkreis Havelland, Brandenburg

PLZ 14715

Denkmal für die Gefallenen des 1. Weltkriegs, abgestufte Stele mit krönendem Adler; Gedenktafeln in Kirche; Zwangsarbeiter Grab

Inschriften:

Denkmal:
Unseren im Weltkrieg gefallenen Helden in Dankbarkeit

Tafel 1815:
Krieger von Welsier aus den Jahren 1813/15
Zurückgekehrte
(Namen)
Gebliebene
(Namen)

Tafel 1864-1871:
Mit Gott für Kaiser, König und Vaterland
zogen in den Krieg
gegen Dänemark 1864
(Namen)
Gegen Österreich 1866
(Namen)
Gegen Frankreich 1870-71
(Namen)

Tafel 1. Weltkrieg
Es starben den Heldentod für ihr Vaterland im Weltkrieg 1914-1918
(Namen)

Kriegsopfer Grab:
Unbekannt 1945

Namen der Gefallenen:

1813-15 (Kriegsteilnehmer)

Name

Vorname

BETHGE

Christian

GÖRN

Christian

MOHR

Joachim Andreas

MOHR

Johann Friedrich

MÜLLER

Johann Christian

MÜLLER

Johann Gottfried

WILKE

Joachim

1813-15 (Gefallene)

Name

Vorname

MUTZLITZ

Christian

SCHULZE

Johann

SIMON

Johann Friedrich

WILKE

Christian

1870/71 (Gefallener)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Musketier

MANICKE

Heinrich

Wolsier

16.08.1870 Gravelotte

Rgt. No. 24

lt. Volksbund Todesort Vionville

1864-1871 (Teilnehmer)

Name

Vorname

Einheit

Bemerkungen

DIEKMANN

August

Rgt. 24

1864

HORNBOGEN

Franz

Uln. Rgt. 11

1864, 1866

LEUE

Friedrich

Inft. Rgt.35

1864, 1866, 1870/71

MATHEWIS

Gustav

Gns. Btl. 3

1870/71

MUHS

Albert

Inf. Rgt. 65

1870/71

MÜLLER

Friedrich

Artl. Rgt. 3

1870/71

SCHARNBERG

Wilhelm

Rgt. 24

1870/71

SCHEPLITZ

Friedrich

Rgt. 24

1864, 1866

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Landsturmmann

FROHMÜLLER

Franz

16.08.1917 W.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Laon-"Champ de Manoeuvre" - Frankreich

GRABAU

Hermann

26.10.1914 W.

LANGER

Hermann

vermißt W.

LAUER

Ewald

06.10.1918 W.

MEIßNER

Hermann

13.11.1916 W.

MÜLLER

Arthur

29.05.1915 O.

SCHULZ

Wilhelm

02.08.1915 O.

Gardist

WINTER

Ernst

09.10.1914 W.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Carvin - Frankreich

ZAREMBA

Kasimir

22.12.1914 O.

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

FORTH

Fritz

Heinersbrück

Russland

FORTH

Hans

Heinersbrück

Russland

Obergefreiter

FORTH

Martin

24.08.1921 Heinersbrück

25.11.1944 Knezevinogeradi

Kriegsgrab bei Knezevi - Kroatien

Obergefreiter

RICHTER

Werner Julius

30.05.1922Dorna

17.12.1943 NowoNikolajewka

Kriegsgrab bei Nowonikolajewka / Kirowograd - Ukraine

TONNE

Hermann

14.04.1911 Wolsier

In Gefangenschaft in Russland

WILKE

Heinz

04.10.1924 Wolsier

In Gefangenschaft in Russland

Grenadier

WILKE

Werner

04.04.1926 Geestgottberg

11.07.1944 Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Orglandes/Manche.

Feldwebel

WINTER

Hasso

1905 Wolsier

12.03.1946 Kgf. Lager Murmansk

Kriegsgrab bei Murmansk - Rußland

Der Metall-Adler auf dem Denkmal wurde in den 1970er Jahren gestohlen. Er wurde in den 1990er Jahren durch einen steinernen Adler ersetzt. Dank an Herrn Lindner für eine Liste der Gefallenen des 2. Weltkriegs. Das unbekannte Kriegsopfer soll ein polnischer Soldat sein. Zusätzliche Informationen in Blau vom www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: 01.10.2014

Beitrag von: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © 2014 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten