Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Neuendorf, Gemeinde Zernitz-Lohm, Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg

PLZ 16845

Gedenkfenster im Kirchenraum; Soldatengrab

Inschriften:

Gedenkfenster:
Der Tod ist verschlungen in den Sieg. Hans Karl von Winterfeld fiel für das Vaterland (Daten)
Soldatengrab:
Ein unbekannter deutscher Soldat.
1945

Namen der Gefallenen:

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Leutnant

WINTERFELD

Hans Karl

14.2.1913 Kyritz

27.5.1940 Merville - Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte Bourdon - Frankreich

Das Gedenkfenster für den gefallenen Sohn der örtlichen Gutsbesitzerfamilie von Winterfeld befindet sich im sogenannten „Betraum“ des Ortes (einem Seitengebäude des nicht mehr bestehenden Gutshauses). Dieser wird seit über einer Dekade nicht mehr benutzt und das Gebäude ist dem Verfall preisgegeben. Wie lange das Gebäude und die Fenster dem totalen Verfall trotzen und noch bestehen werden ist ungewiss.
Auf dem Friedhof befindet sich ein Grab für einen unbekannten deutschen Soldaten, gefallen 1945. Über weitere Gefallene des Örtchens im 1. und 2. Weltkrieg existiert kein öffentliches Gedenken, und es leben keine Zeitzeugen mehr.
Zusätzliche Informationen in Blau vom www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: 01.03.2014

Beitrag von: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © 2014 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten