Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Retzow, Landkreis Havelland, Brandenburg

PLZ 14641

Denkmal 1. Weltkrieg in Form einer viereckigen Stele auf breitem Sockel (Sockeldecke mit Eisernen-Kreuz-Motiven auf allen vier Seiten), Vorderseite mit eingelassener Namenstafel, Rückseite mit Relief eines trauernden Soldaten; Gedenktafeln in der Kirche; Familiengrab

Inschriften:

Denkmal:
Für Uns
(Namen)
Zum Gedächtnis der für das Vaterland Gefallenen Helden 1914-1918

Tafel 1815:

Aus diesem Kirchspiel starben für König und Vaterland
(Namen)
Sanft ruhe die Asche der Pflichtgetreuen.
Tafel 1871:

Aus diesem Kirchspiel starb für König und Vaterland den Heldentod
Tafel 1. Weltkrieg:
Aus dieser Gemeinde starben im Kriege 1914/18.
Sie gaben ihr Leben für Heimat und Vaterland.
(Namen)
Einer trage des andern Last. Gal. 6,2.
Tafel 2. Weltkrieg:
Den im Krieg 1939-1945
zu Lande zu Wasser
und in der Luft
Gefallenen,
Vermissten,
Gemordeten.
Den Toten der Bombennächte.
Den auf der Flucht
und in Lagern
Umgekommenen. Den durch Hunger,
Krankheit
und Verzweiflung
Gestorbenen. Allen Opfern des Krieges
und der Tyrannei.

Namen der Gefallenen:

1813-15

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Infanterist

BEUSTER

Friedrich

Retzow

30.03.1814 bei Paris

Ulan

DAU

Ludewig

Retzow

28.08.1913, an der Katzbach

Infanterist

JAENIKE

Christian Ludewig

Bamme

10.10.1813 Bautzen

Infanterist

SAEGER

Andreas Friedr.

Retzow

18.10.1813 bei Leipzig

Infanterist

SCHAFFE

August

Retzow

18.10.1813 bei Leipzig

Landwm.

SCHMIDSDORF

Andreas

Retzow

16.06.1814 bei Ligny

Unter. Offz.

SCHMIDT

Andreas Friedr.

Retzow

16.06.1814 bei Ligny

Landwm.

SCHROEDER

Christ. Friedr.

Retzow

22.10.1813 an der Katzbach

an Krankheit nach der Schlacht

Kanonier

VOIGT

Gottfried

Retzow

30.03.1814 bei Paris

Landwm.

ZIMERMANN

Christian Friedr.

Retzow

18.03.1813 bei Reims

1870/71

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Musketier

SCHRÖDER

Carl Heinr. Wilhelm

22.05.1845 in Riewend

28.11.1870 vor Courcelles bei Beaune la Rolande

ruht auf Kriegsgräberstätte in Frankreich

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Landwehr-Mann

DIETRICH

Gustav

12.12.1880

21.11.1914 bei Messines

L.I.R. 35.

04.11.14 verwundet und ins Lazarett Gnesnoy, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Carvin - Frankreich

Gefr.

ERDMANN

Friedrich

21.08.1899

18.03.1918 im Laz. Leipzig

R.I.R. 35.

EK II

Landsturm-Mann

FALKENBERG

Hermann

03.09.1887

01.01.1918 bei Piennes

13. R.D.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Piennes - Frankreich

Musk.

GANZER

Richard

21.11.1893

07.09.1914 in Frankreich

I.R. 26

vermisst

Garde Füsilier

GANZER

Willi

19.09.1896

07.07.1916 a. d. Somme

G.F.R.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuville-St.Vaast – Frankreich

 

GARTENSCHLÄGER

Otto

25.07.1897

29.08.1918 bei Pinon

G.M.G Abt. 1

Kriegsgrab bei Terny Sorny , EK II

Musk.

GAST

Hermann

29.11.1899

26.09.1918 bei Varennes

4. G.R.

vermisst

Musk.

HÜBNER

Alfred

08.02.1897

18.04.1918 bei Bailleul

R.I.R. 22.

 

Ldw.

KROHNE

Otto

28.05.1885

09.06.1915 bei Wibecty

R.I.R. 35

Res.

KRÜGER

Reinhold

15.12.1886

30.10.1916 bei Stryj

I.R. 54.

 

Ldst.

KÜHL

Heinrich

10.11.1876

02.10.1916 bei Luzk

R.I.R 40.

 

Res.

LIEPE

Alfred

28.01.1895

23.05.1915 a. d. Dubissa

11./I.R. 54

 

Res.

ROSINKE

Gottlieb

21.03.1890

02.11.1914 bei Chavonne

I.R. 35.

 

Musk.

SCHMIDT

Gustav

09.12.1894

03.07.1917 a. Winterberg

R.I.R. 8.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Montaigu - Frankreich

Res.

SCHMIDT

Willi

02.09.1886

10.07.1916 bei Goroditschi

R.I.R. 12.

 

Res.

SCHRÖDER

Karl

21.01.1885

31.07.1915 bei Motow

I.R. 331

im Feldlazarett II zu Makow (Polen)

Grn.

SCHULP

Karl

23.09.1888

04.05.1915 a. d. Cotes Lorraines

Gr.R. 7.

 

Res.

SCHULZ

Emil

21.09.1888

12.02.1916 i. d. Champagne

I.R. 15

EK II

Musk.

SCHULZE

Ernst

17.12.1898

19.11.1917 bei Paschendaele

R.I.R. 206.

 

Musk.

VOIGT

Karl

20.11.1888

23.08.1918 bei Arras

I.R. 452.

vermisst, EK II

Res.

WILLMANN

Wilhelm

03.04.1885 Schwanebeck

26.07.1915 a. d. Narew

I.R. 331

 

2. Weltkrieg (Familiengrab)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Volkssturm Mann

GARTENSCHLÄGER

Paul

05.06.1902

12.10.1945 Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux - Frankreich

Die Gedenktafeln für die Gefallenen des 1. Weltkriegs zählen die gleichen Namen auf wie das Denkmal, enthalten aber mehr Informationen. Einige weitere Informationen stammen aus alten Kirchenzeitungen. Auf dem Friedhof befinden sich zwei Soldatengräber mit Holzkreuzen für unbekannte Gefallene.
Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund für Kriegsgräberfürsorge: (www.volksbund.de)

Datum der Abschrift: 01.03.2014

Beitrag von: R. Krukenberg
Foto © 2014 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten