Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Wannsee (Friedhof Wannsee II und Kriegsgräber an der Andreaskirche), Stadtbezirk Steglitz- Zehlendorf, Berlin

PLZ 14109

Der Alte und Neue Teil des Friedhofes Wannsee II umschließen die Andreaskirche. Auf dem Friedhof erinnert eine Steinstele an die Toten der Weltkriege. Vor der Stele befinden sich fünf Kriegsgräber. Weitere Kriegsgräber liegen in Streulage an Familiengrabstätten. Gemäß Auflistung des Berliner Senats (Stand 2014) ruhen auf dem Friedhof Wannsee II an der Lindenstraße Kriegsopfer in zwölf Kriegsgräbern.

An der Kirchgrundstücksmauer der Andreaskirche ruhen weitere Kriegsopfer in 79 Kriegsgräbern. Am Ende dieser Kriegsgräberreihen steht ein Denkmal zum Gedenken an die in Wannsee Gefallenen des Zweiten Weltkrieges. In der Andreaskirche sind keine weiteren Namenstafeln zur Erinnerung an Kriegsopfer.

Da der landeseigene Friedhof Wannsee II und das Gelände der Andreaskirche räumlich ineinander verzahnt sind, wurden beide Bereiche in dem Beitrag zusammengefasst.

Inschriften:

Denkmal bei den Kriegsgräbern an der Andreaskirche:
Halt im Gedächtnis Jesum Christum, der auferstanden ist von den Toten.
Zum ehrenden Gedenken der in den letzten Kriegstagen 1945 in Wannsee Gefallenen.

Stele auf dem Friedhof:
Dem Gedenken der Toten beider Weltkriege

privates Einzelgedenken 1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

KRAEMER

Adolf

05.05.1883

05.09.1914 bei Monthyon in Frankreich

Dr.

Kampfflieger Leutnant

PATERMANN

Linus

23.09.1884

12.07.1917 Flandern

Ritter des Eisernen Kreuzes I. und II. Klasse

RUBACH

Erich

23.10.1896

20.03.1917 in Rußland an der Düna

Oberleutnant zur See

SCHLIEDER

Victor

29.04.1889 Berlin

29.03.1917 Nordsee

„Zur Erinnerung…gefallen für sein deutsches Vaterland…in der Nordsee“

Leutnant der Reserve

SPRINGER

Fritz Wilhelm

24.12.1896

09.07.1917

2. Garde Feldart. Regt.

begraben in Charleville; ruht auf der Kriegsgräberstätte Noyers - Pont –Maugis; Block B, Grab 4425

Leutnant und Kompanieführer

STRASSMANN

Hellmuth

21.01.1894

05.11.1916 bei Tilroy Somme

5. Garde Regiment zu Fuß

Schreibweise: Straßmann; dargestellt als Soldat mit Helm und Ausrüstung und authentischer Kopfbüste; „…er kämpfte den guten Kampf des Glaubens und er griff das ewige Leben, bestattet bei Arras“; ruht auf der Kriegsgräberstätte Neuville - St. Vaast, Block 3, Grab 430

Kriegsgräber 1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Hauptmann

BEELITZ

Günther von

29.09.1876

11.05.1915

Friedhof Wannsee II; Grab 43

Leutnant

SCHLEE

Werner

23.07.1895

25.05.1917

Friedhof Wannsee II; Grab 45/46 3

Oberst

WICKEDE

Adolf von

05.10.1865

17.07.1917

Kommandeur des Inf. Regt. von Wittich, (3. Kurhessisches) Nr. 83

„Hier ruht in Gott…“ Friedhof Wannsee II, Grab 16

privates Einzelgedenken 2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Oberleutnant

BRODOWSKI

Babo von

20.11.1915 Berlin - Charlottenburg

15.07.1941 Bobruisk

Kompaniechef 4. Pz. 6

sein Grab befindet sich noch in Brobuisk - Belarus

Generalleutnant

BRODOWSKI

Fritz von (Friedrich, Wilhelm, Konrad, genannt Fritz)

28.11.1886 Köslin

28.10.1944 Besancon

in der Gefangenschaft erschossen; Sohn von General Fedor von Brodowski;

PATERMANN

Myro

14.03.1914

30.06.1941 Russland

TREICHEL

Hans - Georg

1922

1941

Major

WICKEDE

Conrad Hans Albrecht von

27.10.1911 Berlin - Wilmersdorf

06.07.1942 San Kp Gr.D. Nikolajewka bei Dewiza

Führer III. Bataillon Gren. Rgt. Grossdeutschland

gefallen bei dem Sturmangriff auf Woronesch; sein Grab befindet sich auf der Kriegsgräberstätte in Jemantscha bei Woronesh

Kriegsgräber 2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Hauptmann

ASHOFF

Wilhelm

23.04.1886 Altona / Westfalen

29.05.1941

Friedhof Wannsee II; Grab 155

Grenadier

BEYER

Wolfgang

12.12.1928 Berlin

28.05.1945

Block B, Reihe 2, Grab 13

Oberleutnant

BRAUBACH

Robert

10.05.1896 Metz

19.09.1939 in Polen

Friedhof Wannsee II; Grab 154

Oberstleutnant

BRAUMÜLLER

Edgar

22.11.1880

17.08.1942

Familien - Grabstätte Friedhof Wannsee II; Grab 43

CLAH

Wilhelm

04. , 05.1945

Reihe A, Grab 18

Obergefreiter

DIENELT

Gerhard

08.06.1908 Leipzig / Stötteritz

11.05.1945

Block B, Reihe 2, Grab 9

Obergefreiter

DIETRICH

Johann

06.01.1920 Klein Tromnau

28.04.1945

Reihe A, Grab 12

Gefreiter

DÖBLING

Otto

08.10.1925 Hannover

26.04.1945

Reihe A, Grab 1

DUDZINSKI

Martha

09.02.1918

04.1945

Reihe A, Grab 27

EDELMEIER

Joh.

25.02.1910

23.05.1945

wahrscheinlich Block B, Reihe 1, Grab 20

FÖRSTER

Walter

09.02.1922 Freiburg im Breisgau

18.05.1945

Block B, Reihe 1, Grab 14

Obergefreiter

FRENZEL

Gerhard

18.04.1905

11.05.1945

Block B, Reihe 2, Grab 10

Obergefreiter

FRICKE

Wilhelm

02.12.1907 Lipoldswerk

01.05.1945

Block B, Reihe 2, Grab 7

Obergefreiter

FRÖHLICH

Friedrich

01.03.1923 Wilnau / Mohrngen

28.04.1945

Reihe A, Grab 16

Gefreiter

GEITNER

Max

05.08.1906 Nürnberg

23.05.1945

Block B, Reihe 1, Grab 18

Obergefreiter

GELHAAR

Friedrich

01.06.1909 Barmen

07.05.1945

Reihe A, Grab 23

Grenadier

GIEBLER

Helmut (Helmuth)

25.01.1927

28.04.1945

Reihe A, Grab 15

Unteroffizier

GOLLIN

Gerhard

17.05.1916 Röddelin / Temlin

29.04.1945

Reihe A, Grab 17

GREVE

Friedrich

27.08.1887

28.04.1945

Unteroffizier

GRÜNING

Max

21.09.1896

30.07.1940

Friedhof Wannsee II; Grab 136

Oberleutnant

GÜNTHER

Alfred

18.02.1900 Kassel

28.04.1945

Reihe A, Grab 11

Schütze

GÜNTHER

Erich

01.03.1894 Berlin

06.05.1945

Reihe A, Grab 24

Volkssturmmann

HEBECKER

Walter

19.07.1891 Berlin

22.05.1945

Block B, Reihe 1, Grab 17

HOEPNER

Günter

04.1945

Kanonier

HOEYER

Albert

28.02.1905 Rehlingen

14.05.1945

Block B, Reihe 1, Grab 3

Grenadier

JOHST

Albert

30.03.1928 Kiel

16.06.1945

Block B, Reihe 1, Grab 23

Volkssturmmann

KERN

Franz

10.10.1900 Deutsch Rasselwitz

15.06.1945

Reihe 2, Grab Rgab

KESSEL

Friedrich

04. , 05.1945

Block B, Reihe 2, Grab 23

KESSEL

Maria

23.02.1902

04. , 05.1945

LANGE

Gerhard

08.07.1900 Mainz / Rh.

04. , 05.1945

Block B, Reihe 1, Grab 1

Obergefreiter

LEDER

Heinz

16.01.1905

01.06.1945

Block B, Reihe 2, Grab 17

Gefreiter

LOEBEL

Erich

22.01.1901 Charlottenburg

19.05.1945

Block B, Reihe 1, Grab 13

Gefreiter

MADSACK

Kurt

04.03.1925 Braunschweig

14.06.1945

Block B, Reihe 2, Grab 3

Obergefreiter

MEINECKE

Werner

19.12.1908 Lichtenberg

11.06.1945

Block B, Reihe 1, Grab 22

Grenadier

MESSNER

Wilfried

11.07.1928 Sabow über Pyritz

30.05.1945

Block B, Reihe 2, Grab 15

Wachtmeister

METZNER

Hans - Peter

15.01.1916 Berlin

17.05.1945

Block B, Reihe 1, Grab 12

Rottwachtmeister

MEYER

Otto

16.09.1892 Hohenkirch / Briesen

31.05.1945

Block B, Reihe 2, Grab 18

Schütze

MIEHE

Hans

16.06.1927 Berlin - Charlottenburg

29.04.1945

Reihe A, Grab 14

Obergefreiter

MÜLLER

Johannes

03.05.1902 Detmold

10.05.1945

Block B, Reihe 2, Grab 8

Stabsgefreiter

PILLMEIER

Fritz

15.03.1906 Althütten / Waldmunden

17.05.1945

Block B, Reihe 1, Grab 10

Feldwebel

PIRSCHKE

Wilhelm

28.12.1893 Berlin

29.05.1945

Block B, Reihe 2, Grab 14

Funker

POCHSTEIN

Ernst

16.03.1903 Ketzin / Havel

12.05.1945

Block B, Reihe 1, Grab 6

Gefreiter

POEHLKE

Jürgen

04.1945

Reihe A, Grab 9

Gefreiter

PSCHEIDL

Franz

05.08.1910 Atzgersdorf bei Wien

19.05.1945

Block B, Reihe 1, Grab 16

Funker

RAUTENBERG

Wilhelm

29.03.1905 Berlin

19.05.1945

Block B, Reihe 1, Grab 15

Gefreiter

RICHERT

Heinz

08.01.1916 Danzig

12.05.1945

Block B, Reihe 1 Grab 11

Funker

ROTHE

Erich

16.05.1903 Reichenwalde

09.06.1945

Block B, Reihe 1, Grab 21

Gefreiter

ROTHROCK

Eugen

29.08.1903 Wiesbaden Biebrich

04.1945

Block B, Reihe 2, Grab 5

SÄNGER

Helmut

01.04.1928

06.05.1945

SCHULZ

Franz

27.03.1873

27.04.1945

Block B, Reihe 2, Grab 1

Obergefreiter

SCHULZ

Max

30.11.1910

28.04.1945

Reihe A, Grab 10

Hauptscharführer

SCHWIECKER

Alwin

02.07.1911 Reen / West - Sternberg

27.04.1911

Reihe A, Grab 3

Obergefreiter

SKRYPZACK

Edmund

23.09.1924 Datteln

26.04.1945

Reihe A, Grab 2

Schütze

SPRINGER

Friedrich

31.07.1906 Bergbronn / Crailsheim

25.04.1945

Block B, Reihe 2, Grab 12

Unteroffizier

STAHNKE

Friedrich

03.05.1901 Rehden bei Graudenz

11.05.1945

Block B, Reihe 2, Grab 11

Gefreiter

STELLENBERGER

Josef

24.09.1919 St. Lonhard / Fraustadt

06.05.1945

Reihe A, Grab 25

Oberleutnant

VORMELCHER

Heinz

20.08.1912 Berlin

13.05.1945

Block B, Reihe 1, Grab 7

WAGNER

Johann

16.12.1876

22.11.1943

Friedhof Wannsee II; Grab 28

Schütze

WERNER

Alexander von

23.06.1913 Berlin Wannsee

11.03.1940

Familien - Grabstätte Friedhof Wannsee II; Grab 97

Obergefreiter

WIEDEMANN

Josef

12.06.1906 Niederseifersdorf

08.06.1945

Block B, Reihe 2, Grab 21

Stabsgefreiter

ZIOLKOWSKI

Arthur

16.05.1906 Stettin

23.05.1945

Block B, Reihe 1, Grab 19

Außerdem 22 unbekannte Männer April /Mai 1945 und zwei unbekannte Frauen April/Mai 1945 an der Andreaskirche,
ein unbekannter Soldat April 1945 auf dem Friedhof Wannsee II sowie ehemalige Soldaten und sonstige Militärpersonen

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Oberstleutnant

BRAUMÜLLER

Erik von

25.03.1877

16.03.1952

BRAUMÜLLER

Joachim von

06.09.1870

17.03.1942

Grabplatte geziert mit Eisernen Kreuz

preußischer Generalleutnant z.D.

BRAUMÜLLER

Maximilian von

04.06.1845

11.04.1925

Oberstleutnant a.D.

BRAUMÜLLER

Walter

10.02.1875

20.04.1957

Königlich preußischer General der Infanterie z.D.

BRODOWSKI

Fedor von

25.02.1841

27.12.1923

Major a.D.

BUSSE

Wilhelm von

30.01.1885

27.08.1967

In blauer Schrift Ergänzungen aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: Februar 2014

Beitrag von: anonym
Foto © 2014 anonym

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten